Vorarlberg

Nachbarschaft
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Mit großem Trara wurde in Österreich die erste Impfdosis am 27. Dezember verabreicht. Seitdem läuft fast nichts, der Stoff lagert in den Kühlschränken, viele Bürger sind skeptisch.
Corona Österreicher sind impfmüde – wieso?
Das Misstrauen der Österreicher gegen die Regierung in Wien wächst. Und gegen das neuartige Vakzin: Viele wollen sich lieber nicht gegen Corona impfen lassen. Die Ärztekammer des Landes hat dafür eine Erklärung.
Österreich Harter Lockdown mit geringerer Wirkung
Die Zahl der Corona-Infizierten sank in Österreich im jetzt beendeten dreiwöchigen harten Lockdown um 30 Prozent – weniger als erhofft. Die Inzidenz ist immer noch deutlich höher als in Deutschland. Massentests sollten der Regierung einen Überblick verschaffen – doch es nahmen weniger Österreicher teil als geplant.
Corona Baden-Württemberg und seine Corona-Quarantäneregeln: Das gilt beim Grenzverkehr für Pendler, Ausflügler, Urlauber, Familien
Die Schweiz, weite Teile Österreichs und ganz Frankreich gelten als Risikogebiet. Damit greift für Einreisen aus diesen Regionen die Quarantänepflicht – oder auch nicht. Wer muss was beachten?
Bodensee/Allgäu Wo ist der vermisste Emmanuel Jonathan Biendarra?
Dass das eigene Kind plötzlich verschwindet, ist die wohl schlimmste Vorstellung von Eltern. Benjamin Biendarra ist das passiert. Seine Ex-Partnerin und Mutter des gemeinsamen Sohnes soll Ende November 2019 mit dem kleinen Emmanuel Jonathan Biendarra untergetaucht sein. Die Spur der beiden führt an den Bodensee, in den Schwarzwald-Baar-Kreis und ins Allgäu.
Der zweijährige Emmanuel Jonathan Biendarra mit seinem Vater Benjamin Bienderra. Letzterer nahm Ende November verzweifelt Kontakt mit dem SÜDKURIER auf und bat die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche.
Daten-Story Corona: So ist die Lage in unseren Nachbarländern
Wie schwer sind die Schweizer Kantone von Corona betroffen? Wie sieht es in Österreich und Frankreich aus? Wir halten Sie auf dem Laufenden zur Lage im Thurgau, in Vorarlberg, im Grand Est und in allen anderen Grenzgebieten.
Corona hat Europa und die Welt fest im Griff
Herbst Warum es am Bodensee derzeit mehr Nebel hat als sonst
Trist, feucht, grau in grau. Dieses Jahr hat uns der Nebel am Bodensee besonders stark im Griff. Diplom-Meteorologe Jürgen Schmidt hat berechnet, an wie vielen Tagen die Schwaden hartnäckig Geisterstimmung verbreiten – und hat überraschende Ergebnisse.
Der Fischer im Nebelmeer: Am Bodensee ist es in diesem Herbst deutlich düsterer als sonst.
Daten-Story Corona: So ist die Lage in Vorarlberg und im restlichen Österreich
Die Österreicher hat die Corona-Pandemie besonders hart getroffen. Wie hart, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel. Hier finden Sie alle wichtigen Zahlen und Daten, einfach und verständlich aufbereitet.
Lockdown Neue Corona-Regeln in Österreich: Bedeutung für Touristen
In Österreich gelten seit heute strenge Ausgangsbeschränkungen. Was bedeuten sie für den Tagesausflug aus Deutschland in die Alpenrepublik? Und darf man noch österreichische Verwandte und Freunde besuchen? Fragen und Antworten dazu.
in Mann geht über den Michaelerplatz in Wien. Für rund drei Wochen ist Österreich nun wieder im Corona-Lockdown. Seit Mitternacht gelten in dem Neun-Millionen-Einwohner-Land strikte Ausgangsbeschränkungen.
Vorarlberg Alles, nur nicht Ischgl: Wie sich der Bregenzerwald nach dem Coronaschock auf den kommenden Winter vorbereitet
Dörfer wie Damüls und Faschina grenzen sich vom Glühwein-Tourismus schroff ab. Vorarlberg setzt auf Hygiene, Abstand und Anstand – und doch bangen Hoteliers und der Bürgermeister um die Saison
Gibt es eine Wintersaison in Damüls? Bürgermeister Stefan Bischof (rechts) und Mathias Klocker, Geschäftsführer Tourismus, stehen an der Talstation des Liftes Oberdamüls.
Vorarlberg/Konstanz Linda Meixner hat 93.000 Follower auf Instagram. Für einen Selbstversuch verzichtete sie 66 Tage auf das Smartphone. Dabei machte sie eine wichtige Erfahrung
Die 31-Jährige aus dem Montafon ging offline und schrieb darüber ihre Masterarbeit an der HTWG Konstanz. Der Ausstieg fiel ihr sehr schwer – doch zahlte sich am Ende aus.
Linda Meixner ist über den Berg: 66 Tage lang hielt es die Vorarlbergerin ohne Smartphone aus. Seitdem sieht sie die digitale Welt mit anderen Augen.
Corona Ab Sonntag sollen neue Quarantäneregeln in Baden-Württemberg gelten. Was wird das für den Grenzverkehr bedeuten?
Neben den gerade in Kraft getretenen Lockdown-Regeln wird es ab Sonntag weitere neue Corona-Vorschriften im Land geben. Eine Musterverordnung des Bundes zu Quaratäneregeln soll umgesetzt werden – der Umgang mit Risikogebieten wird neu geregelt. Noch ist die genaue Ausgestaltung nicht festgelegt. Einfacher wird es aber nicht werden.
Ein Beamter der Bundespolizei kontrolliert am Grenzübergang Weil am Rhein an der A5 einen aus der Schweiz einreisenden Autofahrer. Bald werden wieder neue Quarantäneregeln gelten.
Corona Die ganze Schweiz und weite Teile Österreichs sind bald Corona-Risikogebiet: Was das für Pendler, Ausflügler und Familien bedeutet
Die Bundesregierung hat Regionen in vielen EU-Ländern zu Corona-Risikogebieten erklärt und warnt nun vor Reisen dorthin. Darunter ist ab Samstag die ganze Schweiz und weite Teile Österreichs, unter anderem Vorarlberg sowie ganz Frankreich. Welche Folgen hat das? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.
Ein Bild vom Zürcher Hauptbahnhof. Der Kanton hat hohe Infektionszahlen, alle Schweizer Kantone gelten bald als Risikogebiet.
Bodenseekreis Dürfen wir in den Ferien in deutsche Risikogebiete wie Lindau oder Bayern reisen? Und was ist mit der Schweiz und Vorarlberg? Diese Regeln gelten jetzt
Immer mehr Regionen rund um den Bodenseekreis werden zu innerdeutschen Risikogebieten, wie etwa Lindau. Zum Start der Herbstferien fragen sich nun viele Menschen, ob sie überhaupt reisen dürfen und welche Regeln gelten. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.
Der Landkreis Lindau hat die 7-Tages-Inzidenz von 200 überschritten. Ab Sonntag gelten verschärfte Maßnahmen.
Newsticker "Querdenker"-Demonstrationen und Gegenproteste: So lief das Wochenende in Konstanz und am Bodensee
Menschenkette, Kundgebungen, Gegendemos: Das Wochenende stand im Zeichen verschiedener Corona-Proteste. In diesem Newsticker haben wir die aktuellen Ereignisse gebündelt. Hier können Sie nachlesen, wie die Demonstrationstage in Konstanz und am See verliefen.
Ein Bild vom Sonntagnachmittag in Konstanz: Polizisten stehen bereit um Gegendemonstranten davon abzuhalten auf Teilnehmer der Querdenker-Veranstaltung zu treffen.
Österreich "Ein harter Schlag": Vorarlberg ist jetzt Risikogebiet. Die Tourismus-Branche des Landes ist schockiert – und hofft doch auf den Winter
Das österreichische Bundesland will trotz der Einstufung um seine deutsche Wintersport-Touristen kämpfen. Dafür sollen weitere Regeln die Sicherheit garantieren. So sollen beispielsweise auch in Seilbahnkabinen die Abstandsregeln gelten.
Bregenz vom seinem Hausberg Pfänder aus gesehen: Das österreichische Bundesland Vorarlberg muss diesen Winter wohl mit deutlich weniger Touristen rechnen.
Vorarlberg Können wir in diesem Winter am Arlberg Skifahren? Der Corona-Plan des Landes soll es möglich machen
Die Region Vorarlberg zählt zu den beliebtesten Zielen für den Wintersport in Österreich. Doch kann man in diesem Jahr überhaupt guten Gewissens einen Skiurlaub buchen? Ja, sagen die Touristiker – und zeigen, wie das aussehen soll.
Freerider fahren unterhalb eines Skilifts am Arlberg hinab.
Corona Herr Tourismuslandesrat Gantner, wie wollen Sie Corona-Probleme wie in Ischgl in der Vorarlberger Skisaison verhindern?
Skiurlaub in Vorarlberg? Viele Touristen zögern noch. Nun hat die beliebte Urlaubsregion Österreichs eine Strategie für den Winter veröffentlicht. Tourismuslandesrat Christian Gantner sagt im Interview mit dem SÜDKURIER, weshalb er nicht mit dem Finger auf Ischgl zeigen will, die Gäste in seiner Region sich aber dennoch keine Sorgen machen müssen.
Langläufer in Zug am Arlberg. Die Region gehört zu den größten Wintersportgebieten der Welt.
Corona In Vorarlberg steigen die Infektionszahlen – es herrscht teils Warnstufe Orange. Was bedeutet das?
Das an Deutschland grenzende Bundesland meldet erhöhte Corona-Infektionszahlen. Das hat erste Maßnahme zur Folge – wobei sie sich von Gemeinde zu Gemeinde unterscheiden können.
Ein Blick vom Pfänder, dem Bregenzer Hausberg, auf den Bodensee.
Konstanz Ankündigung wahrgemacht: Querdenker Gerry Mayr meldet Corona-Großdemo für den 3. Oktober an und konkretisiert Menschenketten-Pläne
Gerry Mayr, Kopf der Querdenker in Konstanz, hat die Demonstration mit geplanten 4500 Teilnehmer bei der Stadt angemeldet. Klein-Venedig soll an diesem Tag zum Schauplatz werden. Zuvor sollen 20.000 Querdenker eine Kette zwischen Vaduz und Konstanz bilden. Das ist mit einigen Hürden verbunden.
Ein Blick auf Konstanz aus der Luft.
Konstanz Wie groß ist das Protestpotenzial für eine grenzüberschreitende Corona-Demonstration? Ein Blick in unsere Nachbarländer
Am 3. Oktober soll es in Konstanz zu einer großen Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen kommen, hat "Querdenker" Michael Ballweg angekündigt. Dazu sollen auch Kritiker aus dem Ausland kommen – doch wie groß ist der Protestwille in unseren Nachbarländern überhaupt?
Eine Frau ohne Maske spricht in Paris während einer Anti-Masken-Demonstration mit französischen Bereitschaftspolizisten.
Vorarlberg Sigi ist neu bei der Polizei – junger Diensthund soll die Beamten in Vorarlberg unterstützen
Diensthund Siegfried „ Sigi“ trat mit acht Wochen bei der Bundespolizei ein und ist seit Juli bei der Landespolizeidirektion Vorarlberg.
Diensthund Siegfried – Spitzname Sigi.
Bregenz Winterschlaf im Hochsommer und Gymnastikübungen für den Rigoletto-Clown: Besuch auf der trotz Absage nicht ganz verwaisten Seebühne der Festspiele
Im Corona-Sommer 2020 mussten viele Veranstaltungen abgesagt werden. Auch das Spiel auf dem See bei den Bregenzer Festspielen findet zum ersten Mal seit 1946 nicht statt. Die Rigoletto-Bühne bleibt damit (fast) leer. Wir haben uns vor Ort umgesehen.
Die Seebühne in Bregenz aus der Luft. Der Clown macht auch während der Corona-Pause regelmäßig Gymnastikübungen.
Bregenz Chardonnay vom Grund des Bodensees: Jetzt soll das zweite Weinfass aus der Bregenzer Bucht geholt werden
Der österreichische Winzer Josef Möth hat für das Projekt "Tiefenrausch" zwei Weinfässer im See versenkt. Der Edelstahltank mit 1000¦Litern Rotwein wurde im Juli wieder an die Wasseroberfläche befördert, jetzt soll das Fass mit Weißwein folgen. Das steckt hinter der Aktion.
Ein Edelstahlfass mit 1000 Litern Rotwein wurde bereits vor mehreren Wochen aus dem Bodensee geholt. Auf dem Grund der Bregenzer Bucht lagert jetzt noch ein Fass mit Chardonnay. Dieses soll am 29. August wieder an die Wasseroberfläche befördert werden.
Landkreis & Umgebung
Bodenseekreis Bitte nicht kuscheln: So verhalten sich Wanderer in den Bergen auf Weiden mit Kühen und Kälbern richtig
In Zeiten von Corona sind besonders viele Urlauber und Tagesausflügler in Vorarlberg und im Allgäu unterwegs. Nicht alle Wanderer begegnen Kühen und anderen Tieren auf den Weiden und Almen in den Bergen mit dem nötigen Respekt. Auch wer mit einem Hund unterwegs ist, sollte einige Verhaltensregeln beachten.
Kühe sehen kuschelig aus und verlocken dazu, sie zu streicheln. Sie sollten aber von Wandern am besten großräumig umgangen werden.
Vorarlberg Acht neue Corona-Fälle in Vorarlberg
Auch in Vorarlberg gibt es aktuell mehrere Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Das Land informierte am Donnerstag über acht Fälle.
Lindau Sintflutartige Regenfälle und heftige Windböen: Unwetter trifft Lindauer Insel mit voller Wucht – mit Video
Zu mehr als zehn Einsätzen musste die Polizei Lindau ab etwa 20 Uhr am Samstagabend aufgrund der starken Regenschauer ausrücken. Die Feuerwehr war im Dauereinsatz, teilweise standen Straßen einen halben Meter unter Wasser.
So sah es gestern gegen 20 Uhr auf der Lindauer Insel aus. Der Regen prasselte sintflutartig nieder und es fielen 60 Liter pro Quadratmeter. Auf dem Paradiesplatz musste die Feuerwehr die Abflüsse freilegen und Autofahrer mussten ihre Fahrzeuge wegbringen, da das Wasser rund 50 Zentimeter hoch stand.
Lindau/Vorarlberg Weniger Verkehr, seit Tagen kaum noch Staus: An den Grenzen zwischen Österreich und Deutschland wird es ruhiger
Seit Mitte März gibt es wieder Grenzkontrollen von und nach Österreich und in die Schweiz. Damit verbunden sind strenge Bestimmungen, wer die Landesgrenzen überhaupt überqueren darf. Nach Auskunft der zuständigen Polizeibehörden hat sich inzwischen zumindest an den Grenzübergängen zwischen Deutschland und Österreich der Verkehr normalisiert. Der SÜDKURIER hat sich vor Ort erkundigt und umgehört, ob wirklich alles reibungslos klappt.
Nach Deutschland einreisen dürfen derzeit nur wenige – dazu gehören Berufspendler und der Warenverkehr.
Lindau/Vorarlberg Schulen und Kitas in Bayern und Vorarlberg wegen Corona ab Montag zu: Diese Regelungen gelten bei unseren Nachbarn
In Bayern gibt es für Eltern, die in bestimmten Berufen arbeiten, Kinderbetreuungsangebote In Österreich sind die Einschnitte auch für die Bevölkerung noch drastischer – unter anderem haben Hotels und Geschäfte geschlossen
Das Bodensee-Gymnasium sowie das Valentin-Heider-Gymnasium in Lindau haben schon seit einigen Tagen geschlossen, jetzt gibt es auch für alle anderen Schüler keinen Unterricht mehr.