Fußball-Bezirksliga: – Zum Party feiern war Trainer Philip Brandl nach dem wichtigen 2:0-Sieg gegen den vom Abstieg bedrohten FV Lörrach-Brombach II nicht in der Stimmung: „Ich warte auf Nachricht von Nico Maier. Er war beim Strafstoß rüde gefoult worden und musste mit Verdacht auf Wadenbeinbruch in die Klinik. Ich hoffe, dass sich diese erste Diagnose nicht bestätigt“, so Brandl: „Das ist eine ganz bittere Nachricht für uns.“ Schließlich hatten sich bereits vor der Partie Neuzugang Simin Studinger und Lucas Mülhaupt mit langwierigen Knieverletzungen abgemeldet.

Das könnte Sie auch interessieren

So ging der FC Hochrhein durchaus mit gemischten Gefühlen ins Heimspiel: „Der Kader schrumpft, du weißt nicht, wen die Lörracher alles so aufbieten“, gab Brandl einen kleinen Einblick in seine Gemütslage vor dem Anpfiff. Tatsächlich hatte sich Gästetrainer Thorsten Meier im Fundus seines Vereins gut bedient. „Sollten sie öfter in dieser Formation antreten können und sind entsprechend eingespielt, werden sie ihre Punkte durchaus noch holen“, vermutet Brandl.

In Stetten hat es allerdings nicht geklappt, weil die Hausherren nach der durchwachsenen ersten Hälfte im zweiten Abschnitte schneller zu ihrem Rhythmus fanden. Auf dem Weg zum Führungstreffer wurde Nico Maier dann von Torwart David Morales unsanft gestoppt: „Ich finde, dass er mit der Gelben Karte gut bedient war“, deutete Brandl an, dass diese Aktion auch eine Rote Karte nach sich ziehen hätte können. Maier musste ins Spital, Francesco Melina legte sich den Ball auf den Punkt und besorgte mit seinem siebten Saisontreffer die Führung.

Das könnte Sie auch interessieren

In der Schlussphase war es dann Rückkehrer Stefan Fels, der in mehreren Szenen seinen Wert für das Team unterstrich, für den Schlusspunkt. Im Doppelpass mit Melina spielte sich der 33-Jährige durch und verwandelte dann aus kurzer Distanz. „Es tut unserem Spiel wirklich sehr gut“, lobte Brandl, der zudem froh war, dass Philipp Jedlicka kurzfristig zur Verfügung stand. Der Routinier meldete sich erst gegen Ende der Woche zurück, stand mit nur einem Training notgedrungen in der Start-Elf: „Bei Philipp kann man dieses Risiko eingehen“, so Brandl.

FC Hochrhein – FV Lörrach-Brombach II 2:0 (0:0). – Tore: 1:0 (67./FE) Melina, 2:0 (83.) Fels. – SR: Gaspare Lombardo (Rheinfelden). – Z.: 150.

Alle Spielberichte der Fußball-Bezirksliga Hochrhein gibt es hier

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.