Meßkirch

Messkirch
Quelle: Manfred Dieterle-Jöchle
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Tiena Kiene (links) und Teresa Scheu sind die Glücksbotschafterinnen von Meßkirch und Sauldorf und leiten das Projekt.
Meßkirch Tina Kiene und Teresa Scheu starten Projekt in Meßkirch und Sauldorf: Das Glück geht auf Reisen
Das Glück geht zurzeit im Landkreis Sigmaringen auf Reisen. Der Arbeitskreis Suchtprävention des Forums Jugend, Soziales und Prävention des Landkreises schickt das Projekt „Das Glück kommt nach..“ auf Reisen. Im Dezember kommt es nach Meßkirch und Sauldorf. Alle Bürgerinnen und Bürger sind aufgefordert, ihre glücklichen Momente zu teilen und sich auf das Positive zu besinnen.
Newsticker Coronavirus: Die aktuellen Entwicklungen im Landkreis Sigmaringen
In diesem Artikel bündeln wir für SIE alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise im Kreis Sigmaringen passiert. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
Meßkirch Geschafft: Vereinsauflösung des Turnvereins Meßkirch ist abgewendet
Alle offenen Vorstandsposten wurden bei der außerordentlichen Hauptversammlung besetzt. Der Turnverein Meßkirch 1862 e.V. ist damit wieder handlungsfähig und kann fortbestehen.
Meßkirch Baustart für den Solarpark Heudorf in Meßkirch
Die Inbetriebnahme ist für Weihnachten 2022 geplant. Die Anlage soll im ersten Betriebsjahr mehr als 8,3 Millionen Kilowattstunden Strom produzieren.
Mit dem Bau eines Solarparks wurde jetzt in Heudorf begonnen.
Sauldorf Zoll-Razzia bei Hermes in Sauldorf hat jetzt erste juristische Konsequenzen: Wegen diesen Delikten müssen sich die Beschuldigten vor den Gerichten verantworten
Im Januar 2020 sorgten Zollfahnder und Bundespolizisten aus Ulm im Sauldorfer Ortsteil Krumbach und in Meßkirch für Aufsehen: Sie durchsuchten Büroräume eines Subunternehmers vom Paketdienstleister Hermes sowie diverse Wohnungen von Mitarbeitern. Auf der Suche waren die Einsatzkräfte nach illegal eingeschleusten Ausländern und Schwarzarbeitern. Jetzt sind die ersten Ergebnisse der aufwendigen Ermittlungen bekannt.
Am 9. Januar 2020 fand im Gewerbegebiet Maienberg in Sauldorf-Krumbach eine Zoll-Razzia mit Bundespolizisten aus Ulm statt. Im Visier: Ein Subunternehmer des Transportunternehmens Hermes. Das Bild wurde im Januar 2020 aufgenommen. Inzwischen steht das Gebäude zum Verkauf.
Meßkirch Kitaneubau „Kindernest“ in Meßkirch ist offiziell eröffnet
Im neuen „Kindernest“ können 170 Kinder aufgeteilt in acht Kindergartengruppen betreut werden. 7,5 Millionen Euro kostet die Kita die Stadt Meßkirch. Die Seelsorgeeinheit Meßkirch-Sauldorf ist nicht beteiligt.
So sehen die Gruppenräume der neuen Kita Kindernest aus.
Stockach Die Biberbahn befindet sich auf der Überholspur: Die erste Saison verlief sehr gut
Gute Nachrichten für die Biberbahn: Bei den Ausflugsverkehren im Land landet sie auf dem dritten Platz, mehrere Hundert Gäste fuhren pro Tag mit dem Zug. Die Fahrgastzahl war sogar so hoch, dass die Bahn dauerhaft mit zwei Triebwagen unterwegs war, obwohl das eigentlich gar nicht vorgesehen war.
Für die Biberbahn (rechts), hier im Bahnhof Stockach, lief es in diesem Jahr sehr gut. Förderverein und Betreiber freuen sich über hohe Fahrgastzahlen. Die Biberbahn fährt wieder ab 1. Mai 2022. Bild: Frank von Meißner
Meßkirch Meßkircher Schüler des Martin-Heidegger-Gymnasiums wollen getötetem KZ-Häftling „einen Teil der Würde zurückgeben“
Am 9. November findet ein Erinnerungsabend für Iwan Sadowez, der bei einem Todesmarsch durch Meßkirch starb. Die Schüler haben lange recherchiert und Kontakt zum ukrainischen Heimatort von Sadowz aufgenommen. Beim Erinnerungsabend wird auch ein eigens für diese Veranstaltung komponiertes Lied uraufgeführt.
Die Kursstufe bereitet mit Markus Fiederer (am Klavier) den Erinnerungsabend vor. Unser Bild zeigt von links die Schüler Nils Hensler, Maren Schmid, Jennifer Horn, Celina Bienert, Luisa Braunschweig, Annelie Muffler, Niklas Zwick und Manuela Vögtle.
Meßkirch Lohnt sich ein Bausparvertrag noch?
Mein Haus, meine Wohnung: Sascha Probst und Melanie Hahn aus Meßkirch setzen auf ein klassisches Bankdarlehen zur Finanzierung ihres neuen Einfamilienhauses. Hier schildern sie ihre bisherigen Erfahrungen:
Melanie Hahn und Sascha Probst, hier mit Töchterchen Mathilda, bauen derzeit im Meßkircher Teilort Heudorf ein Haus. Dabei setzen sie auf klassische Finanzierungsmodelle.
Meßkirch Tipp für Häuslebauer: Die monatliche finanzielle Belastung sollte maximal 40 bis 45 Prozent des verfügbaren Nettogehalts betragen.
Mein Haus, meine Wohnung: Ob sich ein Bausparvertrag zur Baufinanzierung heute noch lohnt, darüber hat der SÜDKURIER mit Martin Henkenius, Regionaldirektor für Meßkirch bei der Sparkasse Pfullendorf-Meßkirch, gesprochen.
In die Finanzierung eines Hauses sollten auch Reserven für Unvorhergesehenes eingebaut werden.
Meßkirch Fährt die Biberbahn bald auch im Winter nach Meßkirch?
Der Förderverein Ablachtalbahn traf sich zur ersten Mitgliederversammlung und berichtete in der Bilanz über Fahrgastzahlen und die Entwicklung der Biberbahn.
Mit der Biberbahn, die an Sonntagen und Feiertagen auf der reaktivierten Strecke der Ablachtalbahn zwischen Stockach und Mengen verkehrt, gelangen Fahrgäste bis nach Radolfzell. Unser Bild zeigt die neu geschaffene Haltestelle in Sauldorf.
Meßkirch Der Meßkircher Gemeinderat gewährt weitere große Finanzspritzen für den Campus Galli
Während einer nichtöffentlichen Klausursitzung des Meßkircher Gemeinderats gewährte dieser weitere je 300 000 Euro für die Jahre 2022 und 2023 für die Klosterbaustelle Campus Galli.
In diesem Jahr entstand auf dem Campus Galli in Meßkirch eine große Scheune.
Anzeige Kindergarten Sonnenschein + Kita Kindernest: Ein Kindernest zum Wohlfühlen
Meßkirch – Mit einem Besichtigungstag wird am Samstag, 23 Oktober, die städtische Kindertagesstätte „Kindernest“ in der Stockacher Straße 17 offiziell eröffnet. Einwohner und Interessierte sind von 11.30 Uhr bis 15 Uhr eingeladen, sich den Neubau neben dem Schulzentrum anzuschauen.
Anika Kokles leitet die neue Krippe Sonnenschein, die am Samstag ebenfalls besichtigt werden kann. Dort sind sechs Erzieherinnen beschäftigt.
Meßkirch Bundeswehrangehörige und Zivilisten diskutieren über die umstrittene Rolle des Militärs: Fehlt den Bürgern das Verständnis für das Militär?
Bundeswehrangehörige und Zivilisten diskutieren in der Kreisgalerie in Meßkirch über die Rolle des Militärs. Anlass ist die neue Ausstellung „Heimatfront“ von Fotograf Claudio Hils.
SÜDKURIER Online
Meßkirch 65-Jähriger wird bei Meßkirch tödlich unter einem Baum eingeklemmt
Bei Forstarbeiten in einem Waldstück zwischen Meßkirch und Leibertingen wird am Dienstag ein Arbeiter tödlich verletzt.
Symbolbild
Meßkirch Transportverkehr im Fokus von Polizei und Zoll: Großkontrolle auf der Bundesstraße 311
Halten die Lastwagenfahrer ihre Ruhezeiten ein? Sind Güter ausreichend für den Transport gesichert? Sind die Fahrzeuge verkehrssicher? 20 Einsatzkräfte des Verkehrsdienstes Sigmaringen, der Verkehrspolizeiinspektion Ravensburg, des Bundesamtes für Güterverkehr, Zoll sowie des Fachbereichs Veterinärdienst und Verbraucherschutz Sigmaringen stellten bei einer Großkontrolle etliche Verstöße fest.
An der Bundesstraße B 311 startete die Verkehrspolizei des Polizeipräsidiums Ravensburg mit 20 Einsatzkräften eine ausgiebige Kontrolle des Schwerlast- und Transportverkehrs.
Meßkirch Handgemachte Musik und kulinarische Spezialitäten: Streetfood-Abende sollen auch 2022 fortgesetzt werden
Beim zweiten Streetfood-Abend unter 3G-Regelung genießen 400 Gäste die kulinarische Vielfalt und Folkmusik von „Quiet Lane“. Die Leiterin der Tourist-Information, Jennifer Werner, kündigte eine Fortsetzung der Veranstaltungsreihe an.
Die Pforzheimer Folk-Band „Quiet Lane“ sorgte beim Streetfood-Abend in Meßkirch für die musikalische Unterhaltung. Von links: Simon Hartfelder, Hannes Liewald und Elena Liewald.
Meßkirch So viele Gäste kamen trotz Corona-Pandemie in dieser Saison zum Campus Galli in Meßkirch
Der Freundeskreis Karolingische Klosterstadt Meßkirch blickt äußerst positiv auf die beendete Saison auf der Klosterbaustelle Campus Galli und das vergangene Vereinsjahr zurück. Trotz Corona-Pandemie hatte Vorsitzender Dirk Gaerte viele gute Neuigkeiten zu verkünden.
Die Klosterscheune konnte dieses Jahr fertiggestellt werden. Sie ist das erste fertige Gebäude auf dem Campus Galli bei Meßkirch. Das Bild zeigt Michael Straub und Andreas Herzog beim behauen eines Dachbalkens in diesem Jahr.
Meßkirch Die Sanierung der B 311beziehungsweise die Umleitungsstrecke sorgt im Meßkircher Teilort Buffenhofen weiter für Unmut
Wegen der Sanierung der Bundesstraße 311 rollen zahlreiche Laster durch Dietershofen, Buffenhofen und auch Menningen. Das sorgt für erhöhten Verkehrslärm und gefährliche Situationen im Straßenverkehr.
In Buffenhofen gilt derzeit wegen der Umleitung ein Tempolimit von 30 Stundenkilometern. Daran halten sich nicht alle Verkehrsteilnehmer und es komme durch die vielen Lastwagen auch zu gefährlichem Begegnungsverkehr, schildern Anwohner.
Meßkirch Landjugend Menningen will sich wieder häufiger treffen
Jennifer Müller wird nach zehnjähriger Vorstandstätigkeit verabschiedet. Ann Riegger löst sie als neue Kassenwartin ab.
Von links: Kassenwartin Ann Riegger, Schriftführerin Jana Hensler, Vorsitzende Lena Weigert und Jennifer Müller sowie der Zweite Vorsitzende Nick Hofmann.
Meßkirch Schnuppertag bei der Stadtkapelle Meßkirch: So können Kinder und Jugendliche ein neues Instrument lernen
Zu ihrem ersten Schnuppertag lädt die Stadtkapelle Meßkirch am Sonntag, 17. Oktober, von 10 bis 12 Uhr ins Probelokal in die Schlossstraße ein. Dirigent und Musiklehrer Zsombor Rethy spricht mit dem SÜDKURIER über den Musikunterricht, die Kosten und die Vorteile.
Zsombor Rethy ist studierter Musiklehrer und seit 2011 Dirigent der Stadtkapelle Meßkirch. Mit viel Spaß bringt er Kinder, Jugendliche und Erwachsene das Spielen der Blasinstrumente bei.
Meßkirch Ende der kostenlosen Schnelltests: Was kostet der Corona-Test jetzt in Meßkirch? Und wie berechnet sich der Preis?
Die kostenlosen Corona-Bürgertests gibt es seit dem 11. Oktober nur noch für eine bestimmte Personengruppe. In Meßkirch gibt es jetzt nur noch eine Testmöglichkeit, im Schnelltestzentrum. Künftig soll es dort auch PCR-Testungen geben. Was kosten die Corona-Tests?
Patricia Lang (rechts) und Andreas Schmieder wollen in ihrer Teststation in der Conradin-Kreutzer-Straße im Meßkirch auch PCR-Tests anbieten.
Meßkirch Auf dem Schulweg: Kind prallt in Meßkirch mit einem Auto zusammen
An der Ecke Schwimmbadstraße/Mengener Straße prallte das Auto einer 33-jährigen Frau seitlich gegen einen Schüler, der mit seinem Rad auf dem Weg zur Schule war.
Auf dem Schulweg wurde ein Zwölfjähriger seitlich von einem Auto erfasst. Er erlitt neben einer Platzwunde etliche Prellungen.
Landkreis & Umgebung
Pfullendorf In den Krankenhäusern Pfullendorf und Bad Saulgau wird ein Impfstützpunkt eingerichtet
Im Kreis Sigmaringen werden in der Kreisstadt sowie in den Krankenhäusern Pfullendorf und Bad Saulgau Impfstützpunkte eingerichtet, die ab 7. Dezember starten und in denen je Standort täglich 200 Impfungen verabreicht werden sollen. Mit mobilen Impfteams und den Impfungen in den Arztpraxen soll die Kapazität im Landkreis Sigmaringen auf 1000 Impfungen je Tag erhöht werden.
Im Krankenhaus Pfullendorf wird ein Impfstützpunkt eingerichtet, und ab 7. Dezember sollen dort täglich 200 Impfungen durchgeführt werden, falls das Land ausreichend Impfstoff an den Landkreis liefert.
Tuttlingen Corona-Lage spitzt sich zu: Klinikum Tuttlingen schließt einen Operationssaal
917 neue Corona-Fälle in der vergangenen Woche und immer mehr Infizierte im Krankenhaus veranlassen das Klinikum Tuttlingen zum handeln. Ab Donnerstag wird ein Operationssaal geschlossen, um mehr Personal für Corona-Infizierte bereitzuhalten. Geplante Operationen werden verschoben. Landrat Stefan Bär zeigte sich sehr besorgt, angesichts der steigenden Fallzahlen in seinem Kreis.
Mittlerweile werden 30 Corona-Patienten im Klinikum Tuttlingen behandelt, davon fünf auf der Intensivstation. Weil die Infektionszahlen immer weiter steigen, schließt das Klinikum einen Operationssaal.
Kreis Sigmaringen Arbeitslosenquote fällt im Landkreis Sigmaringen im November auf 2,7 Prozent
Der heimische Arbeitsmarkt erholt sich weiter eindrucksvoll von der Corona-Krise. Trotz der derzeit wieder angespannten Corona-Lage sank die Zahl der Arbeitslosen in den vergangenen vier Wochen um 310.
Die Agentur für Arbeit meldet für November eine höchst erfreuliche Entwicklung der Arbeitslosenzahlen.
Pfullendorf Mehr Wohnungslose in Pfullendorf
Die Wohncontainer im Bannholzerweg sind voll. Die Zahl der Wohnungslosen in Pfullendorf ist gestiegen, informiert Ordnungsamtsleiter Manuel Oberdorfer. Um diesen Menschen zu helfen, arbeitet die Stadt mit dem AGJ-Fachverband zusammen.
In diesen Wohncontainern im Bannholzer Weg sind die Obdachlosen der Stadt Pfullendorf untergebracht. Die Container sind beheizt.
Meßkirch Gott braucht uns als „Lichtträger“ und „Lichtträgerinnen“
Theologe und Pastoralreferent Frank Scheifers mit seinen Gedanken zur Adventszeit.
Frank Scheifers, Dekanatsreferent im Dekanat Sigmaringen-Meßkirch.