Thema & Hintergründe

SV Buch

Logo SV Buch

Platz sieben mit 53 Punkten in der vergangenen Saison war das beste Ergebnis des Dorfvereins aus der Gemeinde Albbruck seit der Gründung vor 49 Jahren. 2001 stieg der SV Buch erstmals – für ein Jahr – in die Bezirksliga auf, legte von 2003 bis 2005 nach und zählt seit dem Aufstieg 2011 zum festen Inventar. Allen Unkenrufen zum Trotz blickt der kleinste Verein der Spielklasse stolz auf nunmehr elf Spielzeiten im Oberhaus zurück.

Neueste Artikel
Regionalsport Hochrhein Marco Maier macht mit dem Dreier-Pack das 10:1-Schützenfest des SV Buch perfekt
Bezirksligist zieht im Rothaus-Bezirkspokal nach einem deutlichen Sieg beim SV Schwörstadt (Kreisliga B) in die zweite Runde bei C.S.I. Juve Rosetta Laufenburg ein. VfB Waldshut muss beim SV BW Murg in die Verlängerung, um Runde zwei beim SV Unteralpfen zu erreichen
Dreier-Pack im Rothaus-Bezirkspokal: Marco Maier traf in der Schlussphase beim 10:1-Kantersieg des Bezirksligisten SV Buch drei Mal ins Tor des B-Kreisligisten SV Schwörstadt.
Bezirksliga Hochrhein Beim Strafstoß darf die Torlatte auf keinen Fall vibrieren
Änderungen im Regelwerk lösen Schmunzeln und Raunen beim Staffeltag im Sportheim des SV Buch aus. Schiedsrichter-Obmann Hafes Gerspacher und Sportrichter Karlheinz Vögtle informieren die Vertreter der 16 Vereine über zahlreiche Änderungen. Staffelleiter Wolfgang Spitz bespricht Terminwünsche für die am 16. August beginnende Saison.
Regeländerungen: Aufmerksam lauschten die Vereinsvertreter der Bezirksligisten den Ausführung von Schiedsrichter-Obmann Hafes Gerspacher bei der Staffeltagung im Sportheim des SV Buch
Bezirksliga Hochrhein Meister SV 08 Laufenburg war 2018/19 das Maß aller Dinge in der Bezirksliga
Mannschaft von Trainer Michael Wasmer holt sich souveräne den Titel und setzt zwei Rekordmarken. Spannende Saison 2018/19 ist für drei Clubs noch nicht ganz zu Ende. FC Erzingen spielt gegen die SG Nordweil/Wagenstadt um den Aufstieg in die Landesliga und kann damit dem FC Wallbach den Verbleib in der Bezirksliga verschaffen. SV Weil II muss zusätzlich auf den Aufstieg seiner eigenen „Ersten“ hoffen
Meisterliche Saison: Der SV 08 Laufenburg setzte die Akzente und sicherte sich so vorzeitig wie souverän die hier präsentierte Meisterschale. Künftig, betont das selbst ernannte „Wolfsrudel“ aus dem Waldstadion, werde überregional nach Beute gejagt.