Fußball-Bezirksliga: – Während die Spitzenteams FC Wittlingen beim Bosporus FC Friedlingen und VfB Waldshut beim FV Lörrach-Brombach II zwar lösbare, aber dennoch keine dankbaren Aufgaben vor der Brust haben, schicken sich zum Auftakt des zweiten Saison-Drittels einige Clubs an, ihre Negativserien zu beenden.

Experten-Tipp: Michael Ebner, derzeit Trainer beim SV Rheintal, kennt die Bezirksliga gut und aus eigener Erfahrung. Er tippt im Video den elften Spieltag.
Experten-Tipp: Michael Ebner, derzeit Trainer beim SV Rheintal, kennt die Bezirksliga gut und aus eigener Erfahrung. Er tippt im Video den elften Spieltag. | Bild: Scheibengruber, Matthias
Video: Scheibengruber, Matthias

So ist der FC Schlüchttal seit fünf Spielen ohne Punkte, rutschte von Rang sieben auf 14 zurück: „Die Fehlerquote ist einfach zu hoch“, hat Trainer Roberto Wenzler die Ursache für die Pleitenserie längst erkannt: „Wenn du in der Vorwärtsbewegung quer spielst, dann wird das in der Bezirksliga brutal bestraft.“ Allein die vier Gegentreffer vor der Pause beim 1:5 beim TuS Efringen-Kirchen seien ein Musterbeispiel gewesen: „Mehr Torschüsse hatten sie nicht.“

Trainer Roberto Wenzler vom FC Schlüchttal: „Wenn du in der Vorwärtsbewegung quer spielst, dann wird das in der Bezirksliga brutal bestraft.“
Trainer Roberto Wenzler vom FC Schlüchttal: „Wenn du in der Vorwärtsbewegung quer spielst, dann wird das in der Bezirksliga brutal bestraft.“ | Bild: Scheibengruber, Matthias

Nun kommt der FC Zell, ebenfalls ein Serienheld, mit sechs Siegen aus den letzten sieben Spielen nach Birkendorf. Angst macht das Wenzler nicht: „Wir müssen die Fehler minimieren und unsere Chancen nutzen. Abgesehen vom Spiel beim FC Erzingen waren wir nie chancenlos.“ Entsprechend ist sich der 50-Jährige sicher: „Beide Serien werden enden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Das erhofft sich auch Lars Müller: „Natürlich würden wir gern mal wieder ein Heimspiel gewinnen. Das ist eigentlich unser Anspruch“, betont der Trainer des SV Jestetten. Allerdings datiert der erste und einzige Heimsieg vom 31. August. Seit dem 5:1 gegen den FV Lörrach-Brombach II sprang nur noch das 2:2 gegen den FC Schlüchttal heraus.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Ende der Negativserie scheint gegen den SV Buch durchaus machbar, denn seit ihrem Sieg beim FC Zell am zweiten Spieltag, hat die Hägele-Elf in der Fremde nur in Wallbach ein 1:1 geholt. Unterschätzen werden die Jestetter den Gast deshalb nicht: „Die machen 90 Minuten lang Betrieb, haben in Simon Eckert einen Torwart, der Spiele entscheiden kann und kompensieren ihre Ausfälle durch gute, junge Spieler“, deutet Müller seinen Respekt an.

Co-Trainer Thomas Scherzinger vom FC Wallbach: „Das erste Drittel ist vorbei. Die Eingewöhnungsphase abgeschlossen. Wir haben genügend internes und externes Lob bekommen. Nun aber braucht es Punkte. Gegen den FC Tiengen 08 muss die Mannschaft liefern“
Co-Trainer Thomas Scherzinger vom FC Wallbach: „Das erste Drittel ist vorbei. Die Eingewöhnungsphase abgeschlossen. Wir haben genügend internes und externes Lob bekommen. Nun aber braucht es Punkte. Gegen den FC Tiengen 08 muss die Mannschaft liefern“ | Bild: Scheibengruber, Matthias

Respekt vor dem Gast hat auch der FC Wallbach, was Co-Trainer Thomas Scherzinger aber nicht daran hindert, eine klare Ansage zu machen: „Das erste Drittel ist vorbei. Die Eingewöhnungsphase abgeschlossen. Wir haben genügend internes und externes Lob bekommen. Nun aber braucht es Punkte. Gegen den FC Tiengen 08 muss die Mannschaft liefern“, blickt er auf die Tabelle, die gerade einmal acht Punkte aufweist: „Kein Grund zur Sorge, aber Gegner, die hinter uns stehen, sollten wir besiegen können.“ Das gebe der Kader durchaus her: „Wir haben sehr guten Trainingsbesuch. Die Möglichkeiten bei der Aufstellung sind enorm.“

11. Spieltag der Fußball-Bezirksliga mit Schiedsrichter-Ansetzungen und SK-Tipps

Samstag, 15 Uhr:

FC Schlüchttal – FC Zell (Vorjahr: -/-). – SR: Uwe Müller (Höchenschwand). – SK-Tipp: 1:1.

Samstag, 16 Uhr:

SV Herten – FC Hochrhein (-/-). – SR: Nicolas Preinl (Kandern). – SK-Tipp: 3:1.

FC Wallbach – FC Tiengen 08 (-/-). – SR: Dominik Homberger (Rheinfelden). – SK-Tipp: 3:2.

Samstag, 17.30 Uhr:

FC Erzingen – TuS Efringen-Kirchen (3:1/4:0). – SR: Mark Hohmann (Rheinfelden). – SK-Tipp: 3:2.

FC Schönau – FC RW Weilheim (1:0/2:5). – SR: Francesco Natale (Wollbach). – SK-Tipp: 2:3.

Sonntag, 15 Uhr:

FV Lörrach-Brombach II – VfB Waldshut (3:2/4:3). – SR: Hafes Gerspacher (Heitersheim). – SK-Tipp: 0:6.

SV Jestetten – SV Buch (5:1/0:1). – SR: Wolfgang Tietze (Böhringen). – SK-Tipp: 2:2.

Bosporus FC Friedlingen – FC Wittlingen (-/-). – SR: Stefan Mera-Linz (Schopfheim). – SK-Tipp: 1:4.