Thema & Hintergründe

SV Herten

SV Herten

Nach einem Auf und Ab zwischen Landesliga (2010/11) und Kreisliga A (2017/18) will sich der SV Herten wieder in der Bezirksliga etablieren.

Seit dem sensationellen Aufstieg vor elf Jahren ist die höchste Spielklasse des Bezirks, in der der SV Herten schon von 1966 bis 1970 gespielt hat, die  sportliche Heimat des Dorfvereins aus dem Rheinfelder Westen geworden.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
FC Hochrhein Trainer Philip Brandl ist richtig begeistert vom Gedränge auf dem Trainingsplatz
Fußball-Bezirksligisten vor dem Saisonstart (9): FC Hochrhein kommt mit einem sehr gut gefüllten Kader aus der Corona-Pause
FC Hochrhein, Neuzugänge 2021 (von links) Julian Widlund (eigene Jugend), Luca Magerl (FC Geisslingen), Trainer Philip Brandl, Justin Urland und Noel Zipfel (beide eigene Jugend).
SV Buch Daniel Pietzke ist davon überzeugt, dass er eine richtige Fußball-Oase entdeckt hat
Fußball-Bezirksligisten vor dem Saisonstart (8): Der neue Trainer schwärmt zwar in höchsten Tönen vom SV Buch, tritt aber gleich ordentlich auf die Euphorie-Bremse
Neu beim SV Buch: Johannes Lauber (links) rückt aus der Reserve nach und André Holzapfel (rechts) kommt aus dem eigenen Nachwuchs. Trainer Daniel Pietzke war zuletzt bei der Spvgg. Wutöschingen tätig.
SG Mettingen/Krenkingen Auftakt und Abschluss der neuen Saison mit zwei echten „Knallern“ im Steinatal
Fußball-Bezirksligisten vor dem Saisonstart (2): SG Mettingen/Krenkingen nimmt zweiten Anlauf für die erste komplette Spielzeit in der Bezirksliga. Im Kader könnte es noch eng werden
Spaß im Trainingslager: Die SG Mettingen/Krenkingen und ihr Trainer Georg Isele (rechts, stehend) arbeiteten durchaus konzentriert in der Ortenau, ließ sich aber die Gaudi beim Weinfest in Durbach nicht nehmen.
FC Wallbach Trainer Dirk Tegethoff hat nach sieben Jahren das Gefühl „wieder zu Hause“ zu sein
Fußball-Bezirksligisten vor dem Saisonstart (4): Beim „Dino“ FC Wallbach geht‘s für den zurückgekehrten Trainer mit einer neu formierten Mannschaft vor allem um den Verbleib in der Liga
Alte und neue Gesichter beim FC Wallbach: Trainer Dirk Tegethoff (links) und Co-Trainer Andreas Weber kehren an alte Wirkungsstätte zurück. Neu im Kader sind (weiter, von links) Marco Suriano, Philipp Bayer, Paul Neubert, Riccardo Da Lessio, Tino Biserovic, Bedran Halis und Sebastian Keser.
Fußball Bezirksliga Hochrhein startet mit dem Derby zwischen dem FC Wallbach und der SG FC Wehr-Brennet in eine hoffentlich komplette Saison
Auftakt ist am Samstag, 7. August. Staffelleiter Wolfgang Spitz (Stühlingen) hat in den 34 Spieltagen die Wünsche der 17 Vereine eingearbeitet. Favoritenkreis bleibt unverändert. Maximal fünf Absteiger beim Saisonende am 11. Juni 2022
Derby zum Saison-Auftakt: Dan Stengritt (rechts) erwartet am ersten Bezirksluga-Spieltag den Nachbarn SG FC Wehr-Brennet mit Marco Götz.
SV Herten Wechsel von Marco Romano zum Oberligisten FV Lörrach-Brombach ist geplatzt
25-jähriger Abwehrspieler bleibt aus privaten Gründen nun doch beim Bezirksligisten SV Herten.
Zurück: Marco Romano wechselt aus privaten Gründen nicht zum Oberligisten FV Lörrach-Brombach und bleibt stattdessen beim Bezirksligisten SV Herten.
Fußball Unterschiedliche Größe der Kreisliga A-Staffeln im Fußballbezirk Hochrhein hat Konsequenzen in der Abstiegsfrage
C.S.I. JR Laufenburg hat wegen personeller Engpässe keine Mannschaft für die Ost-Staffel der Kreisliga A gemeldet. Kein Verein aus der West-Staffel will bisher in den Osten wechseln. Bezirkstag am Samstag beim FC Bergalingen in der Gemeindehalle Willaringen.
Es war einmal: In der Staffel Ost der Kreisliga A hat C.S.I. JR Laufenburg keine Mannschaft gemeldet. Spiele wie hier gegen den VfR Horheim-Schwerzen gehören vorerst der Vergangenheit an.
Fußball Nur noch 15 Mannschaften in der Ost-Staffel der Kreisliga A
Italienischer Verein C.S.I. JR Laufenburg hat wegen personeller Engpässe keine Mannschaft gemeldet. Fußballausschuss präsentiert die Einteilung der Ligen im Bezirk. Abstimmung bei Bezirkstag am Samstag beim FC Bergalingen in der Gemeindehalle Willaringen.
Es war einmal: In der Staffel Ost der Kreisliga A hat C.S.I. JR Laufenburg keine Mannschaft gemeldet. Spiele wie hier gegen den VfR Horheim-Schwerzen gehören vorerst der Vergangenheit an.
Fußball Während fünf südbadische Bezirke im Rothaus-Bezirkspokal den Ball rollen lassen, entscheiden am Hochrhein die Loskugeln
Krasse Unterschiede bei der Frage der Fortsetzung des Pokalspielbetriebs. In Baden-Baden und Offenburg stehen die SBFV-Pokalteilnehmer für 2021/22 längst fest. Endspiele finden erst im Juli statt. Bezirke Schwarzwald und Freiburg ziehen ihre Spiele bis Ende Juni durch. Am Bodensee wird über die Saison hinaus gespielt. Teilweise werden Pokalsieger auch bei den Frauen und den Junioren ermittelt
Anfang und Ende: Im Juli haben Pokalspielleiterin Kerstin Vetter und Staffelleiter Hanspeter Stein beim TuS Kl. Wiesental die Pokalspiele ausgelost. Nun, fast ein Jahr später, müssen die vier Teilnehmer am SBFV-Pokal 2021/22 ebenfalls gelost werden, weil der Bezirk Hochrhein den Wettbewerb abgebrochen hat.
Fußball Bezirk Hochrhein entscheidet auf Abbruch des Rothaus-Bezirkspokals 2020/21
Teilnehmer am SBFV-Rothauspokal 2021/22 werden bei der nächsten Sitzung des Bezirksfußballausschusses ausgelost. Neun Vereine sind noch im Los-Topf
Verwaister Rothaus-Bezirkspokal: Auch 2021 wird es wegen Corona keinen neuen Sieger im Bezirk Hochrhein geben.
Bezirksliga Hochrhein Auf den Plätzen der Fußball-Bezirksliga Hochrhein fliegen die Bälle wieder
Vereine nehmen nach den Lockerungen die Trainingsarbeit wieder auf und starten gegen Monatsende in die konkrete Vorbereitung. Inzidenzwerte liegen stabil unter 50 in beiden Landkreisen Lörrach und Waldshut. Hoffnung auf weitere Lockerungen der Politik
Wieder am Ball: Nicht nur beim FC RW Weilheim – hier ein Archivbild vom Corona-Training im vergangenen Jahr – kehren die Spieler auf den Platz zurück.
Fussball „Ich bin geschockt“ – Das denken Fußballer und Fans aus der Region über die Super League
Die geplante Elite-Liga bekommt auch von den Trainern und Fanclub-Vorsitzenden aus dem Südwesten ihr Fett weg.
Bezirksliga Hochrhein Zehn Bezirksliga-Vereine haben die Trainerfrage für die Saison 2021/22 bereits abschließend geklärt
Fußball-Bezirksliga: FC Wallbach und FC Schönau schauen sich derzeit nach neuen Bank-Besetzungen um. Bei fünf Vereinen sind die Gespräche mit den derzeitigen Übungsleitern noch nicht abgeschlossen
Blick in die Zukunft: Erkan Kanli (rechts, mit Co-Trainer Dimitri Maul) wird dem FC Tiengen 08 auch in der neuen Saison 2021/22 zur Verfügung stehen.
SV Herten Tabellenführer verlängert mit seinem Trainerteam Musa Musliu und Eike Elsasser
Fußball-Bezirksliga: SV Herten kann auch für die kommende Saison mit seinem bewährten Trainerduo planen.
Verlängert: Musa Musliu (links) und Eike Elsasser trainieren auch weiter die erste Mannschaft des SV Herten.
Regionalsport Hochrhein SV Herten verlängert mit seinem Trainerteam Musa Musliu und Eike Elsasser
Fußball-Bezirksliga: SV Herten kann auch für die kommende Saison mit seinem bewährten Trainerduo planen.
Verlängert: Musa Musliu (links) und Eike Elsasser trainieren auch weiter die erste Mannschaft des SV Herten.
Bezirksliga Hochrhein SÜDKURIER-Regiosport Hochrhein präsentiert elf tolle Treffer auf Video und Sie wählen jetzt das „Bezirksliga-Tor des Jahres 2020“
Stimmen Sie ab über das schönsten Treffer in der Fußball-Bezirksliga Hochrhein im Corona-Fußballjahr 2020. Teilnahme per Mail, via Facebook oder Instagram bis 10. Januar 2021
Tor das Jahres 2020: Unsere Video-Filmer waren auch im Corona-Spieljahr auf zahlreichen Sportplätzen unterwegs. Aus unserem Fundus haben wir elf Treffer herausgesucht. Nun sind Sie an der Reihe: Machen Sie mit bei unserer Online-Wahl „Bezirksliga-Tor des Jahres 2020“ und schicken Sie uns Ihren Favoriten bis 10. Januar per Mail oder via Facebook bzw. Instagram.
Bezirksliga Hochrhein Die Trainer haben abgestimmt und wir präsentieren die „Top-Elf der Bezirksliga Hochrhein 2020“
FC Erzingen räumt mit 28 Punkten für zehn Akteure ordentlich ab. Trainer Klaus Gallmann und Musa Musliu sind punktgleich. Regiosport-Redaktion entscheidet bei der vierten Stürmer-Position in der Top-Elf
Stimmenkönig: Bei der Wahl für die Top-Elf der Bezirksliga Hochrhein räumte Torjäger Shaban Limani vom FC Erzingen bei den 17 Trainern satte zehn Stimmen ab.
Bezirksliga Hochrhein Klaus Gallmann und Musa Musliu werden von ihren Kollegen zu den besten Trainern der Bezirksliga, Hochrhein gekürt
Top-Elf der Bezirksliga, Teil 5: Der Trend, zwei gleichberechtigte Trainer für eine Mannschaft zu rekrutieren, schlägt sich im fünften und letzten Teil unserer Serie nieder. Je vier Trainer der Bezirksliga Hochrhein stimmten für ihre Kollegen Musa Musliu (SV Herten) und Klaus Gallmann (FC Erzingen), die mit ihren Teams die Bezirksliga anführen. Drei Stimmen vereinigte Georg Isele (SG Mettingen/Krenkingen) auf sich. Die Bezirksliga-Trainer wählten für den SÜDKURIER nicht nur die besten Spieler des Jahres 2020 sondern auch den besten Vertreter ihrer eigenen Gilde.
Die Gewinner: Klaus Gallmann (links) vom FC Erzingen und Musa Musliu vom Tabellenführer SV Herten haben die Ehre die „Top-Elf der Bezirksliga, Hochrhein“ zu betreuen. Beide Trainer wurden von jeweils vier ihrer 16 Kollegen bei unserer Wahl genannt.
Bezirksliga Hochrhein Torjäger Shaban Limani vom FC Erzingen stürmt vornweg in der „Top-Elf der Bezirksliga Hochrhein 2020“
Top-Elf der Bezirksliga, Teil 4: Ohne Stürmer (fast) keine Tore. Im vierten Teil unserer Serie sind die Angreifer der Bezirksliga Hochrhein am Zug. Als Stimmenkönig der kompletten Abstimmung entpuppt sich Shaban Limani vom FC Erzingen. Ihn hatten zehn Trainer auf der Liste. Sechs Mal war Rückkehrer Nexhdet Gusturanaj vom FC Tiengen 08 benannt worden. Je drei Stimmen gingen an Julian Bächle vom Aufsteiger SG Mettingen/Krenkingen und Stjepan Kovacevic vom VfB Waldshut. Die Bezirksliga-Trainer haben für den SÜDKURIER die besten Spieler des Jahres 2020 gewählt
Feines Füßchen: Shaban Limani (Nr. 7) vom FC Erzingen gewann nicht nur die Stürmer-Wertung bei der Wahl der Trainer in der Bezirksliga. Der 25-jährige Torjäger wurde mit zehn Stimmen sogar Stimmenkönig aller Kategorien.
Bezirksliga Hochrhein Romano Males vom SV Herten zieht die Fäden im Mittelfeld unserer „Top-Elf der Bezirksliga Hochrhein 2020“
Top-Elf der Bezirksliga, Teil 3 (Mittelfeld): Der dritte Teil unserer Serie ist den Mittelfeldspielern der Bezirksliga Hochrhein gewidmet. Die meisten Stimmen erhielt Romano Males vom SV Herten, der acht Trainer begeistert hat. Fünf Stimmen gingen an Routinier Fabio Muto vom FC Zell. Die weiteren Plätze in der Top-Elf sicherten sich Youngster Nikita Maul vom FC Tiengen 08 sowie Marjan Jelec vom VfB Waldshut mit je drei Stimmen. Die Bezirksliga-Trainer haben für den SÜDKURIER die besten Spieler des Jahres 2020 gewählt
Jubelpose: Romano Males (Nr. 7) wurde von den Trainern zum besten Mittelfeldspieler der Bezirksliga gewählt. Hier bejubelt er einen Treffer, gemeinsam mit Sturmpartner Robin Wiessmer (rechts) und Remo Laisa, der beste Abwehrspieler des Jahres 2020.
Bezirksliga Hochrhein Remo Laisa vom SV Herten ist der Abwehrchef der „Top-Elf der Bezirksliga Hochrhein“
Top-Elf der Bezirksliga, Teil 2 (Abwehr): In unserer Serie küren wir heute die aus Sicht der Trainer besten Abwehrspieler der Bezirksliga Hochrhein. Die meisten Stimmen, nämlich vier, erhielt Routinier Remo Laisa vom SV Herten. Je drei Trainer votierten für Nico Ködel vom FC Erzingen und Steffen Hönig vom FC RW Weilheim. Die Bezirksliga-Trainer haben für den SÜDKURIER die besten Spieler des Jahres 2020 gewählt
Sieger für die Trainer: Remo Laisa holte bei der Wahl der Abwehrspieler die meisten Stimmen.
Bezirksliga Hochrhein Jannik Strittmatter vom SV Buch hütet das Tor der „Top-Elf der Bezirksliga Hochrhein 2020“
Top-Elf der Bezirksliga, Teil 1 (Torhüter): Zum Auftakt unserer Serie geht es um die besten Torhüter der Bezirksliga Hochrhein. Die Trainer aller Clubs haben für den SÜDKURIER die besten Spieler des Jahres 2020 gewählt. Die Nummer 1 zwischen den Pfosten ist der 19-jährige Schlussmann des SV Buch.
Platz 1: Jannik Strittmatter vom SV Buch mit 5 Stimmen.
SV Herten - FC Schlüchttal SV Herten verhindert erst spät in der Nachspielzeit die Blamage mit dem Ausgleich zum 3:3 gegen Außenseiter FC Schlüchttal – mit Videos!
Fußball-Bezirksliga: Gastgeber werden für äußerst fahrlässigen Umgang mit ihren Torchancen letztlich noch gnädig bestraft. Nico Reichardt gelingt kurz vor dem Ausgleich sogar die 3:2-Führung für die unbekümmert agierenden Gäste
Fleißiger Antreiber: Romano Males (Mitte, gegen Timon Baumgärtner) traf doppelt für den SV Herten und bereitete den Ausgleich zum 3:3 durch Justin Petretta vor. Doch zufrieden konnte und wollte der mit dem mageren Punkt gegen Außenseiter FC Schlüchttal nicht sein.
Bilder-Story SV Herten gleicht erst spät gegen den FC Schlüchttal aus – hier gibt es Bilder!
Fußball-Bezirksliga: Spitzenreiter muss sich mit einem 3:3 gegen freche Gäste begnügen
Bezirksliga Hochrhein Der FC Erzingen will seine ewig währende Serie beim FC Zell beenden
Fußball-Bezirksliga: Der letzte Sieg im Wiesental liegt 31 Jahre zurück. SG FC Wehr-Brennet steht vor dem Derby gegen den gebeutelten FC Wallbach
Spitzenspiel: Vor Jahresfrist ging Julian Göbel (Bildmitte, gegen Daniel Philipp) mit dem FC Erzingen mit 1:8 beim FC Zell unter. Nun peilen die Gäste das Ende der 31 Jahre andauernden Durststrecke an und damit den ersten Sieg in Zell seit Oktober 1989.