Guten Tag aus Ihrer

Wirtschaftsredaktion

.
Das sind aktuell die wichtigsten Themen.
Stellen frei Ferienjobber gesucht! Unternehmen in der Region stellen ein
Hoch begehrt und gut bezahlt sind die Ferienjobs bei den Industrieunternehmen im Schwarzwald, am Bodensee und am Hochrhein. Während ZF jede helfende Hand gebrauchen kann, werden die Plätze bei anderen Unternehmen knapp.
Hallo Sommerjob: ZF Friedrichshafen sucht helfende Hände für die Produktion. Eine Monteurin arbeitet im Werk zwei des ...
Was sonst noch wichtig ist
Internetkriminalität Sparkasse Bodensee warnt vor Betrugs-Masche im Internet
Mit der fortschreitenden Digitalisierung hält die Internetkriminalität vermehrt Einzug in Bankgeschäfte. Jetzt gibt es Hinweise auf Betrugsversuche im Bodenseeraum. Wir sagen Ihnen, was Sie beachten sollten.
Eine Bezahl-App der Sparkasse auf einem Mobiltelefon. Solche digitalen Angebote haben inzwischen alle Geldinstitute.
Fachkräfte Zwischen Schwarzwald, Hochrhein und Bodensee gibt es wieder mehr Azubis im Handwerk
In diesem Jahr haben mehr Jugendliche Lust auf eine Lehre in einem Betrieb. Das zeigen aktuelle Zahlen der Handwerkskammer Konstanz. Insgesamt werden aber Fachkräfte knapper – auch in der Region.
Handwerker bearbeiten eine Hausfassade. Insbesondere auf dem Bau sind Fachkräfte knapp.
Restaurants Verlangen Wirte fürs Essen bald eine Extra-Gebühr wie in Italien?
Die Kosten in der Gastronomie steigen. Einige Wirte denken daher über neue Einnahmequellen nach, die man nur aus dem Ausland kennt. Eine Variante: Das sogenannte Coperto, das Touristen aus Italien bekannt sein dürfte.
Eine Bedienung zapft Bier in einem Wirtshaus. Die Gasthaus-Rechnung könnte demnächst teurer werden. In der Branche werden Aufschläge für ...
Tengen Tengen produziert viel mehr Strom als es verbraucht: Was andere Kommunen davon lernen können
Wind, Sonne und Biogas machen es möglich: Das Hegau-Städtchen erzeugt einen Stromüberschuss. Warum die Energiewende in Tengen kein Konfliktthema ist und wie Bürger davon profitieren.
Marian Schreier, Bürgermeister von Tengen, vor den Panelen der Solaranlage am Berghof in Tengen.
Berlin Gazprom drosselt Lieferung – Bund stützt Gas-Schlüsselunternehmen
Der Staat nimmt viel Geld in die Hand, um eine wichtige Firma in Deutschland vor der Pleite zu bewahren. Für Schlagzeilen sorgt auch die Pipeline Nord Stream.
Die Bundesregierung will das Gasunternehmen Gazprom Germania mit einem Milliardenbetrag stützen, um eine Pleite zu verhindern.
Singen Ökostrom-Pionier Solarcomplex aus dem Hegau von Erfolg „überrannt“
Die Nachfrage nach Photovoltaikstrom vom Dach steigt angesichts der Krise fossiler Energieträger rasant. Solarcomplex aus Singen im Hegau profitiert massiv von dem Trend – findet aber schwer Fachkräfte.
Solaranlage auf einem Dach. Solarcomplex baut insbesondere Großanlagen.
Friedrichshafen Ist der ZF-Erfolg 2022 in Gefahr? Betriebsratschef über Krisen und genervte Mitarbeiter
Achim Dietrich ist Chef des ZF-Gesamtbetriebsrats. Im Interview spricht er über Herausforderungen für das Unternehmen, den neuen Wunsch-Chef und anstehende Tarifverhandlungen.
Achim Dietrich ist Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats bei ZF.
Wirtschaft Selbst im Weltall unentbehrlich: Vor 125 Jahren trat das Schweizer Taschenmesser seinen Siegeszug an
Nur wenige Produkte können es in Sachen Bekanntheit und Nützlichkeit mit ihm aufnehmen: Vor 125 Jahren, am 12. Juni 1897, ließ der Schweizer Karl Elsener sein „Offiziers- und Sportmesser“ gesetzlich schützen.
Ein Taschenmesser mit USB-Stick, Nagelfeile und Messerklinge von Victorinox.
Obstbau Harte Zeiten für Erdbeerbauern: Nur der Direktverkauf hilft gegen Billig-Konkurrenz aus dem Ausland
Die Erdbeerernte ist in vollem Gang. Doch viele Landwirte müssen zu Tiefstpreisen an den Handel liefern und können ihre Kosten nicht decken. Wie Erzeuger in der Region mit dem Problem umgehen.
Wolfgang Hertell vom Bruderhof in Eigeltingen mit einem Korb frisch gepflückter Erdbeeren. Derzeit ist Hochsaison. Die Selbstpflücker ...
Vogelplage Gänse und Krähen richten in der Region große Schäden an: Landwirte fordern Abschuss
Fallen Krähen über ein Maisfeld her, kann es zum kompletten Ausfall kommen, wie ein Beispiel aus Rielasingen zeigt. Gänse sind ein Problem auf der Reichenau, können Salaternten vernichten. Landwirte fordern eine Lösung.
Die Rostgänse treten meist paarweise auf, erzählt der Reichenauer Gemüsegärtner Joachim Wehrle. Diese beiden lassen sich durch nichts ...
Schwarzwald Kleine Wasserkraft: Ein Beitrag zur Energiewende – und vom Aussterben bedroht
Ein Gesetzesvorschlag aus Berlin sieht vor, kleinen Wasserkraftwerken den Stecker zu ziehen – in einer Zeit in der Ökostrom dringend gebraucht wird. Auf Spurensuche im Schwarzwald.
Lukas Müller von Wasserkraft Volk (WKV) in Gutach im Schwarzwald zeigt das firmeneigene Flusskraftwerk an der Elz. Das Flüsschen mündet ...
Meinung Milliarden-Hilfen vom Staat macht oft alles schlimmer: Probleme lösen wir so nicht
Permanente Krisen erzeugen andauernde Staatshilfen für fast alles und jeden. Das Problem ist nur, dass das die echten Probleme nicht löst. Diese werden nur vertagt – und die Armen werden noch ärmer.
Milliardenbeträge hat der Staat ausgegeben, allein in der Corona-Krise. Nicht immer haben die Hilfen etwas bewirkt.
Tanken Ab 1. Juni günstiger Diesel und Super tanken? Wohl eher nicht, sagen Experten
Der Tankrabatt wird wohl nicht direkt am 1. Juni bemerkbar sein. Ein ADAC- und Mineralölverbands-Vertreter erklären, warum und ab wann es wirklich günstiger wird. Eine gute Nachricht gibt es aber auch.
Zapfpistolen für verschiedene Kraftstoffarten, darunter Super E10: Ist der Sprit, der aus ihnen fließt, bald günstiger? Das zumindest ...
Tennenbronn Wer braucht noch Kugelschreiber? Wie der Stiftehersteller Schneider seine Zukunft sieht
Das Familienunternehmen Schneider ist weltweit bekannt für seine Kugelschreiber. Doch greifen immer weniger Menschen zum Stift. In Tennenbronn gibt man sich gelassen – und sieht mehrere Wachstumsfelder.
Martina Schneider, Marketing, Schneider Stifte Schramberg/ Tennenbronn, Enkelin des Gründers Christian Schneider
Arbeit Freitag ist frei: Wie eine Reichenauer Schreinerei erfolgreich mit der Vier-Tage-Woche arbeitet
Vier Tage die Woche arbeiten bei voller Bezahlung? Eine Schreinerei auf der Reichenau macht vor, wie das Arbeitsmodell zum Erfolg führen kann. Arbeitsmarktforscher sagen: Bald geht es gar nicht mehr anders.
In der Schreinerei von Matthias Stader auf der Reichenau wurde die Vier-Tage-Woche schon 2020 eingeführt. Die Mitarbeiter sind zufrieden ...