Thema & Hintergründe

Bosporus FC Friedlingen

80 Jahre liegen zwischen den Gründungsdaten des FC Friedlingen und des 1990 ins Leben gerufenen FC Bosporus Weil.

Die Fusion erfolgte 2017: Dem FC Friedlingen, zwischen 1974 und 1982 von der B-Klasse in die Verbandsliga und zurück in die Kreisliga B marschiert, fehlten Spieler.

Bosporus Weil war als Bezirksliga-Aufsteiger ohne Sportanlage. Das Duo stieg 2018 zwar ab, kehrte aber dank eines Sieges im letzten Spiel umgehend zurück.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Regionalsport Hochrhein Rassismus und Gewalt im Fußball: Vereine müssen Zeichen von Null-Toleranz setzen
Online-Podiumsdiskussion beim Bosporus FC Friedlingen: Viele Aggressionen werden aus den Reihen der Zuschauer geschürt. Vereine sollten Platzverbote aussprechen. Jugendtrainern und Betreuern kommt eine zentrale Rolle bei der Wertevermittlung zu
Thema Rassismus, Gewalt und Sucht: Beim Bosporus FC Friedlingen wurde intensiv über Probleme im Amateurfußball diskutiert.
Bosporus FC Friedlingen Bosporus FC Friedlingen lädt zum Online-Forum über „Rassismus, Gewalt und Sucht im Amateurfußball“
Funktionäre des Fußball-Bezirksligisten diskutieren am Mittwoch mit Sportrichter Werner Bolt und Jugendschirmherr Josha Frey/MdL
Online-Forum: Bezirksligist Bosporus FC Friedlingen
Bezirksliga Hochrhein Zehn Bezirksliga-Vereine haben die Trainerfrage für die Saison 2021/22 bereits abschließend geklärt
Fußball-Bezirksliga: FC Wallbach und FC Schönau schauen sich derzeit nach neuen Bank-Besetzungen um. Bei fünf Vereinen sind die Gespräche mit den derzeitigen Übungsleitern noch nicht abgeschlossen
Blick in die Zukunft: Erkan Kanli (rechts, mit Co-Trainer Dimitri Maul) wird dem FC Tiengen 08 auch in der neuen Saison 2021/22 zur Verfügung stehen.
Bezirksliga Hochrhein Kuriose Aufstiegs-Entscheidung rund um die Rückkehr von Eintracht Stetten im Sommer 2009 in die Landesliga wurde in einem Buch verewigt
Buchautor und Sportredakteur Daniel Aschoff setzt 26 denkwürdigen Momenten aus den untersten deutschen Fußballklassen ein kleines Denkmal. Buchbesprechung von SÜDKURIER-Regiosport Hochrhein
Verewigt: Stefan Fels stieg 2009 mit dem FC Eintracht Stetten (hier im Heimspiel gegen den TV Köndringen) unter kuriosen Umständen in die Landesliga auf. Die Stettener Story findet sich neben 25 weiteren Geschichten aus den unteren Ligen im Buch von Daniel Aschoff.
Bosporus FC Friedlingen Riza Bilici unterstützt Trainer Deniz Aytac nach der Winterpause
Fußball-Bezirksliga: Nach dem Weggang von Co-Trainer Servet Ay Güven schließt der Sportchef die Lücke
Trainer-Duo: Sportchef Riza Bilici (links) steht im Frühjahr seinem Cheftrainer Deniz Aytac als Assistent zur Seite.
Bezirksliga Hochrhein Klaus Gallmann und Musa Musliu werden von ihren Kollegen zu den besten Trainern der Bezirksliga, Hochrhein gekürt
Top-Elf der Bezirksliga, Teil 5: Der Trend, zwei gleichberechtigte Trainer für eine Mannschaft zu rekrutieren, schlägt sich im fünften und letzten Teil unserer Serie nieder. Je vier Trainer der Bezirksliga Hochrhein stimmten für ihre Kollegen Musa Musliu (SV Herten) und Klaus Gallmann (FC Erzingen), die mit ihren Teams die Bezirksliga anführen. Drei Stimmen vereinigte Georg Isele (SG Mettingen/Krenkingen) auf sich. Die Bezirksliga-Trainer wählten für den SÜDKURIER nicht nur die besten Spieler des Jahres 2020 sondern auch den besten Vertreter ihrer eigenen Gilde.
Die Gewinner: Klaus Gallmann (links) vom FC Erzingen und Musa Musliu vom Tabellenführer SV Herten haben die Ehre die „Top-Elf der Bezirksliga, Hochrhein“ zu betreuen. Beide Trainer wurden von jeweils vier ihrer 16 Kollegen bei unserer Wahl genannt.
Bezirksliga Hochrhein Romano Males vom SV Herten zieht die Fäden im Mittelfeld unserer „Top-Elf der Bezirksliga Hochrhein 2020“
Top-Elf der Bezirksliga, Teil 3 (Mittelfeld): Der dritte Teil unserer Serie ist den Mittelfeldspielern der Bezirksliga Hochrhein gewidmet. Die meisten Stimmen erhielt Romano Males vom SV Herten, der acht Trainer begeistert hat. Fünf Stimmen gingen an Routinier Fabio Muto vom FC Zell. Die weiteren Plätze in der Top-Elf sicherten sich Youngster Nikita Maul vom FC Tiengen 08 sowie Marjan Jelec vom VfB Waldshut mit je drei Stimmen. Die Bezirksliga-Trainer haben für den SÜDKURIER die besten Spieler des Jahres 2020 gewählt
Jubelpose: Romano Males (Nr. 7) wurde von den Trainern zum besten Mittelfeldspieler der Bezirksliga gewählt. Hier bejubelt er einen Treffer, gemeinsam mit Sturmpartner Robin Wiessmer (rechts) und Remo Laisa, der beste Abwehrspieler des Jahres 2020.
Bezirksliga Hochrhein Remo Laisa vom SV Herten ist der Abwehrchef der „Top-Elf der Bezirksliga Hochrhein“
Top-Elf der Bezirksliga, Teil 2 (Abwehr): In unserer Serie küren wir heute die aus Sicht der Trainer besten Abwehrspieler der Bezirksliga Hochrhein. Die meisten Stimmen, nämlich vier, erhielt Routinier Remo Laisa vom SV Herten. Je drei Trainer votierten für Nico Ködel vom FC Erzingen und Steffen Hönig vom FC RW Weilheim. Die Bezirksliga-Trainer haben für den SÜDKURIER die besten Spieler des Jahres 2020 gewählt
Sieger für die Trainer: Remo Laisa holte bei der Wahl der Abwehrspieler die meisten Stimmen.
Bezirksliga Hochrhein Jannik Strittmatter vom SV Buch hütet das Tor der „Top-Elf der Bezirksliga Hochrhein 2020“
Top-Elf der Bezirksliga, Teil 1 (Torhüter): Zum Auftakt unserer Serie geht es um die besten Torhüter der Bezirksliga Hochrhein. Die Trainer aller Clubs haben für den SÜDKURIER die besten Spieler des Jahres 2020 gewählt. Die Nummer 1 zwischen den Pfosten ist der 19-jährige Schlussmann des SV Buch.
Platz 1: Jannik Strittmatter vom SV Buch mit 5 Stimmen.
Bezirksliga Hochrhein An guten Tagen ist in der Fußball-Bezirksliga nach der Corona-Zwangspause noch einiges möglich
Zwischenbilanz nach zehn Spieltagen mit interessanten Erkenntnissen. Titelfavoriten setzen sich an der Spitze schon etwas ab. Einige unerwartete Gäste fühlen sich im Tabellenkeller etwas unwohl
Corona stoppt den Amateurfußball: Nach dem Anstieg der Fallzahlen unterbrach der Südbadische Fußballverband den Spielbetrieb vorerst bis Jahresende.
SG Mettingen/Krenkingen - Bosporus FC Friedlingen SG Mettingen/Krenkingen dreht das 0:2 zur Pause gegen Bosporus FC Friedlingen und gewinnt noch mit 4:3
Fußball-Bezirksliga: Trainer Georg Isele wechselt die „Joker“ Moritz Erne und Marius Thoma ein. Frederik Happle trifft erstmals nach sieben Wochen wieder. Doppelschlag der Gäste im ersten Abschnitt durch Pajtim Ademaj
Torflaute beendet: Erstmals nach sieben Wochen trifft Frederik Happle wieder für die SG Mettingen/Krenkingen. Der Stürmer erzielt beim 3:2-Erfolg gegen Bosporus FC Friedlingen den wichtigen Ausgleich zum 2:2.
Bezirksliga Hochrhein Der FC Erzingen will seine ewig währende Serie beim FC Zell beenden
Fußball-Bezirksliga: Der letzte Sieg im Wiesental liegt 31 Jahre zurück. SG FC Wehr-Brennet steht vor dem Derby gegen den gebeutelten FC Wallbach
Spitzenspiel: Vor Jahresfrist ging Julian Göbel (Bildmitte, gegen Daniel Philipp) mit dem FC Erzingen mit 1:8 beim FC Zell unter. Nun peilen die Gäste das Ende der 31 Jahre andauernden Durststrecke an und damit den ersten Sieg in Zell seit Oktober 1989.
Bezirksliga Hochrhein Frecher Neuling SG Mettingen/Krenkingen knöpft dem FC Erzingen ein 3:3 ab
Fußball-Bezirksliga: Alle Spiele und Tore der achten Runde sowie die besten Torschützen der Liga auf einen Blick. Spiel in Friedlingen wegen Platzverhältnissen abgesagt
Überraschung: Julian Bächle (hier gegen Torwart Ramon Winkler vom FC Wallbach) leitete mit seinem Anschlusstreffer den Punktgewinn von Aufsteiger SG Mettingen/Krenkingen beim Favoriten FC Erzingen ein.
SV Jestetten Bezirksligist SV Jestetten droht gegen den SV Herten der Ausfall von drei Spielern aus dem Kanton Zürich
Fußball-Bezirksligist wird von den neu eingestuften Schweizer Risikogebieten eiskalt erwischt. Spieler müssen bei der Einreise einen aktuellen, negativen Corona-Test vorlegen. VfB Waldshut blickt besorgt auf Entwicklung im Kanton Aargau
Kopfzerbrechen bei Trainer Michele Masi: Drei Spieler aus dem Kader des SV Jestetten leben im Kanton Zürich, der ab Samstag zum Risikogebiet zählt. Wollen sie bei der Einreise nicht in Quarantäne, müssen sie einen negativen Corona-Test vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden ist.
Bezirksliga Hochrhein Bittere Nachrichten für den FC Erzingen: Harun Zengin fällt mit Innenbandriss langfristig aus
Der 21-Jährige hat sich im Klettgau-Derby beim FC Tiengen 08 schwer verletzt. SV Buch freut sich aufs Verfolgerduell gegen den FC Zell. Personalnot beim FC Wallbach im Heimspiel gegen die U23 des FV Lörrach-Brombach. VfB Waldshut blickt angesichts steigender Corona-Zahlen bang auf die offene Grenze.
Aus für Harun Zengin: Hier wirbelt der Mittelfeldspieler des FC Erzingen noch munter im Derby beim FC Tiengen 08 gegen Marius Granacher (links) und Emir Muratovic (rechts) mit. 13 Minuten vor Spielende musste er mit einem Innenbandriss den Platz verlassen.
FC Schlüchttal Vorsitzender Sergius Moor vom Bezirksligisten FC Schlüchttal kündigt nach den Rassismus-Vorwürfen von Bosporus FC Friedlingen eine offizielle Entschuldigung an
Der neu gewählte Vereins-Chef will die Vorkommnisse im Rahmen des Bezirksliga-Spiels vor über zwei Wochen in Riedern mit seinen Vorstandskollegen zügig aufarbeiten. Bosporus-Führung spricht sich in einem offenen Brief an den DFB, SBFV und FC Schlüchttal gegen Rassismus auf dem Sportplatz aus.
Sergius Moor, der neue Vorsitzende des FC Schlüchttal, arbeitet die Vorkommnisse beim Spiel gegen Bosporus FC Friedlingen auf: „Wir werden Riza Bilici ganz offiziell um Entschuldigung bitten“
Bezirksliga Hochrhein SV Herten verteidigt die Tabellenspitze
Fußball-Bezirksliga: Alle Spiele und Tore der achten Runde sowie die besten Torschützen der Liga auf einen Blick
Jubelpose: Romano Males (Nr. 7) wurde von den Trainern zum besten Mittelfeldspieler der Bezirksliga gewählt. Hier bejubelt er einen Treffer, gemeinsam mit Sturmpartner Robin Wiessmer (rechts) und Remo Laisa, der beste Abwehrspieler des Jahres 2020.
TuS Efringen-Kirchen - Bosporus FC Friedlingen TuS Efringen-Kirchen muss gegen Schlusslicht Bosporus FC Friedlingen mit einem 2:2 zufrieden sein
Fußball-Bezirksliga: Die Treffer von Stefan Hilpuesch und Jochen Bürgin reichen nicht zum Sieg. Maita Vincent Rudmich und Pajtim Ademaj belohnen stark aufspielenden Tabellenletzten
Erstes Saisontor: Jochen Bürgin (links, gegen Alexander Achmedov vom SV Jestetten) traf beim 2:2 des TuS Efringen-Kirchen gegen Bosporus FC Friedlingen erstmals in dieser Saison für die Rebländer.
Bezirksliga Hochrhein FC Hochrhein will mit dem Schwung des ersten Sieges im Rücken den FC Zell wieder etwas ärgern
Fußball-Bezirksliga: Trotz anhaltenden Personalsorgen reist Trainer Philip Brandl relativ entspannt an. FC Wallbach sieht sich mit seinem engen Kader beim FC Schönau ordentlich unter Druck. Trainer Andreas Braunagel nimmt die Fußballschuhe sicherheitshalber mit
Unruheherd: Den FC Zell möglichst lang ärgern, so wie hier im Herbst 2019, als Nico Maier (links) vor Matthias Philipp in der 76. Minute an den Ball und zum erfolgreichen Abschluss kam. Dem 1:1-Ausgleich ließ der FC Zell dann aber in den letzten vier Minuten noch drei Treffer zum 4:1-Sieg folgen.
Bezirksliga Hochrhein FC Hochrhein feiert ausgerechnet gegen Spitzenreiter SG Mettingen/Krenkingen den ersten Saisonsieg
Fußball-Bezirksliga: Alle Spiele und Tore der sieben Runde sowie die besten Torschützen der Liga auf einen Blick
Bann gebrochen: Die Spieler des FC Hochrhein durften gegen die SG Mettingen/Krenkingen die ersten Punkte in der neuen Saison bejubeln.
Bosporus FC Friedlingen - SV Herten Remo Laisa erzielt beim 3:0-Arbeitssieg des neuen Tabellenführers SV Herten beim weiter sieglosen Bosporus FC Friedlingen seinen ersten Saisontreffer
Fußball-Bezirksliga: Gastgeber hadern einmal mehr mit dem Abschlussglück und übernehmen die „Rote Laterne“ des Schlusslichts
Bezirksliga Hochrhein FC RW Weilheim geht hochmotiviert ins Derby gegen Nachbar FC Schlüchttal
Fußball-Bezirksliga: Spitzenreiter SG Mettingen/Krenkingen will vor der Partie beim Schlusslicht FC Hochrhein überhaupt nicht auf die Tabelle schauen. SV Buch ist vor der Partie gegen den FC Tiengen 08 seit fast 14 Monaten auf dem heimischen Rasen ohne Niederlage
Wer ist Nummer 1 im Tal: Michael Emmerich (links, gegen Elias Dörflinger) will mit dem FC RW Weilheim das Derby gegen den FC Schlüchttal gewinnen. Bild: Matthias Scheibengruber
SV Herten - FC Erzingen SV Herten beendet die Erfolgsserie des bisherigen Tabellenführers FC Erzingen mit einem 6:1-Kantersieg – mit Videos!
Fußball-Bezirksliga: Jens Murawski leitet mit einem Abstauber den deutlichen Sieg der Gastgeber ein. Trainer Musa Musliu warnt vor Überheblichkeit und dem nächsten Gegner
Klare Sache: Phil Sailer (links, gegen Nico Ködel und Felix Uhl) setzte den Schlusspunkt unter einen deutlichen 6:1-Erfolg des SV Herten gegen den bislang souveränen Spitzenreiter FC Erzingen.
FC Schlüchttal - Bosporus FC Friedlingen FC Schlüchttal beendet seinen „Heimfluch“ mit einem deutlichen 6:0 gegen Bosporus FC Friedlingen
Fußball-Bezirksliga: Nico Reichardt trifft dreifach beim Rekordsieg in Riedern. Erster Heim-Erfolg des letztjährigen Aufsteigers in der höchsten Spielklasse des Bezirks seit dem 12. Mai 2018. Gästetrainer Deniz Aytac ist über verbale Attacken gegen Sportchef Riza Bilici erzürnt
Torlaune: Nico Reichardt (vorn) erzielte drei Tore zum 6:0-Kantersieg des FC Schlüchttal gegen den letztjährigen Mit-Aufsteiger Bosporus FC Friedlingen.