Freiburg

Nachbarschaft
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Freiburg Sigi Suhr landete vergangenes Jahr wegen eines Fahrradsturzes in Schaffhausen für 48 Stunden im Gefängnis: Wie geht es ihm heute?
Der kuriose Fall von Sigi Suhr sorgte für großes Aufsehen. Er stürzte bei einer Fahrradtour in Schaffhausen und sollte dann wegen "Verletzung der Verkehrsregeln durch Nichtbeherrschen des Fahrzeugs" 150 Franken Bußgeld bezahlen. Er weigerte sich und musste stattdessen eine Gefängnisstrafe antreten. Darüber ärgert er sich bis heute.
Rust Heute eröffnet der Europa-Park wieder: Wie Deutschlands größter Freizeitpark aus dem Corona-Schlaf erwacht
Ein Modellversuch des Landes macht die Öffnung in Rust möglich. Doch gelten für Besucher strenge Hygienevorschriften. Die Besucherzahl ist zunächst auf 10.000 täglich begrenzt. Ein Besuch vor Ort vor der großen Eröffnung.
Freiburg Bewährungsstrafe für Senior wegen fahrlässiger Tötung an roter Ampel
Nach einem tödlichen Auffahrunfall an einer Baustellenampel hat das Amtsgericht Freiburg einen 81-Jährigen zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt. Zudem wurde ihm die Fahrerlaubnis entzogen, wie ein Sprecher mitteilte. Sie darf erst nach zwei Jahren wieder erteilt werden.
Die modellhafte Nachbildung der Justitia steht neben einem Holzhammer und einem Aktenstapel. (dpa Symbolbild)
Freiburg Felicitas Rohrers Kampf gegen Bayer geht weiter: Welche Erkenntnisse der erste Prozesstag im Berufungsverfahren um Anti-Baby-Pille "Yasminelle" gebracht hat
In Freiburg wird das Berufungsverfahren im Fall um die Anti-Baby-Pille "Yasminelle" von Bayer verhandelt. Doch ob Klägerin Felicitas Rohrer, die nach Einnahme der Pille fast gestorben war, Erfolg haben wird, ist fraglich. Sie fordert Schadensersatz und Schmerzensgeld von dem Pharmariesen. Der medizinische Gutachter meldete wachsende Zweifel an.
Klägerin Felicitas Rohrer steht im Landgericht Freiburg. In dem Prozess geht es um eine Klage auf Schadenersatz und Schmerzensgeld gegen das Pharmaunternehmen Bayer Vital GmbH.
Freiburg Gerade geht die Kriminalität zurück – doch gibt es bald wieder weniger Polizei in Freiburg? Der Gemeinderat will an der Sicherheit sparen
Die Kriminalität im zuvor in Verruf geratenen Freiburg ist weniger geworden. Doch nun soll die Stadtpolizei gestutzt werden. Der Vorschlag des von den Grünen dominierten Gemeinderats kommt bei Oberbürgermeister Martin Horn gar nicht gut an.
Ein Polizeifahrzeug in der Freiburger Fußgängerzone vor dem Martinstor. Nach Meinung der Mehrheit des Gemeinderats soll die Polizeipräsenz in der Stadt reduziert werden.
Sat.1 Warum sich Nicole Szagun aus dem Markgräflerland beim Verlieben im Fernsehen auf alle ihre Sinne verlassen will
Sat.1 bringt eine ungewöhnliche Datingshow an den Start. In "5 Senses For Love" lernen die Kandidaten – 15 Frauen und 15 Männer – sich vor laufender Kamera zuerst über die Sinne Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen kennen. Nur wenn es funkt, bekommen sie ihr Gegenüber auch zu sehen. Auch Nicole Szagun aus der Nähe von Freiburg macht bei der Sendung mit, sie spricht von einem "gewagten Experiment".
Nicole Szagun ist eine selbstbewusste Frau – das war nicht immer so, wie sie sagt. Über ihr Leben und die Aufs und Abs schreibt sie gerade ein Buch.
Katholische Kirche Das Erzbistum Freiburg geht bei der Aufarbeitung von sexuellem Missbrauch einen anderen Weg als Köln
Während in Köln ein externer Anwalt den Missbrauchsskandal untersucht, bleiben die Ermittlungen in Freiburg in den eigenen Reihen. Die Augen richten sich auf Robert Zollitsch. Wie viel wusste der ehemalige Personalchef der Diözese? Warum schwieg er?
Felizia Merten ist persönliche Referentin von Stephan Burger.
Newsticker Die Landtagswahl 2021 am Hochrhein und im Südschwarzwald zum Nachlesen: Alle Entwicklungen, Analysen und Stimmen aus der Region am Wahltag und dem Tag danach
Baden-Württemberg hat einen neuen Landtag gewählt. Nun steht fest, dass die Grünen erstmals im Wahlkreis Waldshut (59) das Direktmandat gewonnen haben. Die CDU musste herbe Verluste einstecken, aber auch Kandidatin Sabine Hartmann-Müller schafft es über ein Zweitmandat in den Landtag. Auch das Ergebnis aus dem Wahlkreis Freiburg I (46) liegt nun vor. Alle Ergebnisse, aktuelle Entwicklungen, Reaktionen und Analysen – in Text, Bild und Video – gibt es hier im Newsticker.
Vergleich der Landtagswahlergebnisse 2016 und 2021 im Landkreis Waldshut und den beiden zum Wahlkreis 59 zählenden Kommunen Rheinfelden und Schwörstadt im Westen.
Südschwarzwald Bitte nicht stören! Die letzten Auerhühner brauchen jetzt dringend Ruhe
Am Feldberg und seinen Ausläufern überwintert eine nur noch kleine Gruppe dieser mittlerweile so seltenen Vögel. Im Kreis Waldshut wurde 2020 nur ein einziger Auerhahn gesichtet, im Landkreis Lörrach gibt es zwei Balzplätze mit elf Hähnen.
Ein Auerhahn im Schnee (undatiertes Archivfoto).
Südbaden Regierungspräsidentin Schäfer verteidigt Grenzschließungen, wenn sie wegen steigender Coronazahlen geboten erscheinen
Südbadens Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer berichtet von einem bewegten Jahr für ihre Behörde. Zwar plädiert sie für möglichst durchlässige Grenzen, befürwortet jedoch eine einseitige Grenzschließung, wenn die Sieben-Tages-Inzidenz in einem Nachbarland bedenklich steige.
Szenen wie diese waren typisch für das Frühjahr 2020, als die Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz geschlossen wurde. Die Freiburger Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer verteidigt diesen Schritt, wenn er der Corona-Bekämpfung dient.
Freiburg Prozess um tote Europa-Park-Artistin geplatzt – Kommt es noch zu einem Verfahren?
Der Fall um eine 2019 im Altrhein versenkte Leiche einer Artistin gab lange Rätsel auf – und er wird nun vorerst nicht vor Gericht aufgeklärt. Denn der angeklagte Ex-Freund der Toten hält sich in Kuba auf und lässt den Prozess platzen.
Polizisten suchen am Altrhein nach Spuren. Dort fanden am 18. Mai 2019 Spaziergänger die Leiche von Alla Klyshta.
Schwarzwald "In absehbarer Zeit werden es 100 Tiere sein": Wissenschaftler warnen davor, dass der wachsende Wolfsbestand der Natur schaden wird
Forscher der Universität Freiburg legen Argumente gegen ein allzu große Wolfspopulation im Schwarzwald vor: Er könnte Lebensräume zerstören.
Wölfe können der Naturlandschaft auf lange Sicht schaden, sagen Wissenschaftler der Universität Freiburg.
Kunst Ohne Flugzeug und Fallschirm: Wie Hendrick Goltzius Himmelsstürze malte, als noch niemand wissen konnte, wie sie aussehen
Wie sieht es aus, wenn ein Mensch vom Himmel fällt? Zu Lebzeiten des niederländischen Meisters war zur Beantwortung dieser Frage Fantasie gefragt.
Der Mensch im freien Fall: hier als Phaeton, der noch verzweifelt nach seinem Wagen greift.
Hochrhein Aufruf zur Blutspende: Wie Corona-Genesene das Leben anderer retten können
Wer an Covid-19 erkrankt war, hat Antikörper gegen das Virus gebildet. Mit diesen können Corona-Genesene schwer erkrankten Corona-Patienten helfen. Deshalb ruft die Uniklinik Freiburg nun erneut zu Plasmaspenden auf. Dr. Markus Umhau erklärt, wie das funktioniert.
Plasma-Spenderin Samira Müller am Blutplasma-Gerät in der Blutspendezentrale der Universitätsklinik im Haus Langerhans in Freiburg.
Literatur Als nach Auschwitz wieder Gedichte entstanden: Der Lyriker und Autor der "Todesfuge", Paul Celan, wäre am Montag 100 Jahre alt geworden
Ende der 60er-Jahre elektrisierte sein Auftritt in Freiburg das ganze Land. Der Literaturwissenschaftler Mario Andreotti erklärt die Gründe.
Paul Celan zählt zu den bedeutendsten Lyrikern der Nachkriegszeit. Heute wäre er hundert Jahre alt geworden.
Freiburg Forschung zu Conrad Gröber: Nazi oder Kirchen-Verteidiger?
Der umstrittene ehemalige Erzbischof von Freiburg, Conrad Gröber, erhält Schützenhilfe. Zwei Forscher rücken sein Bild zurecht – auch wenn dunkle Schatten bleiben.
Freiburger Erzbischof von 1932 bis 1948: Conrad Gröber.
Lockdown Kritik an Corona-Maßnahmen von Experte Gerd Antes
Welche Maßnahmen bräuchte es wirklich, um Corona zu bekämpfen? Welche Bereich werden vergessen und was ist von Ausgangssperren zu halten? Und warum hält er die 50er-Grenze bei den Infektionen für "evidenzfrei"? Das erklärt Gerd Antes, Mathematiker und Medizinstatistiker. Der Freiburger kritisiert die Infektionsschutzmaßnahmen der Bundesregierung.
Ein Schild in Ludwigsburg warnt: „Coronanvirus eindämmen. Maskenpflicht auch im Freien. Achtung! Das Risiko steigt wieder!“ Vielerorts besteht beispielsweise auch auf Wochenmärkten wieder Maskenpflicht.
Freiburg "Wir werden das Coronavirus-Problem nicht so schnell wegimpfen können": Chefvirologe der Uni Freiburg dämpft Hoffnungen
Hartmut Hengel ist Chef der Virologie der Uni Freiburg. Er gibt Auskunft über die Risiken neuer Impfstoffe und über die Lage in den Krankenhäusern im Land. Außerdem erklärt er, warum das schwedische Modell nichts für Deutschland wäre – und warum der Lockdown sehr wahrscheinlich länger dauern dürfte.
Eine Frau lässt sich gegen Grippe impfen. Vielleicht wird das Impfstoff gegen das Coronavirus noch in diesem Jahr verfügbar sein.
US-Wahl Muss man sich wegen Trumps Aussagen und Aktionen Sorgen um die US-Demokratie machen? Nein, sagt ein Freiburger Politikwissenschaftler
Noch in der Wahlnacht spricht Donald Trump von Wahlbetrug – die Aufregung ist groß. Experte Christoph Haas zieht erste Schlüsse.
US-Präsident Donald Trump ballt die Faust, nachdem er im Weißen Haus seine Rede gehalten hat. US-Vizepräsident Mike Pence (links) und First Lady Melania Trump stehen neben ihm.
Titisee-Neustadt Der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht fällt aus
Bis zuletzt sei die Hoffnung groß gewesen, den beliebten Markt am Fuße des Höllentalviadukts durchführen zu können, schreibt die Hochschwarzwald Tourismus GmbH in einer Pressemitteilung. Jetzt müssen sich die Macher der Corona-Situation fügen.
Der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht fällt dieses Jahr coronabedingt aus.
Unerklärbare Phänomene Der Mann, der den Geistern nachstellt: Walter von Lucadou leitet seit 31 Jahren die parapsychologische Beratungsstelle in Freiburg
Deutschlands erster Geisterjäger feiert seinen 75. Geburtstag und zieht Bilanz. Walter von Lucadou leitet seit 1989 die parapsychologische Beratungsstelle in Freiburg, deren Förderung durch das Land 2019 eingestellt wurde. Seitdem kämpft der Psychologe und Physiker vor allem damit, das Beratungsangebot am Leben zu halten, auch weil er Konkurrenz bekommen hat.
Walter von Lucadou hat sein Büro in einer alten Freiburger Villa. Die altertümliche Wandverkleidung passt optisch bestens zum Lebensthema des studierten Physikers: Geistererscheinungen.
Landkreis & Umgebung
Fernsehen Heute läuft der neue Schwarzwald-Tatort in der ARD: Das erwartet die Zuschauer
In "Rebland" geht es unter anderem um die Frage, welche Informationen die Polizei aus einer DNS-Probe ziehen darf. Der Tatort ist heute um 20.15 Uhr im Ersten zu sehen.
Die Kommissare Friedemann Berg und Franziska Tobler im Tatort „Rebland“.
Corona So viele Corona-Infizierte gab es bisher in Ihrer Gemeinde: SÜDKURIER trägt erstmals alle kommunalen Daten für die Region zusammen
Viele Landratsämter veröffentlichten in der Vergangenheit die Infektionszahlen nur auf Kreisebene. Damit gibt sich der SÜDKURIER nicht zufrieden. Denn die Menschen wollen wissen: Wie sieht es vor der eigenen Haustür aus? Hier gibt es erstmals den Überblick.
Visual Story Der Europa-Park hat die "Piraten in Batavia" wiedereröffnet. So sieht es in der Bahn aus
Vor zwei Jahren brannte die beliebte Attraktion ab, jetzt hat sie wieder geöffnet. Erste Eindrücke in Bildern und Videos.
Freiburg Lange Haftstrafen im Fall der Gruppenvergewaltigung: Wie die Täter das Urteil aufnahmen und was Verteidiger und Staatsanwälte sagen
Das Urteil des Freiburger Landgerichts im Fall der Freiburger Gruppenvergewaltigung ist gefallen. Es hätte nicht weiter entfernt sein können von den Forderungen der Verteidiger. Revisionen sind wahrscheinlich.
Richter Stefan Bürgelin verkündet das Urteil im Paulussaal der evangelischen Kirchengemeinde.
Freiburg 21 Monate nach der Tat ist das Urteil gefallen: Eine Chronologie der Freiburger Massenvergewaltigung und ihrer juristischen Aufarbeitung
Im Oktober 2018 sollen junge Männer eine Frau in Freiburg vergewaltigt haben. Für elf Angeklagte ist am 23. Juli das Urteil gefallen – das ist zwischen der Tat und dem Ende des Gerichtsprozesses passiert.
Der Gerichtssaal im Freiburger Landgericht bei Prozessauftakt.