Stetten am kalten Markt

Schwenningen

(278239120)
Quelle: schlesier/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Von links: Wolfgang Dreher, Mathias Melcher, Selina Dreher, Frank Waßmer, Sandra Weimer, Dominik Götz, Gerlinde Neurauther, Jürgen Hotz und Alexander Neuburger
Frohnstetten Sportbetrieb wieder möglich: SV Frohnstetten blickt optimistisch in die Zukunft
Die Pandemie hatte keine Auswirkungen auf die Mitgliederzahlen beim SV Frohnstetten. Die Zeit wurde genutzt, um ein neues Volleyballfeld anzulegen.
Newsticker Coronavirus: Die aktuellen Entwicklungen im Landkreis Sigmaringen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise im Kreis Sigmaringen passiert. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
Stetten am kalten Markt Lift-Vermietung wird zum Erfolg: Stettener Skiclub begegnet Corona-Krise mit Kreativität
Der viele Schnee im vergangenen Winter bereitete den Mitgliedern des Stettener Skiclubs viel Freude. Wegen der Pandemie konnten sie den Schnee allerdings nicht uneingeschränkt für Ausflüge nutzen. Die Verantwortlichen wurden kreativ.
Zollernalbkreis Impfzentrum in Meßstetten schließt nach 252 Tagen
184 572 Impfdosen sind in 36 Wochen im Impfzentrum in Meßstetten verabreicht worden. Gelobt wurde vom Landrat des Zollernalbkreises Günther-Martin Pauli die außergewöhnlich erfolgreiche Arbeit des Teams, das es schaffte, durch ständige organisatorische Verbesserungen in besten Zeiten über 1000 Impfungen pro Tag mit der Hälfte der vom Sozialministerium vorgesehenen Ärzteanzahl durchzuführen. Die weiteren Impfungen übernehmen jetzt die niedergelassene Ärzte.
Die symbolische Schließung mit (von links) Stefan Hermann, Landrat Günther-Martin Pauli und dem Stabsteam Michael Gomeringer, Vanessa Ellis und Marco Pscheid.
Stetten am kalten Markt Mehr Engagement von den Mitgliedern des TSV Stetten am kalten Markt eingefordert
Auf eine wegen der Corona-Einschränkungen durchwachsene Bilanz blickten die Verantwortlichen beim Turn- und Sportverein in der Hauptversammlung. Positiv ist, dass die Kassenlage stimmt. Negativ aber sicher der Rückgang der Mitgliederzahl von 1345 auf 1263 und das zurückgehende Engagement der Mitglieder für den Verein.
Der geschäftsführende Vorstand des TSV Stetten a.k.M. (von links): Elise Pepke (Mitgliederverwaltung), Florian Pepke (Vorstand), Andreas Pepke (Schriftführer), Patrick Ruda (Stellvertreter) und der neue Kassier Torsten Frank.
Stetten am kalten Markt Hauptübung der Feuerwehr Storzingen: Drei Menschen aus brennendem Gebäude gerettet
Ein Wohnhaus mit drei Parteien in der Bohlstraße war Übungsobjekt für die Freiwillige Feuerwehr Storzingen. Das klappte sehr gut. Dennoch ist die Löschwasserversorgung an dieser Stelle nicht ideal. Neben den dortigen Unterflurhydranten sollte im Ernstfall zusätzlich Wasser aus der Schmeie gezogen werden.
Kommandant Florian Rösch (vorne links) gibt letzte Anweisungen an seine Truppe, die zwei Personen mit der großen Drehleiter bergen muss.
Stetten am kalten Markt Gewerbegebiet „Hasenäcker“ in Stetten am kalten Markt bei extremem Regen überflutungsgefährdet
Die Gemeinde stellte mit Experten das Starkregenrisikomanagement für Stetten am kalten Markt vor. Letztere stellten fest, dass die Rohre in Storzingen für Extremereignissen zu kleine Durchmesser haben. Hier größere zu verbauen, wäre ein Riesenaufwand.
Beim Starkregenereignis am 28. Juni 1987 rauscht Wasser, Schlamm und Geröll von Stetten die Storzinger Straße hinab Richtung Storzingen.
Stetten am kalten Markt Beil-Stiftung verabschiedet Fritz Reiser: Herz, Hand und Verstand des Projekts
In kleinem Kreis hat die Beil-Stiftung in Stetten am kalten Markt Fritz Reiser verabschiedet. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende hat maßgeblich zum Entstehen der Seniorenwohnanlage im Herzen der Gemeinde beigetragen.
Mit Blumen und einem Präsent wurden Fritz Reiser und seine Ehefrau Dorothea (Bildmitte) bei der Beil-Stiftung offiziell verabschiedet. Im Bild sind außerdem (von links): Daniela Bosch, Fritz Halder, Willi Rebholz, Karl-Arthur Unger und Maik Lehn.
Stetten am kalten Markt Ergebnisse Bundestagswahl: So hat Stetten a.k.M. gewählt – CDU kann sich trotz Verlusten behaupten
Alle Wahlzettel sind ausgezählt. Wie haben die Parteien in Stetten a.k.M. abgeschnitten? Wer sind die Gewinner und Verlierer? Hier erfahren Sie alle Ergebnisse der Bundestagswahl in Stetten a.k.M..
Beuron, Irndorf Beuroner Filz zum Schulstart in der Irndorfer Grundschule
Selbstgemachte Sitzkissen begleiten die Schüler in Irndorf durch die Grundschulzeit. Dahinter steht die Initiative "Beuroner Filz". In dem altes Gemäuer wird mit einem zeitgemäßen Pädagogikkonzept unterrichtet. Dies soll, zusammen mit einem neuen Baugebiet, den Zuzug junger Familien bewirken. Das Gemeindeentwicklungskonzept der kleinen Gemeinde wird am 29.¦September öffentlich vorgestellt.
Vor der Grundschule Irndorf: Adele Nalik (links) und Rektorin Isabel Martin (rechts) mit den neuen Erstklässlern Maximilian Maletz, Jana Scheurer und Nico Zeising mit ihren Sitzkissen aus Filz.
Stetten am kalten Markt Lärmschutz an der L 218 in Stetten am kalten Markt gewünscht
Der Gemeinderat hat einen Antrag von Anwohnern aus dem Willy-Brandt-Weg, Konrad-Adenauer-Weg sowie dem Theodor-Heuss-Weg und in der Steinbeisstraße befürwortet und sogar um ein Teilstück an der Wohnbebauung im Grenzweg erweitert. Ziel ist es eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 Stundenkilometer zu erreichen. Anordnung kann dies allerdings nur die Untere Verkehrsbehörde im Landratsamt Sigmaringen.
Raus aus dem Kreis und drauf aufs Gas. Was für viele Autofahrer normal ist, wird für die Anlieger links und rechts der Landstraße zunehmend zum Ärgernis.
Bundestagswahl Zum Nachschauen: Die SÜDKURIER-Wahlarena für den Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen
Wer sind die Menschen, die für den Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen in den Bundestag wollen? Bei der SÜDKURIER-Wahlarena diskutieren die Kandidaten von CDU, SPD, Grünen und FDP über die Themen, die die Region bewegen. Hier sehen Sie die spannende Debatte im Video!
In der SÜDKURIER-Wahlarena diskutieren (erste Reihe von links): Johannes Kretschmann (Grüne), Thomas Bareiß (CDU), Stephan Link (FDP), Robin Mesarosch (SPD). Der Abend wird moderiert von (zweite Reihe von links) Andreas Ambrosius, Chefredakteur Lokales, und Stefanie Lorenz, SÜDKURIER-Lokalredakteurin.
Stetten am kalten Markt Selbstständiger Zugang zum Fitness- und Gesundheitscenter des TSV Stetten am kalten Markt geplant
Noch vor Ende des Jahres soll ein Schließsystem den Mitglieder des vereinseigenes Fitness- und Gesundheitszentrums den Zugang zu den Öffnungszeiten ermöglichen. Diese sollen ausgeweitet werden. Hintergrund ist ein Mangel an Personal. Aber natürlich wird es weiterhin noch feste Zeiten geben, in denen die Trainer und Betreuer vor Ort sind.
Patrick Ruda (links) und Stefan Feuerstein erläuterten die geplante Schließanlage mit verlängerten Öffnungszeiten im FGZ.
Stetten am kalten Markt Künftiger Betreiber des „Viertel4“ in Stetten am kalten Markt: „Für alle sozialen Schichten bezahlbar“
Der offizielle Spatenstich für den Pflegepark „Viertel4“ ist erfolgt. Zahlreiche Besucher kamen auch anschließend zur Informationsveranstaltung in der in der Alemannenhalle.
Etliche Bürgerinnen und Bürger ließen es sich nicht nehmen, dem offiziellen Spatenstich auf der Baustelle beizuwohnen.
Stetten am kalten Markt Vier Wochen Ferienspaß am Schulzentrum Stetten am kalten Markt
Das Team der Kinder- und Jugendarbeit organisierte tolles Sommerferienprogramm als Ersatz für den traditionellen Sommerwirbel. 100 Kinder machten insgesamt bei dem auf vier Wochen verteilten Angebot mit.
Sie kamen in der letzten Ferienwoche in den Genuss der Sommerferienspiele am Stettener Schulzentrum.
Stetten am kalten Markt Pflegepark in Stetten am kalten Markt wird Wirklichkeit
Am Dienstag, 14. September, findet der öffentliche Spatenstich für den neuen Pflegepark in Stetten am kalten Markt statt. Bei einer Veranstaltung im Anschluss soll die Bevölkerung umfangreich über das Bauprojekt und das Konzept „Viertel4“ informiert werden.
Die Arbeiten zum Bau des neuen Pflegeparks sind längst im Gange. Am kommenden Dienstag, 14. September findet um 16 Uhr der offizielle Spatenstich statt. Ab 18 Uhr wird in der Alemannenhalle über das Großprojekt informiert.
Stetten am kalten Markt „Diabetes-Projekt The Gambia“ verschickt erneut Hilfsgüter von Stetten am kalten Markt nach Gambia
Ein Container mit medizinischen Geräten und Hilfsmitteln ist in Stetten gepackt und geht auf die Reise geschickt worden. Auch Möbel, Betten, Matratzen, Fahrräder, Kleidung und dergleichen sind an Bord. Ein Problem für die Zukunft sind die extrem gestiegenen Transportkosten für Container.
Neben medizinischem Material sammelten sich auch wieder viele Alltagsgegenstände an, die von den Diabetikerfamilien mit Handkuss genommen werden.
Stetten am kalten Markt DGB-Kreisverband Sigmaringen gedenkt der Opfer von Krieg und Gewalt
Eine Kundgebung des DGB zum Antikriegstag gab es am Rand des Truppenübungsplatzes Heuberg. Der DGB-Kreisvorsitzende Jürgen Witt erinnerte dabei nicht nur an die vergangenen Opfer, sondern bezeichnete den Afghanistan-Einsatz der NATO letztlich ein Desaster.
Auch ein Besuch des „Russenfriedhofes“ – unweit der Dreitrittenkapelle – der an das Kriegsgefangenenlager des ersten Weltkrieges auf dem Heuberg erinnert, gehörte zum Programm des Antikriegstages.
Stetten am kalten Markt Zeltlager der DLRG-Ortsgruppe Stetten am kalten Markt an der „Krauchenwieser Küste“
Die DLRG-Ortsgruppe Stetten am kalten Markt hat sich nach der Corona-Zwangspause zurückgemeldet. Insgesamt 45 Kinder und Betreuer zelteten am Baggersee in Krauchenwies und unternehmen vor Ort in der Umgebung verschiedenste Aktivitäten.
Das Schlauchbootfahren gehörte zu den beliebtesten Tagesaktivitäten.
Stetten am kalten Markt Schwieriges Jahr für „Diabetes-Projekt The Gambia“ aus Stetten am kalten Markt
Der gemeinnützige Verein unterstützt 95 Diabetikerfamilien in Gambia. Rund 50 000 Euro wurden im vergangenen Jahr für Hilfen ausgegeben.
Roland Schindler und seine Frau Gudrun, die selbst an Diabetes erkrankt ist, haben vor 18 Jahren das Gambia-Projekt ins Leben gerufen, das dann im Jahr 2007 als gemeinnütziger Verein seinen rechtlichen Rahmen erhielt. „Wir sind mit unserem Projekt noch lange nicht am Ende“, sagt Roland Schindler.
Stetten am kalten Markt „Pizzeria & Eiscafé Galerie“ in Stetten am kalten Markt macht endgültig zu
Nico und Maria De Vito können nicht weiter. Wegen gesundheitlicher Probleme, Pandemie-Folgen, fehlendem Personal und einer erfolglosen Nachfolgersuche führen sie die Pizzeria nicht weiter. Am 29. August ist zum letzten Mal geöffnet.
Nahezu drei Jahrzehnte haben Nicola „Nico“ De Vito und seine Frau Maria in der Pizzeria & Eiscafé „Galerie“ Spezialitäten serviert.
Meßstetten, Meßkirch Galeristin Brigitte Wagner will mit ihrer neuen Ausstellung die Kunst den Menschen wieder zugänglich machen
Die 20. Ausstellung von Galeristin Brigitte Wagner zeigt Werke regionaler Künstler im Fehlochhof. Zu sehen sind Werke von Käthe Rominger-Schneider, Bruno Schlagenhauf, Herbert Bessel, Eddy Michelberger, Justus Raichle sowie Brigitte Wagner selbst.
Fantasievolle Ein- und Ausblicke im Atelier Fehlochhof. Brigitte Wagner hat die regionalen Künstler im Blick.
Frei Verfügbar Linzgau aktuell: Das ist die Feierabend-Mail für Ihre Region
Sie möchten über die wichtigsten Themen aus dem Linzgau informiert sein? Dann tragen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse kostenlos in den Verteiler der Feierabend-Mail ein.
Landkreis & Umgebung
Pfullendorf Hohes Infektionsgeschehen im Landkreis Sigmaringen: Warum ist Pfullendorf seit Wochen Spitzenreiter?
Die Corona-Fallzahlen im Landkreis Sigmaringen kennen seit Wochen nur eine Richtung: nach oben. In Baden Württemberg weist der Landkreis die höchste 7-Tage-Inzidenz auf. Vor allem in der Linzgaustadt Pfullendorf ist das Coronavirus stark verbreitet. Woher kommen die hohen Infektionszahlen?
In der Linzgaustadt sind die Infektionszahlen seit Wochen hoch. Im gesamten Landkreis Sigmaringen liegen die Corona-Fallzahlen über dem Landesmittel.
Pfullendorf Beim neuen Bildungspartner können die Sechslindenschüler aus Pfullendorf Betriebsluft schnuppern
Die Sechslindenschule und die Firma Tegometall kooperieren in Zukunft miteinander. Damit gibt es jetzt sechs Bildungspartner für die Pfullendorfer Haupt- und Werkrealschüler.
Die Schüler der Klasse 7a freuten sich gestern über die neue Bildungspartnerschaft. Links im Bild Nadine Royer, Andrea Kuhnen und Rebecca Clemens, hinten Silke Lüers und rechts im Bild Robin Pfeifer, Konrad Glöckler und Emir Memeti von Tegometall.
Meßkirch Fährt die Biberbahn bald auch im Winter nach Meßkirch?
Der Förderverein Ablachtalbahn traf sich zur ersten Mitgliederversammlung und berichtete in der Bilanz über Fahrgastzahlen und die Entwicklung der Biberbahn.
Mit der Biberbahn, die an Sonntagen und Feiertagen auf der reaktivierten Strecke der Ablachtalbahn zwischen Stockach und Mengen verkehrt, gelangen Fahrgäste bis nach Radolfzell. Unser Bild zeigt die neu geschaffene Haltestelle in Sauldorf.
Meßkirch Bundeswehrangehörige und Zivilisten diskutieren über die umstrittene Rolle des Militärs: Fehlt den Bürgern das Verständnis für das Militär?
Bundeswehrangehörige und Zivilisten diskutieren in der Kreisgalerie in Meßkirch über die Rolle des Militärs. Anlass ist die neue Ausstellung "Heimatfront" von Fotograf Claudio Hils.
Beim Galeriegespräch im Schloss Meßkirch. Von links: Frieder Kammerer, Tobias Daniek, Claudio Hils, Edwin Weber, Maik Lehn, Jochen Gumprich.
Pfullendorf Ausstellung in der Galerie "Alter Löwen" in Pfullendorf gewährt Einblicke in das Leben von James Rizzi
Nach dem großen Erfolg der James Rizzi-Ausstellung 2009 wurde jetzt eine zweite Ausstellung des New Yorker-Künstlers eröffnet. Zur Eröffnung der Ausstellung "James Rizzi – Back in Town" in der städtischen Galerie kam Bernhard Feil, Verleger des verstorbenen Pop-Art-Künstlers, nach Pfullendorf. Er erzählt unter anderem vom spannenden Nachlass.
Galeriechefin Hermine Reiter mit Kunsthändler Bernhard Feil, der den Nachlass des Popart-Künstlers James Rizzi verwaltet und bei der Eröffnung der großen Rizzi-Ausstellung in der Galerie „Alter Löwen“ Privates und Wissenswertes über den 2011 verstorbenen Künstler erzählte.