Guten Tag aus Ihrer

Baden-Württemberg-Redaktion

.
Das sind aktuell die wichtigsten Themen.
Newsticker Aktuelle Entwicklungen zum Coronavirus: Großes Interesse an Auffrischungsimpfungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen zur Corona-Lage in der Region und im Land. Dieser Artikel ist für alle Leser freigeschaltet. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, helfen Sie uns mit einem Abonnement.
Eine Ärztin impft in ihrer Praxis eine Patientin gegen das Coronavirus.
Was sonst noch wichtig ist
Überlingen Auf der Jagd nach dem Fallschirm, der aus der Stratosphäre kommt
Ein Heliumballon von Achim Mende und Heiko Grebing flog an den Rand des Weltalls, um von dort mit spektakulären Aufnahmen zurückzukehren. Nachdem der Ballon in etwa 36.000 Metern Höhe platzte, schwebte die Kamera an einem Fallschirm zu Boden. Unser Reporter begab sich mit dem Piloten Gerhard Plessing auf die Jagd nach dem Flugobjekt.

Pilot Gerhard Plessing lässt sich von Achim Mende und Heiko Grebing bei der Jagd nach dem Ballon navigieren. Dabei kommt den Akteuren eine GPS-Ortung von Ballon und Sonde zugute.
Baden-Württemberg Lohneinbußen bei Quarantäne: Müssen Ungeimpfte sich offenbaren?
Für Menschen, die sich nicht gegen das Coronavirus impfen lassen wollen, wird es ungemütlicher. Bei einer Quarantäne sollen sie ihren Chefs Auskunft geben und das heißt: Keine Impfung, kein Geld. Der oberste Datenschützer hält diese Praxis für unhaltbar.
Eine Frau wird gegen das Coronavirus geimpft. Ungeimpften Beschäftigten drohen auch im Südwesten von November an finanzielle Erschwernisse
Landwirtschaft Sie machen für uns den Rücken krumm: Erntehelfer von regionalen Höfen erzählen von ihrer anstrengenden Arbeit – und erklären, warum sie sie trotzdem gerne machen
Äpfel, Kartoffeln und Trauben: Alles hat jetzt Erntesaison. Doch die Arbeit auf den Feldern in der Region ist eine echte Plackerei. Wir haben zum Erntedankfest mit vier Männern zwischen Kadelburg und Heiligenberg gesprochen, die die Arbeit trotz allem gerne machen.
Helfen auf Höfen in der Region, von oben links im Uhrzeigersinn: Harry Binkert (Kadelburg), Damian Sapinski (Heiligenberg), Ovidio Stef (Wahlwies), Werner Runge (Reichenau).
Burladingen Schon wieder: Diebe stehlen Killer-Ortsschild
Das Ortsschild der Ortschaft Killer ist heiß begehrtes Diebesgut. Einmal mehr ist das Schild jüngst gestohlen worden. In dem kleinen Ort findet man das gar nicht mehr lustig.
Die Ortstafel des Dorfes Killer.
Kirche Er ist der Herr des Freiburger Münsters: Alexander Halter war früher Pfarrer in Allensbach – inzwischen ist er zum Dompfarrer aufgerückt
Der gebürtige Markelfinger Alexander Halter wurde feierlich in das exponierte Amt des Dompfarrers in Freiburg eingeführt. Seine Karriere im Erzbistum dürfte damit nicht beendet sein.
Alexander Halter im Chorumgang des Freiburger Münsters. Als Dompfarrer sitzt er dem Gremium vor, das über diese Kathedrale entscheidet.
Bundestagswahl Warum wählen viele Erstwähler FDP? Junge Liberale aus dem Südwesten erklären ihren Erfolg bei der Bundestagswahl
Dass wer jung ist, automatisch links ist, hat noch nie so ganz gestimmt. Dennoch hat das Ergebnis der Bundestagswahl überrascht: Gerade bei jungen Wählern punktete die FDP – mehr als die Grünen. Der SÜDKURIER hat sich bei Jungen Liberalen umgehört, warum das so ist. Deren Antworten sind fernab von Klischees.
Zwei Vertreter der jungen FDP-Generation: Tassilo Stewanowitsch aus Allensbach, Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen, und Philip Brozé, Landesvorsitzender der Julis.
Corona Ist die Schweizer Corona-Strategie ein Vorbild für Deutschland oder ein abschreckendes Beispiel?
Niedrige Impfquoten und hohe Inzidenzen, dafür eine brummende Wirtschaft: Was könnten die Lehren der Schweizer Corona-Strategie der vergangenen Monate für Deutschland sein? Und lässt sich erklären, welches Land besser durch die Pandemie bekommen ist? Antworten vom aktuellen Vize-Chef der Schweizer Corona-Task-Force.
Skepsis gegenüber Corona-Beschränkungen: Obwohl die Schweiz eine vergleichsweise lockere Corona-Politik verfolgt, kommt es im Land regelmäßig zu Demonstrationen. Hier am 18. September im zwischen Konstanz und Zürich liegenden Winterthur.
Meinung Machtkampf in der AfD: Darum muss Alice Weidel auch nach der Bestätigung als Fraktionsvorsitzende um ihre Position in der Partei bangen
Alice Weidel ist in der Partei offenbar längst nicht so beliebt wie an der Basis. In der Partei hat sie sich mächtige Feinde geschaffen. Und alte Fehden könnten wieder aufflammen.
Alice Weidel, Spitzenkandidatin und Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, in der Bundespressekonferenz zum Ausgang der Bundestagswahl.
Überlingen Aufnahmen vom Rand des Weltraums: Fotograf Achim Mende will seinen Kameraballon in die Stratosphäre steigen lassen
Bilder von Überlingen und dem Bodensee aus einer ganz neuen Perspektive sollen am Sonntag bei einer Aktion von Fotograf Achim Mende auf dem Landesgartenschau-Gelände entstehen. Er will seinen Kameraballon in die Stratosphäre aufsteigen lassen.
Ein großer Luftballon mit Kamera und viele weitere kleine Ballone werden am Sonntag auf dem Gelände der Landesgartenschau in Überlingen in die Luft gelassen.
Trossingen Neue Details zur Messerattacke in Trossingen mit vier Verletzten: Nachbarn berichten, dass der mutmaßliche Angreifer sie terrorisiert habe
Ein 33-Jähriger soll am Dienstag in Trossingen drei seiner Nachbarn mit einem Messer zum Teil lebensgefährlich verletzt haben. Der SÜDKURIER konnte mit einem der drei Opfer und mehreren Bewohnern sprechen, die von Anzeigen gegen den Tatverdächtigen berichten, die alle eingestellt worden sein sollen. Die Nachbarn erheben auch Vorwürfe gegen Staatsanwaltschaft und Polizei.
In diesem Mehrparteienhaus in Trossingen spielte sich die Messerattacke ab.
Konstanz Frau gibt sich bei Grenzkontrolle in Konstanz als Spanierin aus – spricht aber kein Wort Spanisch
Das hätte sie sich vorher besser überlegen sollen: Eine junge Frau versuchte am Dienstag bei Konstanz mit gefälschter Identität nach Deutschland einzureisen. Ein Ausweisfoto, auf dem eine andere Frau zu sehen war, sowie ihre fehlenden Sprachkenntnisse verrieten die 24-Jährige. Was mit ihr weiter passierte und welche Staatsangehörigkeit sie in Wahrheit hat.
Auf einem Parkplatz in Konstanz warten Polizisten darauf, die Fahrgäste eines Reisebusses zu kontrollieren, wie dieses Bild aus 2017 zeigt.
Grenze Diskussionen in der Schweiz: Reduziert eine niedrige Steuergrenze an der Grenze den Einkaufstourismus oder stiftet sie ein Verkehrschaos?
Das Schweizer Parlament will Shopping-Touren ins Ausland eindämmen. Deshalb soll die Freigrenze bei der Wareneinfuhr auf 50 Franken gesenkt werden. Zwei FDP-Politiker aus der Ostschweiz diskutierten jetzt, ob das den grassierenden Einkaufstourismus bremsen oder nur für Bürokratie sorgen würde.
Die FDP-Politiker Christian Lippuner aus dem Kanton St. Gallen (links) und Walter Schönholzer aus dem Thurgau (rechts) diskutierten mit Stefan Schmid, Chefredakteur des Tagblatt, über die Anhebung
AfD Bleibt Alice Weidel AfD-Fraktionsvorsitzende? Weshalb die Bundestagsabgeordnete um ihre Position in der Partei bangen muss
Die AfD konnte bei den Bundestagswahlen nicht so gut abschneiden wie erhofft. Das wirft Noch-Bundesvorstand Jörg Meuthen dem Kandidatenduo Alice Weidel und Tino Chrupalla vor. Der Eklat steht sinnbildlich für den Riss, der durch die Partei geht.
Alice Weidel, Fraktionsvorsitzende der AfD, und Alexander Gauland, Fraktionsvorsitzender der AfD, gehen durch einen Verbindungstunnel vom Jakob-Kaiser-Haus zum Reichstagsgebäude zur Fraktionssitzung. Weidel muss um ihren Posten bangen, den sie künftig mit Tino Chrupalla teilen will.
Bundestagswahl Nach der Wahlniederlage: Was wird jetzt aus den aufstrebenden südbadischen CDU-Männern Thorsten Frei und Andreas Jung?
Landet die Union in der Opposition – und danach sieht es gerade aus – werden vielversprechende Politikerkarrieren jäh unterbrochen. Zu der aufstrebenden jüngeren Generation zählen auch zwei Südbadener: Thorsten Frei und Andreas Jung. Die beiden stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden waren für höhere Ämter gehandelt worden. Wie geht es nun mit ihnen weiter?
Andreas Jung der Vorstellung des „Zukunftsteams“ von Armin Laschet.
Corona Planungssicherheit für Veranstalter: Das Land erlaubt Weihnachtsmärkte – diese Regeln sollen gelten
2020 mussten Weihnachtsmärkte ausfallen – in diesem Jahr dürften die Aussichten besser sein. Das Land hat nun klargestellt: Weihnachtsmärkte werden erlaubt sein – allerdings nur mit klaren Regeln.
Ein Bild aus vergangenen Zeiten. 2018 genießen Besucher den Stuttgarter Weihnachtsmarkt. Im vergangenen Jahr mussten die Märkte corona-bedingt ausfallen. Nun gibt es Hoffnung, dass sie in diesem Jahr wieder stattfinden dürfen. (Archivbild)
Überlingen Gartenschau zieht eine positive Bilanz: Mehr Besucher als in der Pandemie erwartet
Gut zweieinhalb Wochen vor dem Ende der Landesgartenschau in Überlingen ziehen die Veranstalter eine positive Bilanz. Was die Zahl der Besuche betrifft, die bis zum Ende der Schau am 17. Oktober auf knapp 700¦000 steigen werde, liege man über den Erwartungen. Das coronabedingte Defizit, das durch die Verschiebung um ein Jahr entstand, falle geringer aus als befürchtet.
Die Strandkörbe auf der Landesgartenschau in Überlingen waren bei den Besuchern immer sehr begehrt. Bis zum Ende der Schau am 17. Oktober erwarten die Veranstalter nahezu 700.000 Besuche.