Die Kreisverbände Zollernalb und Sigmaringen der Alternative für Deutschland (AfD) haben am vergangenen Sonntag in Sigmaringen ihren Kandidaten für die Bundestagswahl im Herbst 2017 nominiert. Wie der Landtagsabgeordnete Steffen Herre mitteilt, erhielt Heinrich Fiechtner, Onkologe, Palliativmediziner, Stuttgarter Gemeinderat und Göppinger Landtagsabgeordneter 66 Prozent der Delegiertenstimmen. 13 Mitglieder waren stimmberechtigt. Er wurde mit 6:5-Stimmen in einer Stichwahl im zweiten Wahlgang gewählt. Dieses Ergebnis zeuge von der Lebendigkeit und dem demokratischen Grundverständnis innerhalb der beiden Kreisverbände, so Herre. Drei Kandidaten hätten zur Wahl gestanden. Der aus Stuttgart-Bad Cannstatt stammende Landtagsabgeordnete sei aus Sicht der Partei ein sehr guter Kandidat für die bevorstehende Bundestagswahl, ein Gewinn für den Wahlkreis. Die AfD bescheinigt Fiechtner viel Erfahrung, gepaart mit rhetorischen und analytischen Qualitäten.