Todtmoos

(117917026)
Quelle: stefanasal/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Todtmoos Platz zwei heißt das Ergebnis für Janette Fuchs aus Todtmoos bei der Bürgermeisterwahl in Eisingen
Die Todtmooser Bürgermeisterin erzielte bei der Wahl in Eisingen 34,57 Prozent der Stimmen und tritt zur zweiten Abstimmung an. Ob sie im Falle eines Scheiterns erneut in Todtmoos kandidiert, will sie noch nicht entscheiden.
Todtmoos Verzicht auf Vorkaufsrecht
Gemeinde Todtmoos sieht keine Notwendigkeit, das sanierungsbedürftige Haus in der Wehratalstraße zu kaufen.
Wehr Motorradfahrer verletzt sich schwer
Nach einem Unfall im Wehratal muss ein 47-Jähriger mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.
SÜDKURIER Online
Todtmoos Todtmooser Bergwacht beweist hohe Leistungsfähigkeit
Ortsgruppe wird auch in den Zeiten der Pandemie stark gefordert und bekommt ein großes Lob vom Landesvorsitzenden.
Ehrungen bei der Bergwacht Todtmoos: v.l.Christoph Eckert wurde für 20 Jahre Mitgliedschaft geehrt; Christine Eckert ist seit 40 Jahren in der Ortsgruppe. Es gratulierten der Vorsitzende Armin Koch und der Landesvorsitzende Adrian Probst.
Görwihl, Rickenbach, Herrischried, Todtmoos Schulerweiterung, Stellenbesetzung und Corona bleiben Baustellen auch im neuen Schuljahr
Die Schulen im Hotzenwald und in Todtmoos starten ins neue Schuljahr. An zwei Schulen fehlen noch Lehrer, die Pflichtstunden sind aber weitgehend abgedeckt. Bei den Corona-Testungen und beim Lüften geht jede Schule ihren eigenen Weg.
Ein Corona-Selbsttest liegt am Platz eines Schülers in einem Klassenraum der Robert-Bosch-Gesamtschule Hildesheim. Auch im Hotzenwald setzt ein Teil der Schulen auf Selbsttests durch Schüler.
Todtmoos Schwarzwaldspitze öffnet nach 18 Monaten Corona-Zwangspause wieder
Betreiber Volker Albiez hat mit seinem Team alle Vorbereitungen für den Neustart getroffen, ein umfassendes Hygiene- und Sicherheitskonzept erarbeitet. Das komplette Personal ist wieder an Bord. Der Betrieb ist vorerst noch nicht unter Volllast vorgesehen.
Volker Albiez, Betreiber der bekannten Schwarzwaldspitze in Todtmoos, hat alle Weichen für einen sicheren Neustart seines Tanz- und Discostadels nach der langen Corona-Pause gestellt.
Herrischried, Todtmoos Derzeit 32 Corona-Fälle allein in Herrischried und Todtmoos
Jeder zehnte aktive Corona-Fall im Landkreis Waldshut entfällt derzeit auf eine der beiden kleinen Gemeinden. Auch Altenpflegeeinrichtungen sind betroffen, noch aber verhindern die Impfungen vom Januar schwerere Verläufe. Unter den Infizierten sind vorwiegend Ungeimpfte.
Im Landkreis Waldshut waren am 2. Januar die ersten Personen in Altenpflegeeinrichtungen gegen Corona geimpft worden. Unser Bild zeigt die damals 84-jährige Ingeborg Rolle.
Todtmoos Gottesdienste zur Freude der Menschen musikalisch gestaltet
Der Kirchenchor Todtmoos zieht bei Generalversammlung Bilanz. Proben mit dem gesamten Chor sind nach wie vor nicht möglich.
Gertrud Freitag ist künftig für die Führung der Kasse des Kirchenchores verantwortlich.
Südschwarzwald Update: Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen nennt Details zum Todesermittlungsverfahren im Fall der vermissten Wanderin
Bislang blieben alle Suchaktionen nach der im September 2020 verschwundenen Wanderin Scarlett S. erfolglos. Gegenüber dem SÜDKURIER äußert sich die Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen jetzt zu den Hintergründen und dem Stand der aktuellen Ermittlungen.
Private Suchaktion: Regelmäßig noch suchen private Suchgruppen nach der seit September 2020 vermissten Wanderin Scarlett S. Hierbei ist besonders im steilen Wehratal zwischen Todtmoos und Wehr besondere Vorsicht geboten. (Archivbild) Nun hat die Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet.
Südschwarzwald Update: Staatsanwaltschaft leitet Todesermittlungsverfahren ein
Von der 26-Jährigen aus Nordrhein-Westfalen fehlt weiterhin jede Spur. Auch nach fast einem Jahr wird noch immer von Freiwilligen in der Region nach ihr gesucht. Nun hat die Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen die Ermittlungen aufgenommen.
Herrischried Digitalminister Strobl kämpft in der Digital-Diaspora mit den Funklöchern
Selbsterfahrung: Landesminister Thomas Strobl (CDU) erfährt bei seinem Polit-Besuch auf dem Hotzenwald die digitale Situation im ländlichen Raum am eigenen Leib.
Auf Einladung des CDU-Kandidaten Felix Schreiner (rechts), sprach Innenminister Thomas Strobl beim politischen Hotzenwald-Hock.
Todtmoos Blumen und Urkunde erhält Martina Haselwander zum Dienstjubiläum
Martina Haselwander, Leiterin des Todtmooser Kindergartens Sankt Elisabeth, betreut seit 25 Jahren mit großer Freude Kinder.
Martina Haselwander ist seit 25 Jahren im Todtmooser Kindergarten Sankt Elisabeth tätig. Seitens der Pfarrgemeinde bedankte sich Pater Roman Brud bei der Jubilarin für ihre geleistete Arbeit.
Todtmoos Die Narrenzunft Todtmoos blickt voller Zuversicht auf die nächste Fasnacht und auf ihren 44. Geburtstag
Die Narrenzunft Todtmoos lässt sich von der Corona-Pandemie nicht unterkriegen und ist bereits voller Tatendrang. Narrenpräsidentin Gudrun Wasmer gibt Einblick in die Zukunftspläne. Ein Video ist bereits in Planung.
Die Todtmooser Zünfte freuen sich auf den Neustart und hoffen auf unbeschwerte, närrische Tage (von links): Rabeschluchtteufel, Moosgumper, Hochkopfgeister und Lebküchler beim letztjährigen Rathaussturm.
Todtmoos So schwelgen Kinobesucher in Nostalgie
Der Heimatfilm „Wenn am Sonntagabend die Dorfmusik spielt“ beim Open-Air-Kino im Alten Kurpark in Todtmoos weckt bei Besuchern unterschiedliche Erinnerungen.
Todtmoos diente 1953 als Kulisse für den Heimatfilm „Wenn am Sonntagabend die Dorfmusik spielt“. Im Bild eine Szene auf der Festbühne vor dem Hotel „Rößle“ in Strick.
Todtmoos Das Märchenhaus in Todtmoos erhält neue Schindeln
Die Attraktion im Alten Kurpark in Todtmoos, das Märchenhaus, wird restauriert. Künstler bemalen dafür Tannenholzschindeln mit Lebkuchen-Motiven.
Das Märchenhaus im Neuen Todtmooser Kurpark erhält derzeit eine neue Fassade mit bemalten Lebkuchen aus Weißtannenholz.
Frei Verfügbar Top informiert bleiben zu allen wichtigen Themen vom Hochrhein – mit den kostenlosen Morgen-Mails unserer Redaktionen
Unverbindlich, kostenlos und auch ohne Abo verfügbar: Sie möchten über die wichtigsten Themen am Hochrhein informiert werden? Dann sollten Sie die Morgen-Mail der Redaktion Waldshut-Tiengen oder der Lokalredaktion Bad Säckingen testen.
Todtmoos In der Krise: VdK steht ohne Vorstand da
Weil sich der gesamte bisherige Vorstand aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl stellte und sich keine Mitglieder fanden, die die frei gewordenen Posten übernehmen wollten, steht der VdK-Ortsverband vor der Auflösung.
Der VdK-Ortsverband Todtmoos fand bei der Hauptversammlung keinen Vorstand. Über die drohende Auflösung und deren Folgen informierte die Vorsitzende des VdK-Kreisverbandes, Lucia van Kreuningen (stehend) die Mitglieder.
Todtmoos Strenge Lehrer und Frontalunterricht prägten in den 80er Jahren auch in Todtmoos das Schulleben
Serie Gedächtnis der Region: Die Art des Schulbetriebs hat sich auch in Todtmoos seit den 80er Jahren beträchtlich geändert. Der heutige Schulleiter Jörg Oehler, Sohn des damaligen Schulleiters, zeichnet die Entwicklung nach.
Bis Anfang der 80er Jahre sah der alte Schulpavillon so aus. Die Einweihung des Erweiterungsbaus mit Fachräumen und Klassenzimmern war 1984.
Todtmoos Todtmoos als Schauplatz eines Heimatfilms: Kinofreunde erwartet ein besonderer Leckerbissen unter freiem Himmel
Der Heimatfilm aus dem Jahr 1953 „Wenn am Sonntagabend die Dorfmusik spielt“ ist m Samstag, 21. August, im Kurpark als Open-Air-Kino-Streifen zu sehen.
Auf dem Areal des Gasthofes „Rößle“ in Todtmoos Strick entstand ein großer Teil des Heimatfilmes „Wenn am Sonntagabend die Dorfmusik spielt“.
Todtmoos Schmucke Oldtimer ziehen Blicke auf sich
Die Schwarzwald Classic macht Station in Todtmoos-Strick. Fahrer mussten einen Slalomparcours schnellstmöglich durchfahren.
Liebevoll vor der Sonne geschützt wurde so mancher Oldtimer.
Landkreis & Umgebung
Bad Säckingen Stadtwerke Straubing trennt sich von Martin Ritter
Die Staatsanwaltschaft Waldshut ermittelt gegen den ehemaligen Stadtwerke-Chef von Bad Säckingen wegen Untreue. Während der laufenden Ermittlungen verliert Ritter nun seinen Geschäftsführerposten in Straubing. Das Vertrauensverhältnis sei gebrochen, heißt es.
Martin Ritter, der ehemalige Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Säckingen, ist nun von seinem neuen Arbeitgeber in Straubing gekündigt worden.
Laufenburg „Laufenburger Acht“ nimmt Gestalt an: Der Helikopter bringt die Teile für die Brückenkonstruktion ans Rheinufer
Für den Uferweg Laufenburger Acht wurden am Montag weitere Bauteile durch die Luft antransportiert. Die Piloten und Monteure arbeiten in einem schmalen Saum zwischen Rheinufer und Bahnlinie. Im Frühjahr sollen Spaziergänger den Uferweg nutzen können.
Der schwierigste Teil das Einsatzes: Arbeiter montieren das am Helikopter schwebende Oberteil des Pylons.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: Sieben weiter Todefälle im Kreis Waldshut
Das RKI meldet am Montag für den Landkreis Waldshut eine 7-Tage-Inzidenz von 505, im Landkreis Lörrach sinkt die Inzidenz auf 494. In beiden Landkreisen gelten weiter Ausgangsbeschränkungen für nicht-immunisierte Personen.
Eine Spritze wird im Mini-Kreisimpfzentrum in der Gemeindehalle Unterlauchringen aufgezogen.
Kreis Waldshut Corona-Impfungen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach – alle Angebote in der Übersicht
Im Kampf gegen das Coronavirus setzen die Landkreise weiter auf verschiedene Impfangebote. So bringen Impfbusse Impfstoffe direkt in die Gemeinden am Hochrhein und im Südschwarzwald. Außerdem gibt es mehrere Mini-Impfzentren. Hier erfahren Sie, wo es überall Impfmöglichkeiten gibt und was bei der Anmeldung zu beachten ist.
Eoinblick in das Bad Säckinger Mini-KIZ: PTA Friederike Thoma zieht die Spritzen mit dem Impfstoff auf. Auf dem Gelände des Gesundheits-Campus in Bad Säckingen wird Montag bis Freitag von 14 bis 20 Uhr gegen Corona geimpft.
Ühlingen-Birkendorf Mann entdeckt Sprengstoff in seinem Haus und bittet Polizei um Hilfe
Ein 58-jähriger Mann aus Ühlingen-Birkendorf meldete sich am Freitag bei der Polizei, weil er irrtümlicherweise Sprengstoff Zuhause aufbewahrte.
„Kampfmittelbeseitigung“ steht auf einem Fahrzeug (Symbolbild)