Beamte der Verkehrspolizei Sigmaringen führten auf der K 8267 zwischen Inzigkofen und Göggingen eine stationäre Geschwindigkeitsmessung durch. Insgesamt wurden 440 Fahrzeuge gemessen, von denen 41 schneller als die erlaubten 100 km/h unterwegs waren, sodass deren Lenker mit einem Bußgeld rechnen müssen. Sechs Betroffene überschritten die Geschwindigkeit so erheblich, dass auf sie zusätzlich ein Fahrverbot zukommt. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Fahrzeug, welches die Kontrolle nach Toleranzabzug mit 144 km/h passierte. Zwei Autofahrer durchfuhren innerhalb weniger Minuten die Messstelle zweimal mit jeweils überhöhter Geschwindigkeit.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €