Am Mittwochnachmittag war ein Autofahrer nach Angaben der Polizei aus noch unbekannten Gründen in den Gegenverkehr geraten. Er stieß mit zwei Fahrzeugen zusammen. Die Feuerwehr befreite einen eingeklemmten Beteiligten.

Ein Feuerwehrmann wurde während der Rettungsarbeiten von Batteriesäure verletzt. Der Sachschaden war unbekannt. Nach Beendigung der Reinigungsarbeiten konnte die Strecke wieder freigegeben werden.