Der Winter in Meßkirch, Sauldorf und Leibertingen hält die Autofahrer in Trab. In der Nacht vom Mittwoch auf den Donnerstag hat es erneut ordentlich Neuschnee gegeben. Die Familie Gebs aus Rast hat den Schnee bereits am Wochenende genutzt, um kreativ zu werden.
Diese Minions, die viele aus den gleichnamigen Filmen kennen, stehen in Sauldorf-Rast und erfreuen schon seit dem Wochenende viele Spaziergänger. Gebaut hat sie die Familie Gebs.
Bild: Jörg Gebs

Diese Minions, die viele aus den gleichnamigen Filmen kennen, stehen in Sauldorf-Rast und erfreuen schon seit dem Wochenende viele Spaziergänger. Gebaut hat sie die Familie Gebs.

Familie Gebs nutze das Winterwetter.
Bild: Jörg Gebs

Familie Gebs nutze das Winterwetter.

Wer sein Auto stehen lassen kann, ist daran gut beraten. Die Straßen sind dicht. Der Winterdienst ist im Dauereinsatz.
Bild: Julia Lutz

Wer sein Auto stehen lassen kann, ist daran gut beraten. Die Straßen sind dicht. Der Winterdienst ist im Dauereinsatz.

In den Bäumen hängt der Schnee. Deshalb sollten Spaziergänger den Wald besser meiden. Die Last auf den Ästen ist zu groß.
Bild: Julia Lutz

In den Bäumen hängt der Schnee. Deshalb sollten Spaziergänger den Wald besser meiden. Die Last auf den Ästen ist zu groß.

Hier will wohl gerade niemand richtig sitzen.
Bild: Julia Lutz

Hier will wohl gerade niemand richtig sitzen.

In der Nacht von Mittwoch zum Donnerstag fielen mehrere Zentimeter Neuschnee, wie hier auf dem Geländer gut zu sehen ist.
Bild: Julia Lutz

In der Nacht von Mittwoch zum Donnerstag fielen mehrere Zentimeter Neuschnee, wie hier auf dem Geländer gut zu sehen ist.

In Meßkirch und Umgebung schneit es seit Tagen. Die Winterlandschaft sieht wunderschön aus.
Bild: Julia Lutz

In Meßkirch und Umgebung schneit es seit Tagen. Die Winterlandschaft sieht wunderschön aus.