Immendingen

(232949652)
Quelle: Markus Keller/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Den ersten Spatenstich für das neue Immendinger Feuerwehrhaus übernehmen am Freitag (von links): Michael Flöß und Bernhard Rosenberger (beide Geschäftsführer der Villinger Firma Rosenberger, die den Rohbau erstellt), Peter Bayer (ArGe Architekten), der Immendinger Abteilungskommandant Winfried Heitzmann, Bürgermeister Manuel Stärk, Michael Ohnemus (ArGe Architekten), Ortsbaumeister Martin Kohler und Gesamtkommandant Andreas Heitzmann.
Immendingen Spatenstich für Langzeitprojekt: Immendinger Feuerwehrhaus soll bis Herbst 2023 fertig sein
Erst Pläne liegen mehr als zehn Jahre zurück, favorisierte Standorte wurden gewechselt. Jetzt ist klar: An der Max-Eyth-Straße bekommt die Wehr eine Halle mit acht Fahrzeugstellplätzen und einer hochmodernen Funk- und Leitzentrale.
Tuttlingen Impfstation des Landkreises Tuttlingen am Montag erfolgreich gestartet
Nachdem bereits vergangene Woche die Kreis-Impfstation im Schwarzwald-Baar-Kreis ihre Arbeit aufnahm, hat am Montag, 29. November, nun auch der Landkreis Tuttlingen in Zusammenarbeit mit der Stadt Tuttlingen eine eigene Kreis-Impfstation (KISt) eröffnet.
Geisingen Hubert Tritschler und sein Kramertraktor sind die ersten, die über die neue Donaubrücke fahren dürfen: Nach 20 Monaten ist Geisingen wieder direkt von der Bundesstraße aus erreichbar
Lange mussten die Geisinger und alle, die in die Stadt wollten, lange Umwege auf sich nehmen. Nun ist die Donaubrücke und damit die wichtigste Zufahrt wieder offen. Am Freitag wurde die neue Donaubrücke coronabedingt im kleinen Rahmen für den Verkehr freigegeben. Ein Brückenfest soll im kommenden Jahr folgen.
Immendingen Bald digitaler Unterricht in der Immendinger Schlossschule möglich
Der Gemeinderat vergab die Aufträge für die notwendige Ausstattung der Schule. Die Gemeinde investiert bis 2022 insgesamt 92.400 Euro.
Die Digitalisierung der Schlossschule in Immendingen kommt voran. Der Gemeinderat hat Arbeiten für die notwendige Infrastruktur im gesamten Gebäude vergeben.
Immendingen Gemeinderat von Immendingen gibt grünes Licht für Großprojekt: Im Baugebiet Hinterwieden II entstehen 121 Wohnungen
In der Tiefgarage unter der Wohnanlage sind Stellplätze für 191 Autos und 223 Fahrräder vorgesehen. Mit dem ersten Bauabschnitt soll zeitnah begonnen werden.
Zehn Mehrfamilienhäuser mit drei Voll- und je einem Staffelgeschoss sollen im Baugebiet „Hinterwieden II“ in Immendingen entstehen.
Immendingen Mehr Kirche für weniger Menschenansammlungen zu Ostern: Immendingens Kirche St. Peter und Paul ist jetzt wieder länger geöffnet
Das Gotteshaus St. Peter und Paul wird wieder vermehrt zugänglich. Auch, um Corona-bedingt Ostergottesdienste zu entzerren. Denn wer in die Kirche möchte, ohne auf Menschengruppen zu treffen, hat nun eine Möglichkeit mehr.
Die Immendinger Kirche St. Peter und Paul ist jetzt wieder öfter geöffnet und kann daher auch außerhalb der Gottesdienste besucht werden.
Immendingen Dorfbrauchtum am Ostermontag: In Hintschingen lockte einst das Eierlesen Reiter aus dem ganzen Umland an
Am Ende des Festumzugs kam es aufs Geschick an: Junge Frauen mussten die von den Reitern geworfenen Eier auffangen. Wer die meisten Eier im Korb hatte, gewann.
Am Ostermontag 1933 fand in Hintschingen ein Eierlesen statt. Im Heimatbuchi ist dieses Ereignis festgehalten.
Immendingen Der Gemeinderat von Immendingen will die Weichen für das große Wohnbauprojekt im Baugebiet Hinterwieden II stellen
Bei der nächsten Sitzung des Immendinger Gremiums geht es unter anderem um das Baugesuch für die ersten vier von zehn Mehrfamilienhäusern. Außerdem soll über das neue Feuerwehrhaus und die geplanten Parkplätze neben und hinter der Sporthalle beraten werden.
Zehn dreieinhalbgeschossige Mehrfamilienhäuser mit 121 Wohnungen sollen auf diesem Areal im Bebauungsplangebiet Hinterwieden II in Immendingen entstehen. Die Erschließungsstraße ist bereits gebaut.
Geisingen Testaktion kommt in Fahrt: Für die Corona-Schnelltests werden weitere Helfer gesucht
Nach dem zögerlichen Start der Corona-Testaktionen in der Region Immendingen-Geisingen hat inzwischen das Interesse sehr stark zugenommen. Der Testtermin am heutigen Samstag in der Stadthalle Geisingen ist ausgebucht.
Wie werden die Corona-Schnelltests richtig ausgeführt? Kreisbereitschaftsarzt Matthias Trennhäuser (zweiter von rechts) informierte und schulte DRK-Mitglieder von Geisingen und Immendingen im Vorfeld der von den Gemeinden Geisingen und Immendingen getragenen Schnelltests.
Immendingen Suche nach neuem Pfarrer für die evangelische Pfarrgemeinde Immendingen beginnt – Stelle ist ab Sommer frei
Pfarrerin Silke Bauer-Gerold verlässt die Gemeinde. Der Kirchengemeinderat hofft, dass sich trotz Priestermangels Bewerber für die Stelle finden.
Die Versöhnungskirche ist das Zentrum der evangelischen Kirchengemeinde Immendingen. Aufgrund des bevorstehenden Weggangs von Pfarrerin Silke Bauer-Gerold sucht die Pfarrei nach einem neuen Seelsorger.
Immendingen Nutzer bleiben der Immendinger Gemeindebücherei auch im Lockdwon treu
Die Immendinger Gemeindebücherei verzeichnet trotz des Hin und Her beim Öffnen und Schließen eine stabile Nachfrage.
Leiterin Claire Bourneton-Gerlach in der Gemeindebücherei. Selbst aufwändige Hygienekonzepte reichen derzeit nicht für eine Öffnung der Gemeindebücherei, da der Landkreis Tuttlingen seit Tagen einen Inzidenzwert von über hundert aufweist.
Kreis Tuttlingen Tödlicher Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr: Zwischen Neuhausen ob Eck und Fridingen kommt ein 33-Jähriger ums Leben, zwei Frauen und drei Kleinkinder werden teils schwer verletzt
Auf der Landesstraße 440 kam es am Dienstag um 21.05 zu einem Totalzusammenstoß zwischen zwei Autos.
SÜDKURIER Online
Immendingen Frömmigkeit vs. Wissenschaft: Wie man früher auf Tierseuchen reagierte und was heute gilt
Viehsterben beschäftigt die Bürger seit jeher. Der Umgang damit hat sich aber durch die Jahre stark verändert. Während man noch im 18. Jahrhundert auf göttlichen Beistand hoffte, heben sich die heutigen Methoden der Seuchenbekämpfung deutlich von früheren ab.
Heute hilft gegen Tierseuchen die Wissenschaft. Rainer Duttlinger vom Hattinger Bio-Land Gefügelhof freut sich über die Aufhebung der Stallpflicht, damit seine Hühner den Auslauf wieder genießen können. Bild: Franz Dreyer
Geisingen Ein weiterer Corona-Fall in Geisingen
Der Landkreis Tuttlingen hatte am Dienstag sechs neue Corona-Fälle zu verzeichnen. Der Inzidenzwert liegt bei 111.
SÜDKURIER Online
Immendingen Trotz Wahl zum Kolbinger Bürgermeister: Christian Abert wohnt weiter in Immendingen
Bei der Wahl zum Bürgermeister von Kolbingen sind 81,1 Prozent der gültigen Stimmen auf Christian Abert entfallen. Sein erstes Wahlversprechen macht er bereits wahr: Er behält seinen Wohnsitz in Immendingen.
Die Aberts bleiben nach dem Erfolg bei der Kolbinger Bürgermeisterwahl weiterhin Immendinger. Christian und Carolin Abert, hier mit den Kindern Emil und Ida, besitzen ein Eigenheim in der Donaugemeinde und sind in den örtlichen Vereinen aktiv.
Geisingen Kostenloses Angebot in der Stadthalle: Schnelltests für Geisingen und Immendingen werden bisher kaum nachgefragt
Zum Auftakt des kostenlosen Test-Angebots für einen eingeschränkten Personenkreis kamen nur 15 Interessenten. Deshalb kann sich ab sofort nach Anmeldung jeder Einwohner testen lassen
Die Helfer Nathalie Seilnacht (links) und Wolfgang Becker an einer Teststation in der Geisinger Stadthalle: Die Nachfrage nach kostenlosen Tests war deutlich geringer als erwartet.
Immendingen Mit 81,1 Prozent der Stimmen: Christian Abert ist neuer Bürgermeister von Kolbingen
Der 32-jährige Immendinger ist am Sonntag mit 81,1 Prozent der abgegebenen, gültigen Stimmen im ersten Wahlgang in das Amt gewählt worden.
Christian Abert
Immendingen Keine Leitungsgräben im Bachzimmerer Tal: Moderne Bohrtechnik schont beim Breitbandausbau die Natur
Die Glasfaserleitung wächst mittels Bohrspülverfahren. Der Bohrkopf wird durch einen Sender gesteuert und durchdringt, je nach Härte, auch Felsen.
Mit dem Bohrspülverfahren wird bei der Verlegung des Breitbandkabels von Ippingen nach Immendingen eine moderne und zugleich naturschonende Technik eingesetzt.
Tuttlingen Immer mehr jüngere Menschen erkranken im Landkreis an Corona
Landrat Stefan Bär plädiert dafür die Corona-Regeln landesweit und nicht kreisbezogen zu regeln. Derweil muss im Kreis Tuttlingen erneut der Einzelhandel schließen.
SÜDKURIER Online
Landkreis & Umgebung
Neuhausen ob Eck "Begehbarer Adventskalender" in Neuhausen ob Eck
Die Naturfreundegruppe Schwandorf-Gallmannsweil hat zu einem "begehbaren Adventskalender" in Neuhausen ob Eck aufgerufen. 24 Familien und Vereine habe sich gefunden und werden Fenster und Türen dekorieren. Wegen Corona wird es kein zusätzliches Begleitprogramm geben, außer am Heiligen Abend in der Pfarrkirche – wenn die Corona-Regeln es zulassen.
Geisingen/Immendingen Nach fünf Jahrzehnten der politischen Diskussion hat die Geisinger Feuerwehr nun eine eigene Drehleiter
Bislang wurden bei Bränden in Geisingen die Drehleitern aus Trossingen und Tuttlingen alarmiert. Die lange Anfahrt bedingt aber auch, dass unter Umständen bei Menschenrettungen wertvolle Zeit verloren geht. Nun gibt es in Geisingen eine Drehleiter, die auch in Immendingen eingesetzt werden soll.
Nun ist sie da, die Drehleiter der Feuerwehr Geisingen. Da darf auch eine erste Fahrt mit dem Rettungskorb nicht fehlen. Zusammen mit Bürgermeister Martin Numberger und Kommandant Mathias Rapp geht es nach oben.
Schwarzwald-Baar-Kreis "Long-Covid-Symptome in der Gastronomie": Tourismus in der Region bleibt in schwierigem Fahrwasser – nur eine Branche zieht eine eher positive Bilanz fürs zweite Halbjahr
Nach einem kurzen Aufatmen im Sommer steuert die Gastronomie jetzt erneut in schwere Zeiten. Denn das Auf und Ab sei für die Gastronomie- und Tourismusbranche mental zermürbend und unterschiedliche Regelungen sorgten für zusätzliche Unsicherheit.
Der Tourismus in der Region befindet sich weiter in schwierigem Fahrwasser. Einzig die Kur- und Bäderbetriebe verzeichnen zumindest im zweiten Halbjahr eine positivere Bilanz.
Donaueschingen-Pfohren Tote Gans bei Pfohren: Weiterer Fall von Geflügelpest amtlich bestätigt
Nachdem vergangene Woche bei vier toten Schwänen das hochansteckende Geflügelpest-Virus festgestellt wurde, hat das Veterinäramt am Montag, 22. November, bei Pfohren erneut einen verendeten Vogel geborgen.
Unser Archivbild zeigt eine Schar Hühner in einem Stall. Wegen Vogelgrippe-Fällen in Donaueschingen und Pfohren haben die Landkreise Schwarzwald-Baar und Tuttlingen eine Stallpflicht für Geflügelhalter in gefährdeten Gebieten erlassen.
Geisingen Mercedes Vito beschädigt: Polizei sucht Hinweise auf Autokratzer
Bereits am vergangenen Wochenende soll in Geisingen ein Mercedes Vito mutwillig zerkratzt worden sein. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen.
Unser Symbolbild zeigt einen Mann, der mit einem Schlüssel ein Auto zerkratzt.