Stetten am kalten Markt

Schwenningen

(278239120)
Quelle: schlesier/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Von links: Wolfgang Dreher, Mathias Melcher, Selina Dreher, Frank Waßmer, Sandra Weimer, Dominik Götz, Gerlinde Neurauther, Jürgen Hotz und Alexander Neuburger
Frohnstetten Sportbetrieb wieder möglich: SV Frohnstetten blickt optimistisch in die Zukunft
Die Pandemie hatte keine Auswirkungen auf die Mitgliederzahlen beim SV Frohnstetten. Die Zeit wurde genutzt, um ein neues Volleyballfeld anzulegen.
Newsticker Coronavirus: Die aktuellen Entwicklungen im Landkreis Sigmaringen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise im Kreis Sigmaringen passiert. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
Stetten am kalten Markt Lift-Vermietung wird zum Erfolg: Stettener Skiclub begegnet Corona-Krise mit Kreativität
Der viele Schnee im vergangenen Winter bereitete den Mitgliedern des Stettener Skiclubs viel Freude. Wegen der Pandemie konnten sie den Schnee allerdings nicht uneingeschränkt für Ausflüge nutzen. Die Verantwortlichen wurden kreativ.
Stetten am kalten Markt Gewinner der Weihnachtsverlosung des Wirtschaftsverbunds stehen fest
Trotz Corona konnte der Wirtschaftsverbund Stetten am kalten Markt mehr als 12 000 Lose ausgegeben. Der Hauptgewinn fiel auf die Los-Nummer 11 200.
Steffen Pfeiffer und Siglinde Neusch zogen die Gewinner. Bild: Gerd Feuerstein.
Stetten am kalten Markt „Wir haben das Skifahren sooo sehr vermisst“
Skiclub Stetten am kalten Markt vermietet die Skilifte an Familien und Paare und kann sich vor Anfragen kaum retten.
Sicherer geht`s kaum: Familie Wissmann aus Gammertingen hat den Hang für sich alleine und ist einfach nur glücklich.
Stetten am kalten Markt Mit dem Pferdeschlitten durch die Heuberglandschaft
Manuela Singer aus Stetten am kalten Markt liebt die Dreikönigsausfahrt mit historischem Wagen aus Chur mit ihrem Kaltblut „Quintana“.
Manuela Singer und ihre Mama Elisabeth gleiten am Dreikönigstag im historischen Schlitten durch die herrliche Winterlandschaft.
Stetten am kalten Markt Rektor Klaus Flockerzie geht bereits Ende Januar in Ruhestand
Eigentlich sollte Klaus Flockerzie, Rektor der Gemeinschaftsschule in Stetten am kalten Markt erst am 31. Juli in Ruhestand gehen. Doch auf eigenen Wunsch geht er nun bereits zum Ende des
Monats. Auf seine Entscheidung haben auch die Schulbedingungen in der Corona-Pandemie Einfluss gehabt.
Schulamtsdirektorin Liane Schneider hatte Klaus Flockerzie am 25. Juli 2017 offiziell in sein Amt als Schulleiter am Stettener Schulzentrum eingeführt.
Stetten am kalten Markt Perspektive für den Stettener Haushalt ist wenig erfreulich
Kämmerer Ermilio Verrengia stellte den Entwurf des Haushalts 2021 von Stetten am kalten Markt im Gemeinderat vor. Zwar sei der Haushalt 2020 durch die Unterstützung von Bund und Land glimpflich verlaufen, aber in in Zukunft könnten die Mittel für Investitionen nicht mehr ausreichen. Dementsprechend wurde im Entwurf bereits kräftig gekürzt. Die Erhöhung von Steuern und Gebühren schloss Verrengia trotzdem nicht aus.
Bürgermeister Maik Lehn und Kämmerer Ermilio Verrengia (von links) stellten im Gemeinderat ihren Haushaltsentwurf für das kommende Jahr vor.
Stetten am kalten Markt Zweite Änderung des Bebauungsplans „Im unteren Brühl“ ist beschlossen
Die zweite Änderung der Satzung und die örtlichen Bauvorschriften des Bebauungsplans „Im unteren Brühl“ wurden in der letzten Sitzung des Gemeinderats Stetten am kalten Markt noch einmal diskutiert und beschlossen. Die Ausschreibung der Arbeiten ist bereits erfolgt. Die Vergabekriterien für die Grundstücke werden im neuen Jahr festgelegt.
In diesem Bereich im Unteren Brühl in Stetten am kalten Markt werden im Frühjahr neue Bauplätze erschlossen. Die Arbeiten dafür sind bereits ausgeschrieben. Bild: Gerd Feuerstein
Stetten am kalten Markt Weihnachtsaktion für Kinder einer Schule in Marokko
Förderverein „Zukunft für Kinder in Afrika“ will zwei Einzelprojekte im am „Campus Vivant‘e“ im Hohen Atlas unterstützen.
Die Schüler schmieden schon fleißig Pläne wie ihr künftiger Spielplatz wohl aussehen könnte. Sie freuen sich schon darauf bei der Umsetzung im Frühjahr selbst mit Hand anzulegen.
Neuhausen ob Eck Es gibt noch keine Ausgangsbeschränkungen im Landkreis Tuttlingen: Warum nicht?
Im Landkreis Tuttlingen gibt es keine nächtlichen Ausgangsbeschränkungen, allerdings gelten ab Samstag verschärfte Corona-Regelungen. Welche Regeln jetzt gelten und welche nicht.
Im Landkreis Tuttlingen gibt es keine Ausgangsbeschränkungen, aber trotzdem verschärfte Coronaverordnungen.
Stetten am kalten Markt Deutlich mehr Geld in den Kassen von Stetten am kalten Markt
Im Gemeinderat von Stetten am kalten Markt Kämmerer Ermilio Verrengia die Jahresrechnung 2019 vor. Diese ist sehr positiv und voraussichtlich wird dies trotz der Corona-Pandemie auch für das aktuelle Jahr gelten. Die Zukunft birgt allerdings große Risiken und Unsicherheiten.
Die Teilerschließung des Baugebietes Birkäcker gehörte 2019 zu den wichtigen Baumaßnahmen der Gemeinde: Inzwischen sind bereits zahlreiche Plätze bebaut, so dass zuletzt der Auftrag für den Endausbau der Straße vergeben wurde.
Stetten am kalten Markt Sanierung der Schneckenbergstraße in Storzingen wird günstiger
Der Gemeinderat von Stetten am kalten Markt hat über die Vergabe der Arbeiten für marode Schneckenbergstraße entschieden. Zuletzt war von Kosten in Höhe von 776 000 Euro die Rede. Nun wurde ein Angebot von rund 459 719 Euro angenommen.
Die Sanierung der Schneckenbergstraße in Storzingen wird nun doch deutlich günstiger, als in der Oktobersitzung des Gemeinderates befürchtet.
Stetten am kalten Markt Corona-Pandemie eine gewaltige Herausforderungen für die Schulsozialarbeit
Tobias Buck stellte den Tätigkeitsbericht zur Schulsozialarbeit am Schulzentrum in Stetten am kalten Markt im Gemeinderat vor. Die Corona-Pandemie konfrontierte das Team plötzlich mit einer völlig neuen Situation und sie wird noch deutliche Spuren hinterlassen.
Schulsozialarbeiter Tobias „Toby“ Buck berichtete im Gemeinderat von den gewaltigen Herausforderungen, vor die er und sein Team im Zeiten von Covid-19 gestellt sind.
Stetten am kalten Markt Etwas Medienkompetenz wird schon beim Übergang vom Kindergarten zur Grundschule erwartet
Medienkompetenz ist ein neuer Schwerpunkt im Frohnstetter Kindergarten. Dazu hat der SÜDKURIER den Leiter von St. Felix, Alfio Tomaselli, befragt:
Das Team des Frohnstetter Kindergartens: (vordere Reihe, von links) Elena Störzer, Bettina Braun, Heidi Adelbert, Kindergartenleiter Alfio Tomaselli, (hintere Reihe, von links) Sabrina Neher, Claudia Maag, Veronique Maag und Teresa Heini. Das Foto wurde vor der Corona-Pandemie aufgenommen.
Stetten am kalten Markt Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus im KZ Heuberg
Die SPD legte am Volkstrauertag am Mahnmal des Konzentrationslagers Heuberg einen Kranz nieder, der an das düsterste Kapitel des Truppenübungsplatzes erinnert.
„Denn gedacht soll Ihrer werden – Zur Erinnerung an alle die während der Herrschaft des Nationalsozialismus im Lager Heuberg gequält und geschunden wurden“, lautet die Inschrift bei der Gedenkstätte, an dem Stettens SPD-Vorsitzender Walter Sambil am Volkstrauertag ein Gesteck niederlegte.
Stetten am kalten Markt Sechs Jahrzehnte in Liebe vereint: diamantene Hochzeit bei Siegfried und Edeltraude Gebhard
Siegfried und Edeltraude Gebhard aus Fronstetten heirateten am 12. November 1960. Sie blicken auf eine glückliche Ehe, viel Arbeit, aber auch viele Freizeitaktivitäten, insbesondere beim Schwäbischen Albverein.
Edeltraude und Siegfried Gebhard dürfen am Donnerstag ihre Diamantene Hochzeit feiern.
Kreis Sigmaringen Coronavirus: Viel Frust nach Teil-Lockdown bei Gastronomen und Reiseunternehmern
Der Bundestagsabgeordnete Thomas Bareiß tauschte sich mit Gastronomen und Vertretern der Reisebranche in seinem Wahlkreis Zollernalbkreis-Sigmaringen aus. Besonders Gastronomen sehen ihre Existenz gefährdet.
Die Gastronomen in der Region leiden unter dem Teil-Lockdown besonders. Sie tauschten sich mit dem Bundestagsabgeordneten Thomas Bareiß aus.
Bilder-Story Bilder von der Erstkommunion und Konfirmation in Meßkirch, Sauldorf, Beuron, Schwenningen, Stetten a.k.M. und Neuhausen ob Eck
Im Corona-Jahr ist alles anders. Auch die Kommunion- und Konfirmationfeiern wurden vielerorts in den Sommer, Herbst oder auf noch spätere Zeitpunkte verschoben, es gibt kleinere Gruppen und mehr Termine. Hier sammeln wir die Bilder von den kirchlichen Feiern in der Region. Der SÜDKURIER gratuliert allen Kindern und Jugendlichen zu ihrem großen Tag!
Gemeindereferentin Sybille Konstanzer (links) und Dekan Stefan Schmid (rechts) mit den Rengetsweiler Erstkommunionkindern (von links): Hellena Doumanidis, Maximilian Wurmbrand, Nicolo Montalto, Haylee Koock, Lena Schmid, Leslie Koufati, Frieda Burth, Lilly Veeser, Meddul Kisaoglu, Nina Schweizer.
Stetten a.k.M. Viel Lob für die Dorfgemeinschaft bei der Gewässerschau an der Storzinger Schmeie
Experten untersuchten bei einer Begehung rund vier Kilometer der Storzinger Schmeie. Der Biber ist hier inzwischen heimisch geworden. Gelobt wurde die Arbeit der Dorfgemeinschaft. Ein Problem gibt es mit dem Uferhang an einer Biegung bei der Mühlbergstraße.
Wem gehört das Gelände? Karin Schubert und Markus Spende suchen bei der Gewässerschau entlang der Storzinger Schmeie auf den Karten, Roman Arnold schaut zu.
Meßkirch Coronavirus: In Meßkirch sinkt die Zahl der Infizierten, in Pfullendorf steigen die Neuinfektionen an
Im Landkreis Sigmaringen steigt die Zahl der auf Covid-19-Infizierten Personen weiterhin an.
Die Zahl der Corona-Fälle im Landkreis Sigmaringen steigt deutlich an. Stark betroffen sind aktuell Pfullendorf und Meßkirch.
Kreis Sigmaringen Coronavirus: Kreis Sigmaringen verhängt ab Freitag eine Sperrstunde
Der Landkreis erlässt weitere Beschränkungen, weil am Donnerstag die Inzidenz bei 55 Infizierten pro 100¦000 Einwohnern lag. Als eine der letzten Landkreise in Baden-Württemberg wurde die Pandemiestufe Rot erreicht. Für das Wochenende hat das Landratsamt eine Sperrstunde angeordnet. Was heißt das im Einzelnen?
Die Inzidenz im Landkreis Sigmaringen ist hoch.
Landkreis & Umgebung
Pfullendorf Hohes Infektionsgeschehen im Landkreis Sigmaringen: Warum ist Pfullendorf seit Wochen Spitzenreiter?
Die Corona-Fallzahlen im Landkreis Sigmaringen kennen seit Wochen nur eine Richtung: nach oben. In Baden Württemberg weist der Landkreis die höchste 7-Tage-Inzidenz auf. Vor allem in der Linzgaustadt Pfullendorf ist das Coronavirus stark verbreitet. Woher kommen die hohen Infektionszahlen?
In der Linzgaustadt sind die Infektionszahlen seit Wochen hoch. Im gesamten Landkreis Sigmaringen liegen die Corona-Fallzahlen über dem Landesmittel.
Pfullendorf Beim neuen Bildungspartner können die Sechslindenschüler aus Pfullendorf Betriebsluft schnuppern
Die Sechslindenschule und die Firma Tegometall kooperieren in Zukunft miteinander. Damit gibt es jetzt sechs Bildungspartner für die Pfullendorfer Haupt- und Werkrealschüler.
Die Schüler der Klasse 7a freuten sich gestern über die neue Bildungspartnerschaft. Links im Bild Nadine Royer, Andrea Kuhnen und Rebecca Clemens, hinten Silke Lüers und rechts im Bild Robin Pfeifer, Konrad Glöckler und Emir Memeti von Tegometall.
Meßkirch Fährt die Biberbahn bald auch im Winter nach Meßkirch?
Der Förderverein Ablachtalbahn traf sich zur ersten Mitgliederversammlung und berichtete in der Bilanz über Fahrgastzahlen und die Entwicklung der Biberbahn.
Mit der Biberbahn, die an Sonntagen und Feiertagen auf der reaktivierten Strecke der Ablachtalbahn zwischen Stockach und Mengen verkehrt, gelangen Fahrgäste bis nach Radolfzell. Unser Bild zeigt die neu geschaffene Haltestelle in Sauldorf.
Meßkirch Bundeswehrangehörige und Zivilisten diskutieren über die umstrittene Rolle des Militärs: Fehlt den Bürgern das Verständnis für das Militär?
Bundeswehrangehörige und Zivilisten diskutieren in der Kreisgalerie in Meßkirch über die Rolle des Militärs. Anlass ist die neue Ausstellung "Heimatfront" von Fotograf Claudio Hils.
Beim Galeriegespräch im Schloss Meßkirch. Von links: Frieder Kammerer, Tobias Daniek, Claudio Hils, Edwin Weber, Maik Lehn, Jochen Gumprich.
Pfullendorf Ausstellung in der Galerie "Alter Löwen" in Pfullendorf gewährt Einblicke in das Leben von James Rizzi
Nach dem großen Erfolg der James Rizzi-Ausstellung 2009 wurde jetzt eine zweite Ausstellung des New Yorker-Künstlers eröffnet. Zur Eröffnung der Ausstellung "James Rizzi – Back in Town" in der städtischen Galerie kam Bernhard Feil, Verleger des verstorbenen Pop-Art-Künstlers, nach Pfullendorf. Er erzählt unter anderem vom spannenden Nachlass.
Galeriechefin Hermine Reiter mit Kunsthändler Bernhard Feil, der den Nachlass des Popart-Künstlers James Rizzi verwaltet und bei der Eröffnung der großen Rizzi-Ausstellung in der Galerie „Alter Löwen“ Privates und Wissenswertes über den 2011 verstorbenen Künstler erzählte.