Fußball-Bezirksliga: FC Rot-Weiß SalemSV Bermatingen 5:0 (2:0). – Von der ersten Ballberührung an entwickelte sich ein intensives Derby, das sich zunächst hauptsächlich im Mittelfeld abspielte. Die einzigen Großchancen hatten Pasquale in der achten Minute auf Salemer Seite und Krieger (21.) auf Bermatinger Seite, die beide jeweils bravourös von den Torhütern Joachim Dreher und Adrian Schraivogel zunichte gemacht wurden.

Überraschender Salemer Doppelschlag

Kurz vor dem Pausentee dann der in dieser Phase etwas überraschende Doppelschlag der Einheimischen, als in der 38. Minute Reiser eine Beck-Flanke zum 1:0 abstaubte und drei Minuten später Pasquale einen Alleingang mit einem abgefälschten und dadurch unhaltbaren Schuss in die Maschen versenkte.

Hausherren übernehmen das Kommando

Nach Wiederanpfiff kippte die Partie zusehend zugunsten der Hausherren. Salem übernahm das Kommando, erspielte sich eine Torchance nach der anderen und folgerichtig fielen die weiteren Rot-Weiß-Treffer in der 63. Minute durch Pasquale nach einer Flanke von Binder, in der 66. Minute durch Müller, als die Gästeabwehr wiederholt den Ball nicht aus der Gefahrenzone gebracht hatte, und Pasquale mit seinem dritten Treffer in der 73. Minute, wiederum nach einem Flankenlauf von Beck.

Gelb-Rot für Damir Alihodzic

120 Sekunden später musste SVB-Spielertrainer Damir Alihodzic nach wiederholtem Foulspiel mit der Ampelkarte vom Platz. Salem ließ nicht nach und hätte die Führung noch ausbauen können. Am Ende blieb es beim verdienten Heimsieg für den Gastgeber in einem unterhaltsamen Derby.

Tore: 1:0 (37.) Reiser, 2:0 (40.) Pasquale, 3:0 (62.) Pasquale, 4:0 (66.) Müller, 5:0 (73.) Pasquale. – SR: Barisic (Sigmaringen). – Z: 420. – Bes. Vork.: Gelb-Rot Alihodzic (SV Bermatingen, 74.).

Alles zur Bezirksliga Bodensee lesen Sie hier

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €