Unter dem Motto „Z‘ Wahlwies uff de Wiese“ tummelten sich viele Tiere und Pflanzen, Gärtner und Vogelscheuchen auf den Straßen. Anschließend ging es für viele Narren in die Besenwirtschaften.