Thema & Hintergründe

Landgericht Ravensburg

Landgericht Ravensburg

Hier finden Sie aktuelle News und Hintergründe zum Landgericht Ravensburg.

Der Landgerichtsbezirk des Landgerichts Ravensburg erstreckt sich räumlich von Laupheim im Norden bis zum Bodensee im Süden und von Scheer im Westen bis Isny im Allgäu im Osten.

Der Landgerichtsbezirk ist in acht Amtsgerichtsbezirke untergliedert.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Friedrichshafen Warum Messerstechereien immer mehr zunehmen
Am Landgericht Ravensburg steht ein 22-jähriger Häfler vor Gericht, weil er 46 Mal auf seine Freundin einstach. Das ist ein Trend, da sind sich die Experten sicher. Denn die Gewaltbereitschaft nimmt immer weiter zu.
2018 lag die Zahl der Messerattacken allein in Baden-Württemberg bei 1757 Fällen.
Ravensburg/Bodenseekreis „Sehr schlechte Ermittlungsarbeit“: Anwälte kritisieren Arbeit der Spurensucher im Prozess um 34 Einbrüche
Rund zwei Stunden lang befragten die fünf Anwälte der Angeklagten im Prozess wegen schweren Bandendiebstahls vor dem Landgericht Ravensburg einen Spurensucher der Polizei. Mit dessen Antworten waren sie nicht zufrieden: „Sehr schlechte Ermittlungsarbeit“ warfen die Anwälte der Polizei vor.
Ein Spurensicherer der Polizei sagte am Dienstag im Einbrecherprozess vor dem Landgericht in Ravensburg aus.
Ravensburg/Bodenseekreis Drei Männer wegen schwerem Bandendiebstahl vor Gericht: Gereizte Stimmung am zweiten Prozesstag
Ein Angeklagter klagt über zu enge Fußfesseln. Ein Anwalt fordert eine Erklärung zu Ermittlungsakten. Dann werden zwei zusätzliche Vertrauensdolmetscher gefordert. Das war der zweite Prozesstag im Einbrecherprozess vor dem Landgericht Ravensburg.
Bodenseekreis/Ravensburg Spezialeinsatzkommando der Polizei nahm 2018 in Markdorf drei Männer fest – jetzt stehen die mutmaßlichen Serieneinbrecher vor Gericht
Mehr als 20 Minuten dauerte die Anklageverlesung von Staatsanwältin Silke Bruder gegen drei Männer wegen schweren Bandendiebstahls.
Vor dem Landgericht Ravensburg hat am Dienstag ein Strafprozess gegen drei Angeklagte wegen schweren Bandendiebstahls begonnen.
Friedrichshafen/Ravensburg Die Anklage wirft 22-jährigem Mann versuchten Mord an seiner Freundin vor. Er soll 46 Mal mit einem Küchenmesser zugestochen haben
Ein Friedrichshafener soll seine 16-jährige Freundin nach der Trennung mit 46 Messerstichen malträtiert haben. Seit Freitag steht der Mann wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung vor dem Ravensburger Landgericht.
Seit gestern steht ein 22-jähriger Mann aus Friedrichshafen wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung vor dem ...
Ravensburg Urteil am Landgericht Ravensburg: Lebenslänglich für Mord mit Bajonett
Das Landgericht Ravensburg hat einen 35-jährigen Angeklagten wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt.
Ravensburg Dritter Verhandlungstag im Bajonettmord-Prozess: Der Angeklagter wollte, „dass wir schießen“
Vier Polizisten berichten über die ersten Erkenntnisse am Tatabend des 31. Januar und die anschließende Verfolgungsjagd des flüchtenden 35-jährigen Mannes, der seinen Nebenbuhler getötet haben soll.
Langenargen Überfall verändert radikal das Leben des Opfers
Ein 28-Jähriger hat im Prozeß am Landgericht Ravensburg einen Überfall von 2012 auf eine Restaurant-Chefin in Langenargen gestanden. Das Opfer hatte damals Todesangst.
Zwei Männer müssen sich wegen eines Überfalls in Friedrichshafen derzeit am Landgericht Ravensburg verantworten. (Archivbild)
Ravensburg/Deggenhausertal Wegen mehrerer Delikte wird ein Angeklagter vor dem Landgericht Ravensburg erneut für schuldig befunden
Unter anderem soll der Mann eine junge Frau aus dem Deggenhausertal um 1000 Euro betrogen haben.
Der Eingang des Landgerichts Ravensburg. (Archivbild)
Friedrichshafen Urteil im Brandstifter-Prozess: 29-Jähriger wird wegen verminderter Schuldfähigkeit freigesprochen und bleibt in der Psychiatrie
Der 29-Jährige, der nach Überzeugung des Gerichts in der Nacht zum 30. Dezember vergangenen Jahres drei Brände in der Häfler Innenstadt gelegt hat, leidet unter paranoider Schizophrenie. Vor dem Urteil wurden am Donnerstag unter anderem seine Mutter sowie ein psychiatrischer Sachverständiger angehört.
Großeinsatz für die Feuerwehr mitten in der Stadt: Im Parkhaus am See wurden drei Autos angezündet, die Flammen griffen auf drei weitere ...
Friedrichshafen Prozess um drei Brände in Häfler Innenstadt beginnt: Erinnerungsfetzen, Zeugenaussagen und Aufnahmen skizzieren dramatische Stunden
  • Prozessauftakt gegen mutmaßlichen Brandstifter
  • Angeklagter gesteht, erinnert sich aber nur lückenhaft
  • Einschätzung der Schuldfähigkeit des 29-Jährigen im Fokus
Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen am frühen Morgen des 30. Dezembers vor dem ausgebrannten Geschäft in der Karlstraße. (Archivbild)
Ravensburg 143 000 Euro Beute bei 34 Einbrüchen: Drei Männer wegen schwerem Bandendiebstahl vor Gericht
Nach fast sieben Stunden und zehn Beratungspausen wurde ein Prozess am Landgericht Ravensburg ausgesetzt. Drei Männer sind wegen schweren Bandendiebstahls angeklagt. Bei 34 Einbrüchen im Herbst 2018 machten sie eine Beute von rund 143 000 Euro, bis sie schließlich in Markdorf auf frischer Tat festgenommen wurden. Die weiteren acht Sitzungstage, bei denen 59 Zeugen geladen werden sollen, werden voraussichtlich im Juli und August terminiert.
Seit gestern steht ein 22-jähriger Mann aus Friedrichshafen wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung vor dem ...
Friedrichshafen Mutmaßlicher Parkhaus-Brandstifter steht ab Mittwoch vor Gericht
Der Prozess um Brände am Bahnhof, im Parkhaus am See und einem Geschäft in der Karlstraße wird vor dem Ravensburger Landgericht verhandelt.
Großeinsatz in der Innenstadt: Früh am letzten Sonntag des vergangenen Jahres brannte es zeitgleich im Parkhaus am See und einem ...
Bodenseekreis/Kreis Sigmaringen Prozess um Kindstötung bei Rulfingen wird neu verhandelt
Eine heute 25-Jährige aus dem Landkreis Konstanz brachte im Mai 2017 auf einer Wiese bei Rulfingen im Landkreis Sigmaringen ein Kind zur Welt und ließ es zurück. Drei Tage später fand ein Zehnjähriger das tote Baby beim Rasenmähen. Im Januar 2018 wurde die junge Mutter wegen Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Weil der Bundesgerichtshof das Urteil aufhob, wird der Fall ab 8. Mai erneut am Landgericht Ravensburg verhandelt. Auch gegen den 24-jährigen Kindsvater erhob die Staatsanwaltschaft mittlerweile Anklage.
Ravensburg Der wegen einer brutalen Messerattacke in Ravensburg angeklagte Asylbewerber ist nicht schuldfähig
  • 22-Jähriger verletzte im September drei Menschen
  • Gericht erklärt Asylbewerber für nicht schuldfähig
  • Mann muss in psychiatrische Klinik
ARCHIV: Kriminaltechniker der Polizisten sichern den Tatort auf dem Marienplatz.
Ravensburg VW-Abgasskandal: So viele Zivilklagen erreichen das Landgericht Ravensburg
Landgerichtspräsident Thomas Dörr schildert im Interview, wie sich Klagewelle auf die Arbeit am Landgericht Ravensburg auswirkt.
Etwa 600 Klagen sind am Landgericht Ravensburg gegen VW eingegangen.
Ravensburg „Falschverstandener Ehrbegriff“: Ehemann und Bruder nach Angriff wegen versuchten Mordes verurteilt
Nach einem Messer-Angriff auf eine 17-Jährige sind deren Mann und Bruder wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung schuldig gesprochen worden.
Zwei der Angeklagten werden kurz vor Prozessauftakt in den Gerichtssaal geführt.
Bodenseekreis Abnicker oder Korrektiv: Welchen Stellenwert haben Schöffen im deutschen Rechtssystem?
In diesem Jahr wurden in ganz Deutschland ehrenamtliche Laienrichter für die kommenden fünf Jahre gewählt. Der Andrang ist groß: In der Region gab es größtenteils mehr Bewerber als frei Plätze. Doch wer darf überhaupt als Schöffe arbeiten? Und welches Mitspracherecht haben der Glaser und die Bankmitarbeiterin von nebenan überhaupt?
In diesem Jahr wurden deutschlandweit neue Schöffen gewählt. Sie haben das gleiche Stimmrecht wie die Berufsrichter und könnten diesen ...
Bodenseekreis Richter: "Wer nicht hören will, muss fühlen"
Ein 53-jähriger Mann muss wegen Ladendiebstahls und Bedrohung für rund zehn Wochen in Haft. 37 Straften, 32 Verurteilungen und zwei laufende Bewährungsauflagen gehen bereits auf sein Konto.
Ein 53-jähriger Mann musste sich vor dem Landgericht Ravensburg verantworten.
Justiz Supermarkt-Erpresser von Friedrichshafen geht in Revision
Ein wegen vergifteter Babynahrung verurteilter Supermarkt-Erpresser hat gegen des Urteil des Landgerichts Ravensburg Revision eingelegt.
Der verurteilte Supermarkt-Erpresser (M) im Landgericht Ravensburg.
Urteil Zwölfeinhalb Jahre Haft im Prozess um vergiftete Babynahrung
Im Prozess um vergiftete Babynahrung in Friedrichshafen hat das Landgericht Ravensburg einen Supermarkt-Erpresser zu zwölfeinhalb Jahren Haft verurteilt.
Der Angeklagte beim Auftakt des Prozesses am Landgericht Ravensburg. Die Schwurgerichtskammer verurteilte ihn am Montag zu zwölfeinhalb ...
Friedrichshafen/Ravensburg Auf seiner Flucht durch Friedrichshafen soll er zwei Frauen angegriffen haben. Verurteilter Mörder nach 21 Jahren wieder vor Gericht
Im Dezember vergangenen Jahres nutzte ein verurteilter Mörder einen Haftausflug nach Friedrichshafen zur Flucht. Bevor er vier Tage später aufgegriffen wurde, soll er erneut straffällig geworden sein. Ab Mittwoch muss er sich dafür vor Gericht verantworten.
Etwa 600 Klagen sind am Landgericht Ravensburg gegen VW eingegangen.