Thema & Hintergründe

Klinikum Hochrhein

Klinikum Hochrhein

Aktuelle News und Hintergründe zum Klinikum Hochrhein in Waldshut-Tiengen finden Sie auf dieser Themenseite.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Waldshut-Tiengen Pläne für den Ernstfall: Das Klinikum Hochrhein ist auf Infektionen vorbereitet
Über Schutzmaßnahmen und Testverfahren: Wie Chefarzt Dr. Stefan Kortüm am Klinikum Hochrhein in Waldshut die Corona-Situation einschätzt.
Dr. Stefan Kortüm ist Chefarzt der Zentralen Notaufnahme im Klinikum Hochrhein in Waldshut.
Waldshut-Tiengen Aus drei Pflegeberufen wird einer: Um die Umsetzung im Landkreis Waldshut kümmert sich ein neuer Ausbildungsverbund
Der Ausbildungsverbund Generalistische „Pflegeausbildung im Landkreis Waldshut“ soll die Pflegeberurfsreform im Landkreis Waldshut umsetzen. Die drei Ausbildungsgänge Alten-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege werden zu einem einheitlichen Berufsbild. Damit soll der Beruf attraktiver gemacht werden.
Sie leisteten die Vorarbeit (v. l.): Landrat Martin Kistler, Dezernent Markus Siebold, Hans-Peter Schlaudt (Geschäftsführer Klinikum ...
Hochrhein Narri Narro – Viel Spaß ohne K.O.: Wie gefährliche Tropfen das Feiern verderben und wie man sich vor ihnen schützen kann
Immer wieder gibt es auch Fälle im Landkreis Waldshut, in denen Feierlustigen K.O.-Tropfen in ihr Glas geträufelt werden. Jürgen Spill von der Polizeiprävention des Landkreises Waldshut gibt Tipps zum Schutz vor K.O.-Tropfen. Mehr Sicherheit soll auch die Verwendung eines extra entwickelten Armbands bieten.
Ein Mann füllt in der gestellten Szene  mehrere K.O.-Tropfen in eine Flasche. (Symbolbild)
Waldshut-Tiengen Bei der Frauenfasnacht in Waldshut-Tiengen liegt Liebe in der Luft
Das Organisationsteam hatte eine gelungene Premiere bei der Frauenfasnacht in Waldshut-Tiengen am Valentinstag. Auch der erste Mann durfte auf die Bühne kommen.
Die Kindertanzgruppe Alt-Waldshut begeisterte bei der Frauenfasnacht mit ihren Tänzen das Publikum. Ohne Zugabe durften sie nicht von ...
Waldshut-Tiengen Nach angekündiger Schließung der Klinik St. Blasien: Klinikum Hochrhein will Versorgung Lungenkranker übernehmen
Das Klinikum Hochrhein plant, eine Lungenfachabteilung einzurichten. Klinikumgeschäftsführer Hans-Peter Schlaudt reagierte am Donnerstag in Waldshut mit dieser Ankündigung auf die Information, dass die Klinik St. Blasien, spezialisiert auf die Behandlung von Lungenkrankheiten, geschlossen werden soll. „Wir lassen St. Blasien nicht im Stich“, so Schlaudt.
Waldshut-Tiengen Silvester: Anwohner fordern Verbot von Feuerwerk
60 Anwohner kritisieren, dass es in der Vergangenheit keine Kontrollen rund um die Sperrzonen von Kirche, Krankenhaus und Altersheim in der Waldshuter Innenstadt gab. Jetzt fordern sie sogar ein generelles Verbot von Feuerwerk
Gerda und Hans Sorychta setzen sich aus Angst vor einem möglichen Brand für ein Verbot von Silvesterfeuerwerk in den Waldshuter ...
Lauchringen Trauer um Manfred Kropf
Manfred Kropf, ein Lauchringer Urgestein, stirbt im Alter von 79 Jahren. Bis 2009 führte er das elterliche Elektrogeschäft in der Hauptstraße.
Manfred Kropf stirbt im Alter von 79 Jahren.
Waldshut-Tiengen Die ursprüngliche evangelische Kirche in Waldshut musste für das Waldshuter Krankenhaus weichen
Die Versöhnungskirche in Waldshut ist mit etwas mehr als 40 Jahren vergleichsweise jung. Denn ihre 1833/1834 erbaute Vorgängerin machte in den 60er Jahren Platz für einen Anbau des Spitals.
Die ehemalige evangelische Kirche in Waldshut, die 1883/84 ebenfalls im Stil der Neugotik gebaut wurde und 1976 abgerissen wurde.
Waldshut-Tiengen/Region Aggressionen in der Notaufnahme sind auch im Waldshuter Krankenhaus alltäglich. Massimiliano Iannuzzelli greift ein, wenn es brenzlig wird
Täglich kommt es in der Notaufnahme am Klinikum Hochrhein in Waldshut zu Übergriffen verbaler und körperlicher Art. 2019 kam es sogar zu 45 Polizeieinsätzen. Darum braucht es Experten, die in bedrohlichen Situationen eingreifen. Einer davon ist Krankenpfleger und Belegungskoordinator Massimiliano Iannuzzelli. Er schildert seine Erlebnisse als Deeskalationsmanager.
Am Klinikum Hochrhein gibt es vor dem Eingang zur Notaufnahme eine Gegensprecheinrichtung und eine Glastür. Beides sind Schutzmaßnahme ...
Kreis Waldshut Drohne Trilix könnte Menschenleben retten: So wollen diese beiden 18-jährigen das Rettungswesen verbessern
Tristan Menzel und Felix Südland besuchen das Technische Gymnasium Waldshut und entwickeln eine Drohne für den Flugtransport eines Defibrillators. Das Feld der Unterstützer wächst, denn mit Trilix könnte die Einhaltung der Hilfsfristen deutlich verbessert werden. Nun suchen die Schüler weitere Sponsoren.
Sie haben die Drohne mit eingebautem lebensrettendem Defibrillator entwickelt: Tristan Menzel (links) und Felix Südland mit einem Modell.
Waldshut-Tiengen Spannende Einblicke in Standesamt-Statistik: Wieder mehr Babys in der Stadt
Das Standesamt Waldshut-Tiengen hat 2019 deutlich weniger Eheschließungen in Waldshut-Tiengen registriert. Eine Zunahme gab es bei den Sterbefällen.
Die kleine Oaten Al About war das erste Baby, das 2020 im Klinikum Hochrhein geboren wurde.
Waldshut-Tiengen „Ich kann mir keinen besseren Beruf vorstellen“, sagt die Hebamme Rita Mosel
Rita Mosel ist seit 50 Jahren Hebamme. Im Interview blickt sie auf diese Zeit zurück und verrät, was sich seitdem verändert hat.
Das Klinikum Hochrhein bildet ab 2020 eigene Hebammen aus.
Waldshut-Tiengen Oaten ist das erste Baby im neuen Jahrzehnt, das im Klinikum Hochrhein zur Welt kam
Am 2. Januar kam im Klinikum Hochrhein das erste Kind des neuen Jahrzehnts auf die Welt. Die Geburt der kleinen Oaten war laut Mutter Mona Alabboud unkompliziert. Dafür sorgte das Team der Abteilung Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Die Ärzte und Hebammen halfen 2019 insgesamt 659 Jungen und Mädchen, das Licht der Welt zu erblicken. Ein Besuch.
Die kleine Oaten Al About war das erste Baby, das 2020 im Klinikum Hochrhein geboren wurde.
Waldshut-Tiengen Autofahrer aufgepasst: Zigaretten und Cockpitspray können eine lebensgefährliche Kombination sein
Nach einer Verpuffung auf dem Parkplatz eines Baumarkts in Waldshut-Tiengen, bei der ein Autofahrer schwere Verbrennungen erlitt, warnt die Feuerwehr davor, Spraydosen mit Aerosol im Inneren von Autos zu verwenden und anschließend zu rauchen. Einem 49-jährigen Mann wurde dieses Vorgehen zum Verhängnis.
Der beschädigte Ford steht nach der Explosion auf dem Parkplatz eines Waldshut-Tiengener Baumarkts. Das Dach und die Türen des Fahrzeugs ...
Visual Story Tore, Häuser und Skulpturen – 10 Orte, die man in Waldshut gesehen haben muss
Um Waldshut kennen zu lernen, reicht nicht nur ein Spaziergang durch die Kaiserstraße. Rund um die Altstadt finden sich viele historische Gebäude, die man kennen muss, bevor man sich einen Waldshuter nennen kann.
Die Waldshuter Kaiserstraße lädt zum Bummeln ein.
Meinung Die Woche in Waldshut-Tiengen: Zum Ende der Woche regnen die Millionen
Die Woche ging in Waldshut-Tiengen zumindest für zwei Menschen glücklich zu Ende: Ein Glückspilz aus dem Raum Waldshut-Tiengen hat den Lotto-Jackpot über 28,5 Millionen Euro gewonnen und Stadtkämmerer Martin Lauber ist eine Förderung für den Anbau des Klinikums Hochrhein ins Haus geflattert.
Die Stadt Waldshut-Tiengen erhält 3,5 Millionen Euro für den Anbau an das Klinikum Hochrhein und ein Lottospieler aus dem Raum ...
Kreis Waldshut Fahrdienst für Klinikumpatienten
Neue Kooperation zwischen dem Klinikum Hochrhein und dem DRK-Kreisverband Waldshut bietet ab sofort speziellen Service.
Die Fahrdienstleiter Heiko Zimmermann und Patrick Frey sowie Hans-Peter Schlaudt, Geschäftsführer der Klinikum Hochrhein GmbH, freuen ...
Kreis Waldshut Das Klinikum Hochrhein erhält 3,5 Millionen Euro Förderung für den geplanten Anbau
Das Land Baden-Württemberg fördert den geplanten Anbau des Klinikum Hochrheins in Waldshut mit 3,5 Millionen Euro. Weitere 500.000 Euro fließen in die Vergrößerung des Hubschrauberlandeplatzes.
Das Klinikum Hochrhein in Waldshut soll einen dreigeschossigen Interimsanbau erhalten. Dafür stellte das Regierungspräsidium Freiburg am ...
Waldshut-Tiengen Nach der Kündigung von Chefärztin Sun Ju Kim kritisieren die niedergelassenen Ärzte das Klinikum Hochrhein
Die langjährige Chefärztin des Klinikums Hochrhein Sun Ju Kim hat gekündigt. Bei einer von den niedergelassenen Ärzten organisierten Verabschiedung äußerten einige Mediziner Kritik an der Klinik-Leitung und der Politik. Wie die Vorwürfe lauten und wie Geschäftsführer Hans-Peter Schlaudt darauf reagiert, erfahren Sie hier.
Lauchringens Bürgermeister Thomas Schäuble überreichte der scheidenden Chefärztin am Waldshuter Krankenhaus, Sun Ju Kim, Blumen und eine ...
Kreis Waldshut Neue Angebote und Spezialisten sollen Klinikum Hochrhein fit für Zukunft machen
Mit medizinischen Schwerpunkten die über die Grundversorgung hinausgehen, möchte Geschäftsführer Hans-Peter Schlaudt das Klinikum Hochrhein rentabler machen. Dazu wurden weitere Spezialisten eingestellt. Der geplante Anbau werde erst Ende 2020 bezugsfertig sein.
Hans-Peter Schlaudt, Geschäftsführer Klinikum Hochrhein GmbH. (August 2019). Bild: Klinikum Hochrhein GmbH
Kreis Waldshut Im Klinikum kommt der Strom im Notfall aus dem Keller
Notstromaggregate und Batterien springen im Klinikum Hochrhein in Waldshut ein, wenn die Stromzufuhr ausfällt. Krankenhaus war in der Nacht zum Dienstag zwei Stunden ohne reguläre Stromzufuhr.
Hilfe bei Stromausfall: Zwei Notstromaggregate im Keller des Klinikums Hochrhein im Krankenhaus in Waldshut sorgen bei Stromausfall für ...
Waldshut-Tiengen Die Geschäftsführung des Klinikums Hochrhein rechnet künftig mit einem Defizit von bis zu einer Million Euro pro Jahr
Das Defizit am Klinikum Klinikum Hochrhein lagt 2018 bei 2,36 Millionen Euro. Auch in Zukunft rechnet die Geschäftsführung mit einem Fehlbetrag von bis zu einer Million Euro pro Jahr. Die Wirtschaftsprüfer bestätigen diese Einschätzung.
Nur noch ein Spital-Standort auf Zeit ist die Waldshuter Kaiserstraße. Trotzdem soll das Gebäude bis zum Frühjahr 2020 erweitert werden.
Waldshut Der Pflegenotstand im Landkreis Waldshut war Thema bei Diskussionsrunde im Klinikum
Die gesundheitspolitische Sprecherin der CDU-Bundestagsfraktion, Karin Maag, war auf politischer Visite in Waldshut-Tiengen. Gespräch mit Klinik-Leitung, Chefärzten und Landrat Martin Kistler.
Sie diskutierten im Klinikum Hochrhein in Waldshut mit der gesundheitspolitischen Sprecherin der CDU-Bundestagsfraktion, Karin Maag, ...
Waldshut-Tiengen Im Krankenhaus Waldshut wird jetzt auch an der Wirbelsäule operiert
Patienten aus dem Raum Waldshut-Tiengen mit Wirbelsäulen- oder schweren Beckenverletzungen sowie mit Tumoren im Bewegungsapparat können sich künftig im Krankenhaus Waldshut behandeln lassen. Auch komplizierte orthopädische Operationen können nun hier durchgeführt werden. Denn das Klinikum hat ein neues Zentrum für Orthopädie, Wirbelsäulen- und Unfallchirurgie. Zentrumsleiter ist der Spezialist Wolf-Dieter Nagel.
Freuen sich über das neue Zentrum für Orthopädie, Wirbelsäulen- und Unfallchirurgie: Landrat Martin Kistler, der Zentrumsleiter ...
Kreis Waldshut/Region Wie soll ich mich verhalten, wenn Bekannte ihr Baby verloren haben? – "So ehrlich wie möglich", rät die Seelsorgerin.
Wenn ein Baby während der Schwangerschaft oder nach der Geburt stirbt, ist die Situation der Eltern eine höchst emotionale. Problematisch auch für Außenstehende: Was soll man Betroffenen sagen? Was hilft ihnen? Und welche Äußerungen sollte man vermeiden? Hanna Günther hat viel Erfahrung in der Trauerarbeit und gibt Tipps.
Eltern am Grab ihres verstorbenen Kindes: Wie geht man als Freunde, Bekannte oder Kollegen mit den Eltern von Sternenkindern um?