Thema & Hintergründe

Klinikum Hochrhein

Klinikum Hochrhein

Aktuelle News und Hintergründe zum Klinikum Hochrhein in Waldshut-Tiengen finden Sie auf dieser Themenseite.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Hochrhein Ein weiterer Covid-19-Todesfall im Landkreis Waldshut, aber die Zahl der Infizierten steigt langsamer
Neben dem Klinikum Hochrhein werden nun auch Patienten im Sigma-Zentrum Bad Säckingen und der Lungenklinik St. Blasien behandelt.
Bad Säckingen Corona-Infizierter stirbt: Vorwürfe gegen Klinikum Hochrhein Waldshut
86-Jähriger wird nur 15 Minuten im Spital Waldshut untersucht und wieder in sein Pflegeheim zurückgeschickt. Er stirbt drei Tage später. Angehörige kritisieren jetzt das Vorgehen des Spitals. Chefarzt Kortüm: Der Patient war nicht behandlungsbedürftig. Obwohl der SÜDKURIER der Klinik Gelegenheit für eine umfangreiche Stellungnahme gegeben hat und diese die Möglichkeit auch genutzt hat, reagiert Klinik-Geschäftsführer Hans-Peter Schlaudt am Mittwoch, 8. April, mit einem offenen Brief, den wir unserer Berichterstattung gerne anhängen. Die Redaktion bleibt jedoch bei ihrer Berichterstattung.
Das Klinikum Hochrhein Waldshut untersucht am Sonntag, 29. März, einen 86-Jährigen vom Hotzenwald, nimmt ihn nicht auf, sondern schickt ...
Corona Behelfskrankenhäuser in der Region: Diese Pläne haben die Landkreise, wenn den Intensivstationen die Überlastung droht
Wenn sich zu schnell zu viele Menschen mit dem Coronavirus infizieren, könnte es zu Überlastungen der Intensivstationen kommen. Diese Pläne haben die Landkreise in der Region in der Tasche, um eine umfassende Gesundheitsversorgung für alle Patienten sicherzustellen.
Symbolfoto: Zwei Pflegerinnen gehen im Bundeswehrkrankenhauses in Ulm im März letzten Jahres an dem Schriftzug “Intensiv„ ...
Kreis Waldshut Corona-Lage im Kreis Waldshut: Erste Erfahrungen mit einer steigenden Zahl Covid-19-Patienten
Wie ist die Corona-Situation im Kreis Waldshut? Vertreter des Landratsamts und des Klinikums Hochrhein geben Antworten vom Versorgungskonzept bis zur Situation der Pflegeheime.
Die Arbeiten am Anbau für das Klinikum Hochrhein in Waldshut – hier eine Visualisierung – beginnen am Montag, 24. August.
Hochrhein „Die Hoffnung hält alles am Leben“: Der gebürtige Wutöschinger Andreas Edinger berichtet über den Ausnahmezustand in Südtirol
Bevor er das Haus in Brixen verlässt, muss Andreas Edinger eine Eigenerklärung ausfüllen. So verlangt es die Ausgangssperre in Südtirol. „Die Einschränkungen wirken auf die Psyche“, sagt der Wutöschinger. Doch die Menschen in Italien würden sich nicht unterkriegen lassen.
Andreas Edinger aus Wutöschingen lebt in Brixen in Südtirol und erlebt dort wegen der Corona-Epidemie einen nie da gewesenen ...
Kreis Waldshut Fünf Covid-19-Infektionen in Pflegeheimen im Kreis Waldshut – ein Bewohner ist verstorben
Erstmals ist es im Landkreis Waldshut zu Covid-19-Infektionen in Pflegeeinrichtungen gekommen. Betroffen sind laut Angaben des Landratsamts Waldshut ein Alten-und Pflegeheim in Herrischried und eines in Murg.
Symbolbild: Ein Desinfektionsmittelspender hängt in einem Alten- und Pflegeheim in Nordrhein-Westfalen.
Kreis Waldshut Stühlinger Mediziner schlägt Alarm: Immer mehr Patienten scheuen in der Corona-Krise den Arztbesuch und riskieren zum Teil ihr Leben
Aus Angst, sich mit dem Coronavirus anzustecken oder weil sie ihren Hausarzt während der Pandemie nicht zusätzlich belasten wollen, scheuen viele Patienten mit anderen Beschwerden den Gang zum Arzt. Welche fatalen Folgen dies haben kann, erklärt der Stühlinger Internist und Allgemeinmediziner Peter Haarmann.
Stefanie Kau und Peter Haarmann führen eine Gemeinschaftspraxis in Stühlingen. Die beiden Ärzte haben festgestellt, dass sich immer ...
Waldshut-Tiengen Der Zugang zur Notfall-Ambulanz im Klinikum Hochrhein ist bis auf Weiteres nur über die Kaiserstraße 93 möglich
Im Zuge der Corona-Krise hat das Klinikum Hochrhein in Waldshut seine Zugänge für Notfallpatienten geändert. Der Eingang befindet sich ab sofort neben der Engel-Apotheke.
Im Zuge der Corona-Krise hat das Klinikum Hochrhein seine Zugänge für Notfallpatienten geändert. Der Zugang für mobile, gehfähige ...
Hochrhein/Südschwarzwald Ticker-Archiv: Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald in der Corona-Krise vor dem 1. April
Im Landkreis Lörrach wurde am 3. März der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Am 11. März meldete der Landkreis Waldshut die erste bestätigte Infektion. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen bis zum 31. März 2020.
Corona-Vorsichtsmaßnahmen im Kreiskrankenhaus Lörrach.
Hochrhein/Südschwarzwald Kapazitäten, Abläufe und Hintergründe: Die Details des medizinischen Versorgungskonzepts im Kreis Waldshut
Schon in dieser Woche sollen im Landkreis Waldshut die ersten Patienten an verschiedenen Standorten in Kliniken stationär behandelt werden. Die fünf wichtigsten Antworten aus dem Landratsamt.
St. Blasien Lungenfachklinik: Hier gibt es 60 Betten für Covid-19-Patienten, auch mit schwerem Krankheitsverlauf. Es stehen hier sechs ...
Hochrhein 89 Corona-Infektionen im Kreis Waldshut – Vierter Todesfall im Kreis Lörrach
Zwölf Covid-19-Erkrankte befinden sich im Kreis Waldshut in stationärer Behandlung. 207 bestätigte Corona-Infektionen im Kreis Lörrach.
Blick auf einen Corona-Test im Labor.
Kreis Waldshut Wo und wie werden Corona-Patienten künftig versorgt? Das Versorgungskonzept im Landkreis Waldshut steht fest
Neue stationäre Behandlungsmöglichkeiten für Covid-19-Erkrankte und weitere Patienten: Mehrere Kliniken und Einrichtungen im Kreisgebiet sind eingebunden. Die Auswahl der Versorgungseinrichtung erfolgt je nach Situation und Gesundheitszustand.
Mit der steigenden Zahl der Covid-19-Infektionen rechnet der Landkreis Waldshut auch mit einer Zunahme der schweren Verläufe. Nun wurde ...
Waldshut-Tiengen Corona-Krise: Chemotherapie in Waldshut vorerst geschlossen
Die Onkologische Tagesklinik am Klinikum Hochrhein in Waldshut hat vorläufig ihren Betrieb eingestellt. Gemäß einer Anweisung des Landes soll diese Maßnahme dazu dienen, Ressourcen für die Corona-Krise vorzuhalten. Patienten wurden an eine Praxis in Bad Säckingen weitergeleitet.
Die onkologische Tagesklinik am Krankenhaus in Waldshut ist vorerst geschlossen. Die Patienten wurden an eine Praxis in Bad Säckingen ...
Kreis Waldshut So wird Kommunalpolitik in Zeiten der Corona-Krise gemacht: Eilentscheid ebnet Weg für das Zentralspital
Die Kommunalpolitik muss auch in Zeiten der Corona-Pandemie weitergehen. Deswegen hat Landrat Martin Kistler in Absprache mit den Fraktionsvorsitzenden Eilentscheidungen zu den wichtigen Kreisthemen beschlossen. Darunter Arbeitsvergaben für den Anbau an das Klinikum Hochrhein in Waldshut und den Master für das geplante Zentralkrankenhaus.
Der Standort in Albbruck: Das geplanten Zentralkrankenhaus für den Landkreis Waldshut soll in Albbruck gebaut werden. Und zwar zwischen ...
Rickenbach, Todtmoos Corona: Wegen Aufnahmestopps stehen die Reha-Kliniken bald leer
In der Klinik Hotzenplotz in Rickenbach steht für die 140 Beschäftigen Kurzarbeit bevor. Die Klinik Wehrawald in Todtmoos will diesen Schritt vermeiden. Mutter-Vater-Kind-Kliniken profitieren anders als andere Reha-Kliniken nicht vom Covid-19-Krankenhausentlastungsgesetz.
Im Reha-Zentrum Wehrawald gilt wegen Corona seit 18. März ein Aufnahmestopp. Hält dieser an, werden bis voraussichtlich Mitte oder Ende ...
Waldshut/Kreis Waldshut Küchenhilfen, Pflegekräfte oder Fahrer: Das Klinikum Hochrhein sucht für die Bekämpfung der Corona-Pandemie helfende Hände
Das Klinikum Hochrhein sieht sich im Kampf gegen das Coronavirus gut gerüstet. Dennoch werden in den kommenden Wochen viele helfende Hände benötigt – seien es Pflegekräfte, Küchenhilfen, Reinigungskräfte oder Transportfahrer. Deswegen startet das Krankenhaus jetzt einen öffentlichen Personalaufruf.
Pflegekräfte gesucht: Das Klinikum Hochrhein sucht für die Behandlung von Corona-Patienten helfende Hände – auch außerhalb des ...
Bad Säckingen Rehaklinken bereiten sich auf die große Corona-Welle vor
Wenn sich die Corona-Krise zuspitzt, könnten die Krankenhäuser überlastet sein. Dafür gibt es einen Notfallplan: Kur- und Rehakliniken im Landkreis sollen Akutpatienten aus den Spitälern übernehmen. Auch Reha-Einrichtungen in Bad Säckingen bereiten sich darauf vor.
Der künftige Gesundheitscampus in Bad Säckingen: Wie kann er in Corona-Zeiten helfen mit zwei Rehakliniken und einem ehemaligen ...
Region Wie ist die Situation in den Kliniken? So viele Corona-Patienten können Krankenhäuser in der Region behandeln
Wenn die Zahl der Infizierten weiter steigt, können die Krankenhäuser in der Region nicht alle Patienten mit Coronavirus stationär behandeln. Doch wann ist diese Grenze erreicht?
Mitarbeiter des Häfler Klinikums wenden sich mit einem dringenden Appell an die Öffentlichkeit: „Wir bleiben für euch da. Bleibt ...
Kreis Waldshut Mundschutz ist Mangelware: So ist die Lage bei Ärzten, Apothekern und DRK in der Region
In der Region werden wirksame Schutzmasken ggen den Covid-19-Virus immer knapper. Viele Ärzte haben nur wenige oder gar keine Masken und fühlen sich alleine gelassen. Große Hersteller erreichen aber die Kapazitätsgrenzen. Ein Überblick.
Ein Apotheker hält in einer Apotheke eine FFP2 Atemschutzmaske in der Hand.
Kreis Waldshut Nur im Notfall ins Krankenhaus: Klinikum Hochrhein bereitet sich auf Corona-Einsatz vor
Ein Sicherheitsdienst kontrolliert den Zugang zum Krankenhaus in Waldshut. Was Schwangere und Notfallpatienten nun beachten müssen – eine Übersicht.
Das Klinikum Hochrhein bittet die Bevölkerung im Landkreis, das Krankenhaus nur im Notfall aufzusuchen.
Waldshut-Tiengen Für das Klinikum Hochrhein gilt ab sofort ein Besuchsverbot zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern
Noch befinden sich keine Corona-Patienten am Klinikum Hochrhein in Behandlung. Geschäftsführer Hans-Peter Schlaudt spricht im Interview über die aktuelle Situation.
Die Arbeiten am Anbau für das Klinikum Hochrhein in Waldshut – hier eine Visualisierung – beginnen am Montag, 24. August.
Hochrhein Corona-Virus: Pflegeheime und Kliniken verstärken Sicherheitsmaßnahmen für Besuche
Das sich verbreitenden Corona-Virus ist vor allem für Risikogruppen gefährlich. Am Hochrhein werden nun bei Besuchen von Klinikpatienten und Bewohnern von Altenpflegeheimen Vorsichtsmaßnahmen ergriffen – zum Teil gibt es sogar Besuchsverbote. So reagieren Heime und Kliniken in der Region.
Das Kreispflegeheim weist Besucher auf richtige Hygienemaßnahmen hin. Weitere Maßnahmen werden hier derzeit nicht getroffen.
Bad Säckingen Nach dem Datenskandal um die HEK: So reagieren Gesundheitscampus und Rehaklinik
Der Fund von Patientendias im Bad Säckinger Kurgebiet hat etliche heikle Fragen aufgeworfen. Wie sieht es etwa im ebenfalls leerstehenden ehemaligen Krankenhaus aus, in dem gerade der Gesundheitscampus eingerichtet wird? Sind dort etwa auch noch Akten eingelagert? Und welche Rückschlüsse ziehen andere Kliniken aus dem Datenskandal?
Dias mit Patientenaufnahmen wurden im Kurgebiet gefunden. Der Vorfall wird gerade von den umliegenden Gesundheitseinrichtungen sehr ...
Kreis Waldshut Noch kein meldepflichtiger Corona-Verdachtsfall im Klinikum Hochrhein
Im Landkreis Waldshut ist die Lage in Sachen Coronavirus noch ruhig. Laut Stefan Kortüm, Chefarzt der Zentralen Notaufnahme, gab es noch keinen meldepflichtigen Verdachtsfall, aber es wurden zwei Tests veranlasst.
Gut auf das Coronaviruas vorbereitet: Stefan Kortüm, Chefarzt der Zentralen Notaufnahme im Klinikum Hochrhein in Waldshut.
Kreis Waldshut Coronavirus: Das müssen die Menschen im Landkreis Waldshut jetzt beachten
Im Landkreis Waldshut gibt es bis Montagabend (2. März 2020) noch keinen Verdachtsfall auf das Coronavirus. Dr. Stefan Kortüm, Chefarzt der Zentralen Notaufnahme am Klinikum Hochrhein in Waldshut, erklärt, wie sich mit einfachen Hygiene-Maßnahmen eine große Wirkung erzielen lässt.
Händewaschen ist eine einfache, aber sehr effiziente Maßnahme, sich vor Infektionen zu schützen.