Ein unbekannter Lasterfahrer überholte dort in Fahrtrichtung Rohrdorf einen in gleicher Richtung fahrenden Sattelzug mit der Firmenaufschrift "Edeka" trotz eines entgegenkommenden Autos. Sowohl der Fahrer dieses Wagens als auch der Lenker des überholten Lasters mussten eine Gefahrenbremsung einleiten, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, teilt die Polizei mit.

Der Überholende streifte beim Einscheren den überholten Laster und fuhr, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, davon.

Zeugen, insbesondere der Fahrer des entgegenkommenden Autos sowie ein hinter den Laster fahrender Autofahrer, die Hinweise zum Unfallhergang oder zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sigmaringen, Telefon 07571/1040, zu melden.