Der Fahrer des Autos hatte gegen 9.45 Uhr getankt und den Wählhebel seines Automatikfahrzeugs hatte er dabei in Stellung "N", als er seinen Wagen verließ, teilt die Polizei mit.

Die Handbremse war nicht angezogen. Während des Tankens machte sich das Auto dann unbemerkt selbstständig, rollte über das Tankstellengelände zum Kreisverkehr und von dort über die Böschung zum Parkplatz des Discounters, teilt die Polizei mit.

An den beiden Fahrzeugen, die an dem Unfall beteiligt waren, entstand ein Schaden in Höhe von jeweils 5000 Euro, teilen die Beamten mit.