Thema & Hintergründe

Landgerichtsbezirk Konstanz

Landgerichtsbezirk Konstanz

Der Bezirk des Landgerichts Konstanz (Bild) umfasst die Amtsgerichte in Konstanz, Singen, Radolfzell, Stockach, Überlingen, Donaueschingen und Villingen-Schwenningen.

Auf dieser Themenseite bündeln wir fortlaufend die wichtigsten Prozesse, Urteile und Ereignisse des Bezirks.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Markdorf/Konstanz Prozessauftakt am Landgericht: 38-Jähriger soll seine Stieftochter sexuell missbraucht haben
Ein bereits vor zwei Jahren wegen Vergewaltigung verurteilter Mann steht erneut vor Gericht: wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs an einer seiner Stieftöchter.
Am Landgericht Konstanz begann am Montag der Prozess gegen einen 38-jährigen Mann, dem sexueller Missbrauch von Kindern vorgeworfen ...
Konstanz Prozess am Konstanzer Amtsgericht: Eintrag im Impfbuch gefälscht und vom Apotheker erwischt worden
Angeblich sei er mit Biontech doppelt geimpft – doch die Fälschung im Impfpass flog auf. Am Konstanzer Amtsgericht wurde deshalb nun wegen Urkundenfälschung und Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz verhandelt.
(Symbolbild) Im Sitzungssaal 44 am Amtsgericht Konstanz wurde wegen eines gefälschten Impfpasses verhandelt.
Villingen-Schwenningen Dutzende Geschädigte: Ehemaliger Finanzmakler wegen Betrugs angeklagt
Die Staatsanwaltschaft Konstanz hat Anklage gegen einen Mann aus dem Raum Villingen-Schwenningen erhoben. Es geht um vielfachen Kapitalanlagebetrug. Geschädigte Gläubiger sind teils aufgebracht. Aus mehreren Gründen.
Am Konstanzer Landgericht ist jetzt ein 50-jähriger Kaufmann aus Villingen-Schwenningen angeklagt. Er muss sich laut Staatsanwaltschaft ...
Tennenbronn/Rottweil Nach Prügel-Tat beim Metalacker Tennenbronn: 29-Jähriger bekommt Geldstrafe statt Bewährung
Zwei Frauen, einen Theken-Mitarbeiter und Polizisten hat ein Mann beim Metal-Festival 2019 angegriffen. Nach Berufung wird die Strafe dafür abgemildert. Das Verhalten des Angeklagten hatte nach der Tat alle überrascht.
2019: Auf dem Metalacker-Gelände feiern Fans und Musiker friedlich – mit einer unrühmlichen Ausnahme.
Überlingen/Konstanz 20-Jähriger muss nach Überfall auf Taxifahrer am Landungsplatz in Therapie
Mit einer Waffe hatte ein 20-Jähriger im August 2021 einem Taxifahrer in Überlingen aufgelauert. Jetzt musste er sich vor Gericht wegen besonders schwerer räuberischer Erpressung verantworten.
Auf dem Landungsplatz in Überlingen, hier ein Archivbild, ist es in der Nacht vom 26. August auf den 27. August 2021 zu einer besonders ...
Friedrichshafen Telefonbücher als Wurfgeschoss? Streit zweier Männer landet nicht zum ersten Mal vor Gericht
Ein 21-Jähriger soll einem 26-Jährigen einen Stapel Telefonbücher auf den Kopf geworfen haben. Die beiden wohnen im selben Haus und geraten immer wieder aneinander.
Das Amtsgericht ist im Neuen Schloss Tettnang zu finden. (Archivbild)
Ravensburg Klimaaktivist verurteilt: Verständnis für die Botschaft, Sozialstunden für die Vorgehensweise
Bei allem Verständnis für seine Ziele: Ein 18-Jähriger wird am Amtsgericht Ravensburg im Zusammenhang mit Klimaprotesten zu Sozialstunden verurteilt.
Gegenüber des Amtsgerichts, vom Verhandlungssaal aus sichtbar, wurde eine kleine Mahnwache abgehalten.
Niedereschach Das Fischbacher Narrengericht ist schwer in Fahrt: Sechs Angeklagte müssen sich verantworten
Die närrischer Intuition im Niedereschacher Ortsteil Fischbach lässt keine Verfehlung ungesühnt – ob Wildpinkeleien oder Whirlpoolsauereien.
Rebecca Rühlemann ist die einzige Frau, die angeklagt wird. Mit auf dem Bild ihre beiden Mitpinklerinnen und Zeuginnen Katrin Schwager ...
Konstanz Das Beste vom Jakobiner-Tribunal: Ein Rückblick auf die Verhandlungen der vergangenen Jahre
Es ist einer der Höhepunkte am Schmotzigen Dunschtig in Konstanz. Wenn die ersten großen Sausen am Vormittag dem Ende entgegensehen, und bevor die nächsten ihren Anfang nehmen, zerren die Jakobiner den Delinquenten auf die Bühne: Stets pünktlich um 13 Uhr.
Der Kopf ist ab. Das blieb Norbert Reuter im vergangenen Jahr erspart, als ihn die Jakobiner auf dem Obermarkt verurteilt haben.
Rottweil Versuchter Totschlag: Mann soll Mutter beinahe erwürgt haben
49-Jähriger ist vor dem Landgericht Rottweil angeklagt. Er kommt schon früh mit Drogen in Kontakt. In der Tatnacht will er ein ihm unbekanntes Mittel erhalten haben. Mutter braucht seitdem Antidepressiva.
Der Angeklagte mit seinem Verteidiger Wolfgang Burkhardt Mitte Februar.
Schwarzwald-Baar-Kreis Sexueller Missbrauch: Vater soll sich selbst im Nebenraum des Ladens an Tochter vergangen haben
Der Angeklagte aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis streitet Taten vor Landgericht Konstanz ab. Doch Sachverständige hält die Aussagen der Tochter für glaubwürdig. Missbrauch habe erst nach der Scheidung der Eltern aufgehört.
Vor dem Landgericht Konstanz wird ein Mann aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis angeklagt, weil er seine Tochter mindestens 138 Mal sexuell ...
Konstanz/Allensbach Heiraten am 22.2.22? So groß ist der Ansturm auf die „Schnapszahl“-Termine beim Konstanzer Standesamt
In diesem Monat gibt es Schnapszahlen im Datum: am 2.2.22 sowie am 22.2.22. Angeblich sollen Hochzeiten an diesen Tagen zu besonders glücklichen Ehen führen. Wie viele Trauungen finden deshalb in Konstanz statt? Und was sagt ein Allensbacher Paar dazu, das sich am 2.2.22 das Ja-Wort gegeben hat?
Gabriele und Gregor Broja haben sich am 2.2.2022 getraut. Dieses Datum haben sie bewusst gewählt.
Schwarzwald-Baar-Kreis Mann soll Tochter 138 Mal sexuell missbraucht haben: Jetzt steht er vor Gericht
Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten aus dem Kreis vor, sich über mehrere Jahre an der Minderjährigen vergangen zu haben. Das streitet er vehement ab. Die Tochter schildert detailliert die Vorfälle.
Vor dem Landgericht Konstanz – hier der Eingangsbereich – wird ein Mann aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis angeklagt. Er soll ...
Überlingen Am Fastnachtssamstag 2021 gab es Platzverweise für Hänsele. Wie reagiert die Polizei dieses Mal?
Trotz Corona bereiten sich vereinzelt Überlinger Hänsele auf den Fastnachtssamstag vor. Vielleicht gibt es einen Mini-Hänselejuck. Herbert Künst steigt in jedem Fall ins Häs. 2021 kassierte er dafür einen Platzverweis.
Herbert Künst mit Karbatsche um den Hals, im Hintergrund zwei Wahrzeichen von Überlingen, der Münsterturm und eine Hänselefahne. An ...
Stockach Geldstrafe und Jugendarrest für junge Männer, die viel auf dem Kerbholz haben
Zwei junge Männer standen wegen Beleidigung von Polizeibeamten, Diebstahl und anderen Vergehen vor dem Amtsgericht Stockach. Dabei fielen von ihrer Seite Vorwürfe gegen die Polizei.
Das Wappen im Gerichtssaal im Stockacher Amtsgericht.
Radolfzell Die Abholzung beim Markelfinger Winkel sorgt im Gemeinderat zum Abschluss noch einmal für Ärger
Die Sache ist nun erledigt. Obwohl laut Landratsamt eine Ordnungswidrigkeit vorliegt, wird kein Bußgeld verhängt. Bei den Stadträten kam und das Verhalten des ehemaligen OB nicht gut an
Kompletter Kahlschlag: So sah der Bereich im Markelfinger Winkel direkt nach der Abholzung aus.
Radolfzell Angeklagter spielt einem Mann einen Streich und muss dafür in Haft
Ein vorbestrafter 40-Jähriger parkt ein fremdes Fahrrad vor einem Supermarkt um und musste sich dafür nun vor dem Amtsgericht verantworten. Mit seiner Tat wollte er den Geschädigten ärgern, sagte der Angeklagte aus.
Ein 40-Jähriger Mann musste sich wegen Diebstahl vor dem Amtsgericht Radolfzell verantworten. (Archivbild)
Singen Fehlende Unterhaltszahlung: Vater wird vor Amtsgericht zu Bewährungsstrafe verurteilt
Der Mann war nach dem Sorgerechtsentzug nicht mehr zahlungswillig und machte psychische Schäden geltend, die er durch den Sorgerechtsentzug erlitten habe. Deshalb sei er nur noch zum Teil arbeitsfähig. Laut Ermittlungen der Polizei hat er jedoch mehr Vermögen, als er eingesteht.
Ein Vater wird vor dem Amtsgericht zu vier Jahren Bewährungsstrafe verurteilt.
Engen/Konstanz Mehrjährige Haftstrafen nach Messerangriff im Engener Stadtpark
Das Landgericht Konstanz verurteilt eine 24-Jährige und ihren Bruder. Das Opfer wurde bei Attacke in Engen lebensgefährlich verletzt. Doch der Rechtsfall könnte weitergehen: Der Verteidiger der Frau will in Revision gehen.
Die Hauptangeklagte im Prozess um den Messerangriff im Engener Stadtpark vom Juli 2021 im großen Saal des Landgerichts Konstanz. Hinter ...
Singen Manipulatives Monster oder psychisch krank? 25-Jährige ging mit Messer auf eine Frau los
Nur wenige Zentimeter fehlten bei der Tat im Dezember 2020 in Singen. Fast hätte eine heute 25-Jährige die Mutter ihres Mitbewohners mit einem Messer verletzt, möglicherweise lebensgefährlich. Stattdessen gab es nach einem Handgemenge nur einen Kratzer – und viel Klärungsbedarf. Zeugen lassen kein gutes Haar an der jungen Frau, die sich vor dem Landgericht Konstanz verantworten musste.
Verhandelt wurde der Fall im Landgericht Konstanz.
Donaueschingen Nach SÜDKURIER-Berichterstattung zur Parkplatzfalle an der Wöhrdenstraße: Hausbesitzer will Ärger klären, Verbraucherschutz spricht von Abzocke
Hausbesitzer Piero Cimino zeigt sich bestürzt über den Vorfall rund um den Park-Schadensersatz in der Donaueschinger Wöhrdenstraße. Was er jetzt tun möchte – und was sich dort bald ändern soll.
So präsentiert sich das Parkverbotschild in der Wöhrdenstraße noch am Silvestermorgen. Mittlerweile ist es allerdings abgeändert.
Stockach Unfallflucht, Kettensäge, Verletzungen: Warum es in einem extremen Fall ein mildes Urteil für einen 39-Jährigen gab
Ein Mann, der sich selbst nach einer Unfallflucht etwas antun wollte und Polizisten geschlagen hat, musste sich vor dem Amtsgericht Stockach verantworten. Er konnte sich kaum an den betreffenden Tag erinnern, doch ein Polizist zeichnete ein beklemmendes Bild von den Ereignissen.
Der Gerichtssaal im Stockacher Amtsgericht.
Engen/Konstanz Prozess um Messerangriff im Stadtpark vom Juli: 24-Jährige und ihr 20-jähriger Bruder stehen nun vor Gericht
Bei dem Vorfall im Juli wurde ein damals 23-Jähriger lebensgefährlich verletzt. Am ersten Verhandlungstag gab es nun vor dem Konstanzer Landgericht vor allem viel Widersprüchliches zu hören. Das Verfahren ist auf vier Verhandlungstage angesetzt.
Die Angeklagte und eine Justizwachtmeisterin auf dem Weg in den Gerichtssaal des Konstanzer Landgerichts. Die 24-Jährige Angeklagte ...
Stockach Zweites Jahr ohne Narrengericht am Schmotzigen Dunschtig: Warum die Absage kam und der Beklagte geheim bleibt
Das Stockacher Narrengericht hat die Verhandlung am Schmotzigen Dunschtig abgesagt. Narrenrichter Jürgen Koterzyna erklärt die Gründe. Die Frage, wer der oder die Beklagte gewesen wäre, ist noch offen.
Zuletzt war 2020 eine Verhandlung des Stockacher Narrengerichts. Bei dieser ist dieses Foto mit Jürgen Koterzyna vorne links entstanden.
Konstanz Polizisten geohrfeigt und beleidigt: Notorischer Straftäter wird vom Amtsgericht Konstanz zu einer Gefängnisstrafe verurteilt
Immer wieder Körperverletzungen, dazu nun Erpressung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte – ein 24-Jähriger mit einer dicken Strafakte hat sich vor dem Konstanzer Amtsgericht verantworten müssen. Das Urteil: eine Freiheitsstrafe. Die Vorsitzende Richterin mahnte den jungen Mann diese Strafe als eine Chance anzunehmen, dem Drogenkonsum und der Gewalt zu entkommen.
Das Amtsgericht Konstanz.