Fußball: Nachdem in den vergangenen Wochen bereits mehrere Spiele beim Nachwuchs, aber auch in überregionalen Ligen, abgesagt und verlegt wurden, schlagen sich die erhöhten Infektionszahlen wegen des Corona-Virus auch bei den Aktiven durch. Mindestens vier Spiele in den Kreisligen des Bezirks Hochrhein entfallen.

An einen generelle Saisonabbruch sei noch nicht gedacht, so Pressesprecher Thorsten Kratzner vom Südbadischen Fußballverband. Aber man habe die Entwicklung im Auge.

Das könnte Sie auch interessieren

Ausfallen werden wegen es Verdachts auf Corona das Spiel des SV Nöggenschwiel gegen den FC 08 Bad Säckingen in der Kreisliga A, Ost. Hier ist der Bruder eines Spielers dem Vernehmen nach positiv getestet worden. Noch vor dem Test hatte der Spieler am Training teilgenommen. Das Spiel wurde vorsorglich verlegt.

In der Kreisliga B-2 entfallen die Spiele Spvgg. Wehr gegen den SV Karsau sowie das Spiel des SV Schwörstadt bei T.I.G. Rheinfelden.

Weil zahlreiche Spieler im Risikogebiet Kanton Zürich leben, hatte die SG Lottstetten/Altenburg das Spiel in der Kreisliga C-6 bei der SG Mettingen/Krenkingen vorsorglich verlegt – allerdings schon vor der Bekanntgabe der 24-Stunden-Regel für Grenzregionen.

Nicht bekannt ist dem SÜDKURIER der Grund für die Absage des Spiel des FSV Rheinfelden III gegen den SV Liel/Niedereggenen II in der Kreisliga C-2.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €