unserer Sportredaktion

Fußball-Bezirksliga: Spfr Owingen-Billafingen – SV Mühlhausen 1:2 (0:0). – Mit einem knappen 2:1 endete das Match zwischen dem SV Mühlhausen und der Spfr Owingen-Billafingen. Mit Beginn des Spieles war das Team von Natale Maione hellwach, Angriff auf Angriff rollte auf das Tor der Gäste, doch fehlte im Abschluss die Entschlossenheit, um zum Torerfolg zu kommen. Nach den ersten 45 Minuten ging es ohne Torerfolg für beide Teams in die Kabinen.

Dennis Sutera bricht den Bann für Owingen-Billafingen

Dasselbe Bild zu Beginn der zweiten Hälfte, Mühlhausen war nur durch lange Bälle gefährlich, aber Dennis Sutera brach für die Spfr Owingen-Billafingen den Bann und markierte in der 63. Minute die Führung. Aber diese Führung hatte nur eine Zeigerumdrehung Bestand.

2:1 für Mühlhausen, Owingen-Billafingen reklamiert Abseits

Einen abgefälschten Ball nutzte Marc Labusch zum Ausgleich, der wiederum in der 82. Spielminute zur Stelle war und nach einem Freistoß aus klarer Abseitsstellung das 2:1 für seine Farben erzielte. Als Schiedsrichter Valentin Roeck die Begegnung schließlich abpfiff, war die Spfr Owingen-Billafingen geschlagen. Umso ärgerlicher war der Umstand, dass die SOB durch eine Fehlentscheidung für ihr beherztes und engagiertes Auftreten nicht belohnt wurde. Die SOB kann trotz allem wieder optimistisch in die letzten zwei Begegnungen dieses Jahr schauen!

Tore: 1:0 (63.) Dennis Sutera, 1:1 (65.) Marc Labusch, 1:2 (82.) Marc Labusch. – SR: Valentin Roeck (FC Öhningen-Gaienhofen). – Z: 100.

Videos, Storys und Infos zur Bezirksliga Bodensee finden Sie hier: