Fußball-Landesliga: VfR Stockach – FC Radolfzell 2:2 (0:1). – Nach einem ausgeglichenen Beginn ohne nennenswerte Aktionen erspielten sich die Gäste nach und nach eine leichte Feldüberlegenheit, hatten mehr Ballbesitz und drückten die Gastgeber immer mehr in die eigene Hälfte. Mit der ersten richtigen Chance in der 42. Minute erzielte Robin Schonhardt nach präziser Hereingabe von Links, freistehend von zehn Metern aus, die 1:0-Gästeführung.

Beide Mannschaften spielten nach der Pause offensiver

Nach der Pause waren beide Mannschaften etwas offensiver ausgerichtet und Moritz Eckert traf für den VfR 09 mit einem 25-Meter-Freistoß (48. Minute) nur den Pfosten. Die Gäste übernahmen nun das Kommando und erzielten nach mehreren Fehlversuchen durch Robin Niedhardt (52.), der nach einer schönen Kombination freigespielt worden war, das 2:0. Sie hätten in der Folgezeit die Führung durchaus ausbauen können, brachten aber mehrere Hochkaräter nicht im VfR-Gehäuse unter.

Glücklicher Ausgleich in der Nachspielzeit

Die Gastgeber zeigten Moral, spielten immer mehr nach vorne und Fabrizio Stinziani gelang nach einer Steilvorlage (75.) der Anschlusstreffer. Der VfR 09 drängte nun auf den Ausgleich und Emin Tule stand in der Nachspielzeit (92.) goldrichtig am langen Pfosten und konnte eine Flanke von Dennis Habibovic zum etwas glücklichen Ausgleich einschieben. Mit der letzten Aktion hatten die Gastgeber sogar noch eine weitere Möglichkeit, doch der Ball flog am Tor vorbei. (se)

Tore: 0:1 (42.) Schonhardt, 0:2 (55.) Niedhardt, 1:2 (75.) Stinziani, 2:2 (92.) Tule. – SR: Schwendemann. – Z: 220.

Videos, Storys und Infos zur Landesliga, Staffel 3 finden Sie hier: