unserer Sportredaktion

Fußball-Bezirksliga: SV Worblingen – SC Markdorf 0:4 (0:2). – Den ersten Hochkaräter hatte der SV Worblingen in der siebten Spielminute, kurze Zeit später nutzten die Gäste ihre erste Chance zum Führungstreffer nach einem Lupfer und setzten somit die Hausherren unter Druck. Beiden Teams fehlte vor dem Tor die nötige Durchschlagskraft. Auch in der 28. Spielminute, als der SV Worblingen die Möglichkeit zum Ausgleich hatte, welche ungenutzt blieb.

Markdorf hat erneut zugeschlagen

Dann schlug erneut der SC Markdorf zu und baute seine Führung aus, jedoch drängte kurz vor der Halbzeit der SV Worblingen auf den Anschlusstreffer, wobei das letzte Quäntchen Glück fehlte.

Worblingen drückt aufs Tempo, Markdorf macht die Tore

Nach der Pause drückten die Hausherren aufs Tempo, jedoch dominierte ab der 60. Spielminute der SC Markdorf, was sie kurze Zeit später in Toren ummünzte. Mit dem Doppelschlag in der 68. sowie 73. Spielminute machten die Gäste den Sack zu. Anschließend plätscherte die Partie ohne nennenswerte Aktion vor sich hin, bis sie pünktlich nach der letzten regulären Spielminute abgepfiffen wurde.

Tore: 0:1 (11.) Adefeyiju, 0:2 (36.) Adefeyiju, 0:3 (68.) Yazici, 0:4 (73.) Pohl. – SR: Lorenz.

Alle Spielberichte der Fußball-Bezirksliga gibt es hier: