Als erhebendes Gefühl beschreibt Robin Schefe den Moment, als Hänsele die Hofstatt zu betreten. So erlebte der 26-Jährige den Hänselejuck mehrmals, nachdem er als heranwachsender Schüler bei seinen Eltern darauf drängte, Hänsele machen zu können.