Riesige Musikkassetten und Zauberwürfel aus Pappe, dazu ein überdimensionaler Pac-Man des gleichnamigen Kult-Videospiels – schon allein durch die liebevoll gestaltete Bühnendekoration fühlten sich diejenigen der rund 600 Besucher, die in jenem