Guten Morgen aus Ihrer

Wirtschaftsredaktion

.
Das sind aktuell die wichtigsten Themen.
Bundestagswahl Wirtschaft im Süden Baden-Württembergs fordert Tempo bei der Regierungsbildung und formuliert Ansprüche
Zeit vertrödeln, werde den großen Aufgaben nicht gerecht, heißt es nach der Bundestagswahl von Wirtschaftsverbänden, Kammern und Unternehmern. Eine offene Parteipräferenz haben viele Verbände nicht. Nur zwischen den Zeilen wird deutlich, wem man eine wirtschaftsfreundliche Politik zutraut und wem nicht. Manch einer äußert sich aber auch deutlich.
Windräder drehen sich neben einem Kohlekraftwerk. Die Umsetzung der Energiewende ist für viele Industriezweige fundamental wichtig, um neue Geschäftsfelder etablieren zu können. Bild: dpa
Was sonst noch wichtig ist
Sportboote Wann wird der Verbrennungsmotor auf dem Bodensee verboten, Herr Diening?
Marc Diening führt seit wenigen Wochen den Bootsbauer Bavaria Yachts aus Bayern. Im SÜDKURIER-Interview erklärt der 45-Jährige, warum Motorbootfahrer in Zukunft umdenken müssen und wie das Segelboot der Zukunft aussieht.
Bavaria-Mitarbeiter bauen im bayrischen Giebelstadt ein Motorboot. Den Großteil des Umsatzes von gut 70 Millionen Euro macht man mit Segelbooten mittlerer Größe.
Schweiz Steuerschraube für Einkauftouristen geplant: Schweiz will Landsleuten Einkaufstouren vermiesen
Das Schweizer Parlament will die Freigrenze auf eingeführte Waren radikal zusammenstreichen. Dem Einkaufstourismus auf deutscher Seite könnte das einen Dämpfer verleihen. Der deutsche Einzelhandel bleibt indes gelassen.
Wohin zum Einkaufen gehen – nach Deutschland oder in die Schweiz? Die Beantwortung der Frage hängt auch vom Steuersatz ab.
Industrie Maschinenbauer steuern auf Rekordjahr zu – doch der Materialmangel macht der Branche Sorgen
„Krise überstanden“ könnte man den Maschinen- und Anlagenbauern bescheinigen. Sie hoffen schon im kommenden Jahr auf Grund der guten Auftragslage ein Rekordjahr zu erreichen. Nach einem schwierigen Corona-Jahr gibt es reichlich Aufträge für eine der wichtigsten Industriezweige in Baden-Württemberg. Dennoch trüben Materialmangel und gestiegene Rohstoffpreise den Aufschwung.
Die Maschinenbauer in Baden-Württemberg zeigen sich äußerst zufrieden ob der aktuell guten Auftragslage. Eine Mitarbeiterin des Maschinenbauers Trumpf montiert in Ditzingen in einem Reinraum einen CO2-Laserresonator.
Camping Selbstausbau von Kleinbussen liegt im Trend: Der Traum vom eigenen Heim auf Rädern
Nicht nur die Zulassungszahlen für Wohnmobile steigen, auch der Selbstumbau von Kleinbussen oder anderen Fahrzeugen sind beliebt. Zu Besuch bei einem, der den Umbau von Transportern in Campingvans zu seinem Beruf gemacht hat.
Peter Hase stellt maßgefertigte Wohnmobile her. Hier ist er mit einem seiner Modelle zu sehen, die er ausbaut.
Leben und Wissen Vorsicht bei Herausgabe der eigenen Handynummer: So schützen Sie sich vor dem neuen Enkeltrick per WhatsApp
Bisher griffen Kriminelle zum Telefon, um von älteren Menschen per Enkeltrick Geld zu ergaunern. Inzwischen haben die Betrüger für ihre Falle auch den Messenger WhatsApp entdeckt. Wir erklären, wie sie an die Handynummern kommen und wie Sie sich vor den Abzock-Nachrichten schützen können.
Auch WhatsApp kann es heißen: „Hallo Oma“ oder „Hallo Papa“. Dann kommt die dringende Bitte nach einer Geldüberweisung. Darauf keinesfalls eingehen, sondern erst rückfragen!
Wassersport Corona-Boom im Wassersport: Wer ein Boot kaufen will, muss tiefer in die Tasche greifen
Die Nachfrage insbesondere nach Motorbooten steigt stark an. Gleichzeitig werden Rohstoffe zum Bau der Schiffe teurer und Bauteile werden knapp. In den letzten Monaten sind die Preise bereits zweistellig angestiegen. Nichts deutet auf ein Ende der Ausnahmesituation im Bootsbau hin.
Motorboote bis 12 Meter Länge sind derzeit besonders gefragt. Es gibt nur ein Problem. Weltweit fehlen Motoren. Das treibt die Lieferzeiten – und die Preise.
Digitale Sicherheit Wenn die Welt ins Kinderzimmer schaut: So schnell sind ihre Daten im Netz verfügbar
Praktisch ist es schon, seine Geräte zu Hause vom Handy aus unterwegs zu steuern. Doch ist das auch wirklich sicher? Schnell können sich unwissentlich sehr private Daten im Internet wiederfinden, wenn man nicht bestimmte Sicherheitsvorkehrungen trifft. Zwei Konstanzer IT-Experten erklären, worauf man achten sollte.
Frederic Schier und Benjamin Greis (links) haben in Konstanz ein Unternehmen für IT-Sicherheit. Sie zeigen, wie man Sicherheitslücken im privaten Netzwerk schließen kann.
Bundestagswahl 2021 Das Ziel ist ein klimaneutrales Deutschland bis 2045 – So kann jeder Einzelne mithelfen, das Klima zu retten
Der Klimaschutz ist eines der wichtigsten Themen bei der anstehenden Bundestagswahl. Bis 2045 soll Deutschland klimaneutral werden. Doch was bedeutet das eigentlich für unser Leben? Wir müssen uns umstellen und auch Veränderungen hinnehmen, sagen die Klimaexperten Rainer Grießhammer und Michael Bilharz. Aber auch die Politik muss schnell handeln.
Diese junge Frau geht für das Klima auf die Straße. Wer seinen CO2-Fußabdruck verkleinert, kann auch einen großen Beitrag leisten, sagen Klimaexperten.
Berlin GDL und Bahn einigen sich auf Tarifvertrag
Reisen zu planen, bedeutete für Fahrgäste monatelang eine Zitterpartie. Nun gibt es einen Tarifkompromiss mit der Lokführergewerkschaft GDL. Ganz ausgeschlossen sind Streiks aber noch nicht.
Die Deutsche Bahn und die Lokführergewerkschaft GDL haben sich auf einen Tarifvertrag verständigt.
VS-Villingen/Schweiz „Es entsteht ein Milliardenmarkt“: Marc Gass aus Villingen will mit Cannabisprodukten aus der Schweiz durchstarten
Cannabis sei der neue Bitcoin, sagt der 26-jährige Villinger: „In der Schweiz geht es ganz klar in eine Richtung, da wird sich auf einen boomenden Markt vorbereitet. Und es wäre einfach schön für Deutschland, wenn man das mitnehmen würde und nicht wieder verschläft.“ Wir stellen sein Geschäftsmodell vor. Es gibt aber auch Kritik.
Umgeben von Cannabispflanzen: Marc Gass aus Villingen steht in den Anbauhallen des Schweizer Forschungs- und Produktionsunternehmens Cannerald.
Finanzen Kaum Zinsen, hohe Inflationsrate: Sparer verlieren 100 Milliarden Euro jährlich – was ein Experte jetzt rät
Die Teuerung gewinnt an Fahrt, gleichzeitig bleiben die Zinsen tief. Was den hochverschuldeten Staat freut, schmerz die Sparer. Sie verlieren Milliarden jeden Monat.
Wohin mit dem Geld? Anlagen bringen wenig, die Inflation frisst den Rest.
Friedrichshafen Ein Wirt verklagt das Finanzamt Friedrichshafen – weil seiner Meinung nach der Staat bei vielen seiner Berufskollegen zu wenig an Steuern eintreibt
Klaus Baldauf ist Steuerrechts-Anwalt und Gastronom am Bodensee. Er verklagt die Finanzbehörden – aber nicht weil sie zu viel, sondern im Gastronomie-Bereich durch technische Defizite zu wenig Steuern einziehen. Am 16. September wird ein Urteil in der höchsten Instanz erwartet – es könnte gravierende Folgen haben.
Ein Wirt zapft ein Bier in einem Restaurant. Nicht alle Gastronomen versteuern ihre Umsätze ordentlich. Die Zeche zahlen die ehrlichen Unternehmer, die korrekt versteuern und daher vom Kunden mehr für Essen und Trinken nehmen müssen.
Auto Schweizer Firma will den Automobilmarkt aufmischen: Microlino will mit Mini-E-Auto überzeugen
Die Schweiz gilt als Land des Käses, der Banken und der Pharma-Industrie. Dass die Eidgenossen auch Autos bauen können, beweist grade das Familienunternehmen Microlino aus Küsnacht. Mit einem Mini-E-Auto wollen die Firmen-Gründer die Großen der Autobranche ärgern. Auch in der Vergangenheit gab es schon erfolgreiche Schweizer Autofirmen.
Das Stadtauto Microlino 2.0 ist während der IAA zu sehen. Der Akku reicht für 200 Kilometer, 90 Stundenkilometer sind drin.
Friedrichshafen Der Flughafen schließt 2020 mit einem Minus von 5,8 Millionen Euro ab. Das bringt den Geschäftsführer nicht aus der Ruhe
Mit einem Jahresfehlbetrag von 5,8 Millionen Euro schließt die Betriebsgesellschaft des Bodensee-Airports das Geschäftsjahr 2020 ab. Das Minus ist doppelt so hoch wie im Vorjahr. Das ist angesichts von Corona und der noch laufenden Insolvenz des Flughafens trotzdem keine Hiobsbotschaft.
Die Wizz Air war die erste Fluggesellschaft, die nach monatelanger Betriebsruhe am Bodensee Airport am 5. Juni den Flugbetrieb wieder aufnahm. Mit den prognostizierten 158 000 Passagieren in diesem Jahr rechnet die Flughafen-Gesellschaft nicht mehr.
Automobile Oldtimer-Biotop auf der IAA: Wo Benzin und Blech noch zählen
Auf der Automesse IAA in München redet jeder über Elektromobilität und Nachhaltigkeit, nur in Halle 4 nicht. Wer mit den Menschen dort spricht, kann trotzdem viel Neues erfahren. Zum Beispiel, wieso alte Porsche-Sportwagen im Preis regelrecht eingebrochen sind.
Sven Rath, Vertriebsmann beim Auto-Restaurateur Kienle sitzt auf der IAA 2021 in einem der wohl exklusivsten Mercedes-Benz Modelle überhaupt, einem SLR McLaren Stirling Moss. Von ihm gibt es nur 75 Stück. Verkaufspreis: 3,3 Millionen Euro.
Pfullendorf Nach Alno-Pleite gibt es Hoffnung für Mitarbeiter: Unternehmen wollen Beschäftigte des insolventen Küchenbauers teils übernehmen
Nach 65 Jahren am Standort in Pfullendorf wird der Küchenbauer Alno seinen Betrieb einstellen. Für die Beschäftigten gibt es offenbar gibt es Chancen am Arbeitsmarkt. Es wäre nicht das erste mal.
Stoppschild vor Alno-Werk in Pfullendorf. Ende September wird der Betrieb nach der Insolvenz eingestellt.