Thema & Hintergründe

SV Buch

SV Buch

Platz sieben mit 53 Punkten in der vergangenen Saison war das beste Ergebnis des Dorfvereins aus der Gemeinde Albbruck seit der Gründung vor 49 Jahren.

2001 stieg der SV Buch erstmals – für ein Jahr – in die Bezirksliga auf, legte von 2003 bis 2005 nach und zählt seit dem Aufstieg 2011 zum festen Inventar.

Allen Unkenrufen zum Trotz blickt der kleinste Verein der Spielklasse stolz auf nunmehr elf Spielzeiten im Oberhaus zurück.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Bezirksliga Hochrhein Aufsteiger SG FC Wehr-Brennet erhofft sich den großen Wurf
Fußball-Bezirksliga: Neuling ist zu Gast beim TuS Efringen-Kirchen. Mit-Aufsteiger SG Mettingen/Krenkingen erwartet in Detzeln den FC Schönau und freut sich über den neuen Sanitärtrakt. FC Schlüchttal will nach dem Husarenstreich von Waldshut nun gegen den FC Wallbach endlich seinen ersten Heimsieg seit dem Aufstieg einfahren
Der große Wurf soll gelingen: Steven Bertolotti erzielte das erste Bezirksliga-Tor der neu gegründeten SG FC Wehr-Brennet. Nun will der Routinier den Aufsteiger beim TuS Efringen-Kirchen auch zum ersten Sieg führen.
Regionalsport Hochrhein Spannende Duelle in der zweiten Hauptrunde des Rothaus-Bezirkspokals
Für sechs von 14 gestarteten Bezirksligisten ist der Wettbewerb bereits beendet. Nach dem VfB Waldshut sind auch der FC Zell, Bosporus FC Friedlingen, FC Schönau, FC Tiengen 08 und SG FC Wehr-Brennet raus. Zwei Spiele der zweiten Hauptrunde fehlen noch. SV Rheintal und SC Lauchringen sagen ihre Spiele wegen Personalnöten ab
Eiskalt: Kevin Grunert (gelbes Trikot) traf nach einer Ecke per Kopf zur 3:2-Führung des SV Eichsel bei der SG Niederhof/Binzgen. Binnen drei Minuten hatten die Gäste drei Mal getroffen.
Regionalsport Hochrhein Die einzige Sensation in der ersten Hauptrunde des Rothaus-Bezirkspokals schafft der ESV Waldshut und freut sich nun auf den Pokal-Knaller gegen den VfB Waldshut
C-Kreisligist setzt sich nach Verlängerung mit einem 4:4 gegen den zwei Klassen höher spielenden FC Grießen durch. Bezirksligisten lassen sich hingegen von ihren unterklassigen Gastgebern nicht düpieren. Vier Bezirksliga-Duelle in der zweiten Runde am kommenden Wochenende
Sieg für den SV Schwörstadt: Marco Malerba (Nr. 14) überwindet Schlussmann Fabian Tombrink und leitet den 2:1-Sieg seiner Elf beim FC Dachsberg ein. Nun gibt es am Wochenende ein Kräftemessen auf heimischem Terrain gegen Bezirksliga-Aufsteiger SG Mettingen/Krenkingen, der sich mit x:x beim SV Albbruck durchsetzte.