Thema & Hintergründe

Rolls-Royce Power Systems

Rolls-Royce Power Systems

Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Rolls-Royce Power Systems.

Die Rolls-Royce Power Systems AG ist ein Anbieter von Dieselmotoren, kompletten Antriebs- und Energiesystemen rund um das Kernunternehmen MTU Friedrichshafen mit Sitz in Friedrichshafen.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Wirtschaft Viele Arbeitsplätze in der Region wackeln: Jobabbau bei IMS Gear und BCS – RRPS tritt auf die Kostenbremse
Die Corona-Krise rückt immer näher an die Region: IMS Gear streicht im Schwarzwald bis zu 350 Stellen, BCS in Radolfzell will hunderte Jobs abbauen und RRPS in Friedrichshafen verhängt einen Einstellungsstopp.
Schichtbeginn bei BCS in Radolfzell: Zwei Mitarbeiterinnen gehen über den Betriebshof.
Wirtschaft Triebwerksbauer Rolls-Royce streicht 9000 Stellen: RRPS in Friedrichshafen könnte glimpflich davon kommen
Die Krise der Luftfahrt führt bei der britischen RRPS-Konzernmutter Rolls-Royce zu drastischen Entscheidungen: 9000 Jobs sollen wegfallen – der Großteil davon in der Luftfahrtsparte. Rolls-Royce Power Systems in Friedrichshafen muss auch Kosten sparen, schließt Entlassungen aber aus. Derzeit werde die Einführung von Kurzarbeit geprüft, so ein RRPS-Sprecher.
Ein Flugzeugtriebwerk von Rolls-Royce. Der Konzern hat die Streichung von mindestens 9000 Stellen angekündigt.
Wirtschaft 100 Prozent Kurzarbeit oder gar keine? So unterschiedlich steht es in der Corona-Krise um die Industrie in Südbaden und Oberschwaben
Die Corona-Krise hat die Wirtschaft fest im Griff. Viele Betriebe sind im Kurzarbeit-Modus. Ein Überblick von A wie Aesculap bis Z wie ZF Friedrichshafen.
Harald Marquardt, Chef des Autozulieferers Marquardt, trägt einen Mundschutz. Er appelliert an die Politik, einen Plan für die Zeit nach ...
Friedrichshafen Rolls-Royce-Konzern muss Kosten senken: Was bedeutet das für die Mitarbeiter am Friedrichshafener Standort?
Werden Mitarbeiter am Häfler Standort in Kurzarbeit geschickt? Die Belegschaft von Rolls-Royce Power Systems wurde über mögliche Maßnahmen in Zeiten der Corona-Krise informiert.
Produktion bei Rolls-Royce Power Systems.
Friedrichshafen Chef von Rolls-Royce Power Systems von Coronavirus betroffen, außerdem 90 Mitarbeiter in Quarantäne
Bei Andreas Schell, Vorstandsvorsitzender der Rolls-Royce Power Systems Friedrichshafen, wurde das Coronavirus festgestellt. “Es geht mir den Umständen entsprechend gut.“
Auch MTU-Chef Andreas Schell ist am Coronavirus erkrankt. Weiterhin sind 90 Mitarbeiter des Unternehmens in Friedrichshafen in ...
Friedrichshafen Motorenbauer RRPS vom Bodensee erwirtschaftet Rekordumsatz – und sieht doch große Herausforderungen
2019 lief es rund bei der MTU-Mutter. Die Erlöse klettern auf ein Rekordhoch, der Konzern forciert die Neu-Ausrichtung bei Antrieben. Die Marke Bergen-engines wird verkauft.
Mitarbeiter von Rolls-Royce Power Systems montieren einen Bahnantrieb. Künftig soll dort auch ein Hybrid-Bahn-Power-Pack zusammengebaut ...
Wirtschaft Dienstreisen stark eingeschränkt: ZF, IMS Gear und andere regionale Firmen reagieren auf Corona-Ausbruch in Norditalien
In Italien breitet sich das Corona-Virus aus. Das macht auch die hiesige Wirtschaft nervös, denn gerade Norditalien ist für Baden-Württemberg ein wichtiger Handelspartner.
Touristen tragen in Mailand Mundschutz und rollen ihre Gepäck. Angesichts der raschen Ausbreitung des neuen Coronavirus in Italien macht ...
Friedrichshafen Mit Ende 70 berät er junge Start-ups: Peter Hedrich aus Friedrichshafen ist der Vater der ersten Brennstoffzellenfabrik der Welt
Schon vor der Jahrtausendwende hat der Friedrichshafener im Auftrag von Daimler die Energieversorgung der Zukunft ein großes Stück voran gebracht. Bis heute engagiert sich Peter Hedrich mit großer Leidenschaft für das Thema Brennstoffzellentechnik. Wir haben ihn getroffen.
Ein Stack ist ein Stapel aus Brennstoffzellen, die in Serie geschaltet sind. Peter Hedrich berät bis heute Unternehmen, die auf diese ...
Friedrichshafen Was ein Projekt in Friedrichshafen mit der Zukunft des Fliegens zu tun hat
Ein Joint Venture von Rolls-Royce und Liebherr Aerospace baut am Bodensee eine Fabrik auf, in der einmal das leistungsfähigste Getriebe für Flugzeug-Triebwerke produziert werden könnte. Für die Erweiterung des Firmengeländes am Seewald prüfen ATT und Liebherr aktuell Alternativen – die Pläne sorgten für viel Gegenwind.
Das Triebwerk des Airbus 380 mit knapp drei Meter Durchmesser ist das derzeit größte von Rolls Royce. Das ...
Meckenbeuren Wie ein Start-up aus Meckenbeuren das Weltall erobern will
Der Name ist Programm: Die Gründer der Yuri GmbH haben sich Juri Gagarin zum Vorbild genommen – den ersten Menschen im Weltraum. Das Start-up mit Sitz in Meckenbeuren wurde zwar erst im Juni 2019 gegründet, doch es konnte sich bereits einige Aufträge sichern, etwa eine Forschungsmission zur internationalen Raumstation ISS. Wir haben die Gründer besucht und sie gefragt, was sie eigentlich machen und vor allem: Warum in Meckenbeuren?
Sie sind Yuri (von links): Mark Kugel, Christian Bruderrek, Maria Birlem und Philipp Schulien mit einer der Boxen, in denen sie etwa ...
friedrichshafen Auftragsdelle bei Rolls-Royce ist für den Betriebsrat kein Grund zur Sorge
Bei der Betriebsversammlung von RRPS am Standort Friedrichshafen am Freitag gab es einen eher optimistischen Ausblick auf das nächste Geschäftsjahr
Bei RRPS läuft der Motor voraussichtlich auch 2020 rund, erklärten Pressesprecher Christoph Ringwald sowie Achim Zinser und Thomas ...
Friedrichshafen Betriebsbedingte Kündigungen bis 2023 ausgeschlossen: Neue Vereinbarung bei Rolls-Royce Power Systems in Friedrichshafen
Am 1. Oktober tritt bei Rolls-Royce Power Systems in Friedrichshafen sowie an drei weiteren Standorten eine neue Standort- und Beschäftigungssicherung in Kraft.
Gute Nachricht für Mitarbeiter von Rolls-Royce Power Systems, beispielsweise im MTU-Werk 2 in Friedrichshafen: Bis 2023 soll es keine ...
Friedrichshafen Günstige Fahrräder, ÖPNV-Zuschüsse und Carsharing: Wie Unternehmen ihre Mitarbeiter motivieren wollen, das Auto stehen zu lassen
Mehr als 20 000 Stellplätze für Autos halten in Friedrichshafen Großbetriebe und die Messe vor – und stellenweise sind es doch zu wenige. Was tun die Firmen, um Mitarbeiter zu motivieren, eben nicht mit dem Auto zur Arbeit zu fahren?
RRPS ermuntert seine Belegschaft, hier bei der letzten Betriebsversammlung, zum Umstieg aufs Fahrrad und vermittelt unter anderem mit ...
Friedrichshafen MTU-ler freuen sich über 1000 Euro Prämie und Job-Garantie bis 2023
Gute Nachrichten gab es für die Beschäftigten von Rolls-Royce Power Systems bei der Betriebsversammlung am Mittwoch
Rund 4000 Beschäftigte von RRPS protestierten im Oktober 2018 gegen einen befürchteten weiteren Stellenabbau auf freiwilliger Basis. ...
Maritime Konferenz Maritime Konferenz: Der Südwest-Maschinenbau und seine Ozeanriesen
  • Baden-Württemberg ist das Kraftzentrum der deutschen Schiffszulieferer
  • Bei Motoren, Getrieben und Elektronik ist man führend
  • Aber wie im Maschinenbau greift auch hier China an
Jörg Mutschler: Schiffbau-Experte des VDMA: Im Südwesten sind die Zulieferer stark.
Friedrichshafen Vom Pausen-Jogging bis zum eigenen Fitnesszentrum: So machen Häfler Firmen ihre Mitarbeiter fit
Immer mehr Betriebe investieren in die Gesundheit ihrer Mitarbeiter. Auch Häfler Unternehmen wie ZF, MTU oder Doubleslash bieten ihren Angestellten inzwischen viele verschiedene Möglichkeiten, die ihnen dabei helfen sollen, sich fit zu halten.
Als Ausgleich zu seinem Schreibtischjob nutzt Jochen Breuer seine Mittagspause regelmäßig für ein Lauftraining – meist zusammen ...
Friedrichshafen Von der Werkbank zum 3-D-Drucker: So hat sich die Ausbildung bei MTU verändert
  • Rolls-Royce Power Systems feiert Ausbildungsjubiläum
  • Mehr als 8000 Fachkräfte lernen in 100 Jahren bei MTU
  • Lehrwerkstatt in Friedrichshafen wurde 1919 gegründet
Mit Rückblicken, Ausblicken und einer großen Torte feierte Rolls-Royce Power Systems am Donnerstag "100 Jahre Ausbildung bei MTU". Von ...
Wirtschaft Daimler, Bosch, ZF und RRPS: Warum immer mehr Unternehmen aus Baden-Württemberg auf digitale Zwillinge setzen
Viele Unternehmen führen die Produktionstechnik des digitalen Zwillings ein. Dabei wird ein virtuelles Abbild einer Maschine erzeugt. Diese digitale Verdoppelung erleichtert Wartung und Logistik.
Im digitalen Zeitalter arbeiten Mensch und Maschine immer enger zusammen. Bild: kentoh/Adobe Stock
Meinung Der Brexit wird für die deutsche Wirtschaft zum Problem
Die Unternehmen in Deutschland müssen sich angesichts der politischen Unsicherheit auf unterschiedliche Brexit-Szenarien vorbereiten. Das kostet Ressourcen, die an anderen Stellen fehlen.
Rietheim-Weilheim „Dann raucht es im Karton“: Marquardt-Betriebsrat droht Unternehmen im Streit um acht freie Tage
  • Bei dem Elektronikspezialisten aus Rietheim-Weilheim hängt der Haussegen schief
  • Konzernleitung und Betriebsrat liegen im Clinch wegen Arbeitszeitregeln
  • Es geht um acht freie Tage extra
Mai 2018. Marquardt in Rietheim-Weilheim feiert das Richtfest des neuen Entwicklungs- und Innovationszentrums. Bild: Marquardt
Stuttgart/Friedrichshafen Freizeitregeln in Betrieben: Statt malochen lieber bummeln gehen
  • Zehntausende Beschäftigte haben im Job seit neuestem die Wahl zwischen mehr Freizeit und weniger Geld
  • Viele Metaller, Post- und Bahnbeschäftigte wollen Arbeitszeiten reduzieren
  • ZF Friedrichshafen, RRPS, Aesculap und Marquardt gehen unterschiedlich mit den Wünschen der Mitarbeiter um
Motorenproduktion bei Rolls Royce Power Systems in Friedrichshafen: Bis zu acht Tage mehr Freizeit können viele Beschäftigte 2019 ...
Wirtschaft Wenn der Chef die Rente aufstockt: So funktionieren Betriebsrenten
Betriebsrenten sind in der Industrie weit verbreitet. Doch Nullzinsen zwingen die Firmen zum Umdenken. ZF Friedrichshafen und Airbus wollen deshalb ihr Betriebsrentensystem reformieren.
Vier Männer sitzen in Konstanz auf einer Bank am Ufer und blicken auf den Bodensee hinaus. Bild: dpa
Friedrichshafen 4000 Metaller in der Region wollen mehr Zeit statt mehr Geld
Viele Mitarbeiter von ZF, MTU und Co. haben einen Antrag auf zusätzliche Freizeit gestellt, bundesweit sind es rund 190 000 – das ist dank des Tarifvertrages ab 2019 möglich.
Besonders Schichtarbeiter wollen von dem Angebot, mehr Urlaub zu bekommen Gebrauch machen, auch bei MTU in Friedrichshafen.
Friedrichshafen MTU: Vorstand bietet Gespräche zur Jobsicherung an
4000 Mitarbeiter kommen zur Betriebsversammlung in die Messe Friedrichshafen – Kündigungen stehen wegen der Standortsicherung bis Mitte 2020 keine an. Rolls Royce Power Systems will eher weitere Mitarbeiter einstellen, weil sich das Unternehmen gut entwickelt
Rund 4000 MTUler waren in die Messe gekommen, um bei der Betriebsversammlung dabei zu sein. Im Mittelpunkt standen die Sorgen um einen ...
Friedrichshafen Bis zu 500 Jobs auf der Kippe? Betriebsrat wehrt sich gegen Kürzungspläne bei RRPS
Beim Friedrichshafener Motorenbauer Rolls-Royce Power Systems (RRPS) droht offenbar ein Jobabbau. Dagegen setzt sich der Betriebsrat zu Wehr.
RRPS: 1000 Mitarbeiter in Friedrichshafen wollen mehr Freizeit.