Immendingen

(232949652)
Quelle: Markus Keller/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Unser Archivbild zeigt Mitarbeiterinnen des Kreisklinikums Tuttlingen, die durch einen Flur laufen.
Tuttlingen Höchster Alarmzustand: Krankenhaus in Tuttlingen reduziert reguläre Operationen

Intensivstation im Tuttlinger Krankenhaus ist durch Corona-Patienten zu stark ausgelastet. Daher fährt das Klinikum das normale Programm ab sofort um 25 Prozent zurück.
Immendingen Wie riechen eigentlich Borkenkäfer? Hündin Mina weiß es und lernt gerade, befallene Bäume zu erschnüffeln
Normalerweise schnüffeln Hunde im Dienste von Menschen nach Drogen, Menschen, Trüffeln und anderem mehr. Relativ neu ist, dass der feine Geruchssinn der Vierbeiner auch für den Baumschutz eingesetzt werden kann. Wir stellen Hündin Mina vor, die gerade lernt, vom Borkenkäfer befallene Bäume zu riechen.
Immendingen Spatenstich für Langzeitprojekt: Immendinger Feuerwehrhaus soll bis Herbst 2023 fertig sein
Erst Pläne liegen mehr als zehn Jahre zurück, favorisierte Standorte wurden gewechselt. Jetzt ist klar: An der Max-Eyth-Straße bekommt die Wehr eine Halle mit acht Fahrzeugstellplätzen und einer hochmodernen Funk- und Leitzentrale.
Mauenheim Hier werden Liebhaber fündig: Raphael Schropp und Maria Lüke bewahren historische Möbel und Baustoffe vor dem Schredder
Ob Schränke, Böden, Treppen oder Fenster – im Fachhandel von Maria Lüke und Raphael Schropp finden alte Materialien neue Verwendung. Möbel werden auf Wunsch auch aufbereitet.
Seit 13 Jahren ein fachliches Team: Raphael Schropp und seine Partnerin Maria Lüke.
Immendingen Immendingen setzt jetzt auf den Start des Donau-Tourismus
Nach dem langen Lockdwon gibt es jetzt zunehmend mehr Öffnungen – die Tourismussaison kann losgehen. Immendingen wirbt dabei für seine Naturschönheiten und hat investiert, um noch mehr Gäste zu überzeugen.
Eine Unterführung, die auf Höhe des Flusses die beiden Donauuferparks verbindet, ist eines der jüngsten von der Gemeinde Immendingen realisierten Bauwerke im Uferbereich. Besucher halten sich bei schönem Wetter gern direkt am Wasser auf.
Immendingen 22-Jähriger prallt beim Einbiegen in eine Straße mit einem Mercedes gegen die Leitplanke
An einer Mercedes-C-Klasse entstand laut Polizei ein Schaden von 3000 Euro, die Leitplanke lässt sich für 100 Euro reparieren.
SÜDKURIER Online
Immendingen Letzter Schliff für Außenanlage der Grundschule Immendingen: Die umfangreiche Sanierung ist in Kürze abgeschlossen
Bedingt durch das Wetter der vergangenen Wochen kann die Außenanlage der Immendinger Schlossschule erst im Juni fertiggestellt werden. Das Großprojekt, das 2,4 Millionen Euro kostet, hatte im Februar 2020 begonnen.
Die Aula der Immendinger Schlosschule nach der Außensanierung. Die neue Rampe im Vordergrund ermöglicht den barrierefreien Zugang.
Tuttlingen Ausgangsbeschränkungen fallen weg, Gastronomie und Einzelhandel dürfen öffnen: Der Kreis Tuttlingen startet durch
Im Kreis Tuttlingen tritt die Bundesnotbremse außer Kraft. Die erste Öffnungsstufe mit Lockerungen gilt laut einer Mitteilung des Landratsamtes ab Donnerstag, 3. Juni.
SÜDKURIER Online
HIntschingen Sie haben ein Herz für Tiere
Der von Sibylle und Bruno Plünske gegründete Hintschinger Verein „Tiere in Not“ hilft Hunden und Vögeln. Auch Igel bekommen eine Bleibe im Winter.
Sie engagieren sich auf dem Gnadenhof in Hintschingen für den Tierschutz (von links): Enkel Lukas Kramer mit Suki, Sibylle Plünske, Enkelin Sarah Kramer mit Flora und Amelie, Tochter Annette Plünske, Bruno Plünske.
Immendingen Ferienlager der katholischen Seelsorgeeinheit Immendingen/Möhringen ist bereits ausgebucht
Nur 40 anstatt wie sonst 70 Jugendliche können teilnehmen. Sie fahren dieses Jahr für zwei Wochen nach Tulfes in Tirol.
SÜDKURIER Online
Tuttlingen Öffnungen ab Donnerstag geplant: Inzidenzwert im Kreis Tuttlingen liegt am fünften Tag in Folge unter 100
Laut einer Mitteilung des Landratsamtes tritt am Donnerstag dieser Woche die sogenannten "Bundesnotbremse" außer Kraft. Den Weg dazu freimachen wird morgen, Dienstag, eine Allgemeinverfügung des Landratsamtes.
SÜDKURIER Online
Immendingen Das Wandrätsel in der Verenakapelle ist gelöst. Die Spur führt zu Kloster Einsiedeln
Die rätselhafte Wandinschrift in der Verenakapelle wurde von Werner Fischer entschlüsselt
Die geheimnisvolle Inschrift der Verenakapelle in Bachzimmern konnte nun entziffert werden.
Immendingen Abschied nach langer Zusammenarbeit: Pfarrer Martin Patz geht, Pfarrer Axel Maier bleibt
Einen Teil der Aufgaben in der katholischen Seelsorgeeinheit Immendingen/Möhringen sollen künftig ein Priester der Weltkirche und ein Gemeindereferent übernehmen.
Pfarrer Axel Maier (links) wird in Zukunft die Seelsorgeeinheit Immendingen/Möhringen leiten. Dabei sollen ihn ein Priester der Weltkirche und ein Gemeindereferent unterstützen. Pfarrer Martin Patz tritt ab November eine neue Stelle in Heitersheim an.
Tuttlingen 50 neue Fälle im Kreis Tuttlingen: Doch der Inzidenzwert bleibt stabil
Der Landkreis Tuttlingen hat am Donnerstag 50 positive Fälle zu verzeichnen. Sie traten in 15 Kreisgemeinden auf. Zwei sind der Stadt Geisingen zuzuordnen.
SÜDKURIER Online
Immendingen Gegen weggeworfenen Müll in der Umgebung: Bürger helfen bei Immendinger Ortsputz
Die Gemeinde ruft zu einer gemeinsamen Reinigungsaktion auf, um Müll aus dem Ortsbild zu entfernen.
Der Bereich des Wohngebiets und der Parkanlagen Am Freizeitzentrum in Zimmern wurde in die von der Gemeinde ausgerufene Dorfputzete einbezogen.
Tuttlingen 89: Zum ersten Mal seit Mitte März sinkt der Inzidenzwert im Kreis Tuttlingen auf unter 100
Am Mittwoch meldete die Kreisverwaltung vier weitere Corona-Infektionen aus Spaichingen (2), Rietheim-Weilheim und Trossingen.
SÜDKURIER Online
Immendingen Als Immendingen eine Mühle hatte: Eines der ältesten Gebäude der Gemeinde hat seine Wurzeln im Mittelalter
In der Blumenstraße steht ein Gebäude, das viel über die Wirtschafts- und Sozialgeschichte Immendingens erzählt – vom Mittelalter bis heute. Früher gab es dort eine Mühle, heute nutzt die Maschinenbaufirma Scheuch das Gebäude, eines der ältesten Privathäuser Immendingens.
Eines der ältesten Häuser in Privatbesitz: Dieses Gebäude der Maschinenbaufirma Scheuch geht auf die Immendinger Mühle zurück, die im 13. Jahrhundert zum ersten Mal erwähnt wurde.
Immendingen Turnverein setzt beim Training erstmal auf das Internet und viel Abstand
Noch sind die Infektionszahlen im Kreis Tuttlingen so hoch, dass ein normaler Trainingsbetrieb für den TV Immendingen in weiter Ferne liegen dürfte. Doch versucht der Verein, die erlaubten Möglichkeiten zu nutzen.
Selbst im Freien auf der Sportanlage Talmannsberg ist ein Übungsbetrieb für die Leichtathleten des Immendinger Turnvereins derzeit nur eingeschränkt möglich. Meist liegt sie deshalb menschenleer da.
Immendingen Immendinger Schützen sehnen sich nach Training und kameradschaftlichem Austausch
Betrieb auf der Schießanlage ruht derzeit ebenso wie in der Gaststätte. Doch etwas Hoffnung keimt auf
Verlassen steht seit Monaten das Schützenhaus der Immendinger Schützen am Talmannsberg. Bild: Franz Dreyer
Immendingen Kreis Tuttlingen lockert wegen sinkender Inzidenz Regeln für Schulen und lässt Testpflicht in Kitas vorerst auslaufen
Kindergärten und Tagesstätten können bereits ab 25. Mai den Regelbetrieb aufnehmen. Für den Einzelhandel wird ab Dienstag nach Pfingsten Einkaufen mit Termin, begrenzter Kundenzahl, Hygienekonzept und negativem Test erlaubt.
SÜDKURIER Online
Immendingen Von der Luftwaffe zum Bauhof: Peter Disch ist seit 40 Jahren im öffentlichen Dienst
Der Bauhofleiter ist ein Mann mit vielen Talenten und seit Jahrzehnten in mehreren Immendinger Vereinen aktiv.
Der Leiter des Immendinger Bauhofs, Peter Disch (rechts), im Gespräch mit Gärtnermeister Alexander Zonta (von links), der gemeinsam mit den Bauhofmitarbeitern Elia Ferraro, Peter Sapski und Marianne Herms (vorne), die öffentlichen Anlagen mit Frühjahrspflanzen gestaltet.
Landkreis & Umgebung
Tuttlingen Impfstation des Landkreises Tuttlingen am Montag erfolgreich gestartet
Nachdem bereits vergangene Woche die Kreis-Impfstation im Schwarzwald-Baar-Kreis ihre Arbeit aufnahm, hat am Montag, 29. November, nun auch der Landkreis Tuttlingen in Zusammenarbeit mit der Stadt Tuttlingen eine eigene Kreis-Impfstation (KISt) eröffnet.
Unser Symbolbild zeigt, wie eine Frau geimpft wird.
Geisingen Hubert Tritschler und sein Kramertraktor sind die ersten, die über die neue Donaubrücke fahren dürfen: Nach 20 Monaten ist Geisingen wieder direkt von der Bundesstraße aus erreichbar
Lange mussten die Geisinger und alle, die in die Stadt wollten, lange Umwege auf sich nehmen. Nun ist die Donaubrücke und damit die wichtigste Zufahrt wieder offen. Am Freitag wurde die neue Donaubrücke coronabedingt im kleinen Rahmen für den Verkehr freigegeben. Ein Brückenfest soll im kommenden Jahr folgen.
Als erstes führt ein Kramertraktor über die neue Brücke: Hubert Tritschler chauffierte Bürgermeister Martin Numberger und die CDU-Bundestagsabgeordnete Maria-Lena Weiß.
Neuhausen ob Eck "Begehbarer Adventskalender" in Neuhausen ob Eck
Die Naturfreundegruppe Schwandorf-Gallmannsweil hat zu einem "begehbaren Adventskalender" in Neuhausen ob Eck aufgerufen. 24 Familien und Vereine habe sich gefunden und werden Fenster und Türen dekorieren. Wegen Corona wird es kein zusätzliches Begleitprogramm geben, außer am Heiligen Abend in der Pfarrkirche – wenn die Corona-Regeln es zulassen.
Geisingen/Immendingen Nach fünf Jahrzehnten der politischen Diskussion hat die Geisinger Feuerwehr nun eine eigene Drehleiter
Bislang wurden bei Bränden in Geisingen die Drehleitern aus Trossingen und Tuttlingen alarmiert. Die lange Anfahrt bedingt aber auch, dass unter Umständen bei Menschenrettungen wertvolle Zeit verloren geht. Nun gibt es in Geisingen eine Drehleiter, die auch in Immendingen eingesetzt werden soll.
Nun ist sie da, die Drehleiter der Feuerwehr Geisingen. Da darf auch eine erste Fahrt mit dem Rettungskorb nicht fehlen. Zusammen mit Bürgermeister Martin Numberger und Kommandant Mathias Rapp geht es nach oben.
Schwarzwald-Baar-Kreis "Long-Covid-Symptome in der Gastronomie": Tourismus in der Region bleibt in schwierigem Fahrwasser – nur eine Branche zieht eine eher positive Bilanz fürs zweite Halbjahr
Nach einem kurzen Aufatmen im Sommer steuert die Gastronomie jetzt erneut in schwere Zeiten. Denn das Auf und Ab sei für die Gastronomie- und Tourismusbranche mental zermürbend und unterschiedliche Regelungen sorgten für zusätzliche Unsicherheit.
Der Tourismus in der Region befindet sich weiter in schwierigem Fahrwasser. Einzig die Kur- und Bäderbetriebe verzeichnen zumindest im zweiten Halbjahr eine positivere Bilanz.