Wegen eins Corona-Falls im Spielerkader des SV Oberachern ist die für heute (15.30 Uhr) angesetzte Partie zwischen dem Verein aus dem Schwarzwald und dem 1. FC Rielasingen-Arlen abgesetzt worden. Das teilte der SV Oberachern auf seiner Internetpräsenz mit.

Wiedersehen vorerst verschoben

Dabei hätten sich beide Mannschaften lediglich zwei Wochen nach dem südbadischen Pokalfinale, das die Rielasinger mit 3:0 gewinnen konnte, in der Oberliga gegenüberstehen sollen. Nun muss das erneute Aufeinandertreffen vorerst verschoben werden.

Neuansetzung im Oktober

„Wir haben das Ergebnis erst am Freitagnachmittag um 15 Uhr erfahren“, sagt Ralf Lorenz, 1. Vorstand des SV Oberachern, zur kurzfristgen Absage. Sofort habe man sich an den Württembergischen Fußball-Verband, der federführend in der Oberliga ist, gewandt. Zwar habe der betroffene Spieler die vergangenen beiden Partien nicht gespielt, eine Absage sei jedoch unausweichlich gewesen, so Lorenz. Das Spiel soll nun am Mittwoch, 14. Oktober, nachgeholt werden. (hal)

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.