Thema & Hintergründe

SV Buch

Platz sieben mit 53 Punkten in der vergangenen Saison war das beste Ergebnis des Dorfvereins aus der Gemeinde Albbruck seit der Gründung vor 49 Jahren. 2001 stieg der SV Buch erstmals – für ein Jahr – in die Bezirksliga auf, legte von 2003 bis 2005 nach und zählt seit dem Aufstieg 2011 zum festen Inventar. Allen Unkenrufen zum Trotz blickt der kleinste Verein der Spielklasse stolz auf nunmehr elf Spielzeiten im Oberhaus zurück.

Neueste Artikel
SV 08 Laufenburg Meister SV 08 Laufenburg hat schon die nächste Rekordmarke im Visier
Bezirksliga-Titelträger knackt dank des 12:0-Sieges gegen den SV Weil II die Bestmarke des FC Wehr von 1985 und steht zwei Spiele vor Saisonende bei 119 Toren. Nun soll mit 43 Punkten die beste Rückrunde aller Zeiten folgen. Sandro Knab hat bisher 43 Tore auf dem Konto und will den letztjährigen Torschützenkönig Tim Siegin (46 Treffer) noch übertrumpfen. SÜDKURIER und Rothaus-Brauerei sponsern Torjäger-Kanone und zehn Kisten „Tannenzäpfle“ für den besten Torschützen der Bezirksliga
Auf Rekordkurs: Der SV 08 Laufenburg mit (von links) Julian Völz, Abdel-Amin Bouhouch, Bujar Halili (Nr. 19), Angelo Armenio, Eduard Nowak und Emanuel Esser, ist bereits Meister, hat den Bezirksliga.-Torrekord geknackt und kann nun seinen Titel noch mit der besten Rückrunde aller Zeiten krönen.
Bezirksliga Hochrhein SV 08 Laufenburg nimmt über Ostern das "Double" ins Visier
Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga hat zwei Tage vor dem Pokal-Halbfinale den Verfolger FC Wittlingen zu Gast. FCW-Stürmer Salvatore Di Mattia kommt nach Zusammenprall im Spiel gegen den SV Buch relativ glimpflich davon. FC RW Weilheim nach Spieler-Revolte unter Zugzwang gegen den FC Zell. Bezirksliga-Vorschau mit Video-Tipps von Peter Grimm (SV Herten)
Brandgefährlich: Torjäger Alexander Herbst vom FC Wittlingen – hier eine Szene aus der vergangenen Saison – dürfen Christoph Mathis (links) und der Spitzenreiter SV 08 Laufenburg im Topspiel am Karsamstag nicht aus den Augen lassen.
SV Buch - SV Jestetten Frühjahrsauftakt beim SV Buch fällt kurzfristig aus
  • Bezirksliga-Spiel vom Sonntag fällt Platzverhältnissen zum Opfer und wird auf Gründonnerstag verlegt
  • Kuriose Erinnerungen für Schiedsrichter Timo Bugglin an den Wolkenbruch vom September 2017
  • Spiel des FC Wittlingen gegen SV Herten beginnt am Sonntag eine halbe Stunde später
Spielabsage beim SV Buch: Wegen der schlechten Platzverhältnisse fällt das für Sonntag vorgesehene Heimspiel gegen den SV Jestetten aus. Kurios: Schon im September 2017 musste das Heimspiel gegen den SV Jestetten – nach einem Wolkenbruch vor Spielbeginn – wegen der Platzverhältnisse abgesagt werden und schon damals wäre Timo Bugglin (Bildmitte) aus Weil als Schiedsrichter im Einsatz gewesen.
Regiosport Hochrhein Onur Dokuzkardes wechselt zum SV Buch
25-jähriger Mittelfeldspieler verlässt den SV 08 Laufenburg und wagt nach langer Verletzungspause im März einen Neustart
Wechsel in der Winterpause: Onur Dokuskares verlässt den SV 08 Laufenburg und spielt künftig beim SV Buch.
Regiosport Hochrhein FC Erzingen setzt sich mit 4:1 beim SV Buch durch
  • Erzingens Julian Göbel trifft doppelt für die Gäste und hat nun 15 Treffer auf dem Konto
  • Über 250 Zuschauer sehen ein kampfbetontes und abwechslungsreiches Bezirksliga-Spiel
  • Pascal Pecoraro und Sandro D'Accurso liefern sich schon nach drei Minuten ein Wortgefecht
<strong>Auftakt zum Sieg beim SV Buch:</strong> Julian Göbel (links) ist Jan Körner entwischt und versenkt ein Traum-Zuspiel von Felix Uhl zur Führung des FC Erzingen. Hasan Faslak (links, im Hintergrund) scheint schon zu ahnen, was passiert. In der Schlussminute setzte Göbel mit einem Distanzschuss zum 4:1 den Schlusspunkt.
Regiosport Hochrhein SV Herten hat sich den Druck gegen den FC Wehr selbst eingebrockt
  • Trainer Thorsten Szesniak muss nach dem 2:8 gegen den SV 08 Laufenburg mit zwei Platzverweisen seine Elf erneut umbauen
  • SV Buch hat das 0:2 beim TuS Efringen-Kirchen verarbeitet und ist nun heiß auf den FC Erzingen
  • SpVgg. Brennet-Öflingen erinnert den SV Jestetten an die verschenkten Punkte aus dem Hinspiel
<strong>Rückrundenauftakt:</strong> Während Marco Holzapfel (vorn) mit dem SV Buch zumindest einen Punkt gegen den FC Erzingen anstrebt, ist für Tunahan Kocer und den SV Herten ein Heimsieg über den FC Wehr fast schon Pflicht. Bild: Matthias Scheibengruber
Regiosport Hochrhein FC Erzingen feiert deutlichen 6:0-Kantersieg beim SV Weil II
Fußball-Bezirksliga, Hochrhein: Felix Uhl erzielt erstmals seit über drei Jahren wieder drei Treffer in einem Spiel. Sandro D'Accurso schießt Foulelfmeter an den Pfosten. Höhere Ausbeute dank zahlreicher Chancen durchaus möglich
<strong>Drei Treffer:</strong> Felix Uhl feierte beim 6:0-Auswärtssieg des FC Erzingen einen perfekten Nachmittag. Gleich drei Tore schenkte der Erzinger Stürmer dem SV Weil II ein.
Regiosport Hochrhein FC Wallbach ist bereit fürs Derby beim FC Wehr
Gastgeber siegten zuletzt vor genau zwei Jahren mit 3:1 gegen den Nachbarn. SV 08 Laufenburg muss sich beim SV Herten bewähren. Trainer Michele Masi verlässt den SV Jestetten im Sommer nach fünf erfolgreichen Jahren. SÜDKURIER-Video mit Francesco Arena vom SV Jestetten
<strong>Derby beim FC Wehr:</strong> Matthias Hottinger, der hier den Ball über Rico Schellin lupft, und der FC Wallbach wollen den Aufschwung fortsetzen und nach dem Sieg gegen den SV Herten nun – wie in der vergangenen Saison – auch in Wehr gewinnen.