Thema & Hintergründe

Zentralkrankenhaus Albbruck

Zentralkrankenhaus Albbruck

Aktuelle News und Hintergründe zum Zentralkrankenhaus Albbruck.

In Albbruck wird ein Zentralkrankenhaus für den Landkreis Waldshut gebaut.

Das Klinikum entsteht auf einem mehr als 90.000 Quadratmeter großen Grundstück zwischen B34 und Rheinufer, westlich des dortigen Rheinkraftwerks.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Waldshut/Bad Säckingen Spital-Diskussion: Kreistag will am Mittwoch über Zentralspital entscheiden
Entscheidet sich der Kreistag am Mittwoch für ein Zentralkrankenhaus, sind die Weichen dafür gestellt. Dann muss nur noch der Waldshut-Tiengener Gemeinderat zustimmen.
Alles im grünen Bereich? Der Förderverein Pro Spital hat sich mit einer Reihe von Kritikpunkten zur Gesundheitsversorgung am Hochrhein ...
Waldshut/Bad Säckingen Oberbürgermeister Philipp Frank für Zentralkrankenhaus
Philipp Frank als Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Spitäler Hochrhein äußert sich zum Brief des Sozialministers. Er selbst hat die E-Mail wegen eines Bürofehlers im Ministerium nicht erhalten.
<strong>Abschied:</strong> Waldshut-Tiengen will aus der Spitäler Hochrhein GmbH aussteigen. Folgt der Kreistag dem Votum des ...
Bad Säckingen Bad Säckingen: Weniger Umwege für die Notfall-Rettung
Seit im Bad Säckinger Spital der OP-Trakt dicht ist, müssen alle Notfälle nach Waldshut. Das Krankenhaus Waldshut und DRK-Rettungsdienste haben bessere Absprachen eingeführt, um Hilfszeiten zu verkürzen.
Bessere Absprachen sollen unnötige Rettungsfahrten nach Waldshut vermeiden, wenn das dortige Krankenhaus überlastet ist. Bild: Archiv
Bad Säckingen Kreis Waldshut: Notfall-Versorgung im roten Bereich
OP-Zentralisierung in Waldshut bringt große Probleme. Mitarbeiter stöhnen über Überlastung. Rettungsdienste klagen über lange Hilfswege.
Sieht aus, wie ein regulärer OP, ist aber keiner. In diesem so genannten septischen Operationsraum wurde im Oktober ein Schwerverletzter ...
Waldshut-Tiengen Spital als Anästhesie-Vorreiter: Vor 50 Jahren eröffnet das Krankenhaus Waldshut eine eigene Abteilung
Als ein amerikanischer Arzt vor 170 Jahren die Anästhesie erfand, musste er noch klarstellen, dass das keim Humbug sei. 120 Jahre später öffnete eine eigene Abteilung im Waldshuter Spital, als eine der ersten in Deutschland. Mit einem Infotag wird die Entwicklung nun gefeiert.
Mit der Anstellung von Josef Hölzle (links) entstand im Jahr 1966 eine eigenständige Abteilung für Anästhesiologie am Spital in ...
Waldshut Spital Waldshut streicht eine von zwei Chefarzt-Stellen bei Innerer Medizin
Am Krankenhaus Waldshut ist eine von zwei Chefarztstellen in der Inneren Medizin gestrichen worden. Damit wird ein Organisationsmodell rückgängig gemacht, dass vor fünf Jahren mit der Bildung von zwei spezialisierten Medizinischen Kliniken eingeführt wurde.
<p>Die Spitäler Hochrhein GmbH hat die Strukturreformen für die Krankenhausstandorte Waldshut (Foto) und Bad Säckingen eingeleitet. ...