Thema & Hintergründe

Blaulicht Waldshut-Tiengen

Polizei Blaulicht

Wir berichten für Sie zu allen Blaulicht-Themen immer aktuell.

Finden Sie hier den Polizeibericht Waldshut-Tiengen, Einsätze der Feuerwehr in Waldshut-Tiengen und weiterführende Berichterstattung zu Unfällen, Verkehrsunglücken, Einbrüchen oder anderen Straftaten.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Waldshut-Tiengen Dreister Diebstahl: Täter klaut Smartphone und Tablet aus Krankenwagen
Dem Dieb auf die Schliche gekommen: Die Polizei kann den Diebstahl eines Tablets und Smartphones aus einem Krankenwagen aufklären.
Dem Dieb auf die Schliche gekommen: Die Polizei kann den Diebstahl eines Tablets und Smartphones aus einem Krankenwagen aufklären.
Bad Säckingen Mehrere Brände in der ehemaligen Hochrhein-Eggbergklinik
Feuerwehr Bad Säckingen musste am Dienstag Abend an unterschiedlichen Stellen der HEK mehrere Feuerstellen löschen. Müll und Unrat brannte. Vermutlich Brandstiftung. Erst kürzlich war es dort schon einmal zu einem Brand gekommen.
Blick ins Innere der ehemaligen Klinik: Hier brannte es am Dienstagabend an mehreren Stellen. Zu sehen ist hier einer der Brandorte, die ...
Waldshut-Tiengen Rauchmelder rettet Ehepaar das Leben: Sachschaden im sechsstelligen Bereich wegen Kellerbrand in der Bergstraße
Am Montagabend brach im Keller eines Wohnhauses in der Waldshuter Bergstraße ein Brand aus. Die Bewohner hatten den Brand wegen des Rauchmelders bemerkt und konnten sich in Sicherheit bringen. Die Ursache ist bislang unklar.
In der Bergstraße Waldshut-Tiengen brennt es.
Kreis Waldshut Die Polizei ahndet im Kreis Waldshut erhebliche Geschwindigkeitsübertretungen um bis zu 129 Kilometer pro Stunde
Bei Tempokontrollen auf der A 98, der B 34 und der B 500 im Kreis Waldshut ragt ein Fahrer heraus, der die erlaubten 100 Kilometer pro Stunde um bis zu 129 Kilometer pro Stunde überschritt.
Waldshut-Tiengen 44 Fahrradreifen am Bahnhof Waldshut zerstochen
Unbekannte Täter haben am Waldshuter Bahnhof die Reifen von 25 Fahrrädern zerstochen. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Geschädigten sich zu melden. Auch Zeugen werden gesucht.
In der Nacht von Freitag, 19. November, auf Samstag, 20. November, haben Unbekannte am Waldshuter Bahnhof die Reifen von 25 Fahrrädern ...
Hochrhein Vorsicht, Rehe und Wildschweine! Warum sich die Zahl der Wildunfälle im Herbst so stark erhöht und wie sich Autofahrer richtig verhalten
Die Gefahr von Wildunfällen nimmt im Spätherbst eklatant zu – vor allem zur Dämmerungszeit. Woran das liegt, und wie man sich als Autofahrer korrekt verhält und derartige Vorfälle sogar verhindern kann? Experten geben Tipps.
Wildtiere sind im Straßenverkehr ein unberechenbarer Faktor: Bis zu 272.000 Wildunfälle pro Jahr gibt es in Deutschland. Im Herbst häuft ...
Klettgau Großbrand eines Wohnhauses in Erzingen: Dem Bewohner bleiben nur die Kleidung am Leib, eine Aktentasche und seine zwei Wasserschildkröten
Aus bislang unbekannter Ursache ist ein Einfamilienhaus im Klettgauer Ortsteil Erzingen am Samstag in Brand geraten. Die Feuerwehr löschte mit einem Großaufgebot das Feuer. Verletzt wurde niemand. Der Bewohner kommt bei Nachbarn unter.
Starke Rauchentwicklung und offener Dachstuhlbrand nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte am Brandort.
Kreis Waldshut Selbstjustiz im Alkoholrausch: Glasflaschenwurf auf vermeintliche Diebe hat für 22-Jährigen vor dem Amtsgericht Waldshut unangenehme Folgen
Das Amtsgericht Waldshut-Tiengen hat einen 22-Jährigen zu einer Haftstrafe auf Bewährung verurteilt, weil er eine Gruppe Jugendliche bedroht und angegriffen haben soll. Auslöser war der fälschliche Verdacht, dass die Jugendlichen sein Handy geklaut hätten. Dem zum Tatzeitpunkt betrunkenen Delinquenten platzte der Kragen.
Waldshut-Tiengen Masken-Streit eskaliert: Rentner gehen sich vor einem Spargelstand in Rheinhein physisch an
„Ich sehe mich zwar immer noch als Opfer und nicht als Täter, trotzdem nehme ich die Geldauflage an, um mit der Sache endlich abschließen zu können“, waren die letzten Worte eines 83-jährigen Angeklagten vor dem Waldshut-Tiengener Amtsgericht.
Weil ein 83-Jähriger vor einem Spargelstand in Rheinheim keine Maske tragen wollte, kam es zu einer verbalen und physischen ...
Waldshut-Tiengen Betrunkener schlägt auf Busbahnhof mit Regenschirm um sich – sein Begleiter mit der Faust
Am Mittwoch gegen 17 Uhr hat beim Busbahnhof in Waldshut ein betrunkener Mann mit einem Regenschirm um sich geschlagen.
Zu einem Gerangel kam es am Mittwochabend auf dem Busbahnhofsplatz in Waldshut. Ein Mann griff dabei mit der Faust an, ein 72-Jähriger ...
Waldshut-Tiengen Erinnern Sie sich? Vor 25 Jahren sorgte ein Defekt der Heizung für viel Rauch und Ruß in der Lottstetter Kirche
Redaktionsgeflüster: Ein hoher Schaden entstand vor 25 Jahren in der katholischen Pfarrkirche Lottstetten, als sich die neue Heizung überhitzte und viel Rauch und Ruß produzierte. Die Folge: Das Gotteshaus wurde drei Jahre lang renoviert.
Werner Huff
Kreis Waldshut Wie gut der Nachwuchs von Feuerwehr und DRK für den Ernstfall gerüstet ist, zeigt der gemeinsame Trainingstag
Der Nachwuchs von DRK und Feuerwehr hat bei einer Übung im Lauchringer Gewerbegebiet den Ernstfall geprobt. Die Retter waren mit realistische Szenarien mit brennenden Autos, Menschen in Panik und vielen Scherben konfrontiert, meisterten die Herausforderung aber souverän.
Um Verletzungen erkennen zu können, muss der Verunglückte teilweise entkleidet werden.
Waldshut-Tiengen Meldung über angeblichen Rauch im Bürgerwaldtunnel führt zu Großeinsatz von Rettungskräften
Die Meldung über angebliche Rauchentwicklung im Bürgerwaldtunnel bei Tiengen hat am Mittwoch zu einem größeren Einsatz von Feuerwehr und anderen Rettungskräften geführt. Vor Ort zeigte sich, dass der Rauch in Wirklichkeit von einem Gartengrundstück in Ettikon kam.
Zu einem Großeinsatz von Rettungskräften kam es am Mittwoch beim Bürgerwaldtunnel. Es wurde Rauch gemeldet, der aber nicht aus dem ...
Waldshut-Tiengen Valutaelend herrschte im Herbst 1921 im Kreis Waldshut
Redaktionsgeflüster: Die Inflation vor 100 Jahren hat viele Schweizer über die Grenze in den Kreis Waldshut gelockt, die den Kurs ausnutzten. Eine Kolumne von Werner Huff.
Die Inflation von 1923 führte zu Milliarden-Mark-Banknoten. Aber auch schon 1921 gab es einen starken Währungsverfall.
Waldshut-Tiengen Heftige Auseinandersetzung zwischen zwei Männern
Zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern kam es am Freitagabend in Waldshut-Tiengen. Beide mussten ins Krankenhaus.
Hochrhein Polizei warnt vor Betrug: Aktuell viele Anrufstraftaten mit der Masche falscher Polizeibeamter
Seit Donnerstagmorgen, 4. November, gingen beim Polizeipräsidium Freiburg zahlreiche Hinweise über sogenannte Anrufstraftaten ein.
Zuletzt ist es im Schwarzwald-Baar-Kreis vermehrt zu Betrugsanrufen von unbekannten Tätern gekommen. Die Polizei rät in diesem Fall: ...
Visual Story Die spektakulärsten Einsätze und Übungen der Höhenretter der Feuerwehr Waldshut-Tiengen
Die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Waldshut-Tiengen ist eine von nur sieben in Baden-Württemberg. Ihre Aufgabe ist es, Menschen mit Seilen aus Höhen und Tiefen zu retten. Wir zeigen Ihnen Bilder von den zum Teil schwindelerregenden Übungen und Einsätzen.
Einsatz der Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Waldshut-Tiengen auf der Küssaburg.
Bad Säckingen Polizei bei Treffen der Schweizer Auto-Tuner-Szene in Bad Säckingen und Laufenburg im Einsatz
Rund 500 Teilnehmer bei Posertreffen im Bad Säckinger Brennet-Park und im Laufenburger Laufenpark. Polizei prüft nun Verkehrsverstöße.
Waldshut-Tiengen, Bad Säckingen, Laufenburg Überwiegend Schweizer bei Treffen der Autotunerszene im Hochrhein
In der Nacht von Samstag auf Sonntag führte die Verkehrspolizei Waldshut mehrere Kontrollen bei einem Treffen der Autotunerszene mit etwa 500 Personen durch. Ein Großteil der Fahrzeuge hatte eine Schweizer Zulassung.
Symbolfoto: Auspuff eines Autos
Waldshut-Tiengen Sie befreien Menschen aus Schächten und transportieren überschwere Patienten: Ein Besuch bei den Höhenrettern der Feuerwehr Waldshut-Tiengen
Die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Waldshut-Tiengen blickt auf 20 Jahre ehrenamtliche Arbeit zurück. Wir haben uns mit ihrem Leiter Peter Gantner über den spektakulärsten Einsatz und die Anforderungen an die Mitglieder unterhalten. Außerdem waren wir dabei, als Bewerber für die Gruppe das Abseilen aus mehr als 20 meter im Schlauchturm ausprobiert haben.
Abwärts: Ein Mitglied der Höhenrettungsgruppe (rechts) und ein Feuerwehrmann seilen sich im Inneren des Schlauchturms ab.
Waldshut-Tiengen Mann schießt in der Friedrichstraße in Waldshut mit Gaspistole
Ein mutmaßlich berauschter Mann hat am Montag nach einer Auseinandersetzung in der Friedrichstraße mit einer Gasdruckpistole geschossen.
(Symbolbild) An der Schänzlehalle wurden mehrere Männer in Handschellen festgenommen.
Kreis Waldshut 66-Jähriger soll 34-Jährige in Wohnung eingesperrt haben: Amtsgericht Waldshut-Tiengen verurteilt Mann wegen Freiheitsberaubung zu Geldstrafe
Ein Rentner soll bei einem Streit eine junge Frau am Verlassen seiner Wohnung gehindert und sie wütend durch die Zimmer gejagt haben. Die eintreffenden Polizisten soll er beleidigt haben. Nur ein Pfefferspray-Einsatz konnte ihn zur Strecke bringen. Nun musste sich das Waldshut-Tiengener Amtsgericht mit dem Fall befassen.
Das Amtsgericht Waldshut.
Kreis Waldshut Verstößen auf der Spur: So liefen die Corona-Kontrollen in der Gastronomie in der Region ab
Kontaktnachverfolgung und 3-G-Regel – die Corona-Pandemie bringt für Gastronomen aber auch Besucher von Lokalen einen erheblichen Mehraufwand mit sich. Im Fall von Verstößen geht es schnell um Bußgelder von mehreren hundert Euro. Aber wie konsequent werden die Vorgaben eingehalten? Das sollte im Rahmen einer landesweiten Kontrollaktion genau überprüft werden. Auch am Hochrhein waren Kontrolleure im Einsatz.
Waldshut-Tiengen Versuchter Raub in der Fußgängerzone: Jugendliche zücken Messer
Drei Jugendliche sollen am vergangenen Freitag in der Fußgängerzone in Tiengen zwei andere Jugendliche auseinander gedrängt und versucht haben, einen Rucksack zu entreißen. Unter Vorhalt von Messern soll dabei die Herausgabe von Geld verlangt worden sein.
Symbolbild. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Lörrach Glücklicher Ausgang: Jungbulle spaziert über die Autobahn bei Lörrach
Ein Jungbulle war am frühen Montagmorgen im Bereich Lörrach auf der Autobahn 98 unterwegs. Mit neun Streifenwagenbesatzungen, Jagdpächtern, einem Landwirt und einem Rinderzüchter gelang es der Polizei schließlich, das Tier in Sicherheit zu bringen.
Ein Jungbulle war Montagfrüh unter anderem auf der A98 bei Lörrach unterwegs. (Unser Bild zeigt einen Jungbullen in Schonach und dient ...