Fußball: – Ohne größere Überraschungen – und ohne Vorkommnisse wegen der Hygiene-Vorschriften – endete die erste Hauptrunde im Rothaus-Bezirkspokal am Wochenende. Nahezu alle Spiele konnten ordnungsgemäß über die Bühne gebracht werden. Zwei Spiele stehen am kommenden Mittwochabend auf dem Plan. Sämtliche Bezirksligisten setzten sich, wenn auch teilweise mit mehr Mühe als erwartet, bei ihren unterklassigen Gastgebern durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Richtig dramatisch war es nur im letzten Spiel des Wochenendes. Nach 90 Minuten stand es zwischen dem C-Kreisligisten ESV Waldshut und dem zwei klassen höher spielenden FC Grießen torreich 4:4, dann bat Schiedsrichter Leonardo Vallone zur Verlängerung. In diesen 30 Minuten vergaben die Gäste, die zuvor 4:2 geführt hatten, noch zwei gute Chancen zum Sieg. Nun freuen sich die Eisenbahner aufs Derby gegen den VfB Waldshut.

In der zweiten Runde, die am kommenden Wochenende ausgetragen wird, stehen bereits vier Bezirksliga-Duell auf dem Programm. So hat der FC Zell den TuS Efringen-Kirchen zu Gast. Der SV Herten freut sich aufs Heimspiel gegen Aufsteiger SG FC Wehr-Brennet. Beim FC RW Weilheim steigt das prestigeträchtige Derby gegen den Nachbarn FC Tiengen 08. Der FC Hochrhein musste beim 3:1-Sieg beim FC Weizen in die Verlängerung und hat nun den Ligarivalen FC Erzingen zu Gast.

Freude aufs Pokalderby: Nach dem 4:1-Sieg beim SV BW Murg freuen sich die Spieler des FC RW Weilheim nun auf das Heimspiel gegen den FC Tiengen 08.
Freude aufs Pokalderby: Nach dem 4:1-Sieg beim SV BW Murg freuen sich die Spieler des FC RW Weilheim nun auf das Heimspiel gegen den FC Tiengen 08. | Bild: Scheibengruber, Matthias

Gruppe 1:

SG Malsburg-Marzell – Bosporus FC Friedlingen 2:3; TuS Efringen-Kirchen – FC Kandern 8:0; FV Haltingen – FC Zell 0:4; Spvgg. Bamlach-Rheinweiler – SV Wollbach 4:2; SF Schliengen – TuS Kl. Wiesental 3:0; TuS Binzen – FC Steinen-Höllstein 1:4; FC Hausen – TuS Stetten 3:4; SV Istein – FC Huttingen (Mittwoch, 12. August, 19 Uhr).

Video: Tommy Buschle

Gruppe 2:

SV Schopfheim – SV Herten 0:2; FV Degerfelden – FC Schönau 4:8; SV Karsau – SG FC Wehr-Brennet 1:2; SG Grenzach-Wyhlen – C.S.I. Juve Rosetta Laufenburg 3:2; FV Fahrnau – TuS Maulburg 7:2; SV Häg-Ehrsberg – SV Todtnau 0:1; Spvgg. Utzenfeld – FC Hauingen 2:7; SC Minseln – Spvgg. Wehr 3:0.

Das könnte Sie auch interessieren

2. Hauptrunde am 15./16. August

Gruppe 3:

SV Obersäckingen – SV Buch 1:3; SV Albbruck – SG Mettingen-Krenkingen 0:4; Spvgg. Andelsbach – FC Tiengen 08 3:6; SV BW Murg – FC RW Weilheim 1:4; SG Niederhof-Binzgen – SV Todtmoos 3:1; SV Görwihl – FC Bergalingen 1:2; FC Dachsberg – SV Schwörstadt 1:2; FC 08 Bad Säckingen – SV Eichsel 2:5.

Das könnte Sie auch interessieren

Gruppe 4:

SV Dillendorf – FC Erzingen 1:6; FC Weizen – FC Hochrhein 1:3 n.V.; SV Rheintal – VfB Waldshut 0:5; SV Dogern – SC Lauchringen 0:1; SG Bettmaringen/Mauchen – SG Lottstetten/Altenburg 2:1; Eintracht Wihl – SV Waldhaus 1:7; ESV Waldshut – FC Grießen 4:4 n.V.; SV Eschbach – SV Jestetten (Mittwoch, 12. August, 19 Uhr).