Thema & Hintergründe

Windkraft in der Region

Windkraft in der Region

Aktuelle News zum Thema Windkraft in der Region: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Windkraft in der Region.

Der Windenergie in der Region steht ein starker Ausbau bevor. Geeignete Standorte werden gesucht, zahlreiche Wind-Anlagen sind in Planung, um die Energiewende voranzutreiben.

Aber die Windkraft hat nicht nur Befürworter. Anlieger und Naturschützer haben Bedenken.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Häusern Jede Menge Gegenwind für geplante Windräder
Pläne für den Giesbacher Kopf in Häusern stoßen bei Bürgerversammlung auf jede Menge Kritik. Viele kritische Fragen an Planer und Vertreter des Landratsamts. EnBW will noch dieses Jahr mit Bau beginnen.
Groß war das Interesse an dem Thema Windkraft in Häusern. Jörg Gantzer vom Landratsamt Waldshut (am Rednerpult) nahm zu den rechtlichen Fragen des Verfahrens Stellung.
Pfullendorf Ortschaftsrat Denkingen lehnt weitere Windräder ab
Auf sieben Seiten begründet der Ortschaftsrat Denkingen seine ablehnende Haltung gegen den Bau weiterer Windräder auf ihrer Gemarkung.
Die im Betrieb befindlichen Windräder in Hilpensberg verursachen nach Überzeugung des Ortschaftsrates Denkingen sehr viel Lärm, was sich durch den Bau weiterer Anlagen verstärken würde.
Schopfheim Windpark: Lärmmessung hängt in der Luft
Der Windpark-Rohrenkopf-Betreiber EWS hat Widerspruch eingelegt. Jetzt ist das Verwaltungsgericht am Zug
Nein, in Gersbach liegt derzeit kein Schnee. Wohl aber liegt die vom Landratsamt angeordnete Lärm-Langzeitmessung auf Eis. Die EWS hat Widerspruch eingelegt. Gerade im Winter hatten sich Beschwerden über Geräusche vom Windpark Rohrenkopf jedes Mal gehäuft.
Häusern Die Informationsveranstaltung zum Thema Windkraft in Häusern ist nur den Einwohnern vorbehalten
Der Gemeinderat Häusern hat den Besuch der Informationsveranstaltung zum Thema Windkraft am 4. Juli auf Einwohner beschränkt. Diese Tatsache und die Zusammensetzung des Podiums sorgte für Kritik.
In einer Versammlung sollen die Einwohner von Häusern über die Windkraft und die auf dem Giesbacher Kopf vom Energiekonzern EnBW geplanten Anlagen informiert werden.
Pfullendorf Bürgerinitiative gibt 100 Stellungnahmen gegen Windpark in Pfullendorf ab
Mitglieder der „Initiative Mensch und Natur – Oberer Linzgau“ haben ihre Einwendungen gegen den geplanten Bau von vier Windrädern auf der Gemarkung Pfullendorf abgegeben.
Diese Simulation, aus Blickrichtung Neubrunn, hat die Bürgerinitiative entwickeln lassen, um die von ihr monierten Eingriffe der Windräder in das Landschaftsbild zu illustrieren.
Baden-Württemberg Es gibt deutlich mehr geeignete Standorte für Windräder im Südwesten als angenommen
  • Neuer Windatlas weist deutlich mehr Flächen aus
  • Ausbau der alternativen Energie im Land stagniert
  • Schwarzwald und Oberschwaben gute Standorte
Windräder auf den Anhöhen in der Nähe des Kandels bei Waldkirch.
Meinung Warum taumelt die Windkraft? Weil zu viele Bedenkenträger neue Anlagen verhindern
In Baden-Württemberg könnten laut dem aktuellen Windatlas viel mehr Windräder enstehen. Doch es geht nicht voran. Das liegt nicht zuletzt auch an protestierenden Anwohnern, die sich nach dem Sankt-Florians-Prinzip verhalten.
Pfullendorf Naturschützer ziehen gegen Entscheidung für den 1000-Kühe-Stall vor das Verwaltungsgericht
Die BUND-Ortsgruppe Pfullendorf will den 1000-Kühe-Stall in Hahnennest verhindern. Der Landesverband des BUND hat dazu Widerspruch beim Verwaltungsgericht eingereicht. Nicht einig waren sich die BUND-Mitglieder in der Hauptversammlung beim Thema Windkraft auf der Gemarkung Denkingen/Hilpensberg.
Das neue Vorstandsteam des BUND-Pfullendorf mit (von links) Alexander Pietsch, Wolfgang Obert, Melanie Klemp und Anne Waibel (es fehlt Elisabeth Vogel).
Radolfzell Die FDP will das Verhindern beenden
Gemeinderats-Check (5): Die FDP-Fraktion steht im Gemeinderat Radolfzell auch für ihre bundespolitischen Werte – gegen Windkraft, für ein freies Spiel der Kräfte
Meinung Die große Politik im Gemeinderat
Das Beharken von FDP und Freie Grüne Liste im Gemeinderat
Georg Becker
Visual Story „Kommunalpolitik ist die Mutter der Demokratie“: Reinhard Bütikofer von den Grünen im Video-Interview vor der Europawahl
EU-Abgeordneter zu Gast in VS: Reinhard Bütikofer von den Grünen stellt sich den Fragen des SÜDKURIER zu Windrädern, der Zukunft von Automobilzulieferern in der Region, Fridays-for-Future und dem zunehmenden Rechtspopulismus in Europa. Die Videos mit Bütikofers Antworten finden Sie hier.
Reinhard Bütikofer stellt sich den Fragen von SÜDKURIER-Redaktionsleiter Norbert Trippl und Volontär Marcel Jud (links neben Bütikofer). Der Grünenpolitiker ist seit 2009 Abgeordneter des Europäischen Parlaments in Brüssel.
Bonndorf Wie viel erneuerbare Energie in Bonndorf steckt, zeigt die Energietour
Eine Energietour durch Stadt beleuchtet Nahwärme und Windkraft in Bonndorf. Dabei erfuhren die Teilnehmer auch, wie ein Blockheizkraftwerk funktioniert.
Bei der Energietour durch Bonndorf wurde auch das Windrad beim „Krummen Föhrle“ besichtigt.
Königsfeld Wie Biotope als Ausgleich für Windräder den Wald verändern helfen
Der Buchenberger Rat ist auf Tour im Jungbauernwald und erfährt, dass auch der Wildverbiss ein Dauerbrenner bleibt.
Im Vorfeld der Ortschaftsratssitzung in Buchenberg zeigen Revierförster Peter Gapp (vierter von rechts) und Ortsvorsteher Peter Hase (links vorne) Ortschaftsräten und Jägern ökologische Ausgleichsmaßnahmen im Jungbauernwald. Bild: Lothar Herzog
Kleines Wiesental Windpark: Zweifel sind nicht vom Tisch
EWS-Geschäftsführer Alexander Sladek stand in Schwand Rede und Antwort zum geplanten Windpark.
EWS-Geschäftsführer Alexander Sladek (rechts) sprach in der Sennhütte zum Thema „Pro und contra Windkraft“.
Meinung Errichtung von Windparks und Infrastrukturprojekten: Klagen beschränken
Deutschland wird zu einer Republik des Stillstandes, in der nichts mehr geht. Der Grund liegt auch in überbordenden Einspruchsmöglichkeiten von Interessengruppen gegen wichtige Infrastrukturprojekte.
Pfullendorf Geplanter Windpark: Bürger können ihre Einsprüche vorbringen
Das Landratsamt Sigmaringen hat für die geplanten vier Windkraftanlagen in Pfullendorf-Denkingen mit dem Genehmigungsverfahren begonnen.
Die Firma ABO Wind AG plant neben den drei bestehenden Rädern der Firma Vensol den Bau von vier Windrädern auf der Gemarkung Denkingen.
Stockach Gespräche unter Strom: Expertenrunde mit den beiden Grünen-Landtagsabgeordneten Dorothea Wehinger und Jutta Niemann diskutiert bei den Stadtwerken Stockach über Nachhaltigkeit
Jürgen Fürst, Geschäftsführer der Stockacher Stadtwerke, hat eine deutliche Meinung zur Windkraft: "Viele Windräder verlieren ihren Schrecken, wenn sie erst einmal stehen."
Die energiepolitische Sprecherin der Grüne im Landtag, Jutta Niemann, im Gespräch mit der Landtagsabgeordneten Dorothea Wehinger und Jürgen Fürst, Geschäftsführer der Stadtwerke Stockach.
Schwarzwald-Baar Gericht sieht Fehler bei Genehmigungen: Baustopp für umstrittene Windparks
Das Verwaltungsgericht Freiburg sorgt für einen Paukenschlag. In der Landesregierung gibt es deswegen Meinungsverschiedenheiten.
So sieht es ein Jahr nach der Rodung für den Windpark auf der Länge aus. Diese Luftaufnahme zeigt deutliche die entstandene Schneise. Doch ob dort auch wirklich Windräder entstehen, ist derzeit fraglich.
Kleines Wiesental Streit um Windkraft dreht sich weiter
Die Größes des Windkraft-Vorranggebiets wird im Regionalplan reduziert. Die Gemeinde und die EWS lassen sich davon jedoch nicht beirren
Der Mettlenhof-Kläger will das Urteil des Verwaltungsgerichts Freiburg zum Glaserkopf anfechten.
Pfullendorf Weitere Windräder in Pfullendorf geplant
Die Firma AboWind will im Gebiet "Malaienwald" zwischen Pfullendorf-Denkingen und Heiligenberg einen Windpark errichten, und die Pachtverträge für das Gebiet sind schon unterschrieben.
Im Gewann "Malaienwald" oberhalb von Denkingen plant die Firma AboWind den Bau von zwei Windrädern. Bild: Rainer Jäckle
Pfullendorf Toter Bussard liegt bei Windrädern
Bürgerinitiative sorgt sich in Pfullendorf um die Vogelwelt und protestiert weiter gegen drei bestehende und sieben weitere Windräder in Hilpensbeg.
Mitglieder der Bürgerinitiative haben dieses Bild des toten Mäusebussards zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Zu sehen ist ein toter Vogel, der unter dem dritten Windrad auf dem Hilpensberg liegt.
Blumberg Darf ein Vogelfreund für Windkraft sein?
  • Wie Peter Berthold Windanlagen beurteilt
  • der bekannter Ornithologe kennt den Längewald sehr gut
Ein Rotmilan segelt elegant am Himmel. Er ist leicht an seinem gegabelten Schwanz zu erkennen, weswegen er im Volksmund auch Gabelweihe genannt wird.
Blumberg Windkraft: Regierungspräsidium ruft nächste Instanz an
Das Regierungspräsidium Freiburg hat gegen die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Freiburg in Sachen Windpark Blumberg Beschwerde beim Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg eingelegt. Das teilte die Behörde mit.
Symbolbild
Bräunlingen Hier bekommen die Bräunlinger ihr Fett weg: Das sind die Hanselliedle vom Eintracht-Zunftball 2019
Ob Gewerbegebiet, Windkraft oder ein gegen das Mühlentor krachendes Auto: In den Hanselliedle wird in Bräunlingen traditionell kein Blatt vor den Mund genommen. Darum ging es dieses Mal.
Der neue Zunftmeister Matthias Reichmann (links) bekommt bei den Hanselliedle beim Bräunlinger Zunftball 2019 auch etwas zu hören. Rechts: Eintracht-Zirkusdirektor Simon Rütschle, noch im Narrenrathäs.