Guten Morgen aus Ihrer

Baden-Württemberg-Redaktion

.
Das sind aktuell die wichtigsten Themen.
Newsticker Aktuelle Entwicklungen zum Coronavirus: Mehrheit der Ungeimpften will ungeimpft bleiben
In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen zur Corona-Lage in der Region und im Land. Dieser Artikel ist für alle Leser freigeschaltet. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, helfen Sie uns mit einem Abonnement.
Spritzen gefüllt mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer gegen Covid 19 liegen auf einem Tisch in einer Hausarztpraxis.
Was sonst noch wichtig ist
Villingen-Schwenningen Terrorismusfinanzierung: Zwei Südbadener wegen Unterstützung des IS schuldig gesprochen
Das Oberlandesgericht Stuttgart hat am Freitag zwei frühere Islamisten aus Villingen-Schwenningen zu nicht rechtskräftigen Freiheitsstrafen von 20 und 24 Monaten verurteilt, weil sie unter anderem zwei befreundeten Kämpfern des Islamischen Staates (IS) Geld nach Syrien schickten. Warum der Richter ihre Haftstrafen zur Bewährung aussetzte und was es mit einem Heilbronner Spendensammler für den IS und der Terrororganisation Junud al-Sham auf sich hat.
Schauplatz Oberlandesgericht Stuttgart: Links im Bild die Vertreterin der Generalstaatsanwaltschaft, Bettina Vetter. In der Mitte der vorsitzende Richter Carl Belling. Rechts im Bild die beiden Anwälte der Angeklagten, Rolf-Torsten Kießling aus Villingen und Tarig Elobied aus Berlin (hinten).
Stuttgart Was Kretschmann aus der Schweiz importieren und Parmelin aus Baden-Württemberg mit nach Hause nehmen möchte
Den baden-württembergischen Ministerpräsidenten und den Schweizer Bundespräsidenten verbindet ein persönliches Rahmenabkommen: die hohe Wertschätzung des Nachbarlandes.
Guy Parmelin (links) und Winfried Kretschmann in Stuttgart.
Corona Ab Montag müssen Ungeimpfte für ihre Tests selbst zahlen: Was Betroffene jetzt wissen müssen
Kostenlose Bürgertests für alle gibt es ab 11. Oktober nicht mehr. Trotzdem gibt es noch einige Ausnahmen. Was Ungeimpfte jetzt wissen sollten.
Die kostenlosen Bürgertests gehören ab 11. Oktober der Vergangenheit an. Ausnahmen gibt es, aber die müssen belegt sein.
Kanton Schaffhausen „Villa Wahnsinn“: Unmenschliche Zustände in Schaffhauser Pflegeheim, Hausdurchsuchungen bei süddeutschem Paar und U-Haft für Ex-Pflegeleiterin
Ein Paar aus Süddeutschland soll in seinem privaten Pflegeheim in Schaffhausen betagte Bewohner gefährdet und schwer vernachlässigt haben. Seit Jahren erhoben Mitarbeiter, Bewohner und Angehörige massive Vorwürfe, das zuständige Gesundheitsamt soll lange nicht gehandelt haben. Die Affäre ist bereits jetzt ein Politikum. Warum die Schaffhauser Kantonsregierung nun eine unabhängige Untersuchung einleitete, die zuständige Staatsanwaltschaft nicht früher ermittelte und eine Zürcher Anklägerin das Strafverfahren führt.
Das betroffene Pflegeheim am Stadtrand von Schaffhausen war in einer privaten Villa untergebracht, in dem auch die beiden Beschuldigten einen Wohnsitz haben.
Baden-Württemberg „Müssen Skeptiker erreichen“: Sozialminister Lucha im Interview
In Baden-Württemberg könnten laut einer Befragung mehr als die Hälfte der Menschen, die nicht gegen Corona geimpft sind, doch noch zu einer Impfung umgestimmt werden. Dies geht aus einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens Kantar im Auftrag des Sozialministeriums in Stuttgart hervor.
Manfred Lucha (Bündnis 90/Die Grünen), Minister für Soziales und Integration in Baden-Württemberg, spricht bei der Regierungspressekonferenz am 12.01.2021 in Stuttgart, Baden-Württemberg. (Archivbild)
Baden-Württemberg Südwesten hat beim Thema Ganztagsschule den größten Nachholbedarf – jetzt will Kretschmann den Hebel umlegen
Baden-Württemberg hat bei der Ganztagsschule den größten Nachholbedarf. Das liegt auch daran, dass die CDU hier lange auf der Bremse stand. Nun muss Grün-Schwarz innerhalb kürzester Zeit sehr viel Geld und Personal für den Ausbau auftreiben.
Ministerpräsident Winfried Kretschmann sieht im Ausbau der Ganztagsbetreuung in der Grundschule trotz des höheren Bundeszuschusses eine „große Herausforderung“.
Hegau/Lindau Zuneigung ausgenutzt? Hegauerin erleichterte wohlhabenden Lindauer (88) um eine halbe Million Euro
Sie schaltete eine Kontaktanzeige, um einen Mann kennenzulernen und landete bei einem reichen Lindauer Rentner. Vier Jahre später nehmen Stockacher Polizisten die 54-jährige aus dem Hegau fest und stellen eine große Menge Bargeld bei ihr sicher. Wie es mit ihr weitergeht und welche Strafe sie erwarten könnte.
Ein Rentner aus Lindau soll von seiner engen Bekannten um rund 500.000 Euro bestohlen worden sein. (Symbolbild)
Meinung Neues Klimaschutzgesetz für Baden-Württemberg: Für die Bürger beginnt eine Zeit der Zumutung
Mit der Verabschiedung des Klimaschutzgesetzes stößt die Landespolitik einen Paradigmenwechsel an. Statt "was kostet es?", heißt es jetzt "wie geht es?". Das geht nicht ohne Zumutungen. Vor allem von Häuslebauern wird viel gefordert.
Die überwiegende Mehrheit der Hausdächer in der Stuttgarter Innenstadt haben keine Solaranlagen. Im Landtag von Baden-Württemberg wurde ein neues Klimaschutzgesetz beschlossen, nachdem bei Neubauten oder grundlegenden Dachsanierungen eine Photovoltaikanlage Pflicht werden soll.
Europa Herbsturlaub in Europa – Was geht und was nicht?
Die Herbstferien rücken näher oder haben schon begonnen. Ob Wandertour oder Städtetrip: Wer verreist, muss in der Corona-Pandemie weiterhin mit Einschränkungen rechnen. Was gilt wo in Europa?
So schön kann der Herbst in der Region sein! Hier Anfang des Monats am Seegarten in Allensbach.
Baden-Württemberg Zum Fahrplanwechsel: Neue Züge und Verbindungen in Baden-Württemberg
Die Deutsche Bahn setzt in Baden-Württemberg mehr moderne Züge ein und erweitert ihr Angebot. Zum Fahrplanwechsel gibt es auch neue Railjet-Verbindung auf der frisch elektrifizierten Südbahn zwischen Ulm, Ravensburg und Friedrichshafen.
Die Gäubahn im Bahnhof Singen.
Landespolitik Die Solarpflicht im Land kommt: Warum für Häuslebauer jetzt die Uhr tickt
Baden-Württembergischer Landtag verabschiedet Klimaschutzgesetz mit Stimmen von Grünen, CDU und SPD. Was das jetzt für die Bürger bedeutet.
Ab 1. Mai nächsten Jahres sollen Neubauten in Baden-Württemberg nur noch mit Solarzellen auf dem Dach entstehen dürfen.
Corona 50 Franken fürs Überreden zur Impfung – ist das Schweizer Modell überhaupt rechtens?
In kaum einem europäischen Land ist die Impfquote so niedrig wie in der Schweiz. Bald soll ein 50-Franken-Gutschein für Menschen, die Ungeimpfte davon überzeugen, sich doch noch impfen zu lassen, die Wende bringen. Doch schon werden rechtliche Fragen laut.
Einer Demonstration gegen den obligatorischen Impfausweis in Lausanne. Noch immer ist die Impfquote bei den Eidgenossen niedrig. Menschen, die andere zur Impfung überreden, sollen nach dem Willen von Gesundheitsminister Alain Berset eine Belohnung bekommen.
Singen Gesuchter Drogenhändler aus Spanien am Singener Bahnhof festgenommen
Bundespolizisten vollstreckten am Dienstag in einem Intercity-Zug am Bahnhof Singen einen Haftbefehl gegen einen 26-jährigen Spanier, der deutschlandweit von fünf Behörden zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben war. Wie lange er nun hinter Gitter muss und warum ihm weitere Strafen drohen.
Im Rahmen der verstärkten grenzpolizeilichen Fahndungsmaßnahmen konnten Beamte der Bundespolizeiinspektion Konstanz am Dienstag einen gesuchten Straftäter am Bahnhof Singen festnehmen. Das Symbolbild zeigt einen andere Festnahme durch die Bundespolizei im Jahr 2018.
Freiburg Heiß, fettig, begehrt: Das Geheimnis der Freiburger Münsterwurst
Die Lange Rote ist eine Spezialität auf dem Münstermarkt. Ein Metzger erfand sie kurz nach dem Krieg, seine Enkel betreiben den Stand bis heute.
Der feine Unterschied: Oben eine gewöhnliche Bratwurst. Unten die Lange Rote, die meist mit gerösteten Zwiebeln (rechts) garniert wird.
Moos/Überlingen Die vermutlich erste Bodensee-Zwiebel im Weltraum: Warum eine Höri-Bülle in die Stratosphäre flog
Im Rahmen eines Heißluftballonflugs steigt eine Höri-Bülle in einer Styroporbox bis auf 36 Kilometer empor. Sie ist vermutlich die erste ihrer Art in der Stratosphäre, aber nicht die erste Zwiebel im kosmischen Raum.
Fotograf Achim Mende packt eine Höri-Bülle in eine Styroporbox, die an einem Helliumballon vom Landesgartenschau-Gelände aus in die Höhe flog.