Thema & Hintergründe

FC Wehr

Logo FC WEHR

Der 1912 gegründete Traditionsverein aus dem Wehratal hat in den vergangenen zwölf Jahren so ziemlich alles erlebt. 2007 gelang der Aufstieg in die Verbandsliga, fünf Jahre später traten die Wehrer in der Kreisliga A an. Noch im Frühjahr 2012 übernahm Michael Schenker das Ruder und ist damit der mit Abstand dienstälteste Trainer der Bezirksliga. 

Neueste Artikel
FC Wallbach - FC Zell FC Wallbach besiegt den FC Zell mit 3:1 bangt nach gehaltenem Strafstoß kurz um seinen ersten Heimsieg nach genau fünf Monaten – mit Videos!
Fußball-Bezirksliga: Schiedsrichter Gerrit Peukert verletzt sich kurioserweise beim Foulelfmeter von Daniel Philipp und beißt angesichts eines drohenden Spielabbruchs für die letzten 20 Minuten auf die Zähne. Tom Heyde rückt in die Startelf und erzielt prompt sein ersten Tore für den FC Wallbach
Matchwinner: Tom Heyde (links, gegen Johannes Rapp) rückte beim FC Wallbach überraschend in die Startelf und bedankte sich mit zwei Toren beim 3:1-Sieg gegen den FC Zell.
Regionalsport Hochrhein FC Hausen ist ein harter Brocken für den FV Degerfelden
Fußball-Kreisliga A, West: Die Elf von Spielertrainer Patrick Streule will gegen den Gast aus dem Wiesental den Abwärtstrend stoppen. Bezirksliga-Absteiger FC Wehr peilt gegen den SV Eichsel seinen vierten Saisonsieg an
Blick nach vorn: Simon Baumann und der FV Degerfelden wollen nach der zweiwöchigen „Schöpfungspause“ mit Elan gegen den FC Hausen antreten.
Regionalsport Hochrhein Marco Maier macht mit dem Dreier-Pack das 10:1-Schützenfest des SV Buch perfekt
Bezirksligist zieht im Rothaus-Bezirkspokal nach einem deutlichen Sieg beim SV Schwörstadt (Kreisliga B) in die zweite Runde bei C.S.I. Juve Rosetta Laufenburg ein. VfB Waldshut muss beim SV BW Murg in die Verlängerung, um Runde zwei beim SV Unteralpfen zu erreichen
Dreier-Pack im Rothaus-Bezirkspokal: Marco Maier traf in der Schlussphase beim 10:1-Kantersieg des Bezirksligisten SV Buch drei Mal ins Tor des B-Kreisligisten SV Schwörstadt.
Bezirksliga Hochrhein Kuriose Geschichte der Relegation: FSV Rheinfelden steigt als Verlierer auf, der FC Schönau ohne Gegner und Eintracht Stetten mit Köpfchen
2009 schaut Eintracht Stetten dem schlafmützigen Verband auf die Finger und setzt seinen Protest durch. FC Schönau fühlt sich 2014 vom Verband mächtig verschaukelt. Der FC Erzingen ist Rekord-Teilnehmer und der SV RW Ballrechten-Dottingen steigt irgendwie immer auf. Nur sechs Mal setzt sich bislang der Vizemeister der Bezirksliga Hochrhein in den 29 Duellen gegen den Vizemeister der Bezirksliga Freiburg durch. Interessantes und Kurioses aus 30 Jahren Aufstiegs-Relegation zur Landesliga.
Sensationssieg: Sven Oertel (rechts, mit Timo Schmidt) schoss den FC Wehr 2010 bei der Spvgg. Untermünstertal mit zwei Toren in die Landesliga.
Bezirksliga Hochrhein Siegen, rechnen und zittern am letzten Spieltag auf vier Bezirksliga-Plätzen
Noch steht kein Absteiger fest. Fernduell um Platz zwölf zwischen dem FC RW Weilheim und dem FC Wallbach. SV Weil II, FC Wehr und Spvgg. Brennet-Öflingen wollen minimale Chance mit Platz 14 wahren. FC Schönau wäre mit einem Punkt gegen VfB Waldshut endgültig gerettet. Entspannter Schluss-Galopp an der Spitze
Fernduell um Platz zwölf: Matthias Wenk (vorn) braucht mit dem FC Wallbach den FC Wehr mindestens einen Punkt, um Zwölfter zu bleiben, und um Sebastian Schmidt (dahinter) mit dem FC RW Weilheim auf Distanz zu halten. Der wiederum muss mit seinem Team die Spvgg. Brennet-Öflingen möglichst deutlich besiegen, um im Fall des Falles Rang zwölf noch erreichen zu können. Es darf gezittert, gehofft und gerechnet werden am letzten Spieltag...
SV 08 Laufenburg Meister SV 08 Laufenburg hat schon die nächste Rekordmarke im Visier
Bezirksliga-Titelträger knackt dank des 12:0-Sieges gegen den SV Weil II die Bestmarke des FC Wehr von 1985 und steht zwei Spiele vor Saisonende bei 119 Toren. Nun soll mit 43 Punkten die beste Rückrunde aller Zeiten folgen. Sandro Knab hat bisher 43 Tore auf dem Konto und will den letztjährigen Torschützenkönig Tim Siegin (46 Treffer) noch übertrumpfen. SÜDKURIER und Rothaus-Brauerei sponsern Torjäger-Kanone und zehn Kisten „Tannenzäpfle“ für den besten Torschützen der Bezirksliga
Auf Rekordkurs: Der SV 08 Laufenburg mit (von links) Julian Völz, Abdel-Amin Bouhouch, Bujar Halili (Nr. 19), Angelo Armenio, Eduard Nowak und Emanuel Esser, ist bereits Meister, hat den Bezirksliga.-Torrekord geknackt und kann nun seinen Titel noch mit der besten Rückrunde aller Zeiten krönen.
SV 08 Laufenburg Jetzt will Sandro Knab auch den Torrekord von Tim Siegin knacken
Bezirksliga-Interview der Woche mit Sandro Knab (25) vom SV 08 Laufenburg nach seinen sieben Treffern beim 12:0-Schützenfest gegen den SV Weil II. Noch drei Tore fehlen ihm zum Bezirksliga-Torrekord des Bad Bellinger Stürmers
Ballgefühl und Torjägerinstinkt: Sandro Knab traf für den SV 08 Laufenburg in dieser Saison bereits 43 Mal ins Tor. In fünf Jahren erzielte der 25-Jährige bislang 123 Tore in 109 Punktespielen. Zuletzt beim 12:0 gegen den SV Weil II war er sieben Mal erfolgreich