Stetten am kalten Markt

Schwenningen

(278239120)
Quelle: schlesier/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Von links: Wolfgang Dreher, Mathias Melcher, Selina Dreher, Frank Waßmer, Sandra Weimer, Dominik Götz, Gerlinde Neurauther, Jürgen Hotz und Alexander Neuburger
Frohnstetten Sportbetrieb wieder möglich: SV Frohnstetten blickt optimistisch in die Zukunft
Die Pandemie hatte keine Auswirkungen auf die Mitgliederzahlen beim SV Frohnstetten. Die Zeit wurde genutzt, um ein neues Volleyballfeld anzulegen.
Newsticker Coronavirus: Die aktuellen Entwicklungen im Landkreis Sigmaringen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise im Kreis Sigmaringen passiert. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
Stetten am kalten Markt Lift-Vermietung wird zum Erfolg: Stettener Skiclub begegnet Corona-Krise mit Kreativität
Der viele Schnee im vergangenen Winter bereitete den Mitgliedern des Stettener Skiclubs viel Freude. Wegen der Pandemie konnten sie den Schnee allerdings nicht uneingeschränkt für Ausflüge nutzen. Die Verantwortlichen wurden kreativ.
Gammertingen Einheitliche Schnellteststrategie im Laucherttal: Bürger können sich in allen Gemeinden testen lassen
Städte und Gemeinden stimmen ihre bisherigen lokalen Angebote zum Schnelltesten der Bevölkerung noch besser ab.
503 neue Corona-Fälle innerhalb eines Tages im Südwesten positiv ausgefallen. (Symbolbild)
Stetten am kalten Markt Ortschaftsrat Frohnstetten für den Funkmast
Der Ortschaftsrat hat dem geplanten knapp 45 Meter hohen Funkmast in Verlängerung der Amerikastraße oberhalb der Abzweigung in den Ebinger Weg zugestimmt.
SÜDKURIER Online
Stetten am kalten Markt Kaufkraft soll zurückgeholt werden: Pläne für Rewe-Markt in Stetten a.k.M.
Der Gemeinderat berät am Dienstag über einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan an der Steinbeißstraße. Dort soll ein Rewe-Markt entstehen. Acht mögliche Ansiedlungsflächen waren für den Zweck bereits zuvor betrachtet worden.
Auf diesem Grundstück entlang der L 218 in Richtung Albstadt beabsichtigt der Lebensmitteleinzelhändler Rewe neben den Firma Primion einen großen Supermarkt anzusiedeln.
Stetten a.k.M. Beratung und Entscheidung über Bauantrag für Mobilfunkanlage in Frohnstetten
Ende einer langen Diskussion? Baubeginn der Anlage könnte bei Zustimmung des Gemeinderats im Sommer und Inbetriebnahme im kommenden Jahr sein, zunächst allerdings ohne 5G-Standard.
Bürgermeister Maik Lehn zeigt auf den Standort oberhalb der Einmündung Amerikastraße/Ebinger Weg auf dem die Telekom Tochter Deutsche Funkturm GmbH einen Mobilfunkmast zur Verbesserung der Netzabdeckung aufstellen möchte.
Stetten am kalten Markt, Sigmaringen Rettungsaktion: Früher war die Straße übersät mit zermatschten Kröten
600 Meter Schutzzäune haben die DRK-Bergwachtbereitschaft Sigmaringen und die Ortsgruppe Gutenstein des Schwäbischen Albvereins am Gemeindeverbindungsweg Stetten am kalten Markt – Gutenstein aufgestellt. Sie sollen Kröten, Frösche und Molche während ihrer Laichwanderung vor dem Straßenverkehr schützen.
Die Krötenweibchen tragen die Männchen huckepack.
Stetten am kalten Markt Schadhafte Muffe sorgt für Stromausfall „In der Breite“ in Stetten
Am Montagabend fiel der Strom an der Ecke „Storzinger Straße/In der Breite“ in Stetten am kalten Markt aus. Bis zum frühen Dienstagnachmittag wurde der Schaden an der Leitung von der EnBW und einem Subunternehmen behoben.
Es ist geschafft, der Strom fließt wieder: Bernd Buck von der EnBW umhüllt die reparierten Stellen noch mit einer Zweikomponenten Flüssigkeit, die danach aushärtet.
Stetten am kalten Markt Stettens Verwaltung sah sich wegen Baubeginn „in Zugzwang“
Die Verwaltung von Stetten am kalten Markt erklärt, warum jetzt doch ein Bodenzwischenlagerplatz in Storzingen genutzt wird. Hintergrund ist, dass noch keine Genehmigung für den Bodenzwischenlagerplatz an der Ecke „Storzinger Straße/In der Breite“ vorliegt, der Baubeginn am Schneckenberg aber unmittelbar bevorstand.
Am Schneckenberg laufen bereits die Arbeiten zur Sanierung der steilen Straße.
Stetten am kalten Markt Offener Brief an Landratsamt und Bürgermeister wegen der abgeschafften „Alles-Rot-Ampel“
Die Abschaffung der „Alles-Rot-Ampel“ in Storzingen sorgt weiterhin für Unmut bei den Anwohnern. Nun gibt es einen offenen Brief.
Die Untere Verkehrsbehörde des Landratsamtes Sigmaringen hat die Wiederinbetriebnahme der sogenannten „Alles-Rot-Ampel“ in der Ortsdurchfahrt Storzingen abgelehnt. Im Ort stößt das weiterhin auf Unverständnis.
Stetten am kalten Markt Holzeinschlag in den Steilhängen zwischen Stetten am kalten Markt und Storzingen
Der L 218 ist derzeit wegen Forstarbeiten gesperrt. Der SÜDKURIER hat den Arbeitern dabei über die Schulter geschaut. Es ist schon schwer beeindruckend, wenn ein 30-Tonnen-Vollernter in den Steilhängen fast in der Senkrechten eingesetzt wird.
Hinten mit einer Traktionswinde gesichert, hängt der Harvester hier bei über 40 Grad Neigung im Steilhang und fällt die Bäume, die der Förster im Vorfeld gekennzeichnet hat.
Stetten am kalten Markt Bodenzwischenlagerplatz ist nun doch in Storzingen möglich
Manche Bürger verstehen eine Entscheidung der Gemeindeverwaltung von Stetten am kalten Markt nicht. Plötzlich soll doch eine Zwischenlagerung der Erde von der Sanierung der Schneckenbergstraße in Storzingen auf der dortigen Festwiese möglich sein. Aber wird diese Erde am Ende doch auf dem Lagerplatz Ecke Storzinger Straße/In der Breite in Stetten gefahren? Und entsteht dort ein dauerhafter Bodenzwischenlagerplatz?
Schon vor Jahren wurde die Festwiese in Storzingen beim Ausbau des Nahwärmenetzes als Zwischenlager genutzt.
Stetten am kalten Markt Zeitungsausträgerin in Stetten am kalten Markt vermutlich mit Schusswaffe bedroht: Kripo sucht Zeugen
Eine Zeitungsausträgerin, die mit ihrem Fahrrad in Stetten am kalten Markt unterwegs war, wurde von einem unbekannten Mann mit einer Schusswaffe bedroht. Nun sucht die Kripo in Sigmaringen dringend Zeugen.
Der 37-jährige mutmaßliche Schütze wurde in VS-Villingen festgenommen. Er steht im Verdacht, auf seinen 42 Jahre alten Nachbarn mit einer Gaspistole geschossen zu haben.
Stetten am kalten Markt Die Freiheit des Judas
Militärpfarrer Stefan Havlik teilt in der Kolume Mutmacher seine Gedanken zum Gründonnerstag, an dem des letzten Abendmahls Jesu mit den zwölf Aposteln am Vorabend seiner Kreuzigung gedacht wird.
Pater Stefan Havlik, Militärpfarrer an den Standorten Stetten am kalten Markt und Pfullendorf, zur Freiheit der Entscheidung.
Stetten am kalten Markt Discounter Netto wird in Stetten am kalten Markt umziehen
Netto plant, seine Filiale von der Friedenstraße in die Europastraße zu verlegen. Die Zukunft des Netto-Getänkemarktes ist noch unklar. Möglicherweise zieht der Norma-Markt in die Friedensstraße.
Der Netto-Getränkemarkt an der Lagerstraße in Stetten am kalten Markt gleicht derzeit einer Großbaustelle. Spätestens Im Herbst soll der bisherige Netto-Markt aus der Friedenstraße hier einziehen.
Salem/Stetten akM Ein Klang der besonderen Art: Neue Glocken für die Kaserne enthalten Munitionsreste

In einem ökumenischen Projekt der Militärseelsorge in Stetten am kalten Markt wurden neue Kirchenglocken gegossen, in die Munitionsreste verarbeitet wurden. Militärpfarrer Hans Wirkner sprach mit dem SÜDKURIER über die Besonderheiten der Seelsorge in der Bundeswehr. Noch 2021 wird er für vier Monate nach Afghanistan abgeordnet.
Der evangelische Militärpfarrer Hans Wirkner ließ in einem gemeinsamen Projekt mit seinem katholischen Kollegen, Pater Stefan Havlik, und Soldaten aus Stetten in Straßburg zwei neue Kirchenglocken gießen, die an Pfingsten aufgehängt und geweiht werden.
Stetten am kalten Markt Kreuzweg der evangelischen Kirchengemeinde für Kinder an Ostern
Die evangelische Kirchengemeinde in Stetten am kalten Markt lädt Kinder und ihre Eltern am Gründonnerstag und Karfreitag ein, den Kreuzweg Jesu bei einem Rundgang selbst nachzuvollziehen.
Die „Blaue Kirche“ ist der Ausgangspunkt für den Kinderkreuzweg zum Selbergehen, den Kinder und Familien am Gründonnerstag und Karfreitag jeweils von 10 bis 17 Uhr nachgehen können.
Stetten a.k.M. Kostenlose Corona-Tests in allen Arztpraxen in Stetten a.k.M.
Wie Bürgermeister Maik Lehn in der jüngsten Sitzung des Stettener Gemeinderats sagte, bieten alle drei Stettener Arztpraxen kostenlose Corona-Schnelltests an.
SÜDKURIER Online
Stetten am kalten Markt Zwei neuen E-Ladesäulen in Stetten am kalten Markt installiert
Für eine deutliche Verbesserung der lokalen Infrastruktur, so Bürgermeister Maik Lehn, hat das Backhaus Mahl durch seine Investition in zwei E-Ladesäulen gesorgt. Bislang es nur eine Ladesäule mit vier Ladepunkten am Rathaus.
Geschäftsführer Martin Mahl (dritter von links), der demnächst selbst ein Elektroauto fahren wird, nimmt die neue E-Säule am Knusperhäusle in Betrieb. Mit ihm freuen sich (von links): Bürgermeister Maik Lehn, Rico Goede und Manfred Beck.
Stetten am kalten Markt Erschließung „Im Unteren Brühl“ in Stetten am kalten Markt hat begonnen
20 Baugrundstücke mit unterschiedlichen Größen sollen im vierten Bauabschnitt entstehen. Im April wird im Gemeinderat über die Vergabekriterien für die Baugrundstücke im Gemeinderat diskutiert.
Die Firma Stumpp aus Balingen hat am vergangenen Montag mit den Erschließungsarbeiten „Im Unteren Brühl“ in Stetten am kalten Markt begonnen.
Stetten am kalten Markt Mobilfunkmast beseitigt endlich das Funkloch in Storzingen
Freude bei den Einwohnern des Ortsteils von Stetten am kalten Markt: Ein jahrelanges Funkloch gehört nach viel Hin und Her endlich der Vergangenheit an.
Da steht er nun, und holt die Storzinger Bürger, Auto- und Bahnfahrer endlich aus dem berühmten Funkloch.
Schwenningen Fortsetzung des gemeinsamen Standesamts von Schwennigen und Stetten am kalten Markt
Die Heuberg-Nachbargemeinden Schwenningen und Stetten am kalten Markt wollen ihren Weg weitergehen: Der Schwenninger Gemeinderat stimmte jüngst der Verlängerung des gemeinsamen Standesamtsbezirks der Verwaltungsgemeinschaft für fünf Jahre zu.
SÜDKURIER Online
Landkreis & Umgebung
Pfullendorf Hohes Infektionsgeschehen im Landkreis Sigmaringen: Warum ist Pfullendorf seit Wochen Spitzenreiter?
Die Corona-Fallzahlen im Landkreis Sigmaringen kennen seit Wochen nur eine Richtung: nach oben. In Baden Württemberg weist der Landkreis die höchste 7-Tage-Inzidenz auf. Vor allem in der Linzgaustadt Pfullendorf ist das Coronavirus stark verbreitet. Woher kommen die hohen Infektionszahlen?
In der Linzgaustadt sind die Infektionszahlen seit Wochen hoch. Im gesamten Landkreis Sigmaringen liegen die Corona-Fallzahlen über dem Landesmittel.
Pfullendorf Beim neuen Bildungspartner können die Sechslindenschüler aus Pfullendorf Betriebsluft schnuppern
Die Sechslindenschule und die Firma Tegometall kooperieren in Zukunft miteinander. Damit gibt es jetzt sechs Bildungspartner für die Pfullendorfer Haupt- und Werkrealschüler.
Die Schüler der Klasse 7a freuten sich gestern über die neue Bildungspartnerschaft. Links im Bild Nadine Royer, Andrea Kuhnen und Rebecca Clemens, hinten Silke Lüers und rechts im Bild Robin Pfeifer, Konrad Glöckler und Emir Memeti von Tegometall.
Meßkirch Fährt die Biberbahn bald auch im Winter nach Meßkirch?
Der Förderverein Ablachtalbahn traf sich zur ersten Mitgliederversammlung und berichtete in der Bilanz über Fahrgastzahlen und die Entwicklung der Biberbahn.
Mit der Biberbahn, die an Sonntagen und Feiertagen auf der reaktivierten Strecke der Ablachtalbahn zwischen Stockach und Mengen verkehrt, gelangen Fahrgäste bis nach Radolfzell. Unser Bild zeigt die neu geschaffene Haltestelle in Sauldorf.
Meßkirch Bundeswehrangehörige und Zivilisten diskutieren über die umstrittene Rolle des Militärs: Fehlt den Bürgern das Verständnis für das Militär?
Bundeswehrangehörige und Zivilisten diskutieren in der Kreisgalerie in Meßkirch über die Rolle des Militärs. Anlass ist die neue Ausstellung "Heimatfront" von Fotograf Claudio Hils.
Beim Galeriegespräch im Schloss Meßkirch. Von links: Frieder Kammerer, Tobias Daniek, Claudio Hils, Edwin Weber, Maik Lehn, Jochen Gumprich.
Pfullendorf Ausstellung in der Galerie "Alter Löwen" in Pfullendorf gewährt Einblicke in das Leben von James Rizzi
Nach dem großen Erfolg der James Rizzi-Ausstellung 2009 wurde jetzt eine zweite Ausstellung des New Yorker-Künstlers eröffnet. Zur Eröffnung der Ausstellung "James Rizzi – Back in Town" in der städtischen Galerie kam Bernhard Feil, Verleger des verstorbenen Pop-Art-Künstlers, nach Pfullendorf. Er erzählt unter anderem vom spannenden Nachlass.
Galeriechefin Hermine Reiter mit Kunsthändler Bernhard Feil, der den Nachlass des Popart-Künstlers James Rizzi verwaltet und bei der Eröffnung der großen Rizzi-Ausstellung in der Galerie „Alter Löwen“ Privates und Wissenswertes über den 2011 verstorbenen Künstler erzählte.