Fußball: „Darauf haben wir seit langem mit aller Kraft hingearbeitet. Und jetzt werden wir endlich belohnt und dürfen wieder Bezirksliga spielen“, sagt Pietro Valeo, zweiter Vorsitzender des SV Worblingen und Co-Trainer der Aufsteigermannschaft. Vor vier Jahren war der langjährige Landesligist aus der Bezirksliga Bodensee in die Kreisliga abgestiegen, nun erwarten den SV Worblingen „spannende Spiele in einer tollen Liga“, wie Valeo hofft.

Das könnte Sie auch interessieren

Vor fünf Jahren hat Pietro Valeo zusammen mit dem Worblinger Chefcoach Antonio Del Mondo schon einmal einen Aufstieg feiern können – damals noch mit dem SV Mühlhausen II in die Kreisliga A. „Das war natürlich eine ganz andere Sache. Wir haben das in einem spannenden Spiel auf dem Platz entschieden und konnten uns um den Hals fallen nach dem Schlusspfiff, als der Aufstieg feststand“, erinnert sich Valeo.

Das könnte Sie auch interessieren

Nun – in Zeiten von Corona – sorgte ein schwarzer Balken für die größte Spannung. Der zeigte auf den Computermonitoren die Zeit an, die den Delegierten beim virtuellen Verbandstag des Südbadischen Fußballverbandes für die Abstimmung über den Abbruch und die Wertung der Saison verblieb. Als nach 60 Sekunden das Ergebnis feststand, der SV Worblingen tatsächlich den langersehnten Aufstieg in der Tasche hatte, war trotz der Umstände der Jubel groß bei den Funktionären, Spielern und Mitgliedern, die die Übertragung auf einer Leinwand verfolgt hatten.

Das könnte Sie auch interessieren

Dass der SV Worblingen als Tabellenzweiter und nicht als Meister aufsteigt, trübt die Freude allerdings ein klein wenig. Mit dem SC Konstanz-Wollmatingen II, der als Erstplatzierter den Titel holte, den Aufstieg aber nicht wahrnehmen kann, weil die erste Mannschaft schon in der Bezirksliga spielt, hat Valeo Mitleid. „Der SC hat eine tolle Runde gespielt und ist defensiv sehr stabil gestanden. Dass sie jetzt nicht aufsteigen können, tut sicherlich weh. Ich gratuliere dem Team aber dennoch zur verdienten Meisterschaft“, zeigt Valeo Sportsgeist.

Training startet in dieser Woche

Auf die Herausforderung Bezirksliga wollen sich die Worblinger gut vorbereiten. In dieser Woche steigt das Team wieder ins Mannschaftstraining ein. Valeo weiß aber, dass die derzeitigen Auflagen durch Corona und die bevorstehende Urlaubszeit die Vorbereitung erschweren werden. Der Freude beim SV Worblingen, endlich wieder höherklassig spielen zu dürfen, tut dies aber keinen Abbruch.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.