Bei dem Zusammenstoß am Freitagabend wurden die Insassen des Lastwagens mittelschwer verletzt. Beide Fahrzeuge brannten vollständig aus. Nach Angaben der Polizei fuhr der Sprinterfahrer auf der B 311 von Worndorf kommend nach Meßkirch, wollte ein Fahrzeug überholen und übersah den entgegen kommenden Sattelzug. Beide Fahrzeuge fingen beim Zusammenstoß Feuer, und brannten vollständig aus.

Der 30-jährige Sattelzugfahrer und seine 24-jährige Ehefrau konnten sich selbst aus dem Fahrzeug retten. Der Fahrer des Sprinters konnte nur noch tot geborgen werden. Der Fahrbahnbelag wurde durch den Unfall und die Hitzeentwicklung erheblich beschädigt, weshalb die B 311 bis zur Instandsetzung voll gesperrt bleibt. Die Identität des Toten konnte noch nicht zweifelsfrei geklärt werden, die Ermittlungen dauern an.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.