Stetten am kalten Markt

Schwenningen

(278239120)
Quelle: schlesier/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Von links: Wolfgang Dreher, Mathias Melcher, Selina Dreher, Frank Waßmer, Sandra Weimer, Dominik Götz, Gerlinde Neurauther, Jürgen Hotz und Alexander Neuburger
Frohnstetten Sportbetrieb wieder möglich: SV Frohnstetten blickt optimistisch in die Zukunft
Die Pandemie hatte keine Auswirkungen auf die Mitgliederzahlen beim SV Frohnstetten. Die Zeit wurde genutzt, um ein neues Volleyballfeld anzulegen.
Newsticker Coronavirus: Die aktuellen Entwicklungen im Landkreis Sigmaringen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise im Kreis Sigmaringen passiert. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
Stetten am kalten Markt Lift-Vermietung wird zum Erfolg: Stettener Skiclub begegnet Corona-Krise mit Kreativität
Der viele Schnee im vergangenen Winter bereitete den Mitgliedern des Stettener Skiclubs viel Freude. Wegen der Pandemie konnten sie den Schnee allerdings nicht uneingeschränkt für Ausflüge nutzen. Die Verantwortlichen wurden kreativ.
Stetten am kalten Markt Keine gute Saison für den Skiclub Stetten am kalten Markt
Vorsitzender Martin Löffler wurde bei der Hauptversammlung des Skiclubs für weitere zwei Jahre an die Spitze des Vereins gewählt. Er äußerte sich unzufrieden mit der Corona-Politik der Gemeinde. Zu wenig Schnee und dann Corona sorgten für eine schlechte Skisaison für den Verein – mit der rühmlichen Ausnahme der Rennläufer.
Sie halten die Zügel beim Stettener Skiclub weiter in der Hand: (vorne von links) Johannes Unger, Martin Löffler, Monika Neusch und Toni Hahn; (hinten von links) Hans Rohner, Karin Klaß, Andreas Nolle und Franz Rupp.
Stetten am kalten Markt Neuer Standort für den Narrenbaum in Storzingen
Die Felsadapper betonierten mit Unterstützung zweier Unternehmen und ehrenamtlichen Engagement gegenüber den Glascontainern ein neues Narrrenbaumloch. Der alte Standort auf der Festwiese war vom Untergrund her nicht ideal, zudem soll dort Wohnbebauung entstehen.
Mit vereinten Kräften gingen die Felsadapper beim Betonieren des neuen Narrenbaumloches zu Werke. Im Bild sind (von links) Petra Redlich, Markus Letsch, Daniel Hagg, Michael Beck, Vereinschef Benjamin Haug und zwei kleine Helfer zu sehen.
Stetten am kalten Markt Erstmals mit Andreas Klauser ein Weltmeister bei der Sportlerehrung dabei
Stetten am kalten Markt hat seine diesjährige Sportlerehrung in der Gemeinderatssitzung vorgenommen. Geehrt wurden Andreas Klauser, Weltmeister im „Hyrox“, die überragende Läuferin Ricarda Rapp und gleich mehrere erfolgreiche Schützen.
Die erfolgreichen Stettener Sportlerinnen und Sportler, die bei der öffentlichen Gemeinderatssitzung ausgezeichnet wurden (von links): Joachim Hipp, Waltraud Straub, Bürgermeister Maik Lehn, Ricarda Rapp, Josef Locher und Hyrox-Weltmeister Andreas Klauser.
Stetten am kalten Markt Rund 245 000 Euro Mehrkosten für die Sanierung der Schneckenbergstraße
Ein Vertreter des Planungsbüros Sweco eröffnete in der jüngsten Sitzung den Gemeinderäten in Stetten am kalten Markt drastische Kostensteigerungen bei der geplanten Sanierung der Schneckenbergstraße. So braucht der talseitige Hang eine Stützmauer und es wurde mit Blei belasteter Boden entdeckt. Die Gemeinderäte reagierten verärgert darüber, dass diese Erkenntnisse erst jetzt bekannt wurden. Am Ende stimmte der Gemeinderat den Kosten aber zu.
Die Schneckenbergstraße ist seit vielen Jahren in einem miserablen Zustand. Für das kommende Jahr steht nun endgültig eine Sanierung auf dem Plan.
Stetten am kalten Markt Judith Fauler und Andreas Lenz für je 50 Blutspenden geehrt
Bürgermeister Maik Lehn ist es ein besonderes Anliegen, das Engagement der Blutspender in Stetten am kalten Markt in Corona-Zeiten öffentlich herauszustellen.
Bürgermeister Maik Lehn (von links) mit Frank Steinbrück Melanie Stroppel, Stefan Mors, Stephan Mogg, Birgit Marquart, Judith Fauler, Harald Dreher, Maike Straub, Georg Grom und Andreas Lenz.
Stetten am kalten Markt Flammender Appell von Florian Pepke für mehr Engagement der Mitglieder
Die Corona-Pandemie macht dem TSV Stetten am kalten Markt sichtlich zu schaffen. Neben diesen Einschränkungen macht dem Verein aber auch die sinkende Bereitschaft der 1345 Mitglieder sich aktiv im Verein einzubringen Probleme. Fehlende Trainer und Betreuer führen dazu, dass Angebote gestrichen und ganze Gruppen geschlossen werden, hieß es bei der Hauptversammlung, bei der Florian Pepke als Vorsitzender bestätigt wurde.
Der junge Vorsitzende Florian Pepke nahm bei der Versammlung kein Blatt vor den Mund und appellierte an die Mitglieder, sich künftig stärker in die Arbeit des Vereins einzubringen.
Schwenningen Neues Buch lässt die Heuberggemeinde Schwenningen leuchten
Die Autorin Notburg Geibel stellt ihr Werk über ihre Heimatgemeinde vor. Ein Aussichtspunkt wurde als Ort für die öffentliche Präsentation des Buches gewählt.
In ihrem neuen Buch „Schwenningen – das Herz im Hardt“, das jetzt öffentlich vorgestellt wurde, würdigt die Autorin Notburg Geibel die Heuberggemeinde. Unser Bild zeigt die St. Kolumban-Kirche.
Stetten am kalten Markt Oliver Neusch bleibt an der Spitze des Wirtschaftsverbunds
Bei den Wahlen beim Wirtschaftsverbund Stetten am kalten Markt wurden die bisherigen Amtsinhaber bestätigt. Sieben neue Firmen konnte der Wirtschafsverbund in seinen Reihen begrüßen. Die Aktionen im vergangenen Jahr waren erfolgreich. Positiv wird der Austausch mit dem Gemeinderat bewertet, der fortgesetzt werden soll.
Sie wurden bei der Hauptversammlung des Stettener Wirtschaftsverbundes in ihren Ämtern bestätigt (von links): Präsident Oliver Neusch, Kassier Stefan Braun, Medienreferentin Elfriede Braun sowie die Beisitzer Toni Hahn, Stefan Braun und Andreas Gess.
Stetten am kalten Markt Thomas Bareiß erneut CDU-Kandidat für die Bundestagswahl
Die CDU im Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen geht erneut mit Thomas Bareiß in die Bundestagswahl: Der Bundestagsabgeordnete ist am Dienstagabend mit 94,4 Prozent der Stimmen als Kandidat nominiert worden.
Er hat es wieder geschafft Bundestagskandidat zu werden. Andrea Verpoorten ist stolz auf ihren Mann. Bild: Susanne Grimm
Stetten am kalten Markt Thomas Bareiß wird wieder Kandidat für den Bundestag
Die CDU im Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen geht erneut mit Thomas Bareiß in die Bundestagswahl: Der Bundestagsabgeordnete ist am Dienstagabend mit 94,4 Prozent der Stimmen als Kandidat nominiert worden.
Stetten am kalten Markt Obst in Hülle und Fülle sorgt in Storzingen für reichlich Saft
Viel zu tun gab es beim Mosten am Gemeindehaus Weckstein, denn Obst gab es in diesem Jahr reichlich. Das Schlachtplatten-Essen fiel allerdings Corona zum Opfer.
Die mobile Presse, an der hier Martin Miller grade im Einsatz ist, lief zwei Tage auf Hochtouren.
Sigmaringen Corona-Regelbrecher wehren sich: So viele Bußgelder wurden im Kreis Sigmaringen verhängt
Wer sich nicht an die Corona-Regeln hält, riskiert eine Geldbuße. Während des Lockdowns Anfang April haben sich auch im Kreis Sigmaringen Menschen nicht an die Verordnungen gehalten. Wer erwischt wurde, bekam ein Bußgeld verhängt. Wie viele waren es im Landkreis?
Einsprüche gegen Corona-Bußgelder wurden in dieser Woche vor dem Amtsgericht in Sigmaringen verhandelt.
Stetten am kalten Markt Zu wenig Sonnenlicht für Fotovoltaik? Nachbarn des geplanten Baugebiets „Im unteren Brühl“ kritisieren genehmigte Höhe der Häuser
Das geplante Baugebiet „Im unteren Brühl“ in Stetten am kalten Markt soll 2021 erschlossen werden. Der Gemeinderat fasste jetzt den Aufstellungsbeschluss eines Bebauungsplans. Anlieger sind mit der Planung jedoch nicht glücklich. Sie fürchten aufgrund der Hanglage, dass die neuen Häuser ihnen im Winter teils Sonnenlicht nehmen, sodass Fotovoltaikanlagen nicht funktionieren.
Mit der Vollendung des Baugebiets „Im unteren Brühl“ soll die große Baulücke im Ort geschlossen werden, das Wiesengelände zwischen der Zähringer Straße und der Friedhofstraße. Im Hintergrund sind die Häuser der Zähringer Straße zu sehen.
Sigmaringen Ministerpräsident auf Heimatbesuch: Bürgerfrage bringt Kretschmann fast aus der Fassung
Winfried Kretschmann besucht zum zweiten Mal offiziell den Landkreis. Dabei stellte sich der Grünen-Politiker, der in Laiz lebt, den Fragen der Bürger. Ein Bürger lockte ihn mit seiner Frage zum Erdtransport in den Kreis aus der Reserve.
Die Gesprächsleiter Manfred Dieterle-Jöchle (links) vom SÜDKURIER und Michael Hescheler von der Schwäbischen Zeitung (rechts) moderierten den Bürgerdialog mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Landrätin Stefanie Bürkle.
Stetten am kalten Markt Dorfgemeinschaft sorgt beim Mostfest wieder für frischen Saft
Die Dorfgemeinschaft Storzingen organisiert am 9. und 10. Oktober wieder ein Mostfest. Hier kann jeder eigenes Obst mosten lassen oder auf Vorbestellung Obst von der Dorfgemeinschaft ordern.
Große und kleine Mengen Obst können beim Mostfest der Dorfgemeinschaft Storzingen zu Saft gepresst werden. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Sauldorf Kommandowechsel in Sauldorf: Berthold Reichle wird am Donnerstag sein Amt als Feuerwehrkommandant zur Verfügung stellen
Berthold Reichle ist mit Leib und Seele Feuerwehrmitglied. Seit 1973 ist er bei der Feuerwehr aktiv. Zunächst in Stetten am kalten Markt, dann in Sauldorf. Wir sprachen mit ihm über seine Amtszeit und seinen Nachfolger.
Berthold Reichle gibt sein Amt nach 20 Jahren als Feuerwehrkommandant der Freiwilligen Feuerwehr in Sauldorf in jüngere Hände ab.
Stetten am kalten Markt Generationswechsel beim Sportschützenverein Glashütte
Nils Pietruszka wurde einstimmig bei der Hauptversammlung zum Vorsitzenden gewählt. Schatzmeister Matthias Unger übernimmt kommissarisch das Amt des Schatzmeisters.
Sie tragen nun die Verantwortung bei den Glashütter Sportschützen (von links): Manfred Hahnke (Sport- und Jugendwart sowie Bogenreferent), Karlheinz Schnell (Stellvertreter), Reinhard Müller (Beisitzer), Nils Pietruszka (Vorsitzender), Herbert Beer (bisheriger Vereinschef), Matthias Unger (Schatzmeister), Andrea Koch (Beisitzerin) und Stefanie Straub (Beisitzerin).
Bilder-Story Bilder von der Einschulung in Meßkirch, Leibertingen, Sauldorf, Neuhausen und Stetten a.k.M.
Hier sammeln wir für Sie Bilder der Erstklässler aus der Region. Der SÜDKURIER wünscht allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start!
Lehrerin Nicole Hellstern mit den Schülern der Klasse 1a der Conradin-Kreutzer-Schule in Meßkirch, zwölf Mädchen und elf Jungen.
Stetten am kalten Markt Forderungen: Umsetzung zwei wichtiger Projekte in Storzingen sollen endlich vorankommen
Der Ortschaftsrat Storzinger beriet über seine Bedarfsmeldung für den Haushalt 2021 von Stetten am kalten Markt. Die Ortschaftsräte wollen endlich mit dem Ausbau der Schneckenbergstraße und der Überplanung der Festwiese vorankommen.
Wegen den Corona-Vorschriften tagte der Ortschaftsrat im Obergeschoss des Gemeindehauses Weckenstein, wo es keine Abstandsprobleme gab. Unser Foto zeigt (von links): Alexander Mors, Daniel Hagg, Annette Mors, Bruno Pozzi, Benjamin Haug, Günther Merz sowie Reine Letsch.
Landkreis & Umgebung
Pfullendorf Hohes Infektionsgeschehen im Landkreis Sigmaringen: Warum ist Pfullendorf seit Wochen Spitzenreiter?
Die Corona-Fallzahlen im Landkreis Sigmaringen kennen seit Wochen nur eine Richtung: nach oben. In Baden Württemberg weist der Landkreis die höchste 7-Tage-Inzidenz auf. Vor allem in der Linzgaustadt Pfullendorf ist das Coronavirus stark verbreitet. Woher kommen die hohen Infektionszahlen?
In der Linzgaustadt sind die Infektionszahlen seit Wochen hoch. Im gesamten Landkreis Sigmaringen liegen die Corona-Fallzahlen über dem Landesmittel.
Pfullendorf Beim neuen Bildungspartner können die Sechslindenschüler aus Pfullendorf Betriebsluft schnuppern
Die Sechslindenschule und die Firma Tegometall kooperieren in Zukunft miteinander. Damit gibt es jetzt sechs Bildungspartner für die Pfullendorfer Haupt- und Werkrealschüler.
Die Schüler der Klasse 7a freuten sich gestern über die neue Bildungspartnerschaft. Links im Bild Nadine Royer, Andrea Kuhnen und Rebecca Clemens, hinten Silke Lüers und rechts im Bild Robin Pfeifer, Konrad Glöckler und Emir Memeti von Tegometall.
Meßkirch Fährt die Biberbahn bald auch im Winter nach Meßkirch?
Der Förderverein Ablachtalbahn traf sich zur ersten Mitgliederversammlung und berichtete in der Bilanz über Fahrgastzahlen und die Entwicklung der Biberbahn.
Mit der Biberbahn, die an Sonntagen und Feiertagen auf der reaktivierten Strecke der Ablachtalbahn zwischen Stockach und Mengen verkehrt, gelangen Fahrgäste bis nach Radolfzell. Unser Bild zeigt die neu geschaffene Haltestelle in Sauldorf.
Meßkirch Bundeswehrangehörige und Zivilisten diskutieren über die umstrittene Rolle des Militärs: Fehlt den Bürgern das Verständnis für das Militär?
Bundeswehrangehörige und Zivilisten diskutieren in der Kreisgalerie in Meßkirch über die Rolle des Militärs. Anlass ist die neue Ausstellung "Heimatfront" von Fotograf Claudio Hils.
Beim Galeriegespräch im Schloss Meßkirch. Von links: Frieder Kammerer, Tobias Daniek, Claudio Hils, Edwin Weber, Maik Lehn, Jochen Gumprich.
Pfullendorf Ausstellung in der Galerie "Alter Löwen" in Pfullendorf gewährt Einblicke in das Leben von James Rizzi
Nach dem großen Erfolg der James Rizzi-Ausstellung 2009 wurde jetzt eine zweite Ausstellung des New Yorker-Künstlers eröffnet. Zur Eröffnung der Ausstellung "James Rizzi – Back in Town" in der städtischen Galerie kam Bernhard Feil, Verleger des verstorbenen Pop-Art-Künstlers, nach Pfullendorf. Er erzählt unter anderem vom spannenden Nachlass.
Galeriechefin Hermine Reiter mit Kunsthändler Bernhard Feil, der den Nachlass des Popart-Künstlers James Rizzi verwaltet und bei der Eröffnung der großen Rizzi-Ausstellung in der Galerie „Alter Löwen“ Privates und Wissenswertes über den 2011 verstorbenen Künstler erzählte.