Thema & Hintergründe

Schwenninger Wild Wings

Schwenninger Wild Wings

Aktuelle News zum Thema Schwenninger Wild Wings.

Seit der Saison 2013/14 spielen die Wild Wings wieder in der höchsten deutschen Eishockeyliga, der DEL.

Der größte Erfolg des Vereins war das Erreichen des Play-off-Halbfinals im Jahr 1990.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Eishockey „Ich wäre gerne geblieben“ – Einige Spieler über ihr Aus bei Wild Wings enttäuscht
Schwenningens Manager Christof Kreutzer erklärt Umbau der Mannschaft. Bourke, Thuresson und Möchel noch fraglich
Kein neues Vertragsangebot: Das Aus für Stürmer Alexander Weiß (links) bei den Wild Wings kam für etliche Schwenninger Fans überraschend.
Eishockey Matthias Hoppe verteilt vorwiegend gute Noten für die Wild Wings
Schwenninger Eishockey-Experte bewertet die Leistungen der Wild Wings-Profis
Nachwuchsstürmer David Cerny erzielte mit seinem Treffer zum 5:2 gegen Köln das letzte Schwenninger Tor in dieser Saison und zählt zu den positiven Überraschungen im Team der Wild Wings. Bild: Roger Müller
Eishockey „Der Respekt vor Schwenningen ist zurück“ – Interview mit Wild Wings-Trainer Niklas Sundblad
Es hatte nicht viel gefehlt, dann wären die Wild Wings in den Playoffs und im DEL-Viertelfinale dabei gewesen. Schwenningens Chefcoach Niklas Sundblad (48) blickt im SÜDKURIER-Interview auf die vergangene Spielzeit zurück und nach vorn auf die Saison 2021/22
„Die Jungs können stolz auf ihre Leistung sein.“ Schwenningens Trainer Niklas Sundblad ist mit der Saison zufrieden.
Wild Wings Eriksson bleibt – kommt Spornberger?
Personalplanung laufen beim Schwenninger DEL-Klub auf Hochtouren.
Ist bereits wieder zurück im Schwarzwald: Wild Wings-Torhüter Joacim Eriksson
Wild Wings Dauerbrenner Colby Robak
Statistiken zur DEL-Saison 2020/21 der Schwenninger
Hatte die meiste Eiszeit von allen Schwenninger Feldspielern: Colby Robak.
Wild Wings „Es tut schon sehr weh“
Stimmen nach den verpassten Playoffs der Schwenninger Wild Wings. Spalier der Fans beeindruckt Manager Kreutzer
Trotz des Heimsieges gegen Köln waren die Wild Wings-Spieler tief enttäuscht. Nach 38 Hauptrundenspielen fehlte ihnen lediglich ein Punkt für den Einzug in die Playoffs.
Eishockey Hoppes Top Fünf gegen Köln
SÜDKURIER-Eishockey-Experte Matthias Hoppe analysiert den 5:3-Erfolg gegen die Haie und präsentiert seine Schwenninger Top Fünf
Nach den Heimspielen der Wild Wings analysiert Eishockey-Experte Matthias Hoppe die Auftritte der Schwenninger und präsentiert seine Top Fünf.
Eishockey Wertloser 5:3-Sieg gegen Köln – Wild Wings verpassen Playoffs um Haaresbreite
Schwenningen scheitert letztlich am Punkte-Quotienten. Straubing sichert sich mit Auswärtserfolg in Wolfsburg Platz vier
Enttäuschung pur bei den Wild Wings-Spielern. Die Schwenninger haben die DEL-Playoffs haarscharf verpasst.
Eishockey Beeindruckende Aktion der Wild Wings-Fans – mit Video!
Schwenninger Anhänger empfangen die Spieler vor der Partie gegen Köln mit einem Spalier vor der Helios-Arena
Zahlreiche Wild Wings-Fans standen beim Eintreffen der Schwenninger Spieler vor der Helios-Arena Spalier.
Eishockey Die Wild Wings verlieren daheim gegen die Krefeld Pinguine
Die Schwenninger müssen sich in der Verlängerung gegen die Gäste aus dem Norden mit 5:6 geschlagen geben. Ein Einzug in die Playoffs ist aber trotz Niederlage noch möglich.
Die Wild Wings konnten sich daheim nicht gegen Krefeld durchsetzen. Hier kämpft der Schwenninger Benedikt Brückner (links) mit dem Krefelder Brett Olson um die Scheibe.
Wild Wings Hoppes Top Fünf gegen die Krefeld Pinguine
SÜDKURIER-Eishockey-Experte Matthias Hoppe analysiert die 5:6-Heimniederlage der Schwenninger
Nach den Heimspielen der Wild Wings analysiert Eishockey-Experte Matthias Hoppe die Auftritte der Schwenninger und präsentiert seine Top Fünf.
Wild Wings Finale furioso um Playoff-Ticket
Letzte Hauptrundenspiele der Schwenninger. Spannendes Fernduell mit den Straubing Tigers
Wild-Wings-Trainer Niklas Sundblad wartet noch auf den ersten Sieg. Bild: R. Müller
Eishockey Herr Weiß, wie schafft man es innerhalb weniger Tage vom Krankenbett zur Deutschen Eishockey-Meisterschaft?
Die Wild Wings empfangen am Freitagabend die Krefeld Pinguine und müssen punkten, um noch in die Playoffs zu kommen. In diesen kennt sich Alexander Weiß aus. Der Rückblick auf sein größtes Spiel
Die Erinnerung in seinen Händen: Alexander Weiß mit einem Bild, das ihn (links, am Boden) gemeinsam mit seinen Teamkollegen bei den Eisbären jubelnd über die Deutsche Meisterschaft zeigt.
Eishockey Bittere Diagnose – Saison für Wild Wings-Stürmer Darin Olver beendet
Schwenningens Stürmer erleidet beim Auswärtsspiel in Krefeld erneut eine schwere Knieverletzung
Pechvogel: Schwenningens Stürmer Darin Olver (links vorn) zog sich schon wieder eine schwere Knieverletzung zu.
Eishockey Wild Wings versäumen weiteren Schritt Richtung Playoffs
Die Schwenninger haben es versäumt, einen weiteren Schritt Richtung Playoffs zu machen. Nach guter Leistung war ein Punkt durch die 2:3-Niederlage nach Verlängerung bei den Iserlohn Roosters zu wenig.
Der Schwenninger Daniel Weiß (links) und Casey Bailey von den Iserlohn Roosters im Zweikampf. Am Ende setzten sich die Gastgeber mit 3:2 durch.
Eishockey „Es ist das andere Knie“ – Wild Wings-Stürmer Darin Olver darf auf Freitag hoffen
Schwenningens Manager Christof Kreutzer hält es für denkbar, dass Darin Olver gegen Krefeld wieder spielen kann. Am Mittwoch ist die MRT-Untersuchung.
Schockmoment für die Wild Wings: Darin Olver (am Boden), der hier von zwei Krefeldern attackiert wird, muss nach dieser Aktion verletzt vom Eis.
Eishockey Wild Wings feiern glanzlosen, aber wichtigen Sieg in Krefeld
Die Schwenniger Wild Wings haben ihre Pflichtaufgabe erfüllt. Mit einem verdienten, aber glanzlosen 2:1-Sieg bei den Krefeld Pinguinen eroberten sie den so wertvollen vierten Tabellenplatz zurück, sie verloren aber Darin Olver.
Die Schwenninger Spieler bejubeln eines ihrer beiden Tore beim Auswärtssieg in Krefeld. Dank des 2:1 sind die Schwarzwälder zurück auf Rang vier.
Eishockey Herr Kristensen, wie ist das Gefühl, im WM-Viertelfinale zu spielen?
Die Wild Wings müssen im Playoff-Kampf am Montag in Krefeld nachlegen. Emil Kristensen kennt den Druck wichtiger Spiele nur zu gut. Das größte Spiel seiner Karriere war im WM-Viertelfinale 2016.
Das größte Spiel in seinen Händen: Emil Kristensen mit einem Foto, das ihn (links) im Trikot der dänischen Nationalmannschaft im WM-Viertelfinale gegen Finnland zeigt.
Eishockey „Eriksson macht uns besser“ – Stimmen zum Spiel der Wild Wings gegen Berlin
Schwenningens Torhüter heimst dickes Lob vom Trainer und von den Mannschaftskollegen ein
Mit 55 gehaltenen Schüssen war Schwenningens Torhüter Joacim Eriksson (Nummer 60) der Matchwinner beim 4:2-Sieg gegen Berlin. Hier vereitelt der Schwede gemeinsam mit Verteidiger Benedikt Brückner (links) einen Angriff des Berliners Jonas Müller.
Eishockey Hoppes Top Fünf gegen die Eisbären Berlin
SÜDKURIER-Eishockey-Experte Matthias Hoppe analysiert den 4:2-Heimsieg der Schwenninger Wild Wings
Nach den Heimspielen der Wild Wings analysiert Eishockey-Experte Matthias Hoppe die Auftritte der Schwenninger und präsentiert seine Top Fünf.
Wild Wings Comeback von Olver und Eriksson
Schwenninger empfangen am Samstag Eisbären Berlin. Rückkehrer sollen für neuen Schwung sorgen
Pechvogel: Schwenningens Stürmer Darin Olver (links vorn) zog sich schon wieder eine schwere Knieverletzung zu.