Thema & Hintergründe

Landgerichtsbezirk Konstanz

Landgerichtsbezirk Konstanz

Der Bezirk des Landgerichts Konstanz (Bild) umfasst die Amtsgerichte in Konstanz, Singen, Radolfzell, Stockach, Überlingen, Donaueschingen und Villingen-Schwenningen.

Auf dieser Themenseite bündeln wir fortlaufend die wichtigsten Prozesse, Urteile und Ereignisse des Bezirks.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Donaueschingen Nach SÜDKURIER-Berichterstattung zur Parkplatzfalle an der Wöhrdenstraße: Hausbesitzer will Ärger klären, Verbraucherschutz spricht von Abzocke
Hausbesitzer Piero Cimino zeigt sich bestürzt über den Vorfall rund um den Park-Schadensersatz in der Donaueschinger Wöhrdenstraße. Was er jetzt tun möchte – und was sich dort bald ändern soll.
So präsentiert sich das Parkverbotschild in der Wöhrdenstraße noch am Silvestermorgen. Mittlerweile ist es allerdings abgeändert.
Stockach Unfallflucht, Kettensäge, Verletzungen: Warum es in einem extremen Fall ein mildes Urteil für einen 39-Jährigen gab
Ein Mann, der sich selbst nach einer Unfallflucht etwas antun wollte und Polizisten geschlagen hat, musste sich vor dem Amtsgericht Stockach verantworten. Er konnte sich kaum an den betreffenden Tag erinnern, doch ein Polizist zeichnete ein beklemmendes Bild von den Ereignissen.
Der Gerichtssaal im Stockacher Amtsgericht.
Engen/Konstanz Prozess um Messerangriff im Stadtpark vom Juli: 24-Jährige und ihr 20-jähriger Bruder stehen nun vor Gericht
Bei dem Vorfall im Juli wurde ein damals 23-Jähriger lebensgefährlich verletzt. Am ersten Verhandlungstag gab es nun vor dem Konstanzer Landgericht vor allem viel Widersprüchliches zu hören. Das Verfahren ist auf vier Verhandlungstage angesetzt.
Die Angeklagte und eine Justizwachtmeisterin auf dem Weg in den Gerichtssaal des Konstanzer Landgerichts. Die 24-Jährige Angeklagte ...
Stockach Zweites Jahr ohne Narrengericht am Schmotzigen Dunschtig: Warum die Absage kam und der Beklagte geheim bleibt
Das Stockacher Narrengericht hat die Verhandlung am Schmotzigen Dunschtig abgesagt. Narrenrichter Jürgen Koterzyna erklärt die Gründe. Die Frage, wer der oder die Beklagte gewesen wäre, ist noch offen.
Zuletzt war 2020 eine Verhandlung des Stockacher Narrengerichts. Bei dieser ist dieses Foto mit Jürgen Koterzyna vorne links entstanden.
Konstanz Polizisten geohrfeigt und beleidigt: Notorischer Straftäter wird vom Amtsgericht Konstanz zu einer Gefängnisstrafe verurteilt
Immer wieder Körperverletzungen, dazu nun Erpressung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte – ein 24-Jähriger mit einer dicken Strafakte hat sich vor dem Konstanzer Amtsgericht verantworten müssen. Das Urteil: eine Freiheitsstrafe. Die Vorsitzende Richterin mahnte den jungen Mann diese Strafe als eine Chance anzunehmen, dem Drogenkonsum und der Gewalt zu entkommen.
Das Amtsgericht Konstanz.
VS-Villingen Schwindel mit Wohnungsinserat in „Erbsenlachen“ – Polizei rät zur Vorsicht bei günstigen Angeboten im Internet
Aufgepasst hat eine 20-Jährige am vergangenen Wochenende bei der Suche nach einer neuen Wohnung in Villingen. Beinahe wäre sie einer Betrügerin aufgesessen. Mit welcher Masche hier versucht wurde an Geld zu kommen, erfahren Sie im Artikel.
Unser Sysmbolbild zeigt einen Mann, der auf Internetportalen nach einer Wohnung sucht.
Überlingen Per Klick auf das Smartphone: 19-Jährige kauft im Internet monatelang auf Kosten eines anderen ein
Acht Monate lang hat eine junge Frau Ware über den Onlineversandhändler Amazon bestellt und nicht gemerkt, dass das Geld dafür von einem fremden Konto abgebucht wurde. Jetzt musste sie sich vor dem Amtsgericht Überlingen wegen Computerbetrugs verantworten.
Symbolbild: Ein Postbote übergibt mehrere Pakete. In Überlingen muss sich eine 19-Jährige vor Gericht verantworten, weil sie Ware im ...
Konstanz/Radolfzell Mehr als 150.000 Euro als Preis für Schikane am Arbeitsplatz: Die Rechnung dieses „Hammer“-Vergleichs zahlt der Steuerzahler
Spektakulärer Ausgang einer Auseinandersetzung vor dem Arbeitsgericht in Radolfzell: Das Land Baden-Württemberg muss wegen eines Mobbing-Falls tief in die Tasche greifen. Der Tatort: das Bibliotheks-Zentrum in Konstanz.
Im allgemeinen Bewusstsein führt das Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg in Konstanz ein wenig beachtetes Daseins. Ein Fall aus ...
Stockach Ehemann schlägt mit Sägeblatt zu: Szenen einer gescheiterten Ehe vor dem Stockacher Amtsgericht
Zwar stand im wesentlichen Aussage gegen Aussage, doch die Richterin hielt die Aussage der geschädigten Ehefrau am Ende für glaubhafter. Der 36-jährige Angeklagte wurde wegen Körperverletzung zu 120 Tagessätzen verurteilt.
Der Gerichtssaal im Stockacher Amtsgericht.
Ravensburg/Friedrichshafen Bizarrer Prozessauftakt: Von einem Überfall, Quarzsandhandschuhen und den Darmproblemen einer Bulldogge
Zwei Angeklagte sollen einen Mann in dessen Wohnung in Friedrichshafen überfallen haben. Vor Gericht geht es um Handschuhe, die der BGH als gefährliches Werkzeug einstuft, aber auch um die Darmprobleme eines Hundes.
Zwei Männer müssen sich wegen eines Überfalls in Friedrichshafen derzeit am Landgericht Ravensburg verantworten. (Archivbild)
Konstanz/Reichenau Tötungsfall auf der Reichenau: Das Landgericht Konstanz verurteilt Adrian P. zu einer Haftstrafe. Viele Umstände der Tat bleiben aber weiter ungeklärt
Der Prozess um den Totschlag auf der Reichenau endete mit dem vierten Verhandlungstag am Montag, 31. Januar. Der Angeklagte muss nun für eine lange Zeit ins Gefängnis. Bis auf eine Ausnahme schwieg er im gesamten Prozess – und beeinflusste damit das Strafmaß zu seinen Gunsten. Allerdings könnten sowohl die Verteidigung als auch die Staatsanwaltschaft in Revision gehen.
Der Angeklagte Adrian P. (links), hier beim Prozessauftakt, erhielt nun das Urteil für den Totschlag im vergangenen Sommer.
Tettnang/Friedrichshafen/Langenargen Mann muss nach Angriffen auf Polizisten länger im Gefängnis bleiben
Tritte gegen Polizisten, alkoholbedingte Erinnerungslücken und schlechte Prognose: Ein Mann aus Friedrichshafen wird zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. Er ist nicht zum ersten Mal straffällig geworden.
Am Amtsgericht Tettnang ist ein 27-jähriger Mann aus Friedrichshafen zur einer Freiheitsstrafe verurteilt worden. (Archivbild)
Überlingen Verurteilung wegen Diebstahls: Richter spricht von jahrelangem Beutezug durch Europa
Ein weiteres Jahr hinter Gittern: Dieses Urteil verhängte das Amtsgericht Überlingen gegen einen 53-Jährigen. Bewährung schloss der Richter wegen der hohen Rückfallquote des Mannes aus.
Ein Mann zeigt für ein Symbolbild, wie ein Diebstahl aussehen könnte. Das Strafmaß für gewerbsmäßigen Ladendiebstahl reicht von drei ...
Überlingen Unfall, Krankenhaus, Kneipe: 35-Jähriger betrinkt sich, nachdem er sich mit dem Auto überschlagen hatte
Der Gang zur Kneipe ist die erste Reaktion eines 35-Jährigen gewesen, als er nach einem Unfall in der Nähe von Überlingen ins Krankenhaus gebracht worden war. Als Polizisten seine Personalien aufnehmen wollten und ihn im Krankenhaus nicht finden konnten, riefen sie ihn zur Fahndung aus. Jetzt steht er vor Gericht und unter dem Verdacht, schon vor dem Unfall Alkohol im Blut gehabt zu haben.
Auf den Schock erstmal ein Bier, wie hier auf diesem Symbolbild: Das war die erste Reaktion eines 35-Jährigen gewesen, als er nach einem ...
Konstanz-Litzelstetten Achtung Abzocke! Wohnungssuchende geht einer gefälschten Online-Annonce für eine Wohnung in Litzelstetten auf den Leim
Die Polizei Konstanz warnt abermals vor Betrügern auf Online-Plattformen zur Wohnungssuche. Eine junge Frau ist vor Kurzem auf eine gefälschte Anzeige für eine Drei-Zimmer-Wohnung in Litzelstetten hereingefallen. Das von ihr überwiesene Geld ist verloren.
(Symbolbild) Betrüger versuchen immer wieder, mit angeblichen Wohnungen in und um Konstanz Geld zu ergaunern.
Singen Juristischer Zoff um Darlehenskontoauszüge: Gericht urteilt zugunsten der Sparkasse Hegau-Bodensee
Laut dem Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe ist die Gebühr für den Darlehens­kontoauszug rechtens, eine Revision nicht zugelassen. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg hatte dagegen geklagt. Diese kündigt an, die Sache weiterhin gerichtlich klären zu wollen – in diesem Fall an Hand einer anderen Sparkasse.
Die Zentrale der Sparkasse Hegau-Bodensee in Singen mit dem Hausberg Hohentwiel im Hintergrund. Vor dem Oberlandesgericht Karlsruhe hat ...
Tuttlingen Hat sie ihre Mutter sterben lassen? Angeklagte aus einer Tuttlinger Kreisgemeinde muss sich vor dem Landgericht Rottweil verantworten
Der Vorwurf lautet Totschlag durch Unterlassen. Dahinter verbirgt sich eine über mehrere Tage ausgedehnte Familientragödie. Vor dem Landgericht Rottweil werden ab Mittwoch noch weitere Ausfallerscheinungen der 1962 geborenen Angeklagten verhandelt.
Vor dem Landgericht Rottweil wird das Urteil nach einer Tat auf dem Metalacker gesprochen.
Villingen-Schwenningen Noch immer kein Abrisstermin – Der Kiosk an der Brigach steht nun schon seit drei Jahren leer
Das Landgericht Konstanz hat der Stadt Villingen-Schwenningen erlaubt, den Brigach-Kiosk auf Kosten des ehemaligen Pächters abzureißen. Das Urteil fiel vor einem Jahr. Seither hat sich noch nichts getan.
Das Bild entstand vor fast exakt einem Jahr – hätte aber auch vor ein paar Tagen noch genauso entstehen können: Denn am Kiosk an ...
Überlingen Falsche Maskenbefreiungsatteste an der Waldorfschule: Staatsanwaltschaft nimmt keine Ermittlungen gegen Ärzte auf
Der überwiegende Teil von 126 Maskenbefreiungsattesten an der Waldorfschule Überlingen wurde vergangenes Jahr als ungenügend bewertet. Jetzt teilt die Staatsanwaltschaft Konstanz mit, dass sich aber keine Hinweise auf Straftaten durch die ausstellenden Ärzte ergeben haben. Wie die Juristen zu dieser Einschätzung kommen.
Klare Ansage im Doppelpack: Dieses Bild entstand im Oktober 2020 an einem Eingang zur Waldorfschule Überlingen. Gut ein Jahr später war ...
Überlingen Streit um Sitzungsprotokoll: Gemeinderat muss sich nochmal mit Formulierungen beschäftigen
In seiner nächsten Sitzung am morgigen Mittwoch muss sich der Gemeinderat von Überlingen noch einmal mit der Abberufung der drei ehemaligen BÜB+-Räte von diversen Positionen beschäftigen – zumindest indirekt. Es geht um eine im Protokoll der Sitzung verwendete Formulierung, die besagt, dass die drei Stadträte sich als befangen erklärt hätten. Dem haben Dirk Diestel und Kristin Müller-Hausser widersprochen und die Änderung in „wurden für befangen erklärt“ gefordert.
Dirk Diestel und Kristin Müller-Hausser von der BÜB+ im Überlinger Gemeinderat wollen im Sitzungsprotokoll eine Änderung einer ...
Schwarzwald-Baar Nach tödlichen Schüssen in Neukirch wird es für den Verdächtigen eng
Ein 61-Jähriger wird vor Weihnachten in Neukirch erschossen. Die Ermittler haben jetzt neue Erkenntnisse. Für die Tat soll eine scharf gemachte Schreckschuss-Pistole verwendet worden sein. Was dazu im Strafgesetzbuch steht.
Großeinsatz in Neukirch: Am Abend des 23. Dezember 2021 wird in dem Ortsteil von Furtwangen ein 61-jähriger Vater niedergeschossen.
Singen Für diesen Kinderporno-Fall fehlen die Worte: Wie geht man mit einem eingeschränkten Angeklagten um?
Ein 32-jähriger Angeklagter sagt vor dem Amtsgericht Singen kein Wort – nicht aus Trotz, sondern weil es Teil seines Krankheitsbildes ist. Auch sein Verteidiger konnte nicht mit ihm sprechen. Wie ein Urteil dem Mann helfen soll, auf dessen Geräten hunderte Kinderpornos gefunden wurden.
Symbolbild von erwachsenen Händen, die nach einem Kind greifen. Dafür, dass der in Singen angeklagte Mann tatsächlich ein Kind ...
Singen Bewährungsstrafe nach Erregung öffentlichen Ärgernisses: 31-Jähriger entblößt sich in der Öffentlichkeit
Angeklagter gesteht, in alte Muster zu verfallen. Rückfall nach drei Jahren Sexualtherapie. Singener Amtsgericht zeigt sich dennoch nachsichtig.
Das Amtsgericht Singen ist räumlich dem Coronavirus angepasst: Die Stühle sind weit voneinander entfernt, um Abstände einzuhalten und ...
Schwarzwald-Baar-Kreis Wird Schwarzfahren entkriminalisiert? Das sagen Behörden und Busbetreiber im Kreis zum möglichen Plan der Bundesregierung
Ohne Ticket Zug fahren und deswegen im Gefängnis landen? Das ist bislang noch möglich. Die neue Bundesregierung will das aber wohl ändern, um die überforderte Justiz zu entlasten. Während die Gerichte im Kreis davon profitieren würden, kritisieren die Verkehrsbetriebe und das Landesministerium für Justiz den möglichen Vorstoß.
Der Ringzug am Bahnhof in Villingen: Wer ohne gültiges Ticket einsteigt, kann momentan noch im Gefängnis landen. Das könnte sich jedoch ...