Guten Abend aus Ihrer

Wirtschaftsredaktion

.
Das sind aktuell die wichtigsten Themen.
Wirtschaft Neuer Schwung bei Gebäudereinigern: Conrady-Gruppe übernimmt Konkurrenten aus Freiburg
Das Reinigungsunternehmen von IHK-Präsident Thomas Conrady expandiert und übernimmt „Service-System“ aus Freiburg – was sich die Conrady-Gruppe davon erhofft, wie sich die Unternehmenstruktur verändern wird und wie die weiteren Zukunftspläne der Sauberkeitsexperten aussehen.
Ein Gebäudereiniger putzt das gläserne Dach eines Bürogebäudes. Derzeit gibt es in der Branche mehrere Übernahmen.
Winterthur Bei „Höhle der Löwen“ überraschte ein Schweizer Start-Up mit einer Rekordforderung, was ist aus ihrem treppensteigenden E-Rollstuhl geworden?
Was sonst noch wichtig ist
Ausbildung Betrieben im Südbaden gehen die Lehrlinge aus – woran liegt das und was wird dagegen unternommen?
Corona, Zukunftsängste und vielleicht auch das falsche Image – Jugendliche entscheiden sich immer seltener für eine klassische Lehre. Wie Unternehmen um die dringend benötigten Fachkräfte ringen – und wie groß die Unterscheide zwischen den Regionen sind.
Ein Köchin rührt in der Küche eines Restaurants eine Soße. Im Hotel- und Gaststättengewerbe werden dringend Lehrlinge gesucht. Auf dem Ausbildungsmarkt im Südwesten gibt es viele offene Stellen aber weniger Bewerber als in den Vorjahren.
Wohnen Wird das Bauen noch teurer? Handwerkspräsident erklärt die Preisexplosion und was ihn zuversichtlich macht, dass die Lage bald wieder etwas besser werden wird
Deutschlands oberster Handwerker Hans Peter Wollseifer erklärt, warum sich die Rohstoffknappheit auf dem Bau entspannen wird, das die Preise aber zunächst nicht verändern sinken werden.
Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), steht auf dem Balkon vor seinem Büro in Berlin. Er vertritt die Interessen von 5,6 Millionen deutschen Handwerkern.
Stuttgart Baden-württembergischer Sparkassenverband berichtet von Hackerangriff
Der Sparkassenverband Baden-Württemberg ist eigenen Angaben zufolge von Hackern angegriffen worden und vorerst nur eingeschränkt arbeitsfähig.
Das Logo der Sparkasse an der Hauswand einer Filiale in Potsdam (Symbolbild).
Bahnverkehr Nicht nur die geographische Lage ist der Grund: Warum der Bahn-Streik Südbaden nicht mit voller Wucht getroffen hat
Das erwartete Chaos ist im Süden Baden-Württembergs vielerorten ausgeblieben. Die Gründe dafür liegen nicht nur in der Geographie und der guten Vorbereitung der Pendler.
Zahlreiche Menschen warten am Stuttgarter Hauptbahnhof auf einen Flixtrain-Zug. Die private Bahn-Konkurrenz wird nicht bestreikt.
Schweiz Migros diskutiert Aufgabe eines Grundsatzes: Verkauft der Schweizer Supermarkt künftig auch Alkohol und Zigaretten?
Bis heute verzichtet einer der größten Schweizer Einzelhändler zumindest in den Hauptfilialen auf den Verkauf von alkoholischen Getränken und Tabakwaren. Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler wollte den Konsum nicht durch günstige Preise fördern. Fast 60 Jahre nach seinem Tod könnte die Tradition endgültig fallen.
In den Migros-Filialen wie hier in der Kreuzlinger Hauptstraße dürfen weder alkoholische Getränke noch Tabakwaren verkauft werden. Der Gründer Gottlieb Duttweiler wollte es vor fast 100 Jahren so. Das Alleinstellungsmerkmal könnte aber bald fallen.
Frankfurt/Main Lokführer streiken: Nur jeder vierte Fernzug fährt
Bahnreisende müssen sich bundesweit auf Zugausfälle und Verspätungen einstellen: Im Tarifstreit mit der Deutschen Bahn hat die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer zu Streiks aufgerufen. Am Dienstag soll der Streik ab 19.00 Uhr im Güterverkehr beginnen, um 2.00 Uhr am Mittwochmorgen sollen dann Streiks im gesamten Personenverkehr folgen. Das führt zu herben Einschnitten im Angebot der Bahn.
Ein Reisender zieht einen Rollkoffer neben einem ICE auf dem Bahnsteig des Berliner Hauptbahnhofs. Die Gewerkschaft der Lokomotivführer hat einen zweitägigen Streik im Personenverkehr angekündigt.
Klimakrise Können die Firmen in der Region die politisch vorgegebenen Klimaziele überhaupt erreichen? Welche Chancen und Probleme Unternehmens-Chefs sehen
Der Klimawandel ist da, die Klimaziele werden ambitionierter. Aber sind sie zu ambitioniert für eine Wirtschaft, die noch unter den Corona-Folgen leidet? Der SÜDKURIER hat mit mehren Firmen- und Verbände-Chefs von Schwarzwald, Bodensee und Hochrhein gesprochen.
Die dampfenden Kühltürme eines Braunkohlekraftwerks in der Lausitz heben sich dunkel vor dem Abendrot ab. Der Klimawandel ist eine Tatsache, das haben Forscher des Weltklimarats IPCC gestern in einem neuen Bericht klar gemacht.
Renten Für Rentner gibt es sogar Urlaubsgeld: Stehen österreichische Ruheständler wirklich besser da als deutsche?
Die staatliche Altersversorgung in Österreich gilt oft als Vorbild. Unter anderem müssen hier auch Selbstständige und Lehrer einzahlen. Sie hat aber auch Nachteile und ist sehr teuer. Was könnten wir uns abschauen – und was nicht?
Wohl alle Menschen träumen von einem – auch finanziell – unbeschwerten Leben im Alter.
Baubranche Wie geht es im Baugeschäft wirklich zu? Ein Gewerkschaftschef über Baumängel, schlechte Zahlungsmoral und das Leid der kleinen Handwerker
Andreas Harnack ist Chef der IG Bau in Baden-Württemberg. Er hat er tiefe Einblicke in die Branche. Den Blumberger Baggerfall hält er für sehr ungewöhnlich – dennoch benennt er eine Vielzahl von Problemen im Baugewerbe.
Andreas Harnack leitet die IG Bau im Südwesten. Er kennt die Probleme seiner Branche.
Hüfingen Bessere Sitten im Baugeschäft? Ein Firmeninhaber aus dem Schwarzwald erklärt, was ihn darauf hoffen lässt
Seit Jahren setzt sich Markus Keller, Bauingenieur und Firmeninhaber aus dem Schwarzwald für gute Sitten auf dem Bau ein. Jetzt fasst er erstmals Hoffnung: „Im Markt ändert sich gerade gewaltig etwas“, sagt er.
Die Amokfahrt eines Baggerfahrers in Blumberg hat bundesweit für Aufsehen gesorgt. Wie läuft das Geschäft mit Beton, Holz und Ziegeln ab?
Schramberg Autozulieferer Schweizer schreibt weiter Verluste, will aber neue Jobs im Schwarzwald schaffen
Wegen eines neuen Leitwerks in China steigt der Umsatz von Schweizer Electronic stark an. Allerdings ist das Wachstum noch nicht rentabel. Unter dem Strich stehen bei dem Unternehmen aus Schramberg zum Ende des Halbjahrs rote Zahlen.
Leiterplattenproduktion bei Schweizer Electronic in Schramberg. Man sucht wieder Mitarbeiter
Mobilität Ein Batterie-Experte erklärt: Darum ist das E-Auto nicht zu stoppen
Forscher Maximilian Fichtner erklärt, warum bei der Batterie-Technik für Autos große Fortschritte gemacht wurden und noch größere zu erwarten sind. 800 Kilometer Reichweite seien in zwei bis drei Jahren möglich.
Mitarbeiter von Volkswagen stehen in einem Reinraum zur Produktion von Batteriezellen im VW-Werk Salzgitter.
Altersvorsorge Weniger Rente obwohl ein Jahr zusätzlich eingezahlt wurde? Warum 2021 weniger Geld auf dem Rentenzettel steht als 2020
Massenhafte Kurzarbeit im Corona-Jahr bringt die Rentenprognose für Tausende künftige Rentner durcheinander. Auf aktuell verschickten Renteninformationsschreiben tauchen unnatürlich niedrige Werte auf. Woran liegt das? und muss man sich Sorgen machen?
Viele Menschen müssen mit spitzem Stift rechnen, ob die Rente fürs Alter reicht. Der aktuellen Rentnergeneration geht es im Generationenvergleich relativ gut. Bilder: dpa
Friedrichshafen ZF-Stammwerk an der Belastungsgrenze: Automobilzulieferer aus Friedrichshafen zahlt Mitarbeitern wegen Auftragsboom Sonderzulagen
Deutschlands drittgrößter Autozulieferer ZF kämpft mit den Auswirkungen eines unerwarteten Booms im Nutzfahrzeugbereich, mit der Chip-Krise und knappen Personal-Ressourcen. Um lieferfähig zu bleiben öffnet der Konzern die Brieftasche und zahlt satte Zuschläge an manche Beschäftigte in Friedrichshafen.
Ein Mitarbeiter montiert im ZF-Werk in Friedrichshafen ein TraXon-Getriebe für Nutzfahrzeuge. Das Getriebe ist einer der Dauerbrenner des Konzerns und verkauft sich aktuell sehr gut. Bild: dpa
Raumfahrt Raumfahrt-Standort Bodensee: Zulieferer ASP erhält Großauftrag für Galileo-Satelliten
Der Bodenseeraum ist eines von nur drei Kerngebieten der deutschen Raumfahrtindustrie. Die neue Generation der Galileo-Navigations-Satelliten wird in den kommenden Jahren auch hier gefertigt. Davon profitiert auch der Mittelstand.
Galileo-Navigations-Satellit: Die erste Tranche der zweiten Generation der High-Tech-Trabanten geht wieder an Airbus und den französischen Partner Thales, nachdem OHB aus Bremen aus dem Rennen ist.
Zulieferer Auto-Zulieferer vom Bodensee: ZF sorgt sich trotz guter Zahlen um die Zukunft der Beschäftigten
Nach einem Jahr mit Verlusten startet der Autozulieferer ZF vom Bodensee wieder voll durch. Allerdings ist jetzt schon klar, dass die Beschäftigung in Deutschland mittelfristig sinken wird. Die goldenen Jahre des Verbrennungsmotors sind vorbei.
Das Logo der ZF Friedrichshafen AG ist auf einem Elektromotor des Automobilzulieferers zu sehen. Nur noch rund ein Viertel der Umsätze hängen am Getriebe.