Bermatingen

Bodenseekreis
Quelle: Selina Beck
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Der Bauwagen des Waldkindergartens steht in Brand. Er brannte vollständig aus.
Markdorf Polizei nimmt nach Brandnacht 26-jährigen Tatverdächtigen fest
Die Kriminalpolizei hat im Zusammenhang mit der Brandserie in Markdorf einen Tatverdächtigen festgenommen. Ein 26-Jähriger aus dem Großraum Markdorf ist bereits in Untersuchungshaft.
Markdorf Verheerende Brandnacht: Kripo wertet Spuren aus, Betroffene sind erschüttert
Drei Brände in wenigen Stunden: Feuerwehren und Rettungskräfte waren von Samstag auf Sonntag im Großeinsatz. Die Kripo ermittelt zu Brandstiftung und hofft auf Hinweise, die Polizei will nachts Präsenz zeigen.
Markdorf Weshalb die Forstmitarbeiter den Markdorfer Trimmpfad wieder herrichten
Forstleute nutzen eine kurze Pause bei den herkömmlichen Waldarbeiten, um den Trimm-Dich-Pfad am Gehrenberg wieder herzurichten. Aber auch vom Sturm kahlgeschlagene Flächen werden wieder aufgeforstet.
Deggenhausertal Gemeindeentwicklung im Deggenhausertal: Diese fünf Bauprojekte wurden 2021 beendet oder gestartet
Vieles wurde in den vergangenen 12 Monaten im Tal bewegt. Der SÜDKURIER hat das Jahr 2021 Revue passieren lassen und stellt eine Auswahl an Projekten vor, die abgeschlossen und Maßnahmen, die in die Wege geleitet wurden

Die marode Brücke „Eschle“ über die Deggenhauser Aach bei Untersiggingen wurde durch einen Ersatzneubau für die Zukunft ...
Bermatingen So war das Jahr 2021 in Bermatingen: Viele Planungen, wenige Veranstaltungen
Das Dorfleben lag 2021 coronabedingt fast brach, doch die Verwaltung und der Gemeinderat beschäftigten sich mit vielen Planungen, die 2022 und die darauffolgenden Jahre umgesetzt werden. Freude gab es über schnelles Internet und die Fertigstellung des Radweges zwischen Ahausen und Buggensegel.
Die neue Tribüne der neuen Sportsttätte, die jetzt auch von den Fußballern genutzt wird. Das wegen der Pandemie verschobene Fest zur ...
Markdorf Ansprechpartner für die Senioren in der Stadt: So waren die ersten 100 Tage für Marco Fandel
Marco Fandel kümmert sich als Markdorfs Demografiebeautragter in erster Linie um Senioren. Derzeit arbeitet er an einem Leitfaden zum Thema "Älterwerden in Markdorf", der Anlaufstellen auflistet.
Marco Fandel, Markdorfs neuer Demografiebeauftragter, will sich zunächst vor allem um die Älteren kümmern. Bild: Jörg Büsche
Deggenhausertal „Ich bin optimistisch, dass wir auch die vierte Welle gut bewältigen“: Bürgermeister Fabian Meschenmoser blickt zuversichtlich ins neue Jahr
Fabian Meschenmoser, Bürgermeister im Deggenhausertal, startet optimistisch in die Zukunft. Warum er seine Gemeinde in der Corona-Pandemie gut aufgestellt sieht und welche Projekte in 2022 anstehen, darüber hat er im großen SÜDKURIER-Jahresinterview gesprochen.
SÜDKURIER-Mitarbeiter Wolf-Dieter Guip (links) im Gespräch mit Bürgermeister Fabian Meschenmoser vor dem Rathaus in Wittenhofen.
Markdorf Historische Narrenzunft Markdorf sagt Saalfasnet 2022 ab, an Dreikönig wird nur "privat" eingeschnellt
Die Fasnet kommt mit großen Schritten näher – an Dreikönig wäre der Startschuss für die fünfte Jahreszeit gefallen. Doch auch in diesem Jahr macht die Corona-Pandemie den Markdorfer Narren einen Strich durch die Rechnung.
Die Historische Narrenzunft Markdorf hat die Saalfasnet für 2022 abgesagt. Beliebte Verstaltungen, wie der Dreckkübel (Bild von 2020), ...
Markdorf Wenn Menschen "etwas zurückgeben" wollen: Warum sich Markdorfer Bürger ehrenamtlich für die Tafel engagieren
Damit überschüssige Lebensmittel an Bedürftige verteilt werden können, muss eine ausgeklügelte Logistik gut funktionieren. Dieses Prinzip gilt für die Markdorfer Tafel. Mehr als 70 Ehrenamtliche arbeiten mit, um diejenigen in der Stadt zu unterstützen, die der Hilfe bedürfen.

Wer viel laden möchte, muss gut sortieren. Arnim Zumstein (links) und Rudolf Wagner beim Abholen von Lebensmittelspenden für die ...
Bermatingen „Fasnacht geht nicht mit Abstand“: Bärenzunft sagt alle Termine ab
Während der Narrenverein Moschtobst in Ahausen erst einmal noch abwarten möchte, sagt die Bärenzunft in Bermatingen sagt alle Termine ab.
Auch auf den Umzug durchs Dorf verzichtet die Bermatinger Zunft aus Verantwortung für ihre Mitmenschen heraus. (Archivbild)
Markdorf Ferienzeit ist Spielezeit: Mit diesen Tipps haben Langeweile und Corona-Frust keine Chance
Die Ferienzeit ist da, doch die Freizeitmöglichkeiten sind eingeschränkt. Derzeit fallen aufgrund der Corona-Maßnahmen erneut viele Pläne flach. Was tun? Gemeinsames Spielen kann die Stimmung an verregneten Ferientagen heben. Hier sind die Tipps der Markdorfer SÜDKURIER-Redaktion.
Vergnüglicher Zeitvertreib für die ganze Familie: Das Obstgarten-Spiel macht vor allem den Jüngeren viel Spaß.
Markdorf Einsparmöglichkeiten beim Umbau des St.-Elisabeth-Kindergartens werden ausgeschöpft
Die Sanierung des großen innerstädtischen Kindergartens wird die Stadt rund 2,6 Millionen Euro kosten. Dennoch kann an vielen Stellen auch gespart werden. So kann ein Großteil der alten Möbel weiterverwendet werden. Günstiger als bisher erwartet werden auch die neuen Verkehrsflächen an der Spitalstraße.
Die Arbeiten am Erweiterungsbau des St.-Elisabeth-Kindergartens schreiten voran. Nun wurden die Schreinerarbeiten vergeben.
Markdorf Von Aberglauben und Auszeiten: Das steckt hinter den mythischen Raunächten
Die magischen Raunächte dauern noch bis zum Dreikönigstag. Man nennt diese Zeit auch die "Zeit zwischen den Jahren". Die Markdorferin Cornelia Rick kennt sich damit aus und erklärt die Hintergründe der uralten Brauchtümer am Ende eines Jahres.
Der Blick zurück auf das vergangene Jahr ist ein weitverbreiteter Brauch in den Raunächten. Cornelia Rick bietet auch Waldbaden am ...
Markdorf "Spätestens 2024 wird man erste Ergebnisse sehen", sagt Bürgermeister Georg Riedmann: Die Ortsteile Ittendorf und Leimbach sollen verschönert werden
SÜDKURIER-Jahresinterview (VI): Eine neue Dorfmitte für Ittendorf und ein neu gestalteter Festplatz für Leimbach sind Projekte, mit denen die Verwaltung im kommenden Jahr 2022 starten möchte.
Der südliche Markdorfer Teilort Ittendorf soll 2022 von Mitteln aus einem Förderprogramm profitieren. Dafür werde man dann die Pläne für ...
Visual Story Das war das Jahr 2021 in Markdorf – ein Rückblick auf die vergangenen zwölf Monate in Bildern
Corona-Ausbruch, Rathaus-Umzug und die Bürgermeisterwahl bestimmen die Schlagzeilen. Für Ärger sorgt die Bahnkreuzung, doch das Aufregerthema Nummer eins ist die Südumfahrung.
Was hat die Markdorfer 2021 beschäftigt?
Markdorf Ein Schaffer und Familienmensch: Trauer um den Markdorfer Bäckermeister Rudolf Neumann
Im Alter von 85 Jahren ist der Bäckermeister Rudolf Neumann zwei Tage vor Heiligabend verstorben. Er war ein ausgeprägter Familienmensch und Bäcker mit Leidenschaft. Als Kind hatte er auf der Flucht einen Schiffsuntergang überlebt und nach Umwegen über die Schweiz und Friedrichshafen in Markdorf eine neue Heimat gefunden.
Bäckermeister Rudolf Neumann ist zwei Tage vor Heiligabend im Alter von 85 Jahren verstorben. Das Foto zeigt ihn im Januar 2020.
Markdorf So soll 2022 Markdorf weiter verschönert werden
Neben den bekannten Großprojekten wird es in der Stadtpolitik für 2022 auch um kleinere Vorhaben gehen: Darunter auch um das Dauerthema Stadtverschönerung. Die war zuletzt immer wieder ins Stocken geraten.
Noch ein wenig kahl: Die Marktstraße soll, ebenso wie andere Bereichen von Innenstadt und Altstadt, im kommenden Jahr weiter verschönert ...
Markdorf Mehr Lohn für städtische Angestellte? Nun soll eine Arbeitsgruppe die Frage klären
Die Angestellten der Stadt müssen noch sich noch gedulden, bevor sie – eventuell – mehr Geld bekommen: Auch bei der zweiten Runde im Gemeinderat wurde keine Lösung gefunden. Die offenen Fragen sollen nun in einer Arbeitsgruppe geklärt werden, bevor das Thema wieder auf den Ratstisch kommt.

Dominik Lang, Savlyi Makarov und Heike Breitlinger (von links) hoffen auf ein baldiges Ende der Entgelt-Diskussion. Nachdem das Thema ...
Markdorf Weber steigt in den Markt für E-Fahrzeuge ein
Die Markdorfer Unternehmerfamilie hat sich für eine Kooperation mit einem chinesischem E-Mobility-Hersteller entschieden. Das Ziel: 30 000 kleine E-Transporter für die europäischen Märkte innerhalb von drei Jahren – und mittelfristig unter Weber-Beteiligung ein autonom fahrendes Modell.
Die Markdorfer Unternehmerfamilie Weber hat eine strategische Partnerschaft mit einem chinesischen Hersteller von E-Transportern ...
Salem Frida Frisch zieht ins Gewerbegebiet von Neufrach, weil Pläne für den Kauf des Eiskellers kurzfristig scheiterten
Philip Kleiner und Katja Wollschläger ziehen mit ihrem Online-Hofladen Frida Frisch ins Gewerbegebiet von Neufrach. Der Gemeinderat sprach den Jungunternehmern hier ein Grundstück zu. Ihre Pläne, den denkmalgeschützten Eiskeller in Weildorf zu kaufen, waren in letzter Minute an den finanziellen Forderungen des Eigentümers gescheitert.
Philip Kleiner und Katja Wollenschläger, Gründer des Unternehmens Frida Frisch. Im Hintergrund steht der historische Eiskeller in ...
Markdorf So gelingt Besinnung an Weihnachten und zum Jahreswechsel
Wir alle wünschen uns gegenseitig gern besinnliche Weihnachten und einen friedvollen Jahreswechsel. Aber wie kann beim zweiten Christfest unter Corona-Bedingungen diese Besinnung gelingen? Was gibt uns Hoffnung und wo können wir uns Stärke holen für all die Herausforderungen? Diese Tipps können dabei helfen.
Wie kann es gelingen, dass man nach einem Jahr der Anspannungen und eines oftmals hektischen und fordernden Alltags an Weihnachten ...
Markdorf/Bermatingen/Deggenhausertal Arbeiten, wenn andere Weihnachten feiern: Diese Menschen sind für uns an den Feiertagen im Einsatz
Nicht jeder hat über Weihnachten frei. Es gibt Menschen in vielen Berufen, die auch an Feiertagen arbeiten müssen. Wie schwer fällt es ihnen und was bewegt sie dazu? Wir haben mit einigen von ihnen gesprochen.
Wie viele andere an Weihnachten im Einsatz (von links): Nele Wünsche, Klaus Maxa und Irmgard Zimmermann.
Markdorf Das wünschen sich die Menschen in der Region zu Weihnachten
Viele Geschenke? Oder doch lieber Gesundheit, Glück, Friede für sich und die Mitmenschen? Das wünschen Bürger in Markdorf und der Region ihren Mitbürgern.
Was wünschen sich die Menschen zum Fest? Der SÜDKURIER hat sich bei Mitbürgern umgehört.
Landkreis & Umgebung
Friedrichshafen Warum die Stadt Schwanennester nicht mehr vor Hochwasser retten will
Steigendes Wasser kann Schwanennestern am Bodenseeufer gefährlich werden. In der Vergangenheit griff in Friedrichshafen dann die Stadtverwaltung ein. Künftig wird das nicht mehr der Fall sein.
Rund 300 Schwanenpaare brüten nach Angaben der Stadt Friedrichshafen jährlich am Bodensee. Sind Nester am Häfler Ufer – hier ein ...
Friedrichshafen Wie transfeindlich ist die Bodenseeregion?
Viele Menschen sehen in Scal Duong eine Frau. Er selbst spürt: Er ist ein Mann. Und Scal weiß, dass in der Bodenseeregion Menschen leben, denen es genauso geht.
Scal Duong möchte Ansprechpartner für junge Menschen sein. Dafür engagiert er sich ehrenamtlich.
Friedrichshafen Stau in Sicht: Was Messe und Behörden Autofahrern während der Tuning World Bodensee raten
Während der Messe Tuning World Bodensee ist in und um Friedrichshafen mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen zu rechnen. Wer dort nicht hinwill, macht also am besten einen großen Bogen um die Messe.
Umleitungen und Messeverkehr – hier während der Aero – dürften Autofahrern auch während der Tuning World Bodensee in und um ...
Bodenseekreis Pflicht vor Kür im Haushalt: Kreistag debattiert über Ausgaben in den kommenden Jahren
Der Landkreis soll sich auf die Finanzierung seiner Pflichtaufgaben konzentrieren und beim Wünschenswerten streichen. So weit waren sich alle Kreisräte einig. Aber wo hört die Pflicht auf und wo beginnt die Kür?
Der Kreistag debattierte über Schwerpunkte bei den Investitionen in den kommenden Jahren.
Bodenseekreis Lockt es die Menschen wieder in die Ferne? Das sind die Reisetrends für Pfingsten und Sommer
Die Reiselust scheint in diesem Jahr besonders groß: Die Tourismusbrache rechnet mit einem starken Sommer, in Reisebüros am Bodensee steigt die Nachfrage. Wohin es die Menschen zieht und was Reisende beachten sollten.
Am blauen Himmel fliegt ein Flugzeug: Wohin reisen die Menschen nach den Lockerungen der Coronamaßnahmen jetzt wieder besonders gern?
Das könnte Sie auch interessieren